Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Installation von lokalen und nicht verwalteten Netzwerkdruckern

Lokale Drucker werden i.d.R. per USB-Kabel an einen Rechner angeschlossen. Nicht verwaltete Netzdrucker werden über ein Netz-Interface mit dem Datennetz der Universität verbunden; sie müssen vor der Installation und dem Gebrauch zunächst registriert werden.


Lokalen Drucker unter Windows installieren

Lokale USB-Drucker werden beim Anschließen automatisch erkannt und - sofern der benötigte Treiber in Windows bereits enthalten ist - installiert. Fehlt der Druckertreiber, weil das Modell entweder neuer als die jeweilige Windows-Version oder aber sehr alt ist, kann man ihn in der Regel am einfachsten über Windows-Update online beziehen.

In unseren Windows-Standardinstallationen ist dazu zunächst einmalig eine Änderung der Treiber-Bezugs-Richtlinien erforderlich. Importieren Sie dazu bitte mit administrativen Rechten die Reg-Datei: DriverSearchingPolicy.reg 

Sehen Sie dann bitte im Gerätemanager nach, welches Gerät fehlerhaft erkannt wurde

und aktualisieren Sie bitte den jeweiligen Treiber online (Automatisch nach Treibersoftware suchen).

Nach erfolgreicher Treiberinstallation erscheint der neue  Drucker in der Liste "Drucker und Faxgeräte":

Erscheint der Drucker stattdessen weiter unten in der Liste "Geräte", wurde er nicht oder fehlerhaft erkannt. Sehen Sie dann bitte nochmals im Gerätemanager nach fehlerhaften Geräten nach.

Alternativ oder falls der Druckertreiber über Windows-Update nicht gefunden wird, können Sie den benötigten Treiber von der Supportseite des Drucker-Herstellers herunterladen oder manuell in der Microsoft Treiberdatenbank suchen.


Netzwerkdrucker unter Windows installieren

Netzwerkdrucker können Sie - nachdem Sie registriert sind -  unter Windows ganz einfach über einen Assistenten installieren. Sie benötigen lediglich den jeweiligen IP-Namen (r*pr*)  oder die IP-Adresse, welche sie über unsere Registrierseite  oder aber die Netzwerkbericht des Druckers erfahren können sowie die genaue Modellbezeichnung.

Rufen Sie bitte den Dialog "Geräte und Drucker" auf und klicken Sie auf "Drucker hinzufügen":

Wählen Sie im nächsten Dialog die Option "Eine lokalen Drucker" hinzufügen (mit Netzwerkdruckern sind hier verwaltete Netzwerkdrucker gemeint):

Im Dialog "Druckeranschluss auswählen" wählen Sie bitte "Neuen Anschluss erstellen" mit Anschlusstyp "Standard TCP/IP-Port":

Im nächsten Dialog müssen Sie den IP-Namen (=Hostname) oder die IP-Adresse des Druckers eingeben:

Bei vielen Druckern wird nun der benötigte Treiber automatisch ermittelt und installiert. Andernfalls erscheint ein Dialog zur manuellen Auswahl des Druckers:

Wählen Sie hier bitte links den jeweiligen Hersteller und dann rechts den Drucker aus. Falls Sie ihn nicht finden, klicken Sie bitte auf "Windows Update", um die Liste zu aktualisieren - dieser Vorgang kann einige Minuten dauern!

Im nächsten Bild sehen die die aktualisierte Liste für den Hersteller Lexmark mit dem gesuchten Modell "Lexmark CX410 PS" (Postscript):

Nach Auswahl des Druckers klicken Sie bitte auf "Weiter". Sie können nun den Druckernamen nach Wunsch ändern:

Nach Klick auf "Weiter" wird der Drucker installiert...

und die Installation nach kurzer Zeit fertiggestellt:

Bei Multifunktionsgeräte wie dem hier beschriebenen Lexmark CX410 wird auf diese Weise nur der Drucker installiert. Für das Scannen über Netzwerk empfehlen wir Ihnen die Option "Scan to Email", welche Sie über das Netzwerkdrucker-Setup (Webseite des Druckers) einrichten können.


Lokalen Drucker und Netzwerkdrucker unter MacOS installieren

MacOS unterstützt bereits viele Drucker und bringt die passenden Treiber mit. Dennoch kann es sein, dass ein Treiber fehlt, weil das Druckermodell noch sehr neu ist. Apple stellt über die Softwareaktualisierung Software von Drittanbietern für Drucker zur Verfügung. Führen Sie eine Softwareaktualisierung aus. Dadurch wird auf Ihrem Mac die Liste mit den neuesten unterstützten Druckermodellen aktualisiert.
Eine Liste der in OS X verfügbaren Drucker und Scanner-Software finden Sie übrigens hier.

Lokale USB-Drucker

Schließen Sie einen USB-Drucker an den Mac an. Wenn auf dem Mac bereits aktuelle Software für diesen Drucker vorhanden ist, wird die Druckerwarteliste im Hintergrund erstellt. Falls Software benötigt wird, fragt OS X automatisch danach und bietet Ihnen den Download des Treibers an. Befolgen Sie bei Aufforderung die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Software zu installieren und den Vorgang abzuschließen.

Netzwerkdrucker

Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie auf "Drucker und Scanner". In der linken Spalte werden alle bereits installierten Drucker aufgelistet.
Über den "+"-Button kann man einen neuen Drucker hinzufügen. Es öffnet sich ein Fenster, in der alle im Netzwerk sichtbaren Drucker angezeigt werden. Wählen Sie den gewünschten Drucker aus. Wird der Drucker nicht angezeigt, so geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Druckers im Register "IP" ein.
Es wird automatisch der passende Treiber zugeordnet, falls er im System bereits vorhanden ist. Wenn nicht, erscheint die Meldung "Software für diesen Drucker ist von Apple erhältlich. Möchten Sie sie laden und installieren?". Bestätigen Sie die Meldung und der Treiber wird installiert und der Drucker eingerichtet.

  1. Universität

Drucken und Kopieren an der Universität Regensburg

 

Kopieren1