Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Formularerkennungsservice - OMR oder das Lesen von Formularen

Unser Rechenzentrum bietet in seinem Dienstleistungsangebot auch den Dienst „Formular-Lesen“: Realisiert ist der Einsatz mit Hilfe von ABBYY FormReader und eines Hochleistungsscanners mit automatischem Einzelblatteinzug.
Die Moskauer Softwareschmiede ABBYY hat im Herbst 2005 die aktuelle Version des FormReaders in deutscher Sprache ausgeliefert. ABBYY FormReader version 6.5 ist ein Formularverarbeitungsprogramm für die automatische Datenerfassung von Formularen und anderen gedruckten Dokumenten und deren Export in Informations-Managementsysteme und Datenbanken. Siehe auch: http://www.abbyy.com
FormReader verwendet die fortschrittlichen Erkennungstechnologien von ABBYY und erfasst und liest Maschinenschrift (OCR = „optical character recognition“), handgeschriebene Buchstaben und Ziffern (ICR = „intelligent character recognition“), Markierungszeichen (OMR = „optical markup recognition“) und Barcodes (OBR = „optical barcode recognition“). Das Programm ist damit geeignet für die Verarbeitung verschiedener Formulartypen. Interessant ist dieser Dienst vornehmlich für alle Arten von Multiple-Choice-Tests und Umfrageaktionen, die auf die Papierform nicht verzichten wollen oder können.

Püfungsrbogen

An unserer Universität wurde dieses System bereits für diverse Klausuren eingesetzt. Der Einfachheit halber wird mit geeigneten Vorlagen -- hier getrennte Universal-Antwortbögen -- gearbeitet, wie sie etwa im Bild dargestellt sind.
Diese Vorlage wird mit dem System analysiert und in verschiedene Übergabemerkmale eingeteilt. Diese können Barcode- oder Maschinen-Texte, handgeschriebene Einzelbuchstabenkombinationen (wie etwa Namens- oder Datumsangaben) und Einzel- oder Gruppenmarkierungsblöcke sein. Einfach- und Mehrfachantwortmöglichkeit („Single“ bzw „Multiple Choice“) können nebeneinander verwendet werden. An diese strikte Zuordnung gebunden analysiert nun das System ohne großen weiteren Verwaltungsaufwand die zugeführten Dokumentstapel. Als Ausgabe kann hier ein ODBC-Client, also etwa eine Datenbank, oder auch eine Excel-Tabelle dienen.

Excel-Auswertung

Excel Auswertung

MS Excel kann nun bequem die eruierten Daten auswerten und eine problemangepasste Auswertung der ehemals in Papierform vorliegenden Daten liefern.
Das Dienstleistungsangebot des Rechenzentrums erstreckt sich hier –- wie gewohnt -– auf die unentgeltliche Verfügbarkeit des Systems inklusive eines fertigen Templates; eine Einweisung und Schulung in die Bedienung der Anlage. Diese erfolgt im Rahmen des Kurses „Dienste am RIO und WWW für Multiplikatoren (60406, SS05)“ oder bei ausreichendem Bedarf nach Vereinbarung mit dem verantwortlichen Ansprechpartner im Rechenzentrum:

Wolfgang Ruhstorfer
Raum RZ 01.05, UG
Telefon 0941 943-4883

  1. Universität

Unser Rechenzentrum

Service und Support
rund um die IT

Telefon 0941 943-4444