Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Zugänge

Zentrale WWW-Server der Universität

Das Rechenzentrum betreibt für die offiziellen Seiten der Universität zwei WWW-Server:

  • www.uni-regensburg.de der Hauptserver.
    Auf dem Hauptserver  werden nur statische HTML-Seiten u. SSI-Seiten (sog. "Server Side Includes") ausgeliefert.
  • www-app.uni-regensburg.de der Applikations-Server für dynamische Seiten (z.B. PHP).

Diese Trennung wurde eingeführt, damit selbst programmierte, d.h. oft fehlerhafte Anwendungen einzelner Benutzer, den offiziellen WWW-Auftritt der Universität nicht blockieren können.


Zugang zu den Servern

Alle Einrichtungen der Universität dürfen WWW-Inhalte auf den zentralen Web-Servern ablegen.

Für die Pflege der Seiten muss ein "Webmaster" ernannt werden. Dies ist in der Regel ein Universitätsangestellter. Es ist nicht möglich, mehreren Leuten Schreibzugriff zu einem Verzeichnis oder zu einer Datei auf dem WWW-Server zu gewähren. Wenn mehrere Leute eine bestimmte WWW-Seite pflegen sollen, muss ein sog. „Sammelaccount“ durch den zuständigen Workgroupmanager eingerichtet werden.

Zugriffsrechte für die entsprechenden Verzeichnisse auf den WWW-Servern werden vom Webmasterteam des RZ vergeben. Dazu sind folgende Informationen per eMail vom Lehrstulinhaber bzw. Abteilungsleiter erforderlich:

  • NDS-Account des Webmasters (falls er noch keinen Account hat, bitte Ihren Workgroupmanager oder die Benutzerverwaltung im RZ kontaktieren)
  • Organisatorische Zuordnung: Fakultät, Lehrstuhl, Arbeitsgruppe
  • Anwendung auf dem Web-Server (HTML-Seiten, PHP, MySQL-Datenbank, etc.)

 

Zugangsmethoden

Für den Zugang zu den zentralen Webservern stehen zwei Wege zur Verfügung:

  • SSH-Zugang: Die Datei-Systeme der Webserver sind über den Zugangsrechner: "rex2.uni-regensburg.de" erreichbar. Benutzer, die sich an diesem Rechner anmelden, haben direkten Zugriff auf die WWW-Daten. Dieser Zugang ist besonders wichtig für Benutzer, die von außerhalb des Uni-Netzes WWW-Daten ändern wollen. Sie können sich mit dem SSH-Client an "rex2" anmelden und die Daten übertragen.
  • Samba-Zugang: Zugang über ein verbundenes Laufwerk. Mit dem "Windows Explorer" über den Menüpunkt "Netzlaufwerk verbinden". Erforderlich ist das "eDirectory-Passwort".


Samba-Zugang

Für den Zugriff von Windows auf die Daten der WWW-Server wird das SMB-Protokoll ("Samba") verwendet. Für den Samba-Zugriff verwenden Sie das normale eDirectory Passwort.

Samba empfielt sich, wenn man mit WIndows arbeitet und sich innerhalb des Uni-Netzwerkes befindet. Man kann den Samba-Zugriff auch von außerhalb des Uni-Netzwerkes nutzen, wenn man sich mittels des VPN-Clients mit dem Uni-Netzwerk verbindet.
Prinzipiell müssen bei der Verwendung von Samba der RZ Account, unter dem man gerade auf seinem Arbeitsplatzrechner eingeloggt ist, und der RZ Account, welchen man für den Zugriff auf den Webserver nutzen will, gleich sein. Bei der Funktion "Netzlaufwerk verbinden" unter  Windows  ist es jedoch möglich ,mit der Option "Verbindung unter anderem Benutzernamen herstellen", für die Samba-Verbindung einen anderen Benutzer zu verwenden als den aktuell angemeldeten RZ Account auf dem Rechner an dem man arbeitet.

So benutzen Sie den Samba-Zugang:

gezeigt am Beispiel der Share "\\web\www" (WWW-Server/Webfarm).
Gleiches gilt, wenn Sie die Share "\\web\www-app" für den Applikations-Sever verwenden.

  • Im Windows Explorer: Menüpunkt "Extras" und hier "Netzlaufwerk verbinden"
  • Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie einen freien Laufwerksbuchstaben wählen. Außderdem müssen Sie im Feld "Ordner" den Namen der Samba-Verbindung (die "Share") angeben, hier alse "\\web\www".
  • Das Anmeldefenster erscheint: Sie geben als Benutzername "ADS" (steht "für Active Directory Service") einen Backslash und Ihren RZ-Account ein (z.B. "ADS\xyz12345"). Als Passwort verwenden Sie das eDirectory-Passwort.


SSH-Zugang

Der SSH-Zugang ist auch geeignet, wenn man sich außerhalb des Uni-Netzwerkes befindet. Außerdem erlaubt SSH das Einstellen der Unix- und Linux-Dateirechte und ermöglicht ferner,  z.B. FACLs zu setzen.

Eine Anleitung, wie Sie einen SSH-Zugang benutzen, finden Sie im Dokument 
Benutzung des SSH-Clients unter Windows am Beispiel des Servers rex2.uni-regensburg.de.

Für den SSH-Zugang benötigen Sie einen erweiterten RZ.Account, einen sogenannten Unix-Account. Um festzustellen, ob Sie einen solchen Account schon haben, können Sie versuchen, sich an einem Linux-Rechner (z.B. an rex2 mit dem SSH Secure Shell Client) anzumelden. Ist die Anmeldung erfolgreich, so haben Sie bereits einen Unix-Account. Andernfalls schicken Sie eine eMail an Herrn Wolfgang Pulina <wolfgang.pulina@rz.uni-regensburg.de> mit Ihrer Unix-/NDS-Kennung und mit einem vorläufigen Passwort.

Als Login-Rechner für die WWW-Server können Sie neben "rex2" auch die Maschine "rex1" verwenden.

  1. Universität

Rechenzentrum Webdienste

Anfragen zum Webserver: webmaster@uni-regensburg.de

Efinger2

Ansprechpartner:

Name Dr. Emanuel Finger
Raum RZ 0.05
Telefon 0941 943-1546

Sprechzeiten von Mo. - Do. nach Vereinbarung