Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Promotionen

Anfragen

Hinweise für an einer Promotion Interessierte

Was Sie beachten sollten, wenn Sie sich für eine Promotion im Bürgerlichen Recht, Handelsrecht, Wettbewerbs-, Kartell- oder Immaterialgüterrecht am Lehrstuhl interessieren, finden Sie im folgenden Dokument.

Hinweise zu Promotionsanfragen

Promotionsordnung der Fakultät für Rechtswissenschaft

Teilnahme an Doktorandenseminaren

Alle Doktoranden sind gem. § 7 III PromO verpflichtet, nach ihrer Zulassung und förmlichen Annahme einmal im Jahr an einem Doktorandenseminar der Fakultät teilzunehmen und bei einem dieser Seminare einen Vortrag über ihr Promotions-vorhanben zu halten. Die Teilnahme wird vom veranstaltenden Lehrstuhl an das Dekanat gemeldet.

Die Verhinderung in einem Jahr ist unter Angabe des Grundes dem Dekan (!) anzuzeigen. Es besteht eine Verpflichtung zur Nachholung bis 30.6. des Folgejahrs.

Termine von Doktorandenseminaren findet man auf der Fakultätshomepage unter Startseite - Veranstaltungen, ferner im Vorlesungsverzeichnsi der Fakultät in der Rubrik "Doktorandenseminare".

Doktoranden des Lehrstuhls sollen mitteilen, wann sie an einem solchen Seminar teilnehmen wollen. Ferner sollen sie ihren Vortrag in einem Seminar des Lehrstuhls halten oder den Vortragstermin mit dem Lehrstuhl abstimmen. Wann das nächste Seminar des Lehrstuhls geplant ist, finden Sie auch hier in der Rubrik Seminare.

Abgeschlossene Promotionen

Abgeschlossene Promotionen

Doktorand/in

Titel

Jahr

Matthias Augsburger Der kartellrechtliche Zwangslizenzeinwand 2017
Kansak Bejrananda Die kartellrechtliche Beurteilung unternehmerischer
Strategien gegen den Markteintritt konkurrierender
Arzneimittel
2016
Katharina Ziegler
(Meyer)
Urheberrechtsverletzungen durch Social Sharing 2016
Korbinian Rombach Berechtigungsfragen im Immaterialgüterrecht 2015

Bardia Kian

Cloud-Computing 2015
Barbara Zecca-Jobst Informationspflichten im Lauterkeits- und Vertragsrecht 2015
Thomas Huber Gemeinschaftsmarke und Gemeinschaftsgeschmacksmuster – Eine Untersuchung der Grundlagen, Überschneidung, Verletzung und Verfahrenssysteme - 2015
Matthias Kurbel Neue Entwicklungen im Recht der Gleichnamigen 2014
Andrew Stanka Die vertikale Haftungszurechnung wettbewerbsrechtlicher Zuwiderhandlungen im Konzern – Eine Betrachtung der Konzepte „wirtschaftliche Einheit“ und „Einflussnahmevermutung“ unter rechtsstaatlichen Gesichtspunkten und unter besonderer Berücksichtigung gemeinsam kontrollierter Unternehmen 2014
Philipp Maier Die lauterkeitsrechtliche Beurteilung der Laienwerbung 2014

Mariya Dimitrova

Das Markenrechtssystem und die Durchsetzung der Rechte aus der Marke in Bulgarien – Eine rechtsvergleichende Studie 2014

Verena Schladt 

Das Verhältnis von Marken- und Lauterkeitsrecht

2013

Britta Wankerl

Verwaiste Werke im Urheberrecht

2013

Reza-Nima Abedinpour

Digitale Gesellschaft und Urheberrecht – Leistungsschutzrechte und Verwertungsrechte im digitalen Raum

2013

Stefan Gloser

Rechtsnachfolge im Urheberrecht

2012

Petra Hoffmann

Die Vergütungsansprüche des Urhebers

2012

Catharina Götz

Tatsachen- und Informationsbeschaffung im Prozessrecht des gewerblichen Rechtsschutzes

2011

Andreas Strenkert

Die Beendigung des Lizenzvertrags

2010

Kirsten Stöver

Sportübertragungsrechte im Profi- und Amateurfußball

2010

Stephan Seitz

„Gebrauchte“ Softwarelizenzen: Zweiterwerb von Nutzungsrechten an Computerprogrammen

2010

Florian Juppe

Konkurrenzen zwischen Lauterkeitsrecht und Beschränkungsrecht - Der Tatbestand der allgemeinen Marktbehinderung im Blickpunkt seiner Existenzberechtigung -

2010

Philipp Feldmann

Die Auslegung des § 5 Abs. 5 Buchpreisbindungsgesetz

2009

Andree Buhl

Die Eintragungsfähigkeit fremdsprachiger Bezeichnungen als Marke

2009

Asia Ahmed Said Ahmed

Die vertragliche Haftung von Anbietern im Internet

2008

Martina Baehr

Die historische Entwicklung des Markenrechts in Deutschland

2008

Torsten Kraul

Verträge über Websites – Eine Untersuchung des Immaterialgütervertragsrechts -

2008

Julia Seidl

Rechtliche und praktische Probleme bei der Handhabung des Wertreklameverbots gem.    § 7 Heilmittelwerbegesetz

2007

Karin Rißmann

Die kartellrechtliche Zulässigkeit markenrechtlicher Abgrenzungsvereinbarungen

2007

Kathrin Kohl

Haftung der Betreiber von Kommunikationsforen im Internet und virtuelles Hausrecht

2007

Anja Spitzweg

Das russische föderale Gesetz „Über Investmentfonds“

2006

Markus Xander

Die Auswirkungen der Schuldrechtsreform auf die Gattungsschuld

2006

Barbara Jagersberger

Die Haftung des Verkäufers beim Unternehmens- und Anteilskauf auf Grundlage des reformierten Schuldrechts

2005

Cornelia Schaf

Gewinnspiele und andere aleatorische Reize in der Werbung. Lauterkeitsrechtliche Beurteilung unter Berücksichtigung der Liberalisierungstendenzen im deutschen Wettbewerbsrecht

2005

Stefan Keck

Wettbewerbsverstöße durch Rechtsbruch

2005

Stefanie Rabenau

Treuhand und Option in der deutschen und europäischen Fusionskontrolle

2005

Ulf Johann

Wettbewerbsrecht und Webwerbung

2005

Thomas Ihrig

Das gesetzliche Vertragsrecht und die Durchführung von Verträgen im Bereich der neuen Medien – dargestellt an einer Variante eines Internet-Portalvertrages –

2005

Marc Zattler

Verzahnung der Gesellschaftsverträge in der echten GmbH & Co. KG

2005

Peter Schichl

Die Zugabe im UWG und GWB nach dem Wegfall der Zugabeverordnung

2004

Alexander Thomas

Schutzbedürfnis der Aktionäre einer Muttergesellschaft bei einer Kapitalerhöhung in einer Tochtergesellschaft

2003

Johannes Mai

Aktionärsschutz und Minderheitenschutz bei der Abwehr unkoordinierter Übernahmen börsennotierter Aktiengesellschaften
- Verhinderung oder Kontrolle des Verlustes der Selbständigkeit durch öffentliche Übernahmeangebote -

2003

Steffen Schmidt

Information und vertragliche Verwertung

2003

Miriam Balzer

Standesrechtliche Werbenachteile für Ärzte – ein ungerechter Anachronismus?
Aktuelle Rechtsprobleme aus dem Arzt- und Klinikwerberecht

2002

Alfred Krammer

Internet Brokerage – Fragen des internationalen Verbraucher- und Anlegerschutzes –

2002

  1. Fakultät für Rechtswissenschaft
  2. Bürgerliches Recht

Lehrstuhl für Bürger-liches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht

Prof. Dr.
Jörg Fritzsche

 

Fritzsche Dekan _quadratisch
Sekretariat

Frau E. Busch

Gebäude RW (L), Zi. 2.02

Telefon 0941 943-2649 Telefax 0941 943-2574