Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehrstuhl Prof. Dr. Carsten Herresthal

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Europarecht und Rechtstheorie

Herzlich willkommen!

Regensburg

Der Lehrstuhl widmet sich dem deutschen und europäischen Unternehmensrecht mit besonderen Schwerpunkten im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie im Gesellschaftsrecht einschließlich des europäischen Gesellschaftsrechts.

Weitere Schwerpunkte bilden das Vertragsrecht sowie das europäische Privatrecht.

Besondere Beachtung finden in allen genannten Schwerpunkten die Rückführung aktueller Fragestellungen auf die Grundlagen des Privatrechts sowie die Methoden der Rechtsgewinnung im nationalen sowie europarechtlichen Kontext.

 


Aktuelle Veröffentlichungen: (zum ausf. Publikationsverzeichnis hier)

  • Die Kündigung von Bausparverträgen durch die Bausparkasse, erscheint in ZIP 2016

  • Die Kontowechselhilfe und die Instrumente zur Steigerung der Transparenz nach dem Zahlungskontengesetz (ZKG), BKR 2016, 221-228

  • Anmerkung zum Urteil des BGH v. 16.2.2016, XI ZR 454/14 (Klauselmäßige Risikoprämie und Bearbeitungsentgelt in Förderdarlehensvertrag), EWiR 2016, 289 f.

  • Offer and Acceptance - Other forms of Manifestation of consent under the German Civil Code, in: R. Schulze/P. P. Viscasillias (eds.), The Formation of Contract: New Features and Developments in Contracting, 2016, S. 105-133

  • Der Anspruch auf ein Basiskonto nach dem Zahlungskontengesetz (ZKG) - Die Privatautonomie auf dem Rückzug im Bankvertragsrecht, BKR 2016, 133-143
  • Langenbucher/Bliesener/Spindler (Hrsg.), Bankrechts-Kommentar, Verlag C.H. Beck, 2. Aufl. 2016, Kommentierung von
    - Zahlungsdienstevertrag (§§ 675c-675i BGB) (61 S.)
    - Konto und Online Banking (§§ 675j-676c BGB) (101 S.)
    - Debit-Karte (55 S.)

  • Private Macht im Vertragsrecht (Austauschverträge), in: Möslein (Hrsg.), Private Macht, Verlag Mohr Siebeck, 2016, S. 145-191

  • Staudinger, Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Verlag Sellier - de Gruyter, Kommentierung von
    a) §§ 655a-655e (Vermittlung von Verbraucherdarlehensverträgen), Bearb. 2016, 61 Seiten
    b) §§ 358-360 BGB (verbundene Verträge, zusammenhängende Verträge), Bearb. 2016, ca. 200 Seiten (im Erscheinen)

  • Aktuelle Entwicklungen der (v.a. bürgerlich-rechtlichen) Prospekthaftung, in: Schriften der Bankrechtlichen Vereinigung e.V., Bankrechtstag 2015, 2015, S. 113-171 


Aktuelle Vorträge: (zum ausführlichen Vortragsverzeichnis hier

  • Bankrechtliche Vereinigung – Wissenschaftliche Vereinigung für Bankrecht e.V., Bankrechtstag 2015 (Frankfurt/M.), 26. Juni 2015, „Aktuelle Entwicklungen der (v.a. bürgerlich-rechtlichen) Prospekthaftung"

  • Friedrich-Alexander-Universität (Nürnberg/Erlangen), Forschungsstelle zum Bank- und Kapitalmarktrecht: "Neuerungen im Zahlungsverkehrsrecht", 4. Dezember 2015, "Der Entwurf für ein Zahlungskontengesetz: Die Privatautonomie auf dem Rückzug im Bankvertragsrecht"

  • OLG München (München), 11. März 2016, "Update Verbraucherrecht"

  • ZIP-Jahrestagung zum Bank- und Kapitalmarktrecht 2016 (Köln), 29. April 2016, "Die Kündigung von Bauspar- und Ratensparverträgen"

  • La Sapienza - Università di Roma (Rom, Italien), Master in Diritto Privato Europeo, Visiting Professor, Lectures on the Methodology of European Private Law, Mai 2016

  • Deutsche Richterakademie (Trier), „Kernprobleme des Schuldrechts“, 20. Juni 2016, „Europarechtliche Bezüge des Privatrechts“

  • Deutsche Richterakademie (Trier), „Kernprobleme des Schuldrechts“, 20. Juni 2016, „Aktuelle Streitfragen im Recht der besonderen Vertriebsformen"

  1. Fakultät für Rechtswissenschaft
  2. Bürgerliches Recht

Prof. Dr. Carsten Herresthal

Lst. f. Bürgerl. Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Europarecht und Rechtstheorie

Aherresthal
Sekretariat

Gebäude RW (L), Zi. 107
Telefon 0941 943-2631
Telefax 0941 943-4965
Email

Öffnungszeiten