Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Frauenbeauftragte

Frauenbeauftragte achten auf die Vermeidung von Nachteilen für Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen und Studierende; sie unterstützen die Hochschule in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe nach Art. 4 I 2 BayHSchG

Prof. Dr. Katrin Gierhake, LL.M.:

Gebäude RW (L) 0.20
Tel.: 0941 943 - 2611, E-Mail 
 

Sekretariat:
Gebäude RW (L) 0.21
Postfach 93040 Regensburg
Tel.: 0941 943 - 2622, E-Mail


Stellvertretung

Maria-Viktoria Runge-Rannow
Tel.: 0941 943 - 2565, E-Mail 


Aufgaben der/des Frauenbeauftragten nach BayHSchG


Weitere Informationen und eine Liste weiterer Ansprechpartnerinnen finden Sie auf der Homepage der Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie der Universität: www.ur.de/chancengleichheit


Gleichstellungskonzept der Fakultät für Rechtswissenschaft

Am 9. November 2016 hat der Fakultätsrat ein Gleichstellungskonzept für die Fakultät beschlossen.

Hier können Sie den vollständigen Text des Gleichstellungskonzepts der Fakultät für Rechtswissenschaft lesen (pdf-Datei, 89 KB).


Aktuelles

Aktuelles rund um Chancengleichheit & Familie an der Universität Regensburg ...

... finden Sie auf den Internetseiten der Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie.

Wollen Sie den Newsletter Chancengleichheit.UR bekommen? Dann melden Sie sich hier per E-Mail an: chancengleichheit@ur.de


Ausschreibung Habilitations-, Postdoc- und/oder Promotionsstipendien Rechtswissenschaft 2016/2017

Zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses schreibt die Fakultät für Rechtswissenschaft mehrere Habilitations-, Postdoc- und/oder Promotionsstipendien aus. Der Förderzeitraum kann ab 1.1.2017 bis voraussichtlich 31.12.2018 dauern. Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt der entsprechenden Mittelbewilligung.

Kinderzulage kann zusätzlich beantragt werden. Die Vergabe als Teilzeitstipendium ist möglich.

Bewerbungsschluss: 05.01.2017

Ansprechpartnerin für Interessierte ist die

Frauenbeauftragte der Fakultät für Rechtswissenschaft
Prof. Dr. Katrin Gierhake, LL.M.
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Rechtsphilosophie
katrin.gierhake@ur.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Ausschreibung:

Ausschreibung vom 23.11.2016


Mobilitätsstipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen für Forschungsaufenthalte im Ausland bis zu drei Monaten

Zur gezielten Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen schreibt die Universität Regensburg für den Zeitraum von 2014 bis 2018 jährlich Stipendien zur Finanzierung von Forschungsaufenthalten und der Förderung der Mobilität aus. Infos zum Auswahlverfahren und den -kriterien finden Sie in den in den Links zur Ausschreibung.

Flyer (-->)

Ausschreibung (-->)


Ausschreibung Academic Research Sabbatical-Programm

Programm zur Förderung der Qualifikation und internationalen Forschungstätigkeiten hervorragender Nachwuchswissenschaftler/innen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier (-->)


Kinderbetreuung in den Schulferien am Campus der UR

Nähere Informationen erhalten Sie hier (-->)


Eltern-Kind-Büro im Vielberth-Gebäude der Universität

Nähere Informationen erhalten Sie hier (-->)


Fördermöglichkeiten

Hinweis auf Förderungsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftlerinnen der Rechtswissenschaft

Die Frauenbeauftragte der Fakultät für Rechtswissenschaft möchte Doktorandinnen und Habilitandinnen ausdrücklich auf Förderungsmöglichkeiten aus dem sog. „Finanziellen Anreizsystem zur Förderung der Gleichstellung“ aufmerksam machen. Gefördert werden können u. a. Forschungsaufenthalte, die Teilnahme an Tagungen, Workshops, etc. sowie Druckkosten und sonstige karrierefördernden Maßnahmen. Für das Jahr 2016 sind noch Mittel vorhanden, die bei der Frauenbeauftragen Prof. Dr. Katrin Gierhake, LL.M. beantragt werden können.

Fördermöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftlerinnen der Fakultät für Rechtswissenschaft

Fördermöglichkeiten für alleinerziehende Studentinnen


Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre

Stipendien im Rahmen des Bayerischen Programms zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre

Einmal pro Jahr können im Rahmen des Bayerischen Programms zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre Stipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen vergeben werden. Folgende Stipendienarten stehen zur Verfügung:

  • Habilitationsstipendien
  • Postdoc-Stipendien
  • Promotionsabschlussförderungen

Die Anträge dazu werden zu einem rechtzeitig ausgeschriebenen Termin bei den Fakultätsfrauenbeauftragten eingereicht. Ein fakultätsinternes Gremium entscheidet über die Reihung der Anträge. Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Stipendien erfolgt durch ein zentrales Gremium unter Vorsitz der die Universitätsfrauenbeauftragten.

Bitte nehmen Sie bei Interesse rechtzeitig mit der Fakultätsfrauenbeauftragten Kontakt auf!

Mehr dazu finden Sie hier ...

  1. Fakultäten

Fakultät für Rechtswissenschaft

 

Teichrechtespalte

Sie finden uns auch auf Facebook