Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Optimierung der Studienleistung

  • Tipps zur richtigen Lerntechnik
  • Klausurergebnisse verbessern
  • Anleitung zu Haus- und Seminararbeiten


Kurse

Das Kursangebot ist vielseitig und hat den Anspruch auf die Studienstärken- und schwächen jedes Einzelnen einzugehen. Die individuelle Förderung und die nachhaltige Leistungssteigerung stehen dabei im Vordergrund. Deshalb legen wir großen Wert darauf, die Kurse in kleinen Gruppen zu gestalten, um das aus Vorlesungen und Konversationsübungen Gelernte interaktiv zu üben, und jedem Einzelnen Feedback zu geben.

-> Aktuelle Kursangebote und Anmeldung

 


Das ganze Semester über bieten wir an:

1. Einführung in das juristische Lernen

Die Kurse dienen der Orientierung zu Beginn des Studiums und helfen bei Lernschwierigkeiten ab dem 1. Semester. 

 

2. Klausurenschreibübung für Anfänger und Fortgeschrittene

Am Beispiel des Zivil-, Straf- und Öffentlichen Rechts vertiefen die Kurse durch interaktive Übung die Klausurlösungstechnik, insbesondere die Schreibtechnik, und ermöglichen damit eine individuelle Unterstützung zu Beginn des Studiums und eine gezielte Verbesserung während des Studiums. 

Hierbei geht es insbesondere um die Anwendung des „juristischen Handwerkszeugs“ in der Falllösung:

  • Sorgfältiges und verständiges (mehrfaches) Lesen des Sachverhalts
  • Auffinden der zur Fallfrage passenden Anspruchs/Rechtsgrundlagen oder Straftatbestände
  • Wahl eines korrekten (vertretbaren) Prüfungsaufbaus
  • Auswertung der auf die Fallfrage bezogenen Sachverhaltsinformationen und deren richtige Verarbeitung innerhalb des Prüfungsaufbaus
  • Anwendung der Subsumtionstechnik (Obersatz, Untersatz, Ergebnis)
  • Darstellung eines Meinungsstreites
  • Argumentative Begründung des Ergebnisses
  • Anwendung der juristischen Auslegungsmethoden
  • Schwerpunktsetzung bei der Darstellung der Falllösung  - souveräner Wechsel zwischen ausführlichem Gutachtenstil und verkürztem feststellenden Stil
  • stringente Gedankenführung – logischer Aufbau
  • Zeiteinteilung bei der Klausurbearbeitung 

Zu Beginn der Semesterferien bieten wir an:

Übungen zur Anfertigung von Hausarbeiten und Seminararbeiten

Die Kurse bereiten zu Beginn der Semesterferien optimal auf die Anfertigung von Hausarbeiten und Seminararbeiten vor.

   


Beratung

Wir bieten Beratung bei:

  • Fragen zu Lerntechniken
  • Fragen zur Klausurtechnik
  • Prüfungsschwierigkeiten
  • Fragen zu formalen Anforderungen bei Hausarbeiten und Seminararbeiten

 

Ansprechpartner:

Vanessa Jäger (Lernberatung), Kontakt

Raphaela Natter (Öffentliches Recht), Kontakt

Dr. Beate Paintner (Zivilrecht), Kontakt

Susanna Sauer (Strafrecht), Kontakt

Dr. Cordula Scholz Löhnig (Zivilrecht), Kontakt

Fachstudienberatung der Studiengangkoordination zu Studienangelegenheiten


Klausurenambulanz

Während des Semesters bietet REGINA die Möglichkeit an, in der Klausurenambulanz eine individuelle Analyse von Klausuren und Hausarbeiten zu erhalten. Damit wird vom 1. Semester an eine effektive und intensive Schulung ermöglicht, in der frühzeitig Lücken im materiellen Recht, Probleme in der Klausurtechnik oder Mängel in der Lernstrategie aufgezeigt werden können, die es bei der künftigen Anfertigung von Klausuren zu vermeiden gilt.

Ablauf

Sie reichen Ihre Klausur oder Hausarbeit in Kopie ein und schildern Ihr Problem. Wir schauen im Rahmen Ihrer Angaben die Klausur/Hausarbeit durch und besprechen mit Ihnen im nächsten Termin ausführlich die gefundenen Fehlerquellen.

Klausuren und Hausarbeiten aus den Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene können erst nach Ablauf der Remonstrationsfrist in der Klausurenambulanz eingereicht werden. Die Klausurenambulanz dient nicht Remonstrationszwecken. Es erfolgt keine Bewertungsüberprüfung.

Bitte reichen Sie Klausuren sowie Hausarbeiten immer zusammen mit dem Sachverhalt und dem ausgefüllten Formular ein. Sollten Sie eine Lösungsskizze erhalten haben, fügen Sie diese bitte bei.

 

Ansprechpartner:

Raphaela Natter (Öffentliches Recht), Kontakt

Susanna Sauer (Strafrecht), Kontakt

Dr. Cordula Scholz Löhnig (Zivilrecht), Kontakt


Übungsklausur

Im Rahmen der Klausurenambulanz können Studierende zwischen dem 2. und 6. Semester das Klausurenschreiben in Prüfungsatmosphäre üben.

Angeboten wird jeden ersten Mittwoch im Monat (ganzjährig, bei Feier- und Ferientagen der folgende Mittwoch) eine zweistündige Probeklausur, abwechselnd im BGB, Ö-Recht und Strafrecht für Anfänger (auf dem Niveau der Zwischenprüfung) oder Fortgeschrittene (auf dem Niveau von Abschlussklausuren der Übungen für Fortgeschrittene).


Neues Angebot seit Mai 2015

Angebot an jedem ersten Mittwoch im Monat

REGINA-Dozenten bieten jeweils von 14 bis 16 Uhr  die gemeinsame Erarbeitung der Falllösung und Erstellung einer Gliederung an.

Von 16 bis 18 Uhr wird dann wie bisher die Klausur geschrieben.

Die Studierenden haben demnach die Wahl:

  • Wer den "Ernstfall" simulieren und die  Klausur unter Klausurbedingungen nur mit den zulässigen Hilfsmitteln schreiben möchte, kommt erst um 16 Uhr zum REGINA-Kursraum (SG U 37).
  • Wer sich beim Schreiben ab 16 Uhr ganz auf die schriftliche Darstellung konzentrieren möchten, kommt um 14 Uhr dorthin

Anschließende individuelle Besprechung

Ebenfalls wie bisher wird die Klausur wird von den Kursleitern der Klausurenschreibübungen vor allem im Hinblick auf Klausurlösungs- und -schreibtechnik, aber auch inhaltlich korrigiert, bewertet und individuell besprochen.


Termine

  • 13.01.2016 Klausur im Öffentlichen Recht für Anfänger*
  • 03.02.2016 Klausur im Strafrecht für Fortgeschrittene**
  • 02.03.2016 Klausur im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene
  • 06.04.2016 Klausur im Zivilrecht für Anfänger
  • 04.05.2016 Klausur im Strafrecht für Fortgeschrittene
  • 01.06.2016 Klausur im Öffentlichen Recht für Anfänger
  • 06.07.2016 Klausur im Zivilrecht für Fortgeschrittene
  • 03.08.2016 Klausur im Strafrecht für Anfänger
  • 07.09.2016 Klausur im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene
  • 05.10.2016 Klausur im Zivilrecht für Anfänger
  • 02.11.2016 Klausur im Strafrecht für Fortgeschrittene
  • 07.12.2016 Klausur im Öffentlichen Recht für Anfänger

* Anfänger = Stoff und Schwierigkeitsgrad der Zwischenprüfungen

** Fortgeschrittene = Stoff und Schwierigkeitsgrad der Übungen für Fortgeschrittene

Uhrzeit: 14 bzw. 16-18 Uhr

Ort: SG U 37 (REGINA-Kursraum)


Ansprechpartner

Raphaela Natter (Öffentliches Recht), Kontakt

Dr. Beate Paintner (Zivilrecht), Kontakt

Susanna Sauer (Strafrecht), Kontakt

  1. Fakultäten

REGINA Optimierung der Studienleistung

 

Optimierung Der Studienleistung