Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Veröffentlichungen – "Öffentliches Recht"

Dissertationen aus dem Bereich des Medienrechts

  • Balawejder, Agnes, Das polnische Telekommunikationsrecht, Umsetzungsbemühungen und -stand des telekommunikationsrechtlichen Acquis Communautaire im polnischen TK-Recht vor dem Unionsbeitritt Polens, 2003;
  • Brunner, Stephan, Beurteilungsspielräume im neuen Jugendmedienschutzrecht - Eine nicht mehr vorhandene Rechtsfigur?, im Erscheinen;
  • Heß, Marco, Die Verantwortlichkeit von Diensteanbietern für Informationen im Internet nach der Novellierung des Teledienstegesetzes, 2005;
  • Mairgünther, Markus, Die Regulierung von Inhalten in den Diensten des Internet - eine juristische Besprechung rechtlicher und technischer Möglichkeiten und Grenzen, 2003;
  • Radlsbeck, Susanne, Online-Magazine - rechtliche Würdigung von journalistisch-redaktionell gestalteten Abrufdiensten, 2004;
  • Reich, Martin, Neutrale Aufwendungen und deren Berücksichtigung im Rahmen der Entgeltregulierung;
  • Skrobotz, Jan, Das elektronische Verwaltungsverfahren Die elektronische Signatur im E-Government, 2005;
  • Stamm, Barbara, Die Entgeltregulierung im Telekommunikationsgesetz, 2001;
  • Zaremba, Jochen, Die Gebühr für Telekommunikationslizenzen, 2001.


Monographien

  • Jürgen Kühling, Datenschutzrecht, Frankfurt a.M. 2008, Verlag Recht und Wirtschaft (im Erscheinen; zusammen mit Christian Seidel und Anastasios Sivridis)
  • Jürgen Kühling, Telekommunikationsrecht, Heidelberg 2008, Verlag C.F. Müller (zusammen mit Alexander Elbracht)
  • Jürgen Kühling, Effiziente Regulierung in dynamischen Märkten, Baden-Baden 2007, Verlag Nomos (zusammen mit Pio Baake, Justus Haucap, Sascha Loetz und Christian Wey)
  • Jürgen Kühling, Reform des Weltpostvereins (WPV) – Stärkung der Rolle der privatisierten Postunternehmen, 2006 (zusammen mit Alex Dieke, Christian Koenig, Gabriele Kulenkampff, Tobias Katzschmann, Sascha Loetz und Andreas Neumann)
  • Jürgen Kühling, Sektorspezifische Regulierung in den Netzwirtschaften. Typologie – Wirtschaftsverwaltungsrecht – Wirtschaftsverfassungsrecht, München 2004 (zugleich Habilitationsschrift Universität Bonn WS 2002/03)
  • Jürgen Kühling, Funktionsfähiger Wettbewerb auf den Telekommunikationsmärkten. Ökonomische und juristische Perspektiven zum Umfang der Regulierung, Heidelberg 2002 (zusammen mit Christian Koenig, Ingo Vogelsang, Sascha Loetz und Andreas Neumann)
  • Jürgen Kühling, Internetplattformen in der Unternehmenspraxis. Wettbewerbsrecht, Kartellrecht, Ökonomie, Heidelberg 2002 (zusammen mit Christian Koenig, Gabriele Kulenkampff, Sascha Loetz und Hilke Smit)
    Besprochen von Gassner, MMR 10/2002, S. XXI-XXII; Immenga, K&R 2002, S. 365-366
  • Jürgen Kühling, Die Kommunikationsfreiheit als europäisches Gemeinschaftsgrundrecht, Berlin 1999, Duncker & Humblot (zugleich Dissertation Universität Bonn WS 1997/98)
    Besprochen von Holznagel, DVBl. 2000, S. 1236; Sajuntz, AöR 2001, S. 155-157; Schmidt-Radefeldt, tv diskurs 2002, S. 108-109; Schwarzkopf, Rundfunk und Geschichte 2000, S. 85-86; von Danwitz, DÖV 2000, S. 519-520

Kommentierungen

  • Jürgen Kühling, § 24: Medienfreiheit (Rundfunk-, Presse- und Filmfreiheit), in: Heselhaus/Nowak (Hrsg.), Handbuch des Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union, München 2006
  • Jürgen Kühling, § 23: Kommunikationsfreiheit (Meinungs- und Informationsfreiheit), in: Heselhaus/Nowak (Hrsg.), Handbuch des Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union, München 2006
  • Jürgen Kühling, Teil 4 – Rundfunkübertragung: § 50 (Zugangsberechtigungssysteme), § 51 (Streitschlichtung), in: Geppert/Piepenbrock/Schütz/Schuster (Hrsg.), Beck´scher TKG-Kommentar, 3. Auflage, München 2006 (zusammen mit Viktor Janik)
  • Jürgen Kühling, § 25 (Anordnung durch die Regulierungsbehörde), § 26 (Veröffentlichung), § 39 (Entgeltregulierung bei Endnutzerleistungen), in: Säcker (Hrsg.), Berliner Kommentar zum Telekommunikationsgesetz, Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt am Main, 2006 (zusammen mit Andreas Neumann)
  • Robert Uerpmann-Wittzack, Kommentierung der Art. 87f, 143b GG (Post und Telekommunikation), in: Ingo v. Münch/Philip Kunig (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, Band 3, C. H. Beck, München, 5. Auflage 2003

Aufsätze, Buch- und Tagungsbeiträge

  • Jürgen Kühling, Erosion demokratischer Öffentlichkeit?, DVBl. Heft 17/2008 (im Erscheinen; Begleitaufsatz zur Staatsrechtslehrertagung 2008)
  • Jürgen Kühling, Die Informations- und Kommunikationsgrundrechte in einer gewandelten Informations- und Mediengesellschaft, in: Wahl (Hrsg.), Verfassungsänderung, Verfassungswandel, Verfassungsinterpretation, 2008 (im Erscheinen)
  • Jürgen Kühling, Telekommunikationsrecht, in: Leupold/Glossner (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch IT-Recht, München 2008, Teil 6, S. 253-304 (zusammen mit Alexander Elbracht)
  • Jürgen Kühling, Internetsuchmaschinen als Hüter des Wissens? Tatsächliche Probleme für den freien Informationszugang und rechtlicher Handlungsbedarf, in: Schuppert/Voßkuhle (Hrsg.), Governance von und durch Wissen, 2008, S. 203-216
  • Jürgen Kühling, Legislative Handlungsbedürfnisse in der neuen Telekommunikationswelt der Next Generation Networks, K&R 2008, S. 351-358
  • Jürgen Kühling, Expansionslust von Google als Herausforderung für das Kartellrecht, MMR 12/2007, S. 751-757 (zusammen mit Nicolas Gauß)
  • Jürgen Kühling, Das Telekommunikationsrecht im Wandel - Eine erste Rechtsprechungsübersicht zum TKG 2004, in: Die Verwaltung, Bd. 40 (2007), S. 545-582 (zusammen mit Alexander Elbracht)
  • Jürgen Kühling, Suchmaschinen - eine Gefahr für den Informationszugang und die Informationsvielfalt?, ZUM 2007, S. 881-889 (zusammen mit Nicolas Gauß)
  •  Jürgen Kühling, Gemeinschaftsrechtliche Vorsteuerung der nationalen Rundfunkordnung - eine kritische Gesamtschau, in: Dörr/Müller-Graff (Hrsg.), Medien in der Europäischen Gemeinschaft, 2007, S. 35-54
  • Jürgen Kühling, Telekommunikationsregulierung: Brauchen wir noch mehr Zentralisierung?, Wirtschaftsdienst 2007, S. 664-671 (zusammen mit Justus Haucap)
  • Jürgen Kühling, Datenschutz in einer künftigen Welt allgegenwärtiger Datenverarbeitung – Aufgabe des Rechts?, Die Verwaltung, Bd. 40 (2007), S. 153-172
  • Jürgen Kühling, Eine effiziente vertikale Kompetenzverteilung bei der Regulierung von Telekommunikationsmärkten in Europa, ZfW 2006, S. 324-356 (zusammen mit Justus Haucap)
  • Jürgen Kühling, Fundamental Rights, in: von Bogdandy/Bast (Hrsg.), Principles of European Constitutional Law, London u.a. 2006, S. 501-546
  •  Jürgen Kühling, § 9a TKG-E - Innovationsschutz durch Regulierungsverzicht oder Steigerung der Regulierungskomplexität?, K&R 2006, S. 263-272
  • Jürgen Kühling, Allgegenwärtige und mobile Kommunikation – Welche regulatorischen Weichen muss die EG stellen?, in: Taeger/Wiebe (Hrsg.), Mobilität – Telematik – Recht, Köln u.a. 2005, S. 293 - 321
  • Jürgen Kühling, Datenschutzrechtlicher Überarbeitungsbedarf beim „Steuerehrlichkeitsgesetz, ZRP 2005, S. 196-199
  • Jürgen Kühling, Rundfunkstaatsvertragliche Störsignale für das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T?, AfP 2004, S. 210-215 (zusammen mit Christian Koenig und Stefan Barudi)
  • Jürgen Kühling, EG-beihilfenrechtlicher „Switch-off“ für das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T)?, K & R 2004, S. 201-208 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Freiheitsverluste im Austausch gegen Sicherheitshoffnungen im künftigen Telekommunikationsgesetz?, K & R 2004, S. 105-112
  • Jürgen Kühling, Netzzugang und Verpflichtungen zur Veränderung der Netzstruktur – Eine Analyse der telekommunikations- und energierechtlichen Vorgaben, WuW 2003, S. 226-241 (zusammen mit Christian Koenig und Kay Winkler)
  • Jürgen Kühling, Workable Competition in the Telecommunications Markets, CTLR 2003, S. 68-75 (zusammen mit Christian Koenig, Ingo Vogelsang, Sascha Loetz und Andreas Neumann)
  • Jürgen Kühling, Der Begriff des funktionsfähigen Wettbewerbs im deutschen Telekommunikationsrecht, K&R 2003, S. 8-16 (zusammen mit Christian Koenig, Ingo Vogelsang, Sascha Loetz und Andreas Neumann)
  • Jürgen Kühling, Bereiche öffentlicher Daseinsvorsorge in Deutschland: Die Telekommunikationswirtschaft als Paradebeispiel einer Daseinsvorsorge im Wettbewerb, in: Hrbek/Nettesheim (Hrsg.), Europäische Union und mitgliedstaatliche Daseinsvorsorge, Baden-Baden 2002, S. 138-154
  • Jürgen Kühling, EC control of aid granted through State resources. Public undertakings, Funds, imputability and the importance of how resources are transferred, European State Aid Law Quarterly 2002, S. 7-32 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Der Streit um die neue Tabakproduktrichtlinie – Ist der Gemeinschaftsgesetzgeber bei seinem Kampf gegen den Tabakkonsum einmal mehr im Konflikt mit Gemeinschaftsgrundrechten und Kompetenzbestimmungen?, EWS 2002, S. 12-20 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Die Interdependenz von Märkten in der Telekommunikation (Teil II). Art. 13 Abs. 3 des Rahmenrichtlinien-Entwurfs und seine Folgen, CR 2001, S. 825-832 (zusammen mit Jens-Daniel Braun und Christian Koenig)
  •  Jürgen Kühling, Die Interdependenz von Märkten in der Telekommunikation (Teil I). Auslegung von Art. 13 Abs. 3 des Rahmenrichtlinien-Entwurfs anhand kartellrechtlicher Maßstäbe, CR 2001, S. 745-752 (zusammen mit Jens-Daniel Braun und Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, How to cut a long story short: Das PreussenElektra-Urteil des EuGH und die EG-Beihilfenkontrolle über das deutsche Rundfunkgebührensystem, ZUM 2001, S. 537-546 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Reformansätze des deutschen Telekommunikationsrechts in rechtsvergleichender Perspektive, MMR 2001, S. 80-86 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Regulierung in der Telekommunikation: Rechtspolitische Folgerungen, ifo Schnelldienst 32-33/2000, S. 24-32 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Das Vereinigte Königreich als Vorreiter (1. Kapitel), Frankreich (2. Kapitel), Schweden (3. Kapitel), Die Vereinigten Staaten als Vorreiter (4. Kapitel), Institutionelle Evaluierung und rechtspolitische Folgerungen (8. Kapitel), in: Koenig/Kühling/ifo (Hrsg.), Liberalisierung der Telekommunikationsordnungen: Ein Rechtsvergleich, Heidelberg 2000 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Sektorspezifische Regulierung und allgemeines Wettbewerbsrecht in der französischen Telekommunikationsordnung, K & R 2000, S. 541-550 (zusammen mit René Pfromm)
  • Jürgen Kühling, Funktionsfähiger Wettbewerb und Regulierungsperspektiven auf den Telekommunikationsmärkten, WuW 2000, S. 596-610 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Mitgliedstaatliche Kulturförderung und gemeinschaftliche Beihilfenkontrolle durch die EG-Kommission, EuZW 2000, S. 197-203 (zusammen mit Christian Koenig)
  • Jürgen Kühling, Zu den möglichen Grenzen der Kommunikationsfreiheit – Die ersten Urteile des neuen ständigen Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu Art. 10 EMRK, AfP 1999, S. 214-221
  • Jürgen Kühling, Grundrechtskontrolle durch den EuGH: Kommunikationsfreiheit und Pluralismussicherung im Gemeinschaftsrecht, EuGRZ 1997, S. 296-303

Herausgeberschaften

  • Jürgen Kühling, Herausgeber der Reihe „Recht der Informationsgesellschaft“, Lit-Verlag Münster (zusammen mit Gerrit Manssen, Jörg Fritzsche und Robert Uerpmann-Wittzack)
  • Jürgen Kühling, Liberalisierung der Telekommunikationsordnungen: Ein Rechtsvergleich, Heidelberg 2000 (zusammen mit Christian Koenig und dem ifo Institut)
    Besprochen von Lammich, CR 2001, S. 485-486

Fallbearbeitungen, Urteilsanmerkungen, Buchbesprechungen, kleinere Beiträge

  • Jürgen Kühling, Buchbesprechung: Spiros Simitis, Der verkürzte Datenschutz. Versuch einer Korrektur der Defizite und Diskrepanzen im justitiellen und Sicherheitsbereich der Europäischen Union. Frankfurter Studien zum Datenschutz, Bd. 25. Nomos, Baden-Baden 2004, Archiv des öffentlichen Rechts, 132. Band, Heft 2, Juni 2007, S. 317-320
  • Jürgen Kühling, IT und Recht, it 2007, S. 69-70 (zusammen mit Thomas Dreier)
  • Jürgen Kühling, K&R-Kommentar zu AG Darmstadt, Urteil vom 30.6.2005 - 300 C 397/04, Unzulässigkeit der Speicherung dynamischer IP-Adressen im Rahmen einer Internet-Zugangsflatrate, K&R 2005, S. 478-480 (zusammen mit Andreas Neumann)
  • Jürgen Kühling, RegTP, BKartA, Kommission: Wettbewerb der Regulierungsbehörden auf dem Weg zur Öffnung der Postmärkte? - Anmerkungen zum Beschluss des Bundeskartellamts wegen missbräuchlicher Marktbehinderung der DPAG vom 14.2.2005, IR 2005, S. 80-83
  • Jürgen Kühling, Bundesrat stimmt Telekommunikationsgesetz zu – TKG kann in Kraft treten, IR 2004, S. 142-143
  • Jürgen Kühling, Der Regierungsentwurf zur TKG-Novelle, IR 2004, S. 23-24

Beiträge in Tages- und Wochenzeitungen

  • Jürgen Kühling, Bessere Regulierung für Europa, in: FAZ, 13.10.2007, S. 13 (zusammen mit Justus Haucap)
  • Jürgen Kühling, Weg mit dem Postmonopol, in: Die Welt, 11.7.2007, S. 12 (zusammen mit Justus Haucap)
  1. Fakultät für Rechtswissenschaft

Recht der Informationsgesellschaft

Forschungsstelle
P8020058