Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prof. Dr. David Gerlach

Vertretungsprofessor für Fachdidaktik Englisch

Gerlach 2016 Var2 Web

Raum: PT 3.3.104

Telefon: +49 (0) 941 / 943 - 3501
Telefax: +49 (0) 941 / 943 - 4955

E-Mail: david.gerlach@ur.de


Sprechstunde im Wintersemester 2017/2018:

Mi, 10:30 - 12:00 Uhr


CV

Dr. David Gerlach studierte Englisch und Biologie auf Lehramt für Gymnasien an der Philipps-Universität Marburg (2003-2008) und schloss dieses mit dem 1. Staatsexamen ab. Anschließend absolvierte er den Vorbereitungsdienst in Kassel (2. Staatsexamen im Frühjahr 2011), bevor er für sein Promotionsvorhaben nach Marburg zurückkehrte. In diesem beschäftigte er sich – unterstützt durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes – mit der Konzeption und Evaluation eines Interventionsprogramms für lese-rechtschreib-schwache (muttersprachlich deutsche) Englischlernende. Er schloss seine Promotion im November 2013 ab (Betreuer: Prof. Frank G. Königs, Prof. Rolf Kreyer). Seit Herbst 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter (post-doc) am Lehrstuhl für Allgemeine Didaktik und Sprachlehrforschung (Prof. Königs) an der Philipps-Universität Marburg. Aktuell ist er von dieser Position beurlaubt, um die Vertretung der Professur für Englischdidaktik an der Universität Regensburg zu übernehmen.

Dr. David Gerlach war zuletzt Gastdozent und Visiting Researcher u.a. an der Louisiana State University in Baton Rouge (Louisiana, USA), University of Jyväskylä und University of Oulu (Finnland). Er evaluierte von 2014 bis 2016 die multinationale, strategische Partnerschaft „INFINITUS – knowledge sharing in dyslexia teaching“ mit Forschungsaufenthalten in Odense (Dänemark), Liepaja (Lettland), Ruse (Bulgarien) und Hatfield (UK) (finanziert über die Europäische Kommission im Rahmen von Erasmus+).

Er leitet außerdem alphaPROF (unterstützt von der LegaKids-Stiftung München), eine Online-Weiterbildungsplattform für Lehrkräfte zum Themenfeld Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten, und ist einer der Gründer und Koordinatoren des Netzwerks Inklusiver Englischunterricht, das sich der Entwicklung und Erprobung von Konzepten für gemeinsamen Englischunterricht verschrieben hat.

Reviewertätigkeiten für Taboo: The Journal of Culture and Education und TESL-EJ. Mitglied des Autorenteams für das Englischlehrwerk Notting Hill Gate (Diesterweg), Berater für das begleitende Inklusions- und Fördermaterial.

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte von Dr. David Gerlach:

• Englischdidaktik und -methodik
• Professionalität/Professionalisierung von Fremdsprachenlehrkräften
• Fremdsprachenlehrer/innenbildung und reflexive Praxis
• Inklusion & Inklusive Fremdsprachendidaktik
• Lernschwierigkeiten (insb. Legasthenie, Lese-Rechtschreib-Schwäche, LRS)

Aktuelle eigene und beteiligte Forschungsprojekte

  1. Handlungspraxis von Ausbildungskräften und Mentorinnen/Mentoren in der 2. Phase der Fremdsprachenlehrer(innen)bildung (Habilitationsprojekt, Arbeitstitel)
  2. Konzeptbildung und -entwicklung im Kontext von und für inklusiven Fremdsprachenunterricht (Netzwerk Inklusiver Englischunterricht)
  3. Qualifizierung und Fortbildung von Lehrkräften in den Feldern der Diagnose und Förderung von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten, Alphabetisierung und Literalität (www.alphaPROF.de; Projekt unterstützt durch die LegaKids-Stiftung München)
  4. Reflexionsaufgaben (reflective tasks) in der Fremdsprachenlehrer/innenbildung (Lehrprojekt)
  5. Forschungsprojekt Teacher Educators as Professionals (TEaP; ein LANGSCAPE-Projekt unter Leitung von Prof. Stephan Breidbach u.a.)

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

Roters, Bianca, Gerlach, David & Eßer, Susanne (Hrsg.) (in Vorbereitung). Inklusiver Englischunterricht. Beiträge zur Schulentwicklung. Münster: Waxmann.

Gerlach, David & Leupold, Eynar (2017). Schritt für Schritt: Einsteigen – Gestalten – Durchhalten. Praxisbuch für Studium, Referendariat und Unterricht. Seelze-Velber: Klett Kallmeyer.

Gerlach, David (2013). wordly-Rechtschreibtraining: Konzeption und Evaluation eines Interventionsprogramms für lese-rechtschreib-schwache Englischlerner. Reihe Internationale Hochschulschriften, Bd. 600. Münster: Waxmann. [Dissertation]

  • rezensiert in: Praxis Fremdsprachenunterricht Englisch, 13(2), 2016 (von Engelbert Thaler)
  • rezensiert in: Fremdsprachen Lehren und Lernen, 42(2), 2014 (von Günther Thomé)

Gerlach, David (2010). Legasthenie und LRS im Englischunterricht. Theoretische Befunde und praktische Einsichten. Münster: Waxmann.

  • rezensiert in: Babylonia 2/2012 (von Hannelore Pistorius)


Aufsätze und Beiträge

Gerlach, David (angenommen). Wie kann Schule Lernschwierigkeiten berücksichtigen? Zur Anbahnung inklusiver Schul-/Unterrichtsentwicklung und von Kooperationsstrukturen mittels Lehrerprofessionalisierung.

Büchner, Britta & Gerlach, David (angenommen). „Ich glaube, so eine Präsentation kann ich schon schaffen ...“ - Einsatz von Nachteilsausgleich und alternativen Formen der Leistungsbewertung bei Lernschwierigkeiten.

Gerlach, David (2017). Dyslexia and learning English. Four basic principles of teaching English to students with reading difficulties. At Work, 27, 11–12.

Gerlach, David (2017). Reading and spelling difficulties in the ELT classroom. ELT Journal, 71(3), 295–304 (doi: 10.1093/elt/ccw088).

Gerlach, David & Steininger, Ivo (2016). Fachdidaktische Kompetenzen und fremdsprachliche Professionalisierung: Einblicke in Forschungsprojekte zur zweiten Phase der Fremdsprachenlehrerbildung. Zeitschrift für Fremdsprachenforschung, 27(2), 181–199.

Gerlach, David & Steininger, Ivo (2016): Professionalisierung und Kompetenzentwicklung in der 2. Phase der Fremdsprachenlehrer(innen)bildung: Akteure, Prozesse, Themen. In Michael K. Legutke & Michael Schart (Hrsg.), Fremdsprachendidaktische Professionsforschung: Brennpunkt Lehrerbildung (S. 197–225). Tübingen: Narr.

Falk, Simon & Gerlach, David (2016). “We don’t need no education” – Die Fremdsprachenlehrerbildung im Spannungsfeld von Lernerautonomie und technologischem Fortschritt. In Rolf Kreyer, Steffen Schaub & Barbara Ann Güldenring, Angewandte Linguistik in Schule und Hochschule. Neue Wege für Sprachunterricht und Ausbildung (S. 17–39). Frankfurt a.M.: Peter Lang.

Gerlach, David & Klein, Jochen (2016). „Alle Kinder sind Inklusionskinder!“ – alphaPROF als Schnittstelle von inklusiver Schul- und Unterrichtsentwicklung und außerschulischer Lerntherapie. Verfügbar unter: www.alphaprof.de/wp-content/uploads/2016/04/alphaPROF-und-Inklusion_16042016.pdf

Gerlach, David, Eßinger, Elke, Becker-Katzenmeyer, Jutta & Röllich-Faber, Uschi (2016). Lehrkompetenz in Fremdsprachen (selbst) evaluieren und entwickeln. Praxis Fremd-sprachenunterricht, 2, 9–10.

Gerlach, David (2016). The role of and cultural differences in TEFL reflective thinking. IATEFL Teacher Development SIG Newsletter, 74, 3–4.

Büchner, Britta, Gerlach, David & Kortländer, Michael (2015). Funktionalem Analphabetismus durch Lehrerprofessionalisierung entgegenwirken. Alfa-Forum, 88, 38–42.

Gerlach, David (2015). Fremdsprachenvermittlung im inklusiven Klassenraum bei LRS. In Magdalena Michalak & Renata Rybarczyk (Hrsg.), Wenn Schüler mit besonderen Bedürfnissen Fremdsprachen lernen (S. 140–167). Weinheim: Beltz.

Büchner, Britta & Gerlach, David (2015). Schriftsprachliche Förderung: Den Eintritt in die Sekundarstufe I nutzen. In: Lernchancen, 105/106, 76–78.

Gerlach, David (2015). Inklusion im Fremdsprachenunterricht: Zwischen Ansprüchen und Grenzen von Heterogenität, Fachdidaktik und Unterricht(srealität). Fremdsprachen Lehren und Lernen, 44(1), 123–137.

Gerlach, David (2015). Fremdsprachenlernen mit allen Sinnen? Möglichkeiten und Grenzen multi-sensorischen Lehrens und Lernens. Praxis Fremdsprachenunterricht, 2, 9–11.

Gerlach, David (2015). Reflexion über Reflexion in der Fremdsprachenlehrerbildung. In Sabine Hoffmann & Antje Stork (Hrsg.), Lernerorientierte Fremdsprachenforschung und -didaktik (S. 309–319). Tübingen: Narr.

Gerlach, David (2015) Inklusion statt LRS-Förderung? Ansätze und Gelingensbedingungen einer inklusiven Schriftsprachförderung. In Daniel Blömer, Michael Lichtblau, Ann-Kathrin Jüttner, Katja Koch, Michaela Krüger & Rolf Werning (Hrsg.), Perspektiven auf inklusive Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen (S. 237–242). Wiesbaden: Springer VS.

Gerlach, David (2014). Die Rolle von Lernschwierigkeiten in der Sprachlehr-/-lernforschung: Standortbestimmung und Ausblick. In Luiza Ciepielewska-Kaczmarek & Gabriela Gorąca-Sawczyk (Hrsg.), Glottodidaktik früher, heute und morgen (S. 131–147). Poznań: Wydawnictwo UAM.

Gerlach, David (2014). Konzeption und Evaluation eines Interventionsprogramms bei Legasthenie/LRS in Englisch als Fremdsprache. In Gerd Schulte-Körne (Hrsg.), Legasthenie und Dyskalkulie: Neue Methoden zur Diagnostik und Förderung (S. 203–214). Bochum: Winkler.

Gerlach, David (2014). Legasthenie und LRS in der Fremdsprache Englisch. In Gerd Schulte-Körne & Günther Thomé (Hrsg.), LRS – Legasthenie: interdisziplinär (S. 11–26). Oldenburg: isb.

Gerlach, David & Goworr, Jürgen (2013). Let’s Talk Tandem! Für ein neues Verständnis der Tandemmethode zur Leseförderung. Praxis Fremdsprachenunterricht, 5, 8–11.

Gerlach, David (2012): ”Can you ried and rait well?” – Anknüpfungspunkte zur patholinguistischen Förderung bei LRS in der Fremdsprache Englisch. PathoLink, 21, 4–7.

Gerlach, David, Goworr, Jürgen & Schluckebier, Julia (2012). Lernaufgaben als Planungsinstrumente: Vorschläge für den kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht und die Lehrerausbildung. Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung, 52, 3–19.

Gerlach, David (2012). R+E+A+D = Read. Den Leseprozess unterstützen. Der fremdsprachliche Unterricht Englisch, 119, 18–23.

Gerlach, David (2012). Warum unsere Schulen lernschwache Schüler/innen nicht fördern können … oder etwa doch? – Eine kritische Stellungnahme aus der Praxis. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 7(2), 227–232.

Gerlach, David (2012). Integration von Diagnose und Förderung im Schulalltag. Beispiel Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten. Schulmanagement, 2, 25–28.

Gerlach, David (2012). Legasthenie & Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) in der Schule. Maßnahmen der Diagnose, Binnendifferenzierung und Elternberatung. In Manfred Bönsch & Klaus Moegling (Hrsg.), Binnendifferenzierung. Teil 2: Unterrichtsbeispiele für binnendifferenzierten Unterricht (S. 84–100). Immenhausen: Prolog.

Rezensionen

Gerlach, David (2017). Rezension zu Manuela Wipperfürth (2015): Professional vision in Lehrernetzwerken. Berufssprache als ein Weg und ein Ziel von Lehrerprofessionalisierung. Münchener Arbeiten zur Fremdsprachen-Forschung, Band 32. Münster: Waxmann in: Fremdsprachen Lehren und Lernen, 46(1), 141–144.

Gerlach, David (2015). Rezension zu: Roman Bartosch & Andreas Rohde: Im Dialog der Disziplinen. Englischdidaktik – Förderpädagogik – Inklusion. Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag in: Fremdsprachen Lehren und Lernen, 44(1), 128–129.

Gerlach, David (2014). Rezension zu: John Hattie (2014): Lernen sichtbar machen. 2. korrigierte Auflage. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren in: Fremdsprachen Lehren und Lernen, 43(1), 133–135.

Poster auf wissenschaftlichen Tagungen

Gerlach, David (2017): Orientierungen und Praktiken von Lehrenden (Ausbildungskräfte/Fachleiter/innen & Mentor/innen) in der 2. Phase der Fremdsprachenlehrerbildung. Poster auf dem 27. DGFF-Kongress im September 2017 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Rahmen des Freien Formats „Lehrerbildung“.

Gerlach, David (2016): Professionalisierungsprozesse und Rollenverständnis von Ausbildungskräften und Mentoren in der 2. Phase der Fremdsprachenlehrerbildung. Poster auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) im März 2016 an der Universität Kassel.

Gerlach, David/Steininger, Ivo (2016): Foreign language teacher development and identities during in-service training: Insights into research projects concerned with the second phase of foreign language teacher training in Germany. Poster auf der Konferenz “The Professional Development of in-service and pre-service primary EFL teachers. National and International Research“ im Januar 2016 an der Universität Vechta.

Unterrichts- und Therapiematerial

Büchner, Britta, Gerlach, David, Kortländer Michael u.a. (2015). alphaPROF – Online-Fortbildungs-programm für Lehrkräfte zu LRS, Legasthenie und Alphabetisierung.

Gerlach, David (2015). Englischförderung. Studienheft Nr. 10 zum staatlich zugelassenen Fernlehrgang Lerncoach (ILS). Hamburg: Institut für Lernsysteme.

Gerlach, David (2013). wordly Rechtschreibtraining: Ein Trainingsprogramm zur Steigerung der orthographischen Kompetenz lese-rechtschreib-schwacher/legasthener Englischlerner. Eigenverlag, 366 Seiten.

Gerlach, David (2013). wordly Lesetraining: Ein Trainingsprogramm zur Steigerung von Leseflüssigkeit und Leseverstehen lese-rechtschreib-schwacher/legasthener Englischlerner. Eigenverlag, 444 Seiten.

Gerlach, David (2010). Crash-Kurs Business English.

Gerlach, David (2007). „What did he say?“ – So entrosten Sie Ihr Englisch.

Gerlach, David (2007). Das learnable.net-Kompendium Englisch: Grammatik und Übungen. Norderstedt: BoD.

Gerlach, David (2006-2007). vier Beiträge zum Schwerpunkt Business English für Data Becker Zeitschriftenverlag.

vorträge & Workshops

Hier finden Sie eine Auswahl an Vorträgen, Workshops und Fortbildungen.

Addressing Learning Difficulties in (Inclusive) Foreign Language Teaching (September 2017 in Oulu (Finnland), Workshop im Rahmen einer Kurzzeitgastdozentur an der Universität Oulu, Finnland)

Sustainable Teacher Development and Reflective Practice in Changing Educational Landscapes (September 2017 in Oulu (Finnland), Vortrag mit anschließendem Workshop im Rahmen einer Kurzzeitgastdozentur an der Universität Oulu, Finnland)

"… und jetzt reden wir über Literaturdidaktik, aber eigentlich brennt es ganz woanders." - Orientierungen und Praktiken von Ausbildungskräften und Mentoren im Vorbereitungsdienst angehender Lehrerinnen und Lehrer (September 2017 in Solothurn (Schweiz), Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung)

Fremdsprachen und LRS (August 2017, Seminar im Rahmen des Weiterbildungsmasters "Integrative Lerntherapie" der Universität Hamburg in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und dem Fachverband für integrative Lerntherapie e. V. (FiL))

Inklusion und Exklusion im Kontext schwacher Lese- und Schreibkompetenz: Sozio-ökonomische Implikationen für Gesellschaft und Individuum sowie methodisch-didaktische Überlegungen zum inklusiven Fremdsprachenunterricht (Juli 2017 in Berlin, Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe "Inklusion und Heterogenität im Fremdsprachenunterricht" an der HU Berlin)

Reflexive Praxis im Kontext von Lernenden unterschiedlicher Herkunftssprachen und verschiedener Kulturen (Juni 2017 in Fuldatal, Beratungsworkshop im Rahmen der Fortbildungsreihe "Fortbildungsreihe zum Umgang mit Lernenden unterschiedlicher Herkunftssprachen und verschiedener Kulturen" der hessischen Lehrkräfteakademie; mit Dr. Bianca Roters)

Englisch lernen trotz LRS (Mai 2017, Workshop und Lehrkräftefortbildung in der Didaktischen Lernwerkstatt/Arbeitsstelle für Inklusion der Universität Gießen)

Einsteigen – Gestalten – Durchhalten: Workshop für Lehramtsstudierende (Mai 2017 in Marburg)

Reflexive Fremdsprachenlehrerprofessionalität im Anwendungsfeld von Inklusion, Diversität & Heterogenität (April 2017 in Fuldatal, Vortrag und Workshop im Rahmen des Lehrerbildungsforums Neue Fremdsprachen; mit Dr. Bianca Roters)

Implementing Reflective Tasks in Foreign Language Teacher Education (April 2017 in Barcelona, Vortrag im Rahmen der 7th International Conference on Task-Based Language Teaching)

Lerntherapie in der inklusiven Schule (März 2017 in Hamburg, Vortrag gemeinsam mit Dr. Jochen Klein auf Einladung des KREISEL e.V.)

Diversity, Inclusion & Exclusion in the German Educational System (Februar 2017 in Baton Rouge, Louisiana, Vortrag im Rahmen einer Gastdozentur an der Louisiana State University)

Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) im Fremdsprachenunterricht: Ursache, Diagnose und Förderansätze (Februar 2017 in Saarbrücken, Workshop im Rahmen des 10. Französischlehrertags an der Universität des Saarlands auf Einladung von Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann)

Reading and spelling difficulties (dyslexia) in English language classrooms (November 2016 in Braunschweig, Workshop im Rahmen des Zertifikats “ZiEl TUBS” – Zertifikat inklusiv Englisch lehren und lernen an der TU Braunschweig auf Einladung von Prof. Dr. Carmen Becker)

Wie kann ich (noch) besser unterrichten? – Nachhaltige Entwicklung von Englischunterricht mittels Continuing Professional Development (September 2016 in Kirchhain, Workshop im Rahmen des "Fachforum Englisch 2016 - Englisch nachhaltig unterrichten")

Rolle und Identität von Lehrenden in der 2. Phase der Fremdsprachenlehrerbildung (September 2016 in Frankfurt/Main, Vorstellung des Habilprojekts im Rahmen der DGFF-Nachwuchstagung 2016)

The INFINITUS project - Knowledge sharing in dyslexia teaching: Aims, output, and results (Juni 2016 in Hertfordshire (UK), Vortrag im Rahmen der Dyslexia Guild Conference von Dyslexia Action UK)

Inclusive TEFL: Chances, challenges, and concepts for inclusive foreign language classrooms (Mai 2016 in Lüneburg, Vortrag im Rahmen der TEFL-Ringvorlesungen von Prof. Torben Schmidt; Vortrag online)

Sprachförderung und Sprachsensibler Unterricht für Lernende mit Zuwanderungsgeschichte (April 2016 in Erkner, Vortrag im Rahmen der Frühjahrstagung der Duden Institute für Lerntherapie)

Die Praxis von und Ausbildung für inklusiven Fremdsprachenunterricht (April 2016 in Fuldatal, Vortrag und Workshop für Ausbildungskräfte im Rahmen des "Lehrerbildungsforums Neue Fremdsprachen" der Hessischen Lehrkräfteakademie in der Reinhardswaldschule)

Dyslexia, learning difficulties, and inclusive education in foreign language teaching – a German perspective (April 2016 in Jyväskylä/Finnland, Vortrag im Rahmen einer Gastdozentur an der Fakultät Erziehungswissenschaften der Universität Jyväskylä)

Learning difficulties and inclusive education in the EFL classroom (Januar 2016 in Frankfurt/Main, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "The theory and history of English language teaching" von Prof. Britta Viebrock an der Goethe-Universität Frankfurt/Main)

Language Aptitude: A mandatory component of language assessment (?) (November 2015 in Münster, Vortrag am English Department der Universität Münster)

Integrative Sprachförderung und Multikulturalität – Erfahrungen aus einem Kooperationsprojekt von Universität und Schule (November 2015 in Bochum, Vortrag in der Sektion "Lehrerprofessionalisierung" der DSSZ-Tagung „Durchgängig und fachspezifisch? – Integrative Sprachförderung zwischen Anspruch und Umsetzung“ an der Ruhr-Universität Bochum) [mit Victoria Storozenko]

Zur Förderung gesellschaftlicher Teilhabe in fremdsprachendidaktischen Unterrichtssettings – Ergebnisse einer Interviewstudie (September 2015 in Hamburg, Vortrag im Rahmen der Fachtagung der Gesellschaft für Fachdidaktik GFD)

INFINITUS – knowledge sharing in dyslexia teaching: Interim report (September 2015 in Russe (Bulgarien), Vortrag im Rahmen der externen Evaluation des Erasmus+-Projekts INFINITUS)

Schlüsselfiguren für Bildung, Literalität und Alphabetisierung: Ein Ansatz zur (Weiter-)Qualifikation von Lehrkräften (September 2015 in Münster, Vortrag im Rahmen des 5. Münsterschen Bildungskongresses)

Fremdsprachen und LRS (August 2015, Seminar im Rahmen des Weiterbildungsmasters "Integrative Lerntherapie" der Universität Hamburg in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und dem Fachverband für integrative Lerntherapie e. V. (FiL))

Dyslexie und Englisch als Fremdsprache: Aktuelle Forschung und deren praktische Implikationen (Juni 2015 in Zürich, Vortrag im Rahmen der 19. Fachtagung des Verbandes Dyslexie Schweiz)

Inklusion im Fremdsprachenunterricht? (April 2015, Impulsvortrag zum 1. Marburger Fremdsprachenforum, Veranstalter: Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Marburg-Biedenkopf)

INFINITUS – knowledge sharing in dyslexia teaching: Evaluation strategy, quality plan and indicators for success (April 2015 in Liepaja (Lettland), Vortrag im Rahmen der externen Evaluation des Erasmus+-Projekts INFINITUS)

The role of and cultural differences in TEFL reflective thinking (April 2015 in Manchester (UK), Vortrag im Rahmen der IATEFL Conference 2015)

Legasthenie und LRS in Englisch als Fremdsprache (März 2015 in München, Workshop für Therapeutinnen/Therapeuten, Veranstalter: Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V.)

Sinn- und (fremd-)sprach(en)anregender Umgang mit Heterogenität: Nötige Rahmenbedingungen und praktische Implikationen (März 2015 in München, Vortrag im Rahmen der FaDaF-Tagung 2015)

Diagnose und Förderung bei LRS/Legasthenie in der Fremdsprache Englisch (November 2014 in Gießen, Vortrag im Rahmen der XIV. Interdisziplinären Fachtagung Legasthenie und Dyskalkulie, Veranstalter: Landesverband Legasthenie Hessen)

Legasthenie/LRS in der Fremdsprache Englisch (Oktober 2014 in Göttingen, Vortrag im Rahmen des Göttinger Kongresses zu Legasthenie/Dyskalkulie)

Individualisierende Lese- und Schreibförderung bei Legasthenie/LRS in Englisch (September 2014 in Kirchhain, Workshop im Rahmen des Fachforums Englisch)

Diagnose und Förderung bei LRS/Legasthenie in Englisch (September 2014, Vortrag im Rahmen der pädagogischen Woche 2014 der Uni Oldenburg)

Konzeption und Evaluation eines Interventionsprogramms bei Legasthenie/LRS in Englisch als Fremdsprache (Mai 2014 in Erfurt, Vortrag im Rahmen des BVL-Kongresses 2014)

Inklusive LRS-Diagnose und -Förderung in Fremdsprachen (April 2014 in Kassel, Workshop im Rahmen des Lehrerbildungsforums 2014, Veranstalter: Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Hessen)

Lese-Rechtschreib-Schwäche/Legasthenie im Englischunterricht – Diagnose und Fördermöglichkeiten (November 2013 in Gießen, Veranstalter: Lernwerkstatt/Arbeitsstelle für Inklusion am Institut für Heil- und Sonderpädagogik JLU Giessen, Landesverband Legasthenie Hessen)

Legasthenie und Lese-Rechtschreib-Schwäche – Ursachen und Fördermöglichkeiten in Schule und Universität (November 2013 in Göttingen, Veranstalter: Interdisziplinäres Forum Göttingen der Studienstiftung des deutschen Volkes)

Inklusion statt LRS-Förderung? (September 2013 in Braunschweig, Vortrag im Rahmen der DGfE-Tagung „Gemeinsam anders lehren und lernen – Wege in die inklusive Bildung“ an der TU Braunschweig)

Fördermaßnahmen bei Legasthenie/LRS in Englisch (August 2013 in Marburg, Fortbildung für hessische Lehrkräfte im Gymnasium Philippinum (Marburg), Veranstalter: Staatliches Schulamt Marburg-Biedenkopf)

LRS und Englisch als Fremdsprache (Mai 2013 in Berlin, Vortrag im Rahmen der Fortbildungstage für Lehrkräfte der Duden-Institute für Lerntherapie)

Diagnose und Förderung lese-rechtschreibschwacher Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen (November 2012 in Hannover, Fortbildung für das Landesinstitut für schulische Qualitätsentwickung (NLQ) Niedersachsen, Fachberatung Deutsch)

Fostering Reading and Spelling Competences for Dyslexic English-Learning Children: The Situation in and Solutions from Germany (Oktober 2012 in Baltimore, Maryland (USA), Vortrag im Rahmen der Professional Conference auf der 63rd Annual Conference “Reading, Literacy & Learning” der International Dyslexia Association)

Leistungsbewertung und Fehlerkorrektur in Sprachen bei LRS (Oktober 2012 in Mainz, Fortbildung im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der Maria-Ward-Schule Mainz)

Legasthenie und LRS in Englisch als Fremdsprache – Ursachen, Schwierigkeiten & Förderansätze (Oktober 2012 in Nürnberg, Vortrag und begleitender Workshop der Fachtagung der CJD Jugendakademie Bayern und dem Legastheniezentrum CJD Oberurff)

Schulinterne Förderung von Englischlernern mit Legasthenie/LRS (September 2012 in Kirchhain, Workshop im Rahmen des Fachforums Englisch in Kirchhain zum Oberthema “Lernprozesse gestalten, Lernaufgaben entwickeln”)

Inklusion statt LRS-Förderung? Möglichkeiten und Grenzen der Inklusionsdebatte (August 2012 in Chemnitz, Vortrag im Rahmen der Fachtagung “Generation Internet – Probleme beim Lesen und Schreiben? – Fachtagung zu Grundbildungsdefiziten bei Jugendlichen” der Koordinierungsstelle Alphabetisierung koalpha)

LRS und Englisch als Fremdsprache – Forschungsergebnisse und deren praktische Umsetzung (April 2012, Erkner, Duden Institute für Lerntherapie)

LRS-Förderung im Englischunterricht (Februar 2012, Fortbildung für das Staatliche Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf am Gymnasium Philippinum Marburg)

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Fachdidaktik Englisch

Universität Regensburg

D-93040 Regensburg

Sekretariat
Linda Bley (PT 3.2.49)

Mo-Fr 9.30-12 Uhr

Tel: +49 941-943-3468

sekretariat.anglistik@ur.de