Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prüfungen/Examen

1. Ausspracheprüfung / Pronunciation Exam

2. Prüfung Grundwissen Fachwissenschaft und Zwischenprüfung                                  (betrifft nur "alte" Studienordnung, bei Studienbeginn bis einschl. SoSe 08)

3. Erstes Staatsexamen.



Pronunciation Exam



Ausspracheprüfung / Pronunciation Exam


Informationen zur Prüfung:

All students (B.A. and Lehramt) are required to have their phonetic (pronunciation) skills tested before receiving their GLC B FlexNow entry. This pronunciation test should usually be taken either after GLC A, or at the end of your second semester (after Composition). To study for the pronunciation test, students can take the course "Exercises in English Phonetics". Those who do not pass the pronunciation test will have to enroll in the course (Exercises in English Pronunciation) and pass the test before they can proceed to GLC C and other courses belonging to the Vertiefungsmodul Sprachpraxis. Also, the lab course is a compulsory component for Lehramt Grundschule students who take English as a Didaktikfach.

Of course, others may take the lab course on a voluntary basis to improve their spoken English!

We want to inform you of this at the beginning of your studies, as you have two semesters in which to improve your spoken English before you take this exam. You really should take every opportunity to speak and listen to English.
Some suggestions include attending the Video Hour and seeing a play performed by the English theater group, RUPs. Also, you can watch movies at home, listen to audio books, etc. For more structured practice, the department makes a set of CDs available which allow you to practice the individual sounds of English (available in digital form on the K-drive in Sophie Hill’s folder).


Anmelde- und Prüfungsmodalitäten:

Lehramt mit Englisch als Unterrichtsfach, Lehramt Gymnasium und B.A.: Die Prüfungen finden normalerweise am Ende des Semesters in der ersten vorlesungsfreien Woche statt. Sie müssen sich sowohl in LSF als auch in FlexNow für diese Prüfung anmelden. Die Anmeldung beginnt ca. 4 Wochen vor Vorlesungsende, und läuft bis einschl. Ende der regulären Anmeldefrist in FlexNow.

Die genauen Daten werden zeitnah jedes Semester per Newsletter (im Januar bzw. Juni) bekannt gegeben, und auch auf der Homepage und in den Kommentaren veröffentlicht.

Die Zuordnung zu den Prüferinnen und Prüfern erfolgt anhand der angegebenen Wunschtermine, d.h. man weiß vorher nicht, von wem man geprüft wird. Auch wenn man zur Vorbereitung den Kurs "Exercises in English Pronunciation" besucht hat, wird man nicht automatisch von der Kursleiterin bzw. dem Kursleiter geprüft - anders ist das bei Didaktikfach Englisch (LA Grundschule):

Studierende im Lehramt GRUNDSCHULE mit ENGLISCH ALS DIDAKTIKFACH melden sich in FlexNow für ihren Kurs " Exercises in English Pronunciation" an, nicht für die Ausspracheprüfung. Der Kurs schließt ebenfalls mit einer Ausspracheprüfung ab. Sie werden von der Kursleiterin bzw. dem Kursleiter im Kurs geprüft (FlexNow-Anmeldung während der regulären FlexNow-Anmeldephase für alle Lehrveranstaltungen des Instituts).

Grundwissens Prüfung


Prüfung "GRUNDWISSEN Fachwissenschaft" und ZWISCHENPRÜFUNG

(nur für "alte" Studienordnung)

Inhalt:

A) Prüfung Grundwissen
B) Zwischenprüfung


A. Prüfung GRUNDWISSEN

Die Prüfung Grundwissen ist - bei Studienbeginn bis einschl. SoSe 08 ("alte" Studienordnung) - am IAA verpflichtender Bestandteil der Zwischenprüfung (s.u.) für das Lehramt vertieft (s. ZPO §28).

Sie kann in Literatur- und Kulturwissenschaft oder in Sprachwissenschaft abgelegt werden, bei Lehramt Englisch hat man Wahlfreiheit.
Es handelt sich um eine 30-minütige mündliche Prüfung, die mindestens zur Hälfte in englischer Sprache stattfindet.

Die Prüfung "Grundwissen Fachwissenschaft" basiert auf entw. der Leseliste für Englische Sprachwissenschaft, oder den beiden Lektürelisten Englische Literatur und Literaturen u. Kulturen Nordamerikas.
Diese Leselisten sind nicht nur als Grundlage für die Prüfung zu verstehen, sondern sollen gleichzeitig als Leitfaden für eine während des Grundstudiums selbständig zu absolvierende Lesearbeit dienen, welche auch unabhängig von unmittelbaren Prüfungsanforderungen für ein erfolgreiches Studium der Fächer des Instituts für Anglistik und Amerikanistik unabdingbar ist.

Der Prüfungszeitraum umfasst jeweils in etwa die erste und letzte Woche der Vorlesungszeit und der vorlesungsfreien Zeit (Februar, April, Juli, Oktober).


Prüfungsberechtigt sind:

  • PD Dr. Balestrini, Dr. Bauridl, Prof. Dr. Depkat, Dr. Gessner (Amerikanistik)
  • Decker, Dr. Farkas (Anglistik)
  • Prof. Dr. Fischer, Dr. Kautzsch, Dr. Schleburg, Prof. Dr. Schneider, Dr. Siebers (Linguistik)


ANMELDUNG:

Die Anmeldung muss sowohl (1.) im Studienorganisationsbüro, als auch (2.) über FlexNow erfolgen:

1. Studienorganisationsbüro:

  • für Prüfungen im Feb. u. April 2014: => Anm. Mo,13.1. - Fr, 24.1.2014

2. FlexNow:
Studierende des Lehramtsstudiengangs vertieft müssen sich zusätzlich auch über FlexNow (=> www-verwaltung.uni-regensburg.de/flexnow.htm) für die Prüfungen anmelden.

  • für Prüfungen im Feb. u. April 2014: => Anm. Mo,13.1. - Fr, 24.1.2014

Für Prüfungen in der Linguistik melden Sie sich hier unter "Lehrstuhl Schneider" an, für Prüfungen aus der Amerikanistik bei "Lehrstuhl Hebel", und für Prüfungen aus der Anglistik bei "Lehrstuhl Zwierlein".
Bitte beachten: Die einzelnen Prüfer werden in FlexNow nicht separat aufgeführt.


Weitere Infos:

Leselisten, Themenbereiche, etc:
=> Fachstudienberater (s. Kommentare)
=> Homepage des jeweiligen Lehrstuhls: (Anglistik, // Amerikanistik: Studies  // Englische Sprachwissenschaft: Readings & Programs)
Fragen zu Anmeldemodalitäten etc:
=> G. Mödl (Studienorganisation & Studienberatung)


B. ZWISCHENPRÜFUNG

Die akademische Zwischenprüfung (ZP) ist für den Studiengang Lehramt vertieft abzulegen, und gilt als Zulassungsvoraussetzung für den Einstieg ins Hauptstudium (siehe ZPO §1).

Die Zwischenprüfung am IAA wird studienbegleitend abgelegt, und besteht aus folgenden Komponenten:

  • Lehramt vertieft (insges. 60 LP pro Hauptfach):

         + Basismodul Sprachpraxis (15 LP)
         + Basismodul Sprachwissenschaft (17 LP)
         + Basismodul Literatur- u. Kulturwissenschaft (17 LP)
         + inkl. Prüfung Grundwissen Fachwissenschaft (11 LP) als Bestandteil eines                  der wissenschaftlichen Basismodule

Einzelheiten über Zulassungsvoraussetzungen, Fristen, Prüfungsinhalte, Prüfungsleistungen und Notenberechnung sind der ZPO zu entnehmen (erhältlich online). Siehe §28 für fachspezifische Regelungen für Englisch / Anglistik / Amerikanistik / Engl. Sprachwissenschaft.


ANMELDUNG:

Wenn alle Leistungen des Grundstudiums erbracht wurden (einschl. der Prüfung Grundwissen, s.o.), muss man sich im Zwischenprüfungsamt zur Zwischenprüfung anmelden - d.h., das Zwischenprüfungszeugnis beantragen.

Hierfür gelten die vom Zwischenprüfungsamt vorgegebenen Fristen (meist zu Beginn der Vorlesungszeit; siehe unbedingt die aktuellen Aushänge am Prüfungsamt bzw. Bekanntmachungen auf deren Homepage >> "Lehramt Gymmnasium")!

Vorzulegen sind im Prüfungsamt (vgl. ZPO §9, §10 und §28):

  • Nachweis über die Pflichtleistungen der Basismodule:

          + (für Lehramt vertieft) vollständiger FlexNow-Eintrag aller                                         Pflichtleistungen

  • Nachweis von mind. lateinischen Sprachkenntnissen
  • Nachweis von mind. Grundkenntnissen e. modernen romanischen Sprache (bei Amerikanistik: entw. Span. oder Frz.)
  • Antragsformular (zum Download beim Prüfungsamt)
  • Abiturzeugnis (Original + Kopie)
  • Studienbuch

Dieser Antrag sollte zu Beginn des 5. Fachsemesters gestellt werden, muss jedoch (laut ZPO §2) bis spätestens zu Beginn des 6. Fachsemesters gestellt werden, sonst gilt die ZP als erstmals nicht bestanden.



Bitte beachten:
Diese Übersicht wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt; rechtliche Verbindlichkeit hat jedoch lediglich der Originaltext der betreffenden Prüfungsordnung (hier: ZPO).
Das genaue Studium der Prüfungsordnungen wird im Interesse eines geordneten Studienverlaufs dringend empfohlen!

Staatsexamen Alt

Erstes Staatsexamen ("alte" LPO)

Inhalt:

1. Allgemeine Hinweise

  • (Link zur LPO I, Hinweise zu den Praktika, Anmeldetermine zum Staatsexamen, Fachliche Zulassungsvoraussetzungen)

2. Prüfungsteile vertieft (v.): LA Gymnasium

  • Sprachbeherrschung
  • Literatur- und Sprachwissenschaft
  • Fachdidaktik
  • Sprechfertigkeit und Landeskunde
  • Textproduktion
  • Englisch-Deutsch-Übersetzung

3. Prüfungsteile nicht vertieft (n.v.): LA Realschule, Haupt- bzw. Mittelschule und Grundschule

  • Sprachbeherrschung
  • Literatur- und Sprachwissenschaft
  • Fachdidaktik
  • Sprechfertigkeit und Landeskunde
  • Textproduktion
  • Englisch-Deutsch-Übersetzung

Weitere Informationen (vertieft und nicht vertieft): => siehe K-Laufwerk > PT > Anglistik u. Amerikanistik > Studienorganisation


1. Allgemeines:

Die Lehramtsstudiengänge "Englisch" enden mit der Ersten Staatsprüfung. Sie ist durch die Lehramtsprüfungsordnung (LPO I) in der Fassung vom 07. November 2002 geregelt.
Die vollständige LPO I ist im Buchhandel erhältlich. In elektronischer (und rechtlich unverbindlicher) Form ist der Text auf der Internet-Seite des Bayerischen Kultusministeriums einzusehen (siehe Prüfungs- und Studienordnungen => Staatsexamen => LPO I).

Praktika:
In der LPO I (§ 38) finden finden Sie auch alle Informationen darüber, welche Praktika in den Lehramtsstudiengängen vorgeschrieben sind. Demnach müssen Studierende aller Lehrämter ein Betriebspraktikum im Umfang von 8 Wochen ableisten. Für das Lehramt an Gymnasien sind außerdem ein Orientierungspraktikum, ein schulpädagogisch-fachdidaktisches Brockpraktikum und ein studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum nachzuweisen, für das Lehramt an Grund-, Haupt- bzw. Mittel- und Realschulen ein Orientierungspraktikum, ein schulpädagogisches Blockpraktikum, ein fachdidaktisches Blockpraktikum und ein studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum.
Ein schöner Überblick ist in der Broschüre der Allgemeinen Studienberatung (=> Praktika) erhältlich.

Anmeldetermine:

  • Im Prüfungsamt: Anmeldetermine s. Prüfungsamt (>> Termine)
  • Unterlagen, die der Anmeldung beizufügen sind: siehe LPO § 24 (neue LPO) bzw. §21 (alte LPO), sowie Fachliche Zulassungsvoraussetzungen (§ 44 und § 64 neue LPO, bzw. §48 und §68 alte LPO)
  • Prüferwünsche für die mündlichen Prüfungen: siehe K-Laufwerk => Schleburg => Staatsexamen

Fachliche Zulassungsvoraussentzungen:
- vertieft: siehe LPO §68 Abs. 1
- nicht vertieft: siehe LPO §48 Abs. 1


2. Prüfungen Englisch vertieft

(vgl. LPO § 68):

SPRACHBEHERRSCHUNG (vert.) / LPO I §68, Abs. 3:

  • studienbegleitender Leistungsnachweis (d.h., kann vorgezogen werden, siehe alte LPO §28a)
  • mündliche Prüfung (20 min), mind. zur Hälfte in der Fremdsprache
  • Inhalt: Grammatik, Wortschatz
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. (evtl. Syntaktische Analysen), Grammar V, Sprachbeherrschung (Language Analysis)


LITERATUR- & SPRACHWISSENSCHAFT (vert.) / LPO I §68, Abs. 4 nr. 1c u. 2b:

  1. Schriftliche Prüfung:
  • Dauer: 4 Std.
  • in einem der beiden Fachbereiche:

             a) Sprachwissenschaft: Themengebiete siehe Orientierungshilfe

             b) Literaturwissenschaft: Themenaufgaben; literarische Texte                       verschiedener Epochen zur Interpretation literaturgeschichtlicher Situierung

      2. Mündliche Prüfung:

  • Dauer: 30 min
  • in einem der beiden Fachbereiche (hier wird das Fachgebiet gewählt, das für die schriftliche Prüfung nicht gewählt wurde):

               a) Sprachwissenschaft: Hinweise (vertieft auswählen)

               b) Literaturwissenschaft: Merkblatt

  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Vorlesungen, Pro- und Hauptseminare, Examensrepetitorien


FACHDIDAKTIK (vert.) / LPO I, §68, Abs. 4 nr. 2c:

  • mündliche Prüfung (30 min), mind. zur Hälfte in der Fremdsprache
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Fachdidaktik-Kurse
  • Weitere Informationen zum Staatsexamen vertieft in Fachdidaktik: siehe Homepage der Englisch-Didaktik


SPRECHFERTIGKEIT U. LANDESKUNDE (vert.) / LPO I §68, Abs. 4 nr. 2a:

  • mündliche Prüfung (30 min), in der Fremdsprache
  • es werden 2 Noten darauf erteilt: eine für Sprechfertigkeit, eine für Kenntnisse der Kulturwissenschaft
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Introduction to British / American Studies, Cultural Studies Advanced, thematisch geeignete Vorlesungen
  • Prüfungsthemen: nach LPO I, §68 (4) 2a umfasst die Prüfung 5 Gebiete:

             1) Überblickswissen GB
             2) Überblickswissen USA
             3) ein Gebiet nach Wahl aus der GB-Themenliste
             4) ein Gebiet nach Wahl aus der USA-Themenliste
             5) weiteres Gebiet aus der GB- oder USA-Themenliste oder in Absprache                     mit dem Prüfer (empfohlen wird auch die Orientierung an und der                            Besuch von Cultural Studies Advanced-Kursen)

  • Die Wahl des 5. Gebietes entscheidet, ob ein Prüfer aus der Anglistik oder Amerikanistik gewählt wird.
  • Themenliste


TEXTPRODUCTION (vert.) / LPO I §68, Abs. 4 nr. 1a:

  • schriftliche Prüfung (4 Std.)
  • Inhalt: Analyse, Kommentierung, persönliche Stellungnahme o.Ä. in englischer Sprache zu landes- und kulturkundlichen Themen auf der Grundlage von verschiedenartigen Materialien (Texte, Statistiken, Diagramme, Karikaturen, ...)
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. GLCs, Text Production VI, Integrated Language Skills, Cultural Studies Kurse


ENGLISCH-DEUTSCH-ÜBERSETZUNG (vert.) / LPO I §68, Abs. 4 nr. 1b:

  • schriftliche Prüfung (2 Std.)
  • Inhalt: Übersetzung eines englischen Prosatextes in das Deutsche
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Sprachmittlung Repetitorium

3. Prüfungen Englisch nicht vertieft
(siehe LPO §48):

SPRACHBEHERRSCHUNG (n.v.) / LPO I §48, Abs. 3:

  • mündliche Prüfung (20 min), mind. zur Hälfte in der Fremdsprache
  • studienbegleitender Leistungsnachweis (d.h., kann vorgezogen werden, siehe LPO §28a)
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. (evtl. Syntaktische Analysen), Grammar V, Sprachbeherrschung (Language Analysis)


LITERATUR- & SPRACHWISSENSCHAFT (n.v.) / LPO I §48, Abs. 4 nr. 1c u. 2b:

  1. Schriftliche Prüfung:
  • Dauer: 2 Std.
  • in einem der beiden Fachbereiche:

            a) Sprachwissenschaft: siehe Orientierungshilfe

            b) Literaturwissenschaft: Interpretation eines literarischen Textes; drei                        Aufgaben werden zur Wahl gestellt

     2. Mündliche Prüfung:

  • Dauer: 20 min., mind. zur Hälfte in der Fremdsprache
  • in einem der beiden Fachbereiche (hier wird das Fachgebiet gewählt, das für die schriftliche Prüfung nicht gewählt wurde):

           a) Sprachwissenschaft: Themengebiete siehe Hinweise (Unterrichtsfach                auswählen)
           b) Literaturwissenschaft: Merkblatt

  • geeignete Vorbereitungskurse: Vorlesungen, Proseminare, Examenskurse nicht vertieft


FACHDIDAKTIK (n.v.) / LPO I §48, Abs. 4 nr. 1d u. 2c:

  1. Schriftliche Prüfung:
  • Dauer: 3 Std.
  • 3 Themen werden zur Wahl gestellt

     2. Mündliche Prüfung:

  • Dauer: 20 min., mind. zur Hälfte in der Fremdsprache
  • geeignete Vorbereitungskurse: Examensrepetitorium Fachdidaktik


SPRECHFERTIGKEIT U. LANDESKUNDE (n.v.) / LPO I §48, Abs. 4 nr. 2a:

  • mündliche Prüfung (30 min), in der Fremdsprache
  • es werden 2 Noten darauf erteilt: eine für Sprechfertigkeit, eine für Kenntnisse der Kulturwissenschaft
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Introduction to British / American Studies, Cultural Studies Advanced, thematisch geeignete Vorlesungen
  • Prüfungsthemen (nach LPO I §48 (4) 2aI, nicht vertieft::

          1) Überblickswissen GB
          2) Überblickswissen USA
          3) sowie ein Schwerpunktsgebiet nach Wahl ENTWEDER aus der                                     GB-Themenliste ODER aus der USA-Themenliste

  • Die Wahl des 3. Gebiets entscheidet, ob ein Prüfer aus der Anglistik oder Amerikanistik gewählt werden sollte.
  • Themenliste


TEXTPRODUCTION (n.v.) / LPO I §48, Abs. 4 nr. 1a:

  • schriftliche Prüfung (4 Std.)
  • Analyse, Kommentierung, persönliche Stellungnahme o.Ä. in englischer Sprache zu landes- und kulturkundlichen Themen auf der Grundlage von verschiedenartigen Materialien (Texte, Statistiken, Diagramme, Karikaturen, ...)
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. GLCs, Text Production V, Integrated Language Skills, Cultural Studies Kurse


ENGLISCH-DEUTSCH-ÜBERSETZUNG (n.v.) / LPO I §48, Abs. 4 nr. 1b:

  • schriftliche Prüfung (2 Std.)
  • Übersetzung eines englischen Prosatextes in das Deutsche
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Sprachmittlung Repetitorium

staatsexamen neu

Erstes Staatsexamen ("neue" LPO)

Inhalt:

1. Allgemeine Hinweise

  • LPO I (vom 13.3.2008)
  • fachliche Zulassungsvoraussetzungen
  • Anmeldetermine
  • Hinweise zu den Praktika

2. Prüfungsteile vertieft (v.): LA Gymnasium

  • Literaturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Fachdidaktik
  • Textproduktion u. Sprachmittlung
  • Sprechfertigkeit und Landeskunde

3. Prüfungsteile Unterrichtsfach: LA Realschule, Mittel- und Grundschule

  • Literatur- und Sprachwissenschaft
  • Fachdidaktik
  • Sprechfertigkeit und Landeskunde
  • Textproduktion u. Sprachmittlung


Bitte beachten:
Diese Übersicht wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt; rechtliche Verbindlichkeit hat jedoch lediglich der Originaltext der betreffenden Prüfungsordnung (hier: LPO I).
Das genaue Studium der Prüfungsordnungen wird im Interesse eines geordneten Studienverlaufs dringend empfohlen!


1. Allgemeine Hinweise:

Die Lehramtsstudiengänge enden mit der Ersten Staatsprüfung. Sie ist durch die Lehramtsprüfungsordnung I geregelt. Die vollständige LPO I ist im Buchhandel erhältlich. In elektronischer (und rechtlich unverbindlicher) Form ist der Text auf der Internet-Seite des Bayerischen Kultusministeriums einzusehen:
=> LPO I vom 13.3.2008

Darin sind auch die allgemeinen und fachlichen Zulassungsvoraussetzungen, die Praktika und die Bestimmungen zur Bildung der Endnote geregelt.

  • Fachliche Zulassungsvoraussetzungen (§44 Abs. 1 für nicht vertieft / §64 Abs. 1 für vertieft)  => siehe auch "Fremdsprachenkenntnisse" auf unserer Institutshomepage (Pfad: Informationen für Studierende/ Lehramt Englisch/ Erstsemester ->Punkt 8.Fremdsprachenkenntnisse)
  • Praktika: §34  => siehe auch Infobroschüre zum Lehramtsstudium der Allg. Studienberatung (hier)
  • Notenbildung: §3 (Fachnote), §4 (Gesamtnote), sowie §44 Abs. 4 (Englisch Examensnote, nicht vertieft) und §64 Abs. 4 (Englisch Examensnote, vertieft)


Anmeldetermine:

  • Im Prüfungsamt: Anmeldetermine s. Prüfungsamt (>> Termine)
  • Unterlagen, die der Anmeldung beizufügen sind: siehe LPO I §§ 22 u. 24, sowie fachliche Zulassungsvoraussetzungen (s.o.)
  • Prüferwünsche für die mündlichen Prüfungen: siehe K-Laufwerk => Schleburg => Staatsexamen



2. Prüfungen Englisch vertieft 
(vgl. LPO I §64):


LITERATURWISSENSCHAFT (vert.) / LPO I §64, Abs. 3 nr. 1a:

  • Prüfungsart: schriftliche Prüfung, 3 Stunden Bearbeitungszeit, in deutscher Sprache
  • Inhalt: es werden mehrere Themen zur Wahl gestellt (Genaueres siehe hier unter "Examen" --> "Staatsexamen schriftlich neue LPO, Lehramt Gymnasium")
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Vorlesungen, Pro- und Hauptseminare, Examensrepetitorien


SPRACHWISSENSCHAFT (vert.) / LPO I §64, Abs. 3 nr. 1b:

  • Prüfungsart: schriftliche Prüfung, 3 Stunden Bearbeitungszeit, in deutscher Sprache
  • Inhalt: es werden zur Wahl gestellt: zwei Aufgaben auf neuenglischer Textbasis und zwei Aufgaben auf historischer Textbasis; Genaueres: siehe Merkblatt (Orientierungshilfe siehe hier)
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Vorlesungen, Pro- und Hauptseminare, Examensrepetitorien


SPRACHPRAKTISCHE AUFGABE (vert.) / LPO I §64, Abs. 3 nr. 1c:

  • Prüfungsart: schriftliche Prüfung (5 Std.)
  • Inhalt:

              1. Textproduktion (in englischer Sprache)
               2. Sprachmittlung (Wiedergabe eines englischen Textes in deutscher                            Sprache)

  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. GLCs, Text Production VI, Integrated Language Skills, Cultural Studies Kurse


FACHDIDAKTIK (vert.) / LPO I, §64, Abs. 3 nr. 1d:

  • Prüfungsart: schriftliche Prüfung, 3 Stunden Bearbeitungszeit, in deutscher Sprache
  • Inhalt: drei Themen werden zur Wahl gestellt; jedes Thema gehört schwerpunktmäßig zu einem der in Abs. 2 Nr. 2a-d genannten Bereiche an
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Fachdidaktik-Kurse


SPRECHFERTIGKEIT U. LANDESKUNDE (vert.) / LPO I §64, Abs. 3 nr. 2:

  • mündliche Prüfung (30 min), in der Fremdsprache
  • es werden 2 Noten darauf erteilt: eine für Sprechfertigkeit, eine für Kenntnisse der Kulturwissenschaft
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Introduction to British / American Studies, Cultural Studies Advanced, thematisch geeignete Vorlesungen
  • Prüfungsthemen:

          1) Überblickswissen GB
          2) Überblickswissen USA
          3) sowie ein Schwerpunktsgebiet nach Wahl ENTWEDER aus der                                     GB-Themenliste ODER aus der USA-Themenliste

  • Die Wahl des 3. Gebiets entscheidet, ob ein Prüfer aus der Anglistik oder Amerikanistik gewählt werden sollte.
  • Themenliste


3. Prüfungen Englisch Unterrichtsfach

(siehe LPO I §44):


LITERATUR- oder SPRACHWISSENSCHAFT (Unterrichtsfach) / LPO I §44, Abs. 3 nr. 1a:

  • Schriftliche Prüfung, 3 Stunden Bearbeitungszeit, in deutscher Sprache
  • es kann gewählt werden, ob die Prüfung in Literaturwiss. oder in Sprachwiss. abgelegt wird
  • Inhalt: Sprachwissenschaft (Orienterierungshilfe siehe hier ); Literaturwissenschaft: 3 Themen werden zur Wahl gestellt (Genaueres siehe hier unter "Examen" --> "Staatsexamen schriftlich neue LPO, Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule")
  • geeignete Vorbereitungskurse: Vorlesungen, Proseminare, Examenskurse nicht vertieft



SPRACHPRAKTISCHE AUFGABE (Unterrichtsfach) / LPO I §44, Abs. 3 nr. 1b:

  • schriftliche Prüfung, Bearbeitungszeit 4 Stunden
  • Inhalt:

            1. Textproduktion (in englischer Sprache)
            2. Sprachmittlung (Wiedergabe eines englischen Prosatextes in deutscher                     Sprache)

  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. GLCs, Text Production V, Cultural Studies Kurse


FACHDIDAKTIK (Unterrichtsfach) / LPO I §44, Abs. 3 nr. 1c:

  • Schriftliche Prüfung, Bearbeitungszeit 3 Stunden, in deutscher Sprache
  • Inhalt: drei Themen werden zur Wahl gestellt
  • geeignete Vorbereitungskurse: Examensrepetitorium Fachdidaktik


SPRECHFERTIGKEIT U. LANDESKUNDE (Unterrichtsfach) / LPO I §44, Abs. 3 nr. 2:

  • mündliche Prüfung (30 min), in der Fremdsprache
  • es werden 2 Noten darauf erteilt: eine für Sprechfertigkeit, eine für Kenntnisse der Kulturwissenschaft
  • geeignete Vorbereitungskurse: z.B. Introduction to British / American Studies, Cultural Studies Advanced, thematisch geeignete Vorlesungen
  • Prüfungsthemen

          1) Überblickswissen GB
          2) Überblickswissen USA
          3) sowie ein Schwerpunktsgebiet nach Wahl ENTWEDER aus der                                     GB-Themenliste ODER aus der USA-Themenliste

  • Die Wahl des 3. Gebiets entscheidet, ob ein Prüfer aus der Anglistik oder Amerikanistik gewählt werden sollte.
  • Themenliste

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Institut für Anglistik und Amerikanistik

Informationen zum Studium

Institut für Anglistik und Amerikanistik

Universität Regensburg

93040 Regensburg