Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Doris Thanner

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit: 

Do, 24. Juli 2014 9-10
Mi, 17. September 2014 9-10 
Fr, 19. September 2014 9-10 
Do, 02. Oktober 2014 9-10


Sprechstunde in der Vorlesungszeit:

Di 9-10


Vita

  • geboren 1971 in Mallersdorf, verheiratet, ein Sohn
Ausbildung
  • Schulzeit in Schierling und Mallersdorf-Pfaffenberg
  • 1990-1997 Studium der Fächer Deutsch und Katholische Theologie für das Lehramt am Gymnasium an der Uni Regensburg
  • 1998-2000 Referendariat am Maximiliansgymnasium München, Rupprecht-Gymnasium München und Gymnasium Neutraubling
  • 2008 Abschluss des Ergänzungsstudiums Deutsch als Fremdsprache an der Fern-Uni Hagen
  • 2009/2010 Ausbildung zur Projektlehrkraft für den Bundeswettbewerb "Jugend debattiert"
Schulische Tätigkeit
  • 2000-2003 Lehrerin am Descartes-Gymnasium Neuburg/Donau (K/D/Schulspiel; Klassleitung; Betreuung von Praktikanten)
  • 2003-2012 Lehrerin am Goethe-Gymnasium Regensburg (K/D/Schulspiel/Rhetorik; Klassleitung; Betreuung von Praktikanten)
  • 2006-2009 Lehrerin am Abendgymnasium der Gesellschaft für Erwachsenenbildung e.V. in Regensburg (K/D; Klassleitung)
  • seit 2008 Referentin für den Lehrgang „Szenisches Spiel“ beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien der Oberpfalz 
  • seit 2009 Projektlehrkraft für den Bundeswettbewerb "Jugend debattiert"
Lehrtätigkeit
  • 2009-2011 Lehraufträge am Lehrstuhl für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur der Uni Regensburg
  • WS 2011/12 Anstellung am Lehrstuhl 
  • Februar 2012 Abordnung an den Lehrstuhl

Projekte

  • Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“ (Rede-/Debattier-Training)

  • „Rhetorik/Debattieren“ (Intensivierungskurs)

  • „Zeitung in der Schule“ (medienkundliches Projekt mit der Mittelbayerischen Zeitung)

  • „Antolin“ (Online-Projekt zur Leseförderung)

  • „Schreibwerkstatt Lyrik“  

  • „Schreibwerkstatt Kurzgeschichten“

  • Theaterprojekte mit Schulspielgruppen bzw. Klassen

  • Theater in sozialen Handlungsfeldern (Aufführungen in Kindertagesstätten und im Mehrgenerationenhaus Regensburg)

  • „Lernen lernen“ (Methodentraining)

  • Fundraising für Sozialprojekte: Straßenaktionen in der Regensburger Fußgängerzone 

  • Klassenpatenschaften für Straßenkinder in Guarabira, Brasilien

  • Schüler-AG „Fair Trade“

  • „Compassion“ (Schülerpraktika in sozialen Einrichtungen)

  • „Aktion Rote Hand“ (Projekt zum Thema „Kindersoldaten“ in Zusammenarbeit mit INGEAR e.V. Regensburg)

  • „Projekt Perspektivwechsel“ (Workshop zum Thema „Leben mit Behinderung“ in Zusammenarbeit mit PHÖNIX e.V. Regensburg) 

  • Thematische Klassen-Projekttage (z.B. „Afrika“, „Bibel interdisziplinär“, „Fairer Fußball“, „Rollstuhl-Rallye“)

  • Musik-Combos zur Gestaltung von Schulgottesdiensten

  • Gäste im Unterricht (u.a. Drogenberater, Sozialarbeiter, Familientherapeut, Hospiz-Mitarbeiter, Zeitzeugen, Gefängnisseelsorger, Sektenbeauftragter, Gesprächspartner im interreligiösen Dialog, Schriftsteller, Journalisten) 

  • Exkursionen (u.a. Theater, Kino, Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Universität, Amtsgericht, Eine-Welt-Läden, Kirchen, Synagogen, Moschee, Buddhistisches Zentrum, Bestattungsunternehmen, Umwelt-Studienplätze)

  • Initiative „Café Sospeso“ im Rahmen des Seminars „Projekte im Deutschunterricht“, Wintersemester 2011/12, Universität Regensburg)

  • Freiluft-Dokumentation „Uni-Kaninchen“ im Rahmen des Seminars „Projekte im Deutschunterricht“, Sommersemester 2012, Universität Regensburg)

  • Forschungsprojekt „SeGel: Selbstreguliert Gesprächsführung lernen“ 

Lehre

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden Sie im LSF der Universität Regensburg

Vorträge

  • „Traumreise & Co.: Methoden auf dem Weg zu Entspannung und Konzentration“ (Workshop für die Fachschaften K/Ev/Eth, Juni 2002, Descartes-Gymnasium Neuburg/Do.)

  • „Einführung in die Methodik des Szenischen Lernens“ (Workshop im Rahmen der MB-Schulung für die Studienreferendare im Bereich Niederbayern/Oberpfalz, November 2007, Siemens-Gymnasium Regensburg)

  • „Debattier-Training“ (Schulinterne Lehrerfortbildung, Juli 2010, Goethe-Gymnasium Regensburg)

  • „Argumentationstraining im Format des Bundeswettbewerbs Jugend debattiert“ (Vortrag beim Forschungskolloquium der Didaktiken der deutschen Sprache und Literatur, der Mathematik und der Musik sowie der Schulpädagogik, Januar 2011, Universität Regensburg)

  • „Rollenspiele zu Alltagssituationen“ (Workshop im Rahmen der RLFB „Mündlicher Sprachgebrauch“, Februar 2012, Universität Regensburg)

  • „Metakognition im Kommunikationstraining“ (Vortrag beim Jahrestreffen der Sektion Mündlichkeit im Symposion Deutsch Didaktik, Januar 2013, Königswinter)

  • „Feedback beim Argumentieren“ (Workshop im Rahmen der RLFB „Texte – Schreiben – Lernen. Schreibunterricht in einem kompetenzorientierten Deutschunterricht“, Februar 2013, Universität Regensburg)

  • „Selbstreguliertes Lernen“ (Schulinterne Lehrerfortbildung im Rahmen der Zusam-menarbeit beim Forschungsprojekt SeGel im Schulnetzwerk dialogUS des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung, März 2013, Mittelschule Parsberg)

  • „Selbstreguliertes Lernen“ (Schulinterne Lehrerfortbildung im Rahmen der Zusam-menarbeit beim Forschungsprojekt SeGel im Schulnetzwerk dialogUS des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung, April 2013, Mittelschule Ulrich Schmidl, Straubing)

  • „Einführung in die Methodik des Szenischen Lernens“ (Workshop im Rahmen der MB-Schulung für die Studienreferendare im Bereich Niederbayern/Oberpfalz, Juni 2013, Gymnasium Neutraubling)

  • „Schulisches Vorstellungsgesprächstraining: Evaluationsperspektiven“ (Vortrag und Workshop im Rahmen der DGSS-Jahrestagung „Normen und Werte in der Sprechwissenschaft, September 2013, Universität Regensburg)

  • „Metakognitive Strategien im Lernbereich ‚Sprechen‘ der Grundschule“ (Workshop im Rahmen des 1. Thementags „Theorie - Praxis“ des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung zum Thema „Kompetenzorientierung in Unterricht und Leistungsmessung“, September 2013, Universität Regensburg)

  • „Metakognitive Strategien im Lernbereich ‚Sprechen‘ der Sekundarstufe“ (Workshop im Rahmen des 1. Thementags „Theorie - Praxis“ des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung zum Thema „Kompetenzorientierung in Unterricht und Leis-tungsmessung“, September 2013, Universität Regensburg)

  • „Mit SchülerInnen Vorstellungsgespräche trainieren“ (Vortrag und Workshop bei der Fachleitertagung des Fachbereichs Wirtschaft im Schulamtsbezirk Niederbayern, Dezember 2013, Regen)

  • „Selbstregulativ Referieren üben: mit kritierienorientiertem Peer-Feedback“ (Workshop im Rahmen der RLFB „Selbstregulation“, Februar 2014, Universität Regensburg)

  • „Projekt SeGel (Selbstreguliert Gesprächsführung lernen): Vorstellungsgesprächstrai-ning/Evaluationsstudie“ (Vortrag beim Forschungskolloquium der Didaktiken der deutschen Sprache und Literatur, der Mathematik und der Physik, Juli 2014, Universi-tät Regensburg)

  • „Individualisiertes Peer-Feedback bei Schülerpräsentationen“ (Workshop im Rahmen des 2. Thementags „Theorie - Praxis“ des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung zum Thema „Vielfalt annehmen – Unterricht flexibilisieren“, September 2014, Universität Regensburg)

Publikationen

  • „Wie war’s? Kriterien entwickeln – Feedback geben“, in: GRUNDSCHULE H. 9 (2013), 25-27.
  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Doris Thanner

Cimg5093

Gebäude PT, Zi. 3.2.22
Telefon +49 941 943-3480
E-Mail