Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles / FAQ

Schriftliche arbeiten

Hinweise zum Verfassen von Seminar-, Aufbau-, Forschungs- und Modularbeiten

Schriftliche Arbeiten sollten ein Titelblatt nach dem angegebenen Muster haben.
Die Arbeit selbst sollte nicht mit zu kleiner Schrift verfasst sein, 12pt sowie eineinhalbzeilig ist verbindlich. Bitte berücksichtigen Sie links den Rand für die Heftung und rechts einen angemessenen Rand für Korrekturen. Nicht zu vergessen ist - wie bei jeder schriftlichen Arbeit - die eigenhändig unterschriebene Plagiatserklärung ganz am Schluss.

Um Verzögerungen bei der späteren Noteneingabe in FlexNow zu vermeiden, geben Sie bitte unbedingt an, um welche Art von Arbeit es sich handelt (Seminar-, Aufbau-, Forschungs- oder Modularbeit) und in welchem Semester Sie sich dafür in FlexNow angemeldet haben.

Die von den Dozenten genannten Abgabetermine sind nicht verhandelbar!

Für Studienanfänger: Der Besuch eines Tutoriums ist dringend zu empfehlen!

Staatsexamina

Die Abgabe der Prüferwünsche für die mündlichen Prüfungen im Ersten Stasatsexamen nach alter LPO I für alle Lehrämter erfolgt für den Prüfungstermin Frühjahr 2018 ab ###, bis spätestens ###.

Folgende Prüfer stehen im Frühjahr 2018 im Teilfach Neuere deutsche Literaturwissenschaft zur Verfügung:

###

Bitte suchen Sie Ihren gewünschten Prüfer in dessen Sprechstunde zu einem obligatorischen Beratungsgespräch auf und lassen sich dieses auf dem Prüferwunschzettel bestätigen. Kandidaten, die nicht bei einem Prüfer vorstellig wurden, werden frei zugeteilt.

Nach der Einteilung der Termine sowie der Zweitprüfer erfolgt spätestens am ### die offizielle Bekanntgabe der Prüfungspläne in den Büroräumen des Prüfungsamtes für das entsprechende Lehramt. Ein Aushang am Lehrstuhl und/oder Prüfungsamt erfolgt aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht. Bitte beachten Sie: Nur die bei der Außenstelle des Prüfungsamtes liegenden Pläne/Termine sind verbindlich.

Bitte geben Sie Ihre Gliederung zur mündlichen Prüfung bei Prof. Daiber, Prof. Gajek oder Prof. Regener 14 Tage vor dem Termin in zweifacher Ausfertigung (also nicht per Email sondern in Papierform) bei Frau Reil im Sekretariat ab (Mo-Fr 9.30-11.30 Uhr). Bei Prof. Rohmer gilt, wie mit ihm besprochen.

FlexNow

Sollten Sie sich in FlexNow nicht regulär an- oder abgemeldet haben, verwenden Sie bitte dieses Formular. Füllen Sie es vollständig aus, gehen damit zu dem Dozenten / der Dozentin, der / die Ihnen die Aktion bestätigt, und bringen es dann ins Sekretariat.

Bitte beachten Sie: Die Begründung "technische Probleme" wird nicht akzeptiert.

modulprüfungen

Betrifft alle Studierenden (Lehrämter, Bachelor, Master), die im Wintersemester 2017/18 eine Modulprüfung oder Modulteilprüfung in einem Vertiefungs- oder Aufbaumodul ablegen wollen.


In der Zeit von Montag, 13.11.17, bis einschließlich Samstag, 18.11.2017, erfolgt eine Registrierung zu den Modulprüfungen in den Vertiefungsmodulen der Neueren deutschen Literaturwissenschaft sowie zu eventuellen mündlichen Prüfungen in den Aufbaumodulen des Lehramt Gymnasium, des B.A. und des M.A. im Teilfach NdL. Diese Registrierung ist auch dann unbedingt notwendig, wenn bereits Absprachen mit Lehrenden getroffen worden sind oder es sich um die Wiederholung der Prüfungsleistung handelt. Die Registrierung erfolgt über GRIPS-Kursräume, die im Verzeichnis unter der Rubrik Germanistik/Neuere deutsche Literaturwissenschaft angelegt sind.
Machen Sie dort bitte vollständige Angaben. Nutzen Sie gegebenenfalls das Kommentarfeld bei der Umfrage in GRIPS, um auf Besonderheiten aufmerksam zu machen. Bei Problemen mit den Einträgen kontaktieren Sie bitte ernst.rohmer@ur.de.
Umfassende Informationen zur Organisation und den Bestandteilen der Prüfungen finden Sie unter http://www.uni-regensburg.de/sprache-literatur-kultur/germanistik/pruefungen/index.html
Ein letzter Hinweis: Für Studienleistungen ist eine Registrierung nicht erforderlich. Hier genügt die Anmeldung in FlexNow.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft 1

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg

Buchregal