Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Schreibwerkstatt

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND KURSABLAUF

Die Schreibwerkstatt Regensburg ist eine zweisemestrige Übung, die in den Modulen GER-M 20, GER-M 36.2, GER-M 41 eingebracht werden kann. Beginn ist künftig jeweils das Sommersemester, weil Prof. Daiber im WS 16/17 Forschungsfreisemester hat.

Für jede Sitzung ist ein eigener Text anzufertigen und vorzutragen, in welchem ein zuvor in der Übung behandeltes Thema (Erzählanfang, Erzählpositionen, Dialogstrukturen, Metaphern, Plotstrukturen etc.. - siehe Grafik) bearbeitet wird. Die Teilnahme an der Übung mündet jeweils am Semesterende in eine öffentliche Publikumslesung; außerdem nehmen die Studierenden an Wettbewerben und Ausschreibungen teil. Durch eine enge Zusammenarbeit mit universitären Publikationsorganen (Bsp.: Lautschrift) sind Veröffentlichungsmöglichkeiten gegeben.
Die Übung ist interdisziplinär und für Studierende aller Fachrichtungen / Fakultäten geöffnet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt: Bewerbungen zur Teilnahme an der Übung sind spätestens bis ein Monat vor Beginn des Sommersemesters einzureichen. Dazu sind 2-3 kurze Prosatexte abzugeben (1-2 Seiten, maximal 5000 Zeichen). Diese werden vom Dozenten und einem Lektoren-Team begutachtet. Die zugelassenen Autoren/innen werden rechtzeitig vor Beginn der Übung informiert (Aushang PT, Zi. 3.2.09).

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Schreibwerkstatt

 

Sprache-literatur-kultur