Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Schreibwerkstatt

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND KURSABLAUF

Die Schreibwerkstatt Regensburg ist eine zweisemestrige Übung, die in den Modulen GER-M 20, GER-M 36.2, GER-M 41 eingebracht werden kann. Beginn ist jeweils das Wintersemester.

Für jede Sitzung ist ein eigener Text anzufertigen und vorzutragen, in welchem ein zuvor in der Übung behandeltes Thema (Erzählanfang, Erzählpositionen, Dialogstrukturen, Metaphern, Plotstrukturen etc.. - siehe Grafik) bearbeitet wird. Die Teilnahme an der Übung mündet jeweils am Semesterende in eine öffentliche Publikumslesung; außerdem nehmen die Studierenden an Wettbewerben und Ausschreibungen teil. Durch eine enge Zusammenarbeit mit universitären Publikationsorganen (Bsp.: Lautschrift) sind Veröffentlichungsmöglichkeiten gegeben.
Die Übung ist interdisziplinär und für Studierende aller Fachrichtungen / Fakultäten geöffnet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt: Bewerbungen zur Teilnahme an der Übung sind spätestens bis ein Monat vor Beginn des Wintersemesters einzureichen. Dazu sind 2-3 kurze Prosatexte abzugeben (1-2 Seiten, maximal 5000 Zeichen). Diese werden vom Dozenten und einem Lektoren-Team begutachtet. Die zugelassenen Autoren/innen werden rechtzeitig vor Beginn der Übung informiert (Aushang PT, Zi. 3.2.09).

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Schreibwerkstatt

 

Sprache-literatur-kultur