Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Studiengangkoordination

Beratungssprechstunden: Di + Do, 9-11 Uhr

Falls die Beratungssprechstunden nicht wahrgenommen werden können, besteht die Möglichkeit zur individuellen Terminvereinbarung.

Fragen können gerne auch per E-Mail an studiengangkoordination.germanistik@ur.de gestellt werden. Bitte nutzen Sie dafür Ihren studentischen Account und geben Sie bei E-Mail-Anfragen immer Ihren Studiengang und Ihre aktuelle Fachsemesterzahl bzw. den Zeitpunkt Ihres Studienbeginns an.


Aufgaben

Die Studiengangkoordination hilft Studierenden bei allen Fragen zum Studium. Im Bedarfsfall vermittelt sie den Kontakt zu FachstudienberaterInnen oder anderen Stellen, die dabei helfen können, ein Studienproblem zu lösen.

Neben der Beratung ist die Studiengangkoordination Germanistik auch zuständig für die Begleitung und Koordination bei der Umsetzung studienstruktureller Maßnahmen sowie die Koordination bei Änderungen der Prüfungs- und Studienordnungen.

Zudem bildet sie die Schnittstelle des Instituts zur Fakultät, zu anderen Instituten, zur Verwaltung etc.

VITa

  • 1982 geboren in Neuss
  • 06/2001 Abitur am Gymnasium Neutraubling
  • 09/2001-06/2002 Zivildienst in der Jugendherberge Regensburg
  • 10/2002-06/2008 Studium der Germanistik, Geographie und Erziehungswissenschaften an der Universität Regensburg, Abschluss: Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 04/2004-07/2005 studentischer Tutor am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Albrecht Greule)
  • 05/2005-10/2007 studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Kulturgeographie (Prof. Dr. Toni Breuer)
  • 09/2008-09/2010 Referendariat am Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt/OPf. (Seminarschule) und am Gymnasium Neutraubling (Einsatzschule), Abschluss: Zweites Staatsexamen
  • 10/2010-09/2014 zunächst wissenschaftliche Hilfskraft und Lehrbeauftragter, dann Lehrkraft für besondere Aufgaben, schließlich wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Ältere deutsche Literatur (Prof. Dr. Monika Schulz)
  • seit 05/2013 Studiengangkoordinator am Institut für Germanistik und weiterhin Lehrbeauftragter an der Professur für Ältere deutsche Literatur (Prof. Dr. Monika Schulz)

Publikationen

  • Der Beginn deutschsprachiger Geschichtsschreibung im 12. Jahrhundert: Die Kaiserchronik aus „Regenesburch der houbetstat“, in: Kleine Regensburger Literaturgeschichte, hrsg. v. Rainer Barbey u. Erwin Petzi, Regensburg 2014, S. 34-40.
  • Regensburg als Ort lyrischer Innovation im 12. Jahrhundert: Der Minnesang der Burggrafen von Regensburg und Rietenburg, in: Kleine Regensburger Literaturgeschichte, hrsg. v. Rainer Barbey u. Erwin Petzi, Regensburg 2014, S. 50-57.
  • vremde mere im Tierepos? hôhe minne und Eherechtsaspekte im Reinhart Fuchs, in: vindærinne wunderbærer mære. Gedenkschrift für Ute Schwab, hrsg. v. Monika Schulz, Wien 2013 (= Studia Medievalia Septentrionalia, Bd. 24), S. 181-203.

Lehre

WiSe 2016/17

  • Ü Übersetzungskurs für Fortgeschrittene und Examenskandidaten: Heldenepik und Höfischer Roman (2 SWS)

SoSe 2016

  • S Facetten der Minne in Hartmanns von Aue ‚Klage‘ und Liedern (2 SWS)

WiSe 2015/16

  • S Heirat, Heidenkampf und Heldentaten: Herrschaftslegitimierung im ‚Otnit‘ A (2 SWS)

SoSe 2015

  • Ü Übersetzungskurs für Fortgeschrittene und Examenskandidaten: Heldenepik und Höfischer Roman (2 SWS)

WiSe 2014/15

  • Ü Übersetzungsübung zu den Seminaren: ‚König Rother‘ und ‚Herzog Ernst‘, ‚Erec‘ und ‚Iwein‘ sowie ‚Willehalm‘ (2 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs für Fortgeschrittene und Examenskandidaten: Heldenepik und Märendichtung (2 SWS)

SoSe 2014

  • S Heinrich Wittenwiler: ‚Der Ring‘ (2 SWS)

WiSe 2013/14

  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs für Fortgeschrittene und Examenskandidaten: Heldenepik und Höfischer Roman (2 SWS)

SoSe 2013

  • S Facetten der Minne in Hartmanns von Aue ‚Klage‘ und Liedern (2 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs zu den Seminaren zu Hartmanns von Aue ‚Klage‘ und Liedern sowie ‚Erec‘ und ‚Iwein‘ (2 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs für Fortgeschrittene und Examenskandidaten: Heldenepik und Höfischer Roman (2 SWS)

WiSe 2012/13

  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs für Fortgeschrittene und Examenskandidaten: Heldenepik und Höfischer Roman (2 SWS)

SoSe 2012

  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS)
  • S ‚Nibelungenlied‘ (2 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs zu den Seminaren ‚Nibelungenlied‘ und ‚Willehalm‘ (2 SWS)

WiSe 2011/12

  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS)
  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS, Parallelveranstaltung)
  • S Heinrich Wittenwiler: ‚Der Ring‘ (2 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs zum Seminar ‚Der Ring‘ (2 SWS)

SoSe 2011

  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS)
  • Ü Übersetzungskurs zum Seminar ‚Eneit‘ (2 SWS)
  • Repetitorium zur Vorlesung „Einführung in die germanistische Mediävistik“ (1 SWS)

WiSe 2010/11

  • PS Einführung in die mittelhochdeutsche Sprache und Literatur (3 SWS)
  • S Der klassische Artusroman: ‚Erec‘ und ‚Iwein‘ (2 SWS)
  • Repetitorium zur Vorlesung „Einführung in die germanistische Mediävistik“ (1 SWS)

SoSe 2005

  • Tutorium zum Proseminar II „Sprachgeschichte“ (2 SWS)

WiSe 2004/05

  • Tutorium zum Proseminar II „Sprachgeschichte“ (2 SWS)

SoSe 2004

  • Tutorium zum Proseminar II „Sprachgeschichte“ (2 SWS)
  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Institut für Germanistik

Studiengangkoordinator
Johannes Hütten
Johannes Huetten

Gebäude PT, Zi. 3.2.54
Telefon +49 941 943-5631
E-Mail