Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Bachelor

Studienangebot

Am I:IMSK werden folgende Bachelorteilstudiengänge angeboten, die entweder als Bachelorfach (1. Hauptfach), 2. Hauptfach oder Nebenfach studiert werden können:

Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, B.A.

Informationswissenschaft, B.A.

Medieninformatik, B.A.

Medienwissenschaft, B.A.

Vergleichende Kulturwissenschaft, B.A.


Studienaufbau

Die Regelstudienzeit des kombinatorischen Bachelorstudiengangs beträgt 6 Fachsemester. Das Studium sollte somit innerhalb dieser 6 Fachsemester abgeschlossen werden. Allerdings können bis zu 8 Fachsemester studiert werden ohne einen Antrag auf Verlängerung des Studiums stellen zu müssen.

Im Rahmen des Bachelorstudiums sind 180 Leistungspunkte (LP) zu erbringen, wobei 1 LP ca. 25-30 Arbeitsstunden entspricht.

Diese 180 LP verteilen sich auf die gewählten Studienfächer, die Bachelorarbeit und die sog. 20 freien Leistungspunkte. Hinsichtlich der Fächerkombination sind prinzipiell zwei unterschiedliche Konstellationen möglich:

1. Variante: zwei Hauptfächer

2. Variante: ein Hauptfach, zwei Nebenfächer

Weitere Informationen zum Aufbau des Studiums finden sich in der Informationsbroschüre "Bachelor of Arts (B.A.) und Master of Arts (M.A.)" der Zentralen Studienberatung.


Fächerkombinationen

Mögliche Fächerkombinationen

Im kombinatorischen Bachelorstudium müssen mindestens zwei Studienfächer miteinander kombiniert werden. Eine Übersicht, welche Fächer auf welche Art und Weise mitenander kombiniert werden können, bietet die Übersicht über die Kombinationsmöglichkeiten bei B.A.-Studiengängen.

Empfehlungen zu Fächerkombinationen

Prinzipiell ist jede angebotene Fächerkombination sinnvoll. Aus fachlicher Sicht und mit Blick auf die späteren Berufsaussichten sind folgende Kombinationen mit den Bachelorteilstudiengängen des I:IMSK besonders empfehlenswert:

Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft

in Kombination mit Informationswissenschaft, Vergleichende Kulturwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Philosophie und/oder einer einzelsprachlichen Philologie

Informationswissenschaft

in Kombination mit Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Medieninformatik, Medienwissenschaft und/oder Wirtschaftsinformatik

Medieninformatik

in Kombination mit Informationswissenschaft, Medienwissenschaft und/oder Wirtschaftsinformatik

Medienwissenschaft

in Kombination mit Informationswissenschaft, Medieninformatik, Vergleichende Kulturwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und/oder Wissenschaftsgeschichte

Vergleichende Kulturwissenschaft

in Kombination mit Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Medienwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Geschichte, Kunstgeschichte und/oder Volkswirtschaftslehre


Bewerbung und Zulassung

Zulassungsbeschränkte Bachelorteilstudiengänge

Die Bachelorteilstudiengänge Medienwissenschaft und Vergleichende Kulturwissenschaft sind zulassungsbeschränkt. Das Studium in diesen Studienfächern kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Die Studienplätze werden über ein örtliches Auswahlverfahren der Universität Regensburg vergeben, wobei die Note der Hochschulzugangsberechtigung  ausschlaggebendes Kriterium ist.

Die Bewerbung ist in der Regel bis zum 15. Juli über ein Online-Bewerbungsformular zu stellen.

Eine NC-Übersicht aus dem WS 2012/13 finden Sie hier.

Informationen zum Auswahlverfahren finden sich hier auf der Webseite der Studentenkanzlei.

Nach erfolgreicher Bewerbung erhalten Sie in der Regel Ende August/Anfang September einen Zulassungsbescheid, in dem Ihnen die Einschreibefristen bekannt gegeben werden.

Weitere Informationen zur Einschreibung finden Sie hier.

Nicht zulassungsbeschränkte Bachelorteilstudiengänge

Die Studiengänge Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Informationswissenschaft und Medieninformatik sind nicht zulassungsbeschränkt. Das Studium in diesen Studiengängen kann zum Wintersemester oder Sommersemester aufgenommen werden.

Um zum Studium in diesen Teilstudiengängen zugelassen zu werden, müssen ausschließlich eine Hochschulzugangsberechtigung (wie z.B. das Zeugnis der allgemeinen oder einschlägig fachgebundenen Hochschulreife) und ausreichende Deutschkenntnisse (im Falle von ausländischen Studierenden) nachgewiesen werden. Diese Nachweise sind erst bei der Immatrikulation zu erbringen; eine vorangehende Bewerbung ist in diesen Teilstudiengängen damit nicht notwendig!

Eine Bewerbung ist ausschließlich für zulassungsbeschränkte Bachelorteilstudiengänge notwendig. Sollen die o.g. Studienfächer mit zulassungsbeschränkten Studienfächern kombiniert werden, ist (ausschließlich) in diesen zulassungsbeschränkten Teilstudiengängen eine Bewerbung notwendig.

Alle Informationen zu den Einschreibefristen und den für die Einschreibung benötigten Unterlagen finden sich hier auf der Webseite der Studentenkanzlei.


Studien- und Prüfungsordnung

Die Bachelorprüfungs- und Studienordnung der Philosophischen Fakultäten I-III ist das zentrale, rechtskräftige Dokument, in dem Sie alle wichtigen Informationen zum kombinatorischen Bachelorstudium finden, z.B.:

  • Informationen zu den benötigten Qualifikationsvoraussetzungen zur Aufnahme in den Bachelorstudiengang
  • Informationen zur Wiederholbarkeit von Prüfungen
  • Informationen zur Anmeldung zur Bachelorarbeit
  • Informationen zur Berechnung der Gesamtnote
  • Fachspezifische Bestimmungen z.B. über die im Rahmen des Studiums zu absolvierenden Module, die Errechnung der Fachnote usw.

Gültig für Studierende ist in der Regel die letzte vor Aufnahme des Studiums verabschiedete Fassung der Bachelorprüfungs- und Studienordnung.


Modulbeschreibungen

Die Modulbeschreibungen der B.A.-Studiengängen finden sich hier.

Die Leistungspunkte (LP) werden im Studium nach erfolgreichem Absolvieren von Modulen vergeben. Ein Modul besteht stets aus mindestens zwei Lehrveranstaltungen. Ein Modul ist in der Regel innerhalb von 1-2 Semestern absolvierbar.

Die Bezeichnung der Module setzt sich aus einer Abkürzung für den Teilstudiengang (z.B. "MEI" für Medieninformatik), der Abkürzung "M" (für "Modul") und einer Zahl (z.B. 01) zusammen, wie z.B. MEI-M01.

Die Informationen, welche Lehrveranstaltungen in den einzelnen Modulen absolviert werden müssen und wie viele LP nach erfolgreichem Abschluss eines Moduls vergeben werden, können den Modulbeschreibungen der Teilstudiengänge entnommen werden. Diese bieten auch eine detaillierte Übersicht über die Studieninhalte und die im Studium angestrebten Qualifikationen. Vor der Bewerbung für einen Studiengang sollten die Modulbeschreibungen daher unbedingt konsultiert werden, um Ihre Erwartungen an die Studieninhalte mit dem vorhergesehenen Curriculum abzugleichen!

Im Rahmen des Studiums müssen je nachdem, ob ein Studienfach als Bachelor-, zweites Hauptfach oder Nebenfach studiert wird, unterschiedliche Module absolviert werden. Eine Übersicht, welche Module dies sind, sowie weitere Informationen (z.B. zur Berechnung der Abschlussnote) können der Bachelorprüfungs- und Studienordnung der Philosophischen Fakultäten I-III entnommen werden.


Studienberatung

Falls Sie Fragen zum Studium haben, können Sie sich jederzeit persönlich, per Email oder telefonisch an die Studiengangskoordination oder die Fachstudienberatung des I:IMSK wenden.

Die Kontaktdaten der StudienberaterInnen des I:IMSK finden Sie hier.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

I:IMSK

Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Universität Regensburg

Universitätsstraße 31

D-93053 Regensburg