Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Studienabschluss

Studienabschluss B.A.

Die Bachelorarbeit soll in der Regel im sechsten Fachsemester angefertigt werden. Zur Absprache des Themas Ihrer Bachelorarbeit und zur Betreuung Ihrer Arbeit sollten Sie dringend die von Ihnen favorisierten Gutachter kontaktieren.

Die folgenden Informationen basieren auf den Angaben in der Bachelorprüfungs- und Studienordnung der Philosophischen Fakultäten I-III  in der Fassung der Änderungssatzung vom 23. November 2012. Falls für Sie eine andere Prüfungsordnung gilt, gelten für Sie evtl. andere Bestimmungen, die Sie der für Sie gültigen Prüfungsordnung entnehmen können.

Zulassung zur Bachelorarbeit

Allgemeine Voraussetzungen für die Zulassung zur Bachelorarbeit sind:

  • der Nachweis von mindestens 150 LP;
  • die Immatrikulation an der Universität Regensburg im laufenden Semester.

Um zur Bachelorarbeit zugelassen zu werden, muss ein Antrag auf Zulassung gestellt werden.

Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit

Hier finden Sie den Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit und Zuteilung eines Themas. Dieser Antrag soll schriftlich bis spätestens vier Wochen vor geplanter Abgabe der Bachelorarbeit beim Prüfungsamt der Fakultät eingereicht werden.

Im Antrag müssen die gewünschten Gutachter der Bachelorarbeit (Erst- und Zweitgutachter) angegeben werden. Empfehlenswert ist die vorherige Absprache, wer Ihre Bachelorarbeit begutachten soll/kann.

Dringend zu empfehlen ist außerdem die Absprache Ihres Bachelorarbeitsthemas mit den von Ihnen favorisierten Gutachtern vor der Antragstellung.

Im Falle von BAföG-Empfängern ist dem Antrag ein Erfassungsbeleg beizufügen.

Bachelorarbeit

In einem Zulassungsschreiben werden Sie anschließend über die Frist zur Abgabe der Bachelorarbeit und das zugeteilte Thema informiert. Zu beachten ist hierbei: Sie müssen zur Abgabe der Bachelorarbeit immatrikuliert sein. Auch wenn die mitgeteilte Frist nach Ende des laufenden Semesters liegt, ist die Bachelorarbeit damit dennoch bis spätestens zum Ende des Semesters abzugeben, falls Sie sich für das kommende Semester nicht rückgemeldet haben.

Sie können das Ihnen zugeteilte Thema einmal innerhalb von vier Wochen nach Themenvergabe zurückgeben.

Die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit beträgt ab Themenvergabe maximal zwei Monate. Die Gewährung einer Fristverlängerung von zwei Monaten ist möglich, wenn Sie nachweisen, dass Sie aus von Ihnen nicht zu vertretenden Gründen an der Bearbeitung der Bachelorarbeit verhindert sind.

Die Bachelorarbeit ist fristgemäß bzw. bis zum Ende des Semesters beim Prüfungsamt der Fakultät in mindestens dreifacher Ausfertigung abzugeben. Wird die Bachelorarbeit nicht fristgemäß abgegeben, wird die Arbeit mit "nicht ausreichend" bewertet.

Die Bachelorarbeit soll einen Umfang von mindestens 30 und höchstens 50 Seiten aufweisen und in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein.

Der Bachelorarbeit beizufügen ist eine Erklärung, dass Sie die Arbeit selbständig verfasst und keine anderen als die von Ihnen angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt sowie die Arbeit nicht bereits an einer anderen Hochschule zur Erlangung eines akademischen Grades eingereicht haben.

Wird die Bachelorarbeit mit "nicht ausreichend" bewertet, können Sie innerhalb von drei Monaten beantragen, dass ein neues Thema für eine neue Bachelorarbeit gestellt wird.

Bachelorzeugnis

Die Bachelorarbeit wird in der Regel innerhalb von zwei Monaten nach Abgabe von den Gutachtern bewertet und die erreichte Note in Flexnow verbucht.

Um das Bachelorzeugnis zu erhalten, muss anschließend ein Antrag auf Ausstellung des Bachelorzeugnisses beim Prüfungsamt der Fakultät gestellt werden. Diesen Antrag finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass nach Stellung des Antrags auf Ausstellung des Bachelorzeugnisses keine Umbuchungen von Leistungen in Flexnow mehr vorgenommen werden können.

             


Studienabschluss M.A.

Die Masterarbeit soll in der Regel im vierten Fachsemester angefertigt werden. Zur Absprache des Themas Ihrer Masterarbeit und zur Betreuung Ihrer Arbeit sollten Sie dringend die von Ihnen favorisierten Gutachter kontaktieren.

Die folgenden Informationen basieren auf den Angaben in den Masterprüfungsordnungen der Masterstudiengänge des I:IMSK in der Fassung der Änderungssatzungen vom 23. November 2012. Falls für Sie eine andere Masterprüfungsordnung gilt, gelten für Sie evtl. andere Bestimmungen, die Sie der für Sie gültigen Masterprüfungsordnung entnehmen können.

Zulassung zur Masterarbeit

Die fachspezifischen Voraussetzungen zur Zulassung zur Masterarbeit sind in §21 Abs. 2 der Masterprüfungsordnungen des I:IMSK aufgeführt.

Um zur Masterarbeit zugelassen zu werden, muss ein Antrag auf Zulassung gestellt werden.

Antrag auf Zulassung zur Masterarbeit

Hier finden Sie den Antrag auf Zulassung zur Masterarbeit und Zuteilung eines Themas. Dieser Antrag soll schriftlich bis spätestens vier Wochen vor geplanter Abgabe der Masterarbeit beim Prüfungsamt der Fakultät eingereicht werden.

Im Antrag müssen die gewünschten Gutachter der Masterarbeit (Erst- und Zweitgutachter) angegeben werden. Empfehlenswert ist die vorherige Absprache, wer Ihre Masterarbeit begutachten soll/kann.

Dringend zu empfehlen ist außerdem die Absprache Ihres Masterarbeitsthemas mit den von Ihnen favorisierten Gutachtern vor der Antragstellung.

Im Falle von BAföG-Empfängern ist dem Antrag ein Erfassungsbeleg beizufügen.

Masterarbeit

In einem Zulassungsschreiben werden Sie anschließend über die Frist zur Abgabe der Masterarbeit und das zugeteilte Thema informiert. Sie müssen zur Abgabe der Masterarbeit immatrikuliert sein. Auch wenn die mitgeteilte Frist nach Ende des laufenden Semesters liegt, ist die Masterarbeit damit dennoch bis spätestens zum Ende des Semesters abzugeben, falls Sie sich für das kommende Semester nicht rückgemeldet haben.

Sie können das Ihnen zugeteilte Thema in begründeten Ausnahmefällen einmal innerhalb von vier Wochen nach Themenvergabe zurückgeben.

Die Bearbeitungszeit der Masterarbeit beträgt ab Themenvergabe in der Regel maximal fünf Monate. Die Gewährung einer Fristverlängerung ist möglich, wenn Sie nachweisen, dass Sie aus von Ihnen nicht zu vertretenden Gründen an der Bearbeitung der Masterarbeit verhindert sind.

Die Masterarbeit ist fristgemäß bzw. bis zum Ende des Semesters beim Prüfungsamt der Fakultät in zwei gebundenen Druckexemplaren und einer unveränderlichen digitalen Version (z.B. als PDF-Datei) abzugeben. Wird die Masterarbeit nicht fristgemäß abgegeben, wird die Arbeit mit "nicht ausreichend" bewertet.

Die Masterarbeit soll in der Regel einen Umfang von 80 Seiten nicht überschreiten und in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein.

Der Masterarbeit beizufügen ist eine eidesstattliche Erklärung gemäß §20 Abs. 4 der Masterprüfungsordnungen der Masterstudiengänge des I:IMSK.

Masterzeugnis

Die Masterarbeit wird in der Regel innerhalb von drei Monaten nach Abgabe von den Gutachtern bewertet und die erreichte Note in Flexnow verbucht.

Um das Masterzeugnis zu erhalten, muss anschließend ein Antrag auf Ausstellung des Masterzeugnisses beim Prüfungsamt der Fakultät gestellt werden. Diesen Antrag finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass nach Stellung des Antrags auf Ausstellung des Masterzeugnisses keine Umbuchungen von Leistungen in Flexnow mehr vorgenommen werden können.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

I:IMSK

Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur

Studiengaenge

Universität Regensburg

Universitätsstraße 31

D-93053 Regensburg