Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Für Studieninteressierte

Was ist Informationswissenschaft?

Eine Gesellschaft, die sich selbst als Informations-, Medien- oder Wissensgesellschaft begreift, bedarf der ständigen Reflexion über ihren Umgang mit Wissen und Information. Die Informationswissenschaft begleitet diesen Prozess. Sie erarbeitet
Methoden zur Erschließung und Strukturierung von Information, entwirft Konzepte für verständliche und leicht zu bedienende Informationssysteme und befasst sich mit den gesellschaftlichen Implikationen moderner, vernetzter Informationsvermittlung.

Png-iw-ausgangspunkt

In diesem Zusammenhang beschäftigt sich Informationswissenschaft mit der angemessenen Weitergabe, Aufbereitung, Erschließung und dauerhaften Archivierung von Information, die ständig in unserer Gesellschaft entsteht.


Was ist Informationswissenschaft in Regensburg?

Sowohl das B.A.-Fach Informationswissenschaft als auch der Masterstudiengang Informationswissenschaft gliedern sich in sog. Module. Diese bündeln inhaltlich verwandte Lehrveranstaltungen zu sinnvollen thematischen Einheiten. Dabei beschäftigt sich Informationswissenschaft an der Universität Regensburg mit einem breiten Spektrum informationswissenschaftlicher Forschung - wie nachstehende Abbildung anschaulich vor Augen führt.

Png-iw-bachelor-ur

Dabei erfahren die einzelnen Themenbereiche im Rahmen der unterschiedlichen, möglichen Abschlüsse verschiedene Akzentuierungen. Spezifischere Informationen können daher den Seiten für den B.A.-Studiengang sowie das Masterstudium entnommen werden.

Eingliederung

Der Lehrstuhl für Informationswissenschaft ist am Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK) angesiedelt. Er weist durch ihre enge Verknüpfung vor allem mit Medieninformatik aber auch mit Medienwissenschaft sowie Vergleichender Kulturwissenschaft und Allgemeiner und Vergleichender
Sprachwissenschaft ein bundesweit einzigartiges Profil
auf.

Kreisdiagramm Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur


7 Gründe für Regensburg

1. Campus und Stadt

Die Universität Regensburg bietet außerhalb des jeweiligen fachlichen Rahmens ein reges Kulturleben mit zahlreichen Musik- und Theatergruppen, die für vielfältige Kulturinteressen den angemessenen Ort bieten. Jenseits des Campus lockt die mittelalterliche Innenstadt Regensburgs mit vielseitigen kulturellen Angeboten. Zudem umschließen ihre zum Weltkulturerbe zählenden Baudenkmäler so manchen reizvollen Biergarten ...

Regensburg Sonnenuntergang steinerne Brücke Informationwissenschaft Universität Regensburg Campus Informationwissenschaft

(c) Fotos Prof. Dr. Rainer Hammwöhner

2. Kombinationsstudiengang

Informationswissenschaft wird als B.A.-Fach mit einem oder zwei weiteren Fächern kombiniert, wodurch interdisziplinäres Denken stark gefördert wird. Zugleich bleibt es den eigenen Präferenzen überlassen, welche Kombinationsmöglichkeiten
genutzt werden. Sehr beliebt ist die Kombination mit dem eng verwandten und inhaltlich gut abgestimmten Fach Medieninformatik - Ihr Studium zeichnet sich in diesem Fall durch eine große Bandbreite in angewandter Informatik aus.
Aber auch die Kombination mit Medien-, Sprach- oder Kulturwissenschaft,
einer Philologie oder der Philosophie bietet sich an.

3. Aktive Studierenden-Community SIM

Weitere Informationen zur SIM finden Sie unter folgendem Link.

4. Methodik - Interdisziplinarität

Informationswissenschaft zeichnet sich durch einen hohen Grad an Interdisziplinarität aus. Sie stützt sich dabei, im Sinne einer angewandten Informatik, für technische Fragestellungen auf Lösungen der Informatik. Zugleich ist informationswissenschaftliche Forschung und damit selbstverständlich auch deren Methodik keinesfalls auf technische Aspekte beschränkt. Zur Bearbeitung ihres Gegenstandsbereiches greift die Informationswissenschaft daher ebenfalls auf Theoriebestände der Teildisziplinen der Sozial- und Geisteswissenschaften wie der Linguistik, der Philosophie, der Psychologie (u.a.) zurück. Informationswissenschaft ist folglich eine interdisziplinäre Wissenschaft bzw. eine Brückenwissenschaft, die sich durch eine multiperspektivische Analyse ihres Gegenstandsbereichs hervorhebt.

5. Neueste Laborinfrastruktur

Informationen zur Ausstattung und Lage der informationswissenschaftlichen Labore finden Sie hier.

6. Einheit von Forschung und Lehre

Studierende der Informationswissenschaft in Regensburg profitieren in besonderem Maße von den Forschungsinteressen der Lehrenden. Diese finden thematisch Eingang in diverse Projektseminare und werden auch im Rahmen von anderen Veranstaltungen regelmäßig als Beispiele herangezogen.

7. Vertiefungsmöglichkeit Master-Studium

An das B.A.-Studium der Informationswissenschaft kann das Masterstudium angeschlossen werden. Hier werden mit Betonung zunehmend eigenständiger Arbeit die Teilgebiete der Informationswissenschaft vertieft. Informationen zu Fristen und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.


Welche Berufsaussichten gibt es?

Wer beschäftigt Informationswissenschaftlerinnen und Informationwissenschaftler?

  • Automobilindustrie
  • mittelständische Unternehmen
  • Banken und Versicherungen
  • IT-/Softwareindustrie
  • Web-/Medienbranche

Womit beschäftigen sich Absolventinnen und Absolventen nach dem Studium?

  • Design und Evaluation von Bedienkonzepten für Computer/Smartphones
  • Informationsarchitekturen
  • E-Commerce & E-Learning
  • Informations- & Wissensmanagement

Konkrete Beispiele für berufliche Werdegänge unserer ehemaligen Studierenden:

Einige unserer Absolventinnen und Absolventen schildern Ihnen in persönlichen Erfahrungsberichten ihre derzeitigen beruflichen Tätigkeiten.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Informationswissenschaft

 

Virtueller Agent