Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehrstuhl für Medienwissenschaft


Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Bernhard Dotzler


Professur für Medienästhetik

Prof. Dr. Christiane Heibach


Sekretariat

Elena Stutika



Fragen? Ansprechpersonen!




Aktuelle Mitteilungen


1.12.2016

Workshop -- Blade Runner

Ridley Scotts BLADE RUNNER
"I've seen things you people wouldn't believe" Die Wahrnehmung der Replikanten

Workshop mit Miriam Jakobs 13.12.2016, 16-19 Uhr, H12

Miriam Jakobs, M.A., ist Dozentin an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München und selbständige Filmautorin bei "Film und Kontext": http://www.filmundkontext.de/home.html

Der Workshop ist offen für Interessierte aller Art (ReplikantInnen inbegriffen).


1.12.2016

Multimediale Gestaltung: Zur Theorie und Praxis der Inszenierung im (Musik)Theater

Prof. Heibach bietet in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel- und Musiktheaterregisseur Tobias Kratzer im Februar 2017 einen Workshop zum Thema "Multimediale Gestaltung: Zur Theorie und Praxis der Inszenierung im (Musik)Theater" an. 

Verbindliche Anmeldungen bei christiane.heibach@ur.de sowie in LSF möglich 
Vorbesprechung Fr, 13.1.2017, 10-11 c.t., PT 1.0.4.
Workshop So, 12.2.2017-Mi, 15.2.2017, jeweils 10-20 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl: 20 

Der Workshop widmet sich der Theorie und der Praxis von (musiktheatraler) Inszenierung. Kern der Veranstaltung ist die gemeinsame Arbeit an einem Inszenierungskonzept am Beispiel von Richard Strauss‘ Oper „Elektra“ bzw. dem dieser zugrundeliegenden Theaterstück von Hugo von Hofmannsthal. Der Workshop bietet den Teilnehmer_innen die einmalige Gelegenheit, mit einem der erfolgreichsten Jungregisseure des Musiktheaters zusammenzuarbeiten.
Teil des Workshops ist zudem ein gemeinsamer Besuch einer Aufführung von „Elektra“ in der Inszenierung von Herbert Wernicke an der Bayerischen Staatsoper in München am 13.02.2016. 

Tobias Kratzer hat an zahlreichen großen Opernhäusern im In- und Ausland ausgesprochen erfolgreich inszeniert (in Nürnberg und Weimar, München, Karlsruhe und Leipzig genauso wie in Karlstadt (Schweden) und Graz (Österreich). Er ist einer der Shooting-Stars der Musiktheaterregie und wird 2019 den Tannhäuser bei den Festspielen in Bayreuth inszenieren.


30.11.2016

Mitteilungen des RVW -- Jubiläumsausgabe

Der neue Band 4/2016 des Regensburger Verbunds für Werbeforschung ist online!

http://epub.uni-regensburg.de/rvw.html


18.10.2016

Tutorium für internationale Vollzeitstudierende der Medienwissenschaft

Im WS16/17 wird erneut das Tutorium für alle ausländischen Studierenden, die Medienwissenschaft im 1., 2. Hauptfach oder Nebenfach studieren, angeboten.

Themen:
- Vor- und Nachbereitung von Inhalten aus der Vorlesung Mediengeschichte und bei Bedarf auch von weiteren Vorlesungen und Seminaren der Medienwissenschaft
- Unterstützung der internationalen Studierenden zu Beginn und während des Studiums bei Verständnisschwierigkeiten
- Allgemeine Beratung in universitären, fachspezifischen oder sonstigen Angelegenheiten
- Fragen zu Hausarbeitsthemen, Referaten oder Präsentationen

Im WS16/17 findet das Tutorium im Raum PT 3.0.15 jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr statt. Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich.
Dazu gerne eine E-Mail an: satenik.gevorgyan@stud.uni-regensburg.de schreiben.


18.9.2016

Studienanfänger-Beratung

Hilfestellung bei Fragen rund um Referate, Hausarbeiten und Stundenplangestaltung:
Julia Neumair |
Termine nach Vereinbarung: julia.neumair@stud.uni-regensburg.de | PT 3.0.15

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Medienwissenschaft

 

Medienwissenschaft

Sekretariat | PT 3.0.58
Elena Stutika
Tel. +49 941 943-3420
Fax +49 941 943-4912
medienwissenschaft@ur.de
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg