Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehrstuhl für Medienwissenschaft


Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Bernhard Dotzler


Professur für Medienästhetik

Prof. Dr. Christiane Heibach


Sekretariat

Elena Stutika
PT. 3.0.58
Tel. +49 941 943-3420
Fax +49 941 943-4912
E-Mail: medienwissenschaft@ur.de


 

Aktuelle Mitteilungen


25.5.2016

Exkursion in das Wagner Museum in Bayreuth

Einladung zur Teilnahme für alle Studierende an einer Exkursion in das Wagner Museum in Bayreuth http://www.wagnermuseum.de/
Exklusive Führung mit dem Museumsdirektor Dr. Sven Friedrich, anschließend: Besichtigung von Haus Wahnfried, dem Wohnhaus Richard Wagners.
Dienstag 7. Juni 2016, Dauer: ca. 9-18:30 Uhr (Abfahrt und Ankunft in Regensburg)
Anmeldung und weitere Informationen bei Prof. Heibach christiane.heibach@ur.de


12.5.2016

International Conference: THE CONSTRUCTION OF MEDIA-AUTHORSHIPS

Philipps-University, Marburg June 2-4, 2016 (2. bis 4. Juni 2016)  

Location: Philipps-Universität Marburg, Deutscher Sprachatlas, Pilgrimstein 16, 35037 Marburg, B05, Room 00/0010

Organisation: Angela Krewani (Marburg University), Christiane Heibach (Regensburg University) and Irene Schütze (Academy of Fine Arts, Mainz University)

Sampling, hacking, pirating, appropriating – these are only a few of the manifold creative techniques that are part of contemporary artistic practices. They are often inherently correlated to the use of digital and networked media. These practices put in question the traditional concept of art and literature as being a product created by identifiable, personal author-geniuses. Nevertheless, individual authorship is still the dominant concept in contemporary art production. Despite several obituaries (e.g. by Roland Barthes and Michel Foucault), the concept of the individual author never really died: artistic and literary practices self-mystified the author, even in fields which obviously rely on creative cooperations like film, theatre and multimedia installations.  Taking this seeming contradiction into account, the conference turns both to historical as well as to current artistic practices within various media and fields of communication.

Conference Program (pdf)

www.uni-marburg.de/MediaAuthorships


11.5.2016

Sprechstunde Frau Dr. Ottmann 17.5.

Die Sprechstunde von Frau Dr. Ottmann findet am Di 17.5. von 10 bis 11 Uhr statt.


11.5.2016

Sprechstunde von PD Dr. Reimann verschiebt sich

Die Sprechstunde von PD Dr. Reimann verschiebt sich von Di 17.5. auf Mi 18.5., 9-10 Uhr.


12.4.2016

FlexNow-Meldephasen SS 2016

Die FlexNow-Anmeldephase beginnt für alle Kurse am 5.6.2016.
Nachmeldungen über das Sekretariat werden nicht vorgenommen.
Die individuelle Abmeldephase entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kurs.

Bitte beachten Sie auch, dass bei versäumter Abmeldung und nicht erbrachtem Leistungsnachweis ein Versäumnis ("nicht bestanden"
= Note 5) in FlexNow eingetragen wird.


29.3.2016

Studienanfänger-Beratung

Hilfestellung bei Fragen rund um Referate, Hausarbeiten und Stundenplangestaltung:
Julia Neumair |
Termine nach Vereinbarung: julia.neumair@stud.uni-regensburg.de | PT 3.0.15


9.3.2016

Band 3 der Mitteilungen des Verbunds für Werbeforschung (RVW)

Die aktuelle Ausgabe 3/2015 der Mitteilungen des RVW ist ab sofort Online unter http://epub.uni-regensburg.de/rvw.html zu finden.


23.11.2015

Sonderausstellung: Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte

2. September 2015 bis 10. Juli 2016 im Heinz Nixdorf MuseumsForum

von Codes im Zweiten Weltkrieg oder wichtige Entwicklungen
der Software: Nichts davon wäre denkbar ohne
die maßgebliche Arbeit von Frauen. Einen Überblick über
Frauen in der Computergeschichte bietet die neue große
Sonderausstellung im HNF. Anlass ist der 200. Geburtstag
von Ada Lovelace, die als erste Programmiererin
gilt. Ihr Leben und Werk und das zahlreicher anderer
Pionierinnen stehen im Mittelpunkt. Doch bietet die Ausstellung
auch einen faszinierenden Blick in die Entwicklung
von Computer und Software seit den Zeiten Adas.

Mehr unter www.hnf.de/adalovelace

Flyer zum download

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Medienwissenschaft

 

Medienwissenschaft

Sekretariat: PT 3.0.58
Tel. +49 941 943-3420
Fax +49 941 943-4912
E-Mail

Universitätsstr. 31
93053 Regensburg