Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prof. Dr. Isabella von Treskow

en français

Aktuelles

Call for papers, bando

"Punti di incrocio, di attenzione, di briga e d'affetto - Lettere ai tempi di conflitti e di guerre nel Novecento", org. Elisabeth Kertesz-Vial, Isabella von Treskow, XXIII congresso AIPI, Siena, 5-8 settembre 2018

http://www.infoaipi.org/siena_18/Bando_Siena.pdf

https://www.romanistik.de/aktuelles/2786


Appel à contribution:


« Formes héritées et transformation littéraire. Écritures de la guerre, de la captivité et de la persécution au XXe siècle ». Organisation : Catherine Milkovitch-Rioux, Albrecht Buschmann, Isabella von Treskow, Frankoromanistentag Osnabrück, 26.-29. Sept. 2018

https://www.romanistik.de/aktuelles/2843


https://www.fabula.org/actualites/formes-heritees-et-transformation-litteraire-ecritures-de-la-guerre-de-la-captivite-et-de-la-_81904.php
 


Internationale Tagung vom 12.10.-14.10.17

"Dynamiken der Viktimisierung - Opferschaft in historischer Perspektive (16.-20. Jahrhundert)", Leitung: Prof. Dr. Harriet Rudolph, Prof. Dr. Isabella von Treskow

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer: hier



 Wichtige Information zum WS 17/18

Im Wintersemester 2017/18 hat Frau Prof. Dr. Isabella von Treskow ein Forschungsfreisemester.

Wichtige Anliegen bitte an das Sekretariat: carmen.dallmaier@ur.de

Sondersprechstunde:

Di, 28.11.17: 10.30-12.30 Uhr

Di, 9.1.18: 17-18 Uhr

Bitte tragen Sie sich vorab in die Sprechstundenliste neben der Bürotür (PT 3.3.18) ein.


C. Milkovitch-Rioux, I. v. Treskow (dir.): "D'ici et d'ailleurs. L'héritage de Kateb Yacine", 2016

 D Ici Et D Ailleurs Buchcover

Rezension: hier


I. v. Treskow, N. Violle: "Je(ux) d'enfants. Littérature et cinéma italiens au XXe siècle", 2016

Jeux D Enfants

 

 



Genocide_
Silke Segler-Meßner/Isabella von Treskow (éds)

Génocide, enfance et adolescence dans la littérature, le dessin et au cinéma

CR Segler-Meßner_v Treskow_Génocide_Etudes Littéraires Afri.pdf


Amok Band
Ralf Junkerjürgen, Isabella von Treskow (Hg.)

Amok und Schulmassaker, Kultur- und medienwissenschaftliche Annäherungen


Publikationen

Publikationen chronologisch: PDF

  • Romanische Studien:

http://www.romanischestudien.de/index.php/rst

Sektion: Du camp au mémorial, de la littérature à l'Histoire

  • Diderot

Interview anlässlich des 300. Geburtstags, Radiosender SWR2

www.swr.de/swr2/programm/sendungen/feature/-/id=659934/nid=659934/did=11899204/854m94/index.htm

  • in Germanisch-Romanische Monatsschrift 65 2015/2 erschienen:

Rezension des Werks „Kritik in der Frühen Neuzeit: Intellektuelle avant la lettre”

  • 2014 erschienen:

REVUE DE L'INSTITUT FRANÇAIS D'HISTOIRE EN ALLEMAGNE


Forschungsschwerpunkte

  • Gewaltforschung
    • Literatur im Kontext von Erstem und Zweitem Weltkrieg, Genozid, Diaspora, politischem Widerstand und Exil
    • Repräsentation von Gewalt in sozialer Nähe
  • Kunst, Sprache und ästhetische Wahrnehmung
    • Fiktion, Emotion, Erkenntnis
    • Zeugenschaft, Verletzung und Trauma
  • Wissensgeschichte, Literaturgeschichte und Intellektuellengeschichte von der Renaissance bis zur Gegenwart

Projekt "Mitten im Krieg" - Kriegsgefangenenzeitschriften

Stadt RStaatliche Bib R

Projekt "Mitten im Krieg"

https://mitten-im-krieg-1914-18.net/

"En pleine guerre - Le camp de prisonnirs de guerre à Regensburg durant la Première Guerre mondiale", pdf

Vortrag

10.1.17: "Toute médaille a son revers" - Der Erste Weltkrieg in französischen Kriegsgefangenenzeitungen", Öffentlicher Vortrag in Verbindung zum Seminar "La Grande Guerre - Darstellungen des Ersten Weltkriegs in der Literatur", Universität Klagenfurt, Einladung von Dr. M. Meidl und Prof. Dr. S. Friede

Fortbildung für Französisch-Lehrkräfte, 25.11.16, im Rahmen des Projekts "Mitten im Krieg": Théâtre et activités théâtrales en Cours de français; Programm hier

3.11. bis 5.11.16: Atelier de doctorants La guerre, L'écriture et la création

Programm: hier

Internationale Tagung "Das Regensburger Lager im Kontext der deutsch-französischen Beziehungen", vom 16.6. bis 18.6.16, Thon-Dittmer-Palais, Pressemitteilung: hier

Die Tagung geht vom Fund der französischen Zeitung Le Pour et le Contre - Journal hebdomadaire des prisonniers de Regensburg und eines bis dato unbekannten Konvoluts von Theater- und Konzertprogrammen aus, die von der Staatlichen Bibliothek Regensburg erworben wurden und zur Entdeckung des Regensburger Kriegsgefangenenlagers, situiert im Zentrum der Stadt auf einer Donauinsel, führten. Der Zufallsfund und das bislang fast unerforschte Gefangenenlager 1914 - 1918 bilden den Anlass für eine wissenschaftliche Verständigung zu historischen und kulturellen Gegebenheiten der Kriegsgefangenschaft französischer Soldaten in Deutschland, deutscher Soldaten in Frankreich, zum politischen kulturellen, kommunikations- und wissenschaftsgeschichtlichen Kontext der deutsch-französischen sowie europäischen Beziehungen vor, während und nach den kriegerischen Ereignissen und zur Funktion von Schrift-, Ton- und Bild-Medien sowie den damit verbundenen Institutionen für die heutige Wahrnehmung von Krieg, Gefangenschaft und Kultur sowohl in historischer wie in systematischer Perspektive.

Theater und Konzert am 17. Juni 2016, Programm: hier

Ausstellung: Mitten im Krieg - Das Regensburger Kriegsgefangenenlager während des Ersten Weltkriegs, 4.5.-31.8.2016, Staatliche Bibliothek Regensburg

https://www.staatliche-bibliothek-regensburg.de/start/

Radiobeitrag Bayern 2 v.3.5.16 zur Ausstellungseröffnung:

http://www.br.de/radio/bayern2/kultur/kulturwelt/franzoesische-kriegsgefangene-im-ersten-weltkrieg-in-regensburg-100.html 

Artikel "Hinter Stacheldraht" v. 20.1.16 in der Süddeutschen Zeitung über den Vortrag zum Thema "Zivilisten aus Regensburg, Bayern und Deutschland als Gefangene des Internierungslagers Île Longue" am Freitag, 22.1.16, 20 Uhr im Großen Runtingersaal: hier

Den dazugehörigen Artikel "Hinter dem Stacheldraht blühte die Kultur" vom 28.1.2016 in der MZ lesen Sie hier

Vortrag: Am Mittwoch, 11.3.2015 um 20 Uhr fand im Runtingersaal ein Vortrag von Prof. Dr. Isabella von Treskow und Dr. Bernhard Lübbers zum Thema "Vergessen, aussortiert und wiederentdeckt statt: Das Regensburger Gefangenenlager während des Ersten Weltkriegs und dessen kulturelle Zeugnisse."

Den dazugehörigen Artikel vom 13.3.15 in der MZ lesen Sie hier:

2015-03-03-donaupost-franz _sischekriegsgefangene 1

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Vergessen-aussortiert-wiederentdeckt-Das-Regensburger-Gefangenenlager-im-Ersten-Weltkrieg;art1172,293063

Atelier Franco-Allemand des Doctorants: hier


Gastvorträge

Einladung zum Gastvortrag am 6. Juli 2017

Am Donnerstag, 6.7.2017, findet von 10-12 Uhr im Raum H 6 der Gastvortrag "Voltaire, Die Vernunft nach dem Alphabet" von Frau Prof. Dr. Gisela Schlüter, Uni Erlangen, im Rahmen der Vorlesung "Kultur und Sozialgeschichte Frankreichs, 17.-18. Jahrhundert" von Frau Prof. Dr. Isabella von Treskow, statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich eingeladen.

Einladung zum Gastvortrag am 5. Juli 2017

Am Mittwoch, 5.7.2017, findet von 16-18 Uhr im Raum R006 der Gastvortrag "Konversionsszenarien in der Aufklärungsliteratur, im Ausgang von Voltaires Henriade" von Frau Prof. Dr. Gisela Schlüter, Universität Erlangen, statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich eingeladen.

Einladung zum Gastvortrag am 14.6.16

Prof. Dr. Bärbel Kuhn, Universität Siegen: "Verdun 1916 bis 2016 - Ereignis und Erinnerungspolitik in lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Perspektive"

Einladung zum Gastvortrag am 24.11.2015

Am Dienstag, 24.11.2015, findet von 16-18 Uhr im H 43 der Gastvortrag "Da ich vom rechten Wege abgekommen..." Auf der Suche nach der guten Übersetzung von Herrn Prof. Dr. Albrecht Buschmann (Universität Rostock) im Rahmen der Vorlesung Die Anfänge der italienischen Literatur und ihr Echo in der Moderne, Prof. Isabella von Treskow, statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich eingeladen.

Plakat Vortrag


Enfance, Violence, Exil

Enfance, Violence, Exil – Coopération avec l'Université Blaise Pascal Clermont-Ferrand et l'Université de Picardie (Projet Agence nationale de la Recherche, France, 2009-2015)

http://www.enfance-violence-exil.net/index.php/ecms/it/

https://www.youtube.com/watch?v=wNAg4MZ0vfY


Schulbezogene Projekte

 Publikationen

VON TRESKOW, ISABELLA (Hrsg.): Das Konzentrationslager Flossenbürg – Geschichte und LiteraturMaterialien und Anregungen für den Geschichts- und Französischunterricht in Vorbereitung. Saarbrücken, Röhrig Verlag.

HOCK JONAS: Les deux faces du granit – die zwei Seiten des Granit: Interview mit dem Bildhauer Shlomo Selinger (2016). in: Gespräche mit Shlomo Selinger und Odette Spingarn 2015 und 2016 – Ein Projekt im Rahmen der Wissenschaft-Schule-Kooperation. Betreuung: Isabella v. Treskow. Zugang: http://www.gedenkstaette-flossenbuerg.de/besucherinformation/archiv-und-bibliothek/
 
SCHILLING, CATHERINE: Vom Erzählen und Zuhören – Ein Gespräch mit der Shoah-Überlebenden Odette Spingarn über ihre KZ-Haft und das Leben mit der Erinnerung (2016). in: Gespräche mit Shlomo Selinger und Odette Spingarn 2015 und 2016 – Ein Projekt im Rahmen der Wissenschaft-Schule-Kooperation. Betreuung: Isabella v. Treskow. Zugang: http://www.gedenkstaette-flossenbuerg.de/besucherinformation/archiv-und-bibliothek/
 

VON TRESKOW, ISABELLA/LEHNER, CHRISTOPH, "Disputare - Didatticare - Dimostrare: Ein Unterrichtsentwurf aus dem Pilotprojekt Wissenschaft-Schule-Kooperation im Fach Italienisch der Universität Regensburg", in: Italienisch - Zeitschrift für Italienische Sprache und Kultur 74, 37 (2) (2015), 94-100

Fortbildungen, Seminare

Kunst in der Gefangenschaft. Seminar zur Literatur von französischen Kriegsgefangenen im Ersten Weltkrieg, Pindl-Gymnasium Regensburg, 17.10.17 und 11.1.18 (Filmvorführung Loin de Verdun) in Zusammenarbeit mit StR Ulrike Huber

Théâtre et activités théâtrales en cours de français

Fortbildung für Französisch-Lehrkräfte, 25.11.16 mit einem Workshop von Adrien Payet, Saint-Martin-Vésubie "Introduire des activités théâtrales en classe" und der Aufführung von La Paix chez soi (Georges Courteline) durch die Compagnie des Camaieux, München mit Unterstützung durch das Projekt QUIRL der Universität Regensburg und das Projekt Mitten im Krieg - Das Regensburger Kriegsgefangenenlager im Ersten Weltkrieg (Universität Regensburg, Stadt Regensburg)

Vortrag "Die Darstellung des Ersten Weltkriegs in der Literatur - Französische Gefangene und ihre Zeitungen in Bayern", AbiBac-Seminar zum bilingualen Sachfachunterricht 2014 für Gymnasial-Lehrkräfte der Fächer Geschichte, Französisch, Gesch./Sozialk./Erdk., Akademie Dillingen, 3.12.-5.12.14, Leitung: OStD Gerhard Finster, StDin Irmgard Mayrhofer, Vortragstermin: 4.12.2014

Le Magreb et la France - Perspectives croisées

Fortbildung für Französisch-Lehrkräfte, 1.2.2013, Gastreferent: Mohamed Kacimi-El Hassani, Paris mit Unterstützung des Institut français, München


Das Wissenschaft-Schule-Projekt (2010-2015) dient der Gewährleistung der vielfach geforderten Verzahnung von wissenschaftlicher Ausbildung und schulisch-dikdatischer Praxis. Konkret wird je eine fachwissenschaftliche Lehrveranstaltung (2SWS) mit einer praxisorientierten Lehrveranstaltung (2SWS) kombiniert. Beide behandeln denselben Stoff. Die praxisorientierte Lehrveranstaltung wird von erfahrenen Gymnasiallehrerinnen bzw. -Lehrern durchgeführt. Sie beinhaltet auch das Erlernen von und den Umgang mit methodischem Knowhow. Zusätzlich haben die Studierenden die Möglichkeit, unter "realen" Bedingungen an den kooperierenden Gymnasien selbständig Unterrichtsstunden unter der Anleitung der Gymnasiallehrerinnen bzw. -lehrer durchzuführen.

Kooperierende Gymnasien:

Comenius Gymnasium Deggendorf

Alois-Pindl-Gymnasium Regensburg

Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach

Das Programm war zwischen 2010 und 2015 erfolgreiches Projekt im Rahmenprojekt QuiRL – Qualität in der Regensburger Lehre

http://www.uni-regensburg.de/qualitaetsmanagement/quirl/index.html

Wintersemester 2009/10
Prof. Dr. I. v. Treskow: HS „François Rabelais und die Literatur der Renaissance“

StDin Christiane Schmid (Comenius Gymnasium Deggendorf): Oberkurs Fachdidaktik „Renaissance-Literatur im Französischunterricht“


Prof. Dr. I. v. Treskow: HS „Weibliches Schreiben/Scrittura femminile“


StRin Daniela Strenzl (Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg): Oberkurs Fachdidaktik „Die scrittura femminile im Italienischunterricht“


Wintersemester 2011/12
Prof. Dr. I. v. Treskow : „HS Intellectuels et auteurs français et allemands au XXe siècle : Textes, positions, fonctions“


StRin Gerlinde Pernùl (ALOIS_-Pindl-Gymnasium – http://www.gymnasium-pindl.de/) Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik Französisch "Schriftsteller des 20. Jahrhunderts im Französischunterricht am Gymnasium"


Sommersemester 2012
Prof. Dr. I. v. Treskow : HS „Glück/Bonheur – Nouvelles françaises“


StR Stephan Sturm (Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach - http://www.ortenburg-gymnasium.de/): Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik Französisch: Kombiniert mit HS 36060 HS "Glück/Bonheur – Französische Novellen"


Wintersemester 2012/13
Prof. Dr. I. v. Treskow: V „Kultur- und Zivilisationsgeschichte Frankreichs und Italiens“


StR Christoph Lehner (Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding - http://www.kag-erding.de/allgemeines/): Aufbau-/Oberkurs „Il pensiereo rinascimentale passato e presente“


Prof. Dr. I. v. Treskow: HS „L’Histoire et la littérature – Roman, Erinnerungen und Dichtung zur Zeit 1930-1945“


StR Stephan Sturm: Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik „Interkulturelles Lernen“

Prof. Dr. J. Mecke: HS „El nuevo cine español“


StR Marco García y Prommersberger (Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium http://www.jas-gymnasium.de/): Aufbaukurs/Oberkurs Fachdidaktik „Film im Spanisch-Unterricht“


Sommersemester 2013
Prof. Dr. I. v. Treskow: HS „Le théâtre de la IIIe République“


Stephan Sturm: Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik Französisch: "Schülermotivierende Unterrichtskonzepte im Rahmen des Themenschwerpunkts Französisches Theater und konkrete Vorbereitung auf das Referendariat im Fach Französisch"


PD Dr. Kai Nonnenmacher: Die Französische Revolution: Kulturelle und literarische Folgen (Frz. Literatur- und Kulturwissenschaft)


Wintersemester 2013/14

StR Stephan Sturm: Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik Französisch: Vorbereitung auf das Referendariat: "Erstellung von Unterrichtskonzepten im Fach Französisch, zum Thema Gewalt in Literatur, Chanson und Film"

StR Christoph Lehner: Fachdidaktik Italienisch mit Schwerpunkt Landeskunde


Sommersemester 2014

PD Dr. Kai Nonnenmacher: HS "Der frz. Roman des 21. Jahrhunderts"

LAssin Verena LoherAufbau/Oberkurs Literaturdidaktik und schulische Praxis: "Erzählliteratur des 21. Jahrhunderts"

StRin Isabelle Schmutzer: Aufbau-/Oberkurs Interkulturalität im Spanischunterricht: "Das Spanische und seine Varietäten"


Wintersemester 2014/15

Prof. Dr. I. v. Treskow: HS "Comprendre le Corps, penser l'esprit - Les idées sur l'Homme au 18e siècle".

StRin Martina Brunner: Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik: "Die Französische Revolution im Schulunterricht"

Vortrag: Rachel Gillio (DFI, Erlangen) "Un renouvellement perpétuel"

Vortrag: Susanne Röckel (Übersetzerin, München) "Die Übersetzung aus dem Französischen von Carl Schrade"

Hanna Hatzmann (Universitätslektorin, Wien): Aufbau-/Oberkurs: "Was heißt hier dokumentarisch? Filmdidaktik im Spanischunterricht"


Sommersemester 2015

Prof. Dr. I. v. Treskow: HS "Mai 1945: Libération - Kriegsende und Befreiung aus deutscher und französischer Sicht"

StRin Martina Brunner: Aufbau-/Oberkurs Fachdidaktik: "Mai 1945 im Gymnasialunterricht"


Wintersemester 2015/16

Chiara Muratorio Leonetti, Dozentin für Italienisch: Traduzione II (D-I)


Sommersemester 2016

Annabell Bennert: Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

Hartmut Duppel: Praxis-Workshop, Archiv- und Quellen-Arbeit für Gymnasiallehrer

Stefanie Heerwagen: Aufbau/Oberkurs Unterrichtsplanung und Unterrichtspraxis - Methoden und Gestaltung am Beispiel vom Thema "Erster Weltkrieg im Schulunterricht"


Master IKE Ferrara

Master IKE Ferrara: hier


Master Kriminologie

Master Kriminologie: hier


LEHRE, PRÜFUNGEN


Lehre

Lehrveranstaltungen ab Sommersemester 2009

Wintersemester 2017/18
Ringvorlesung
36009
Atelier des doctorants: "Ecritures de la violence", Université Mouloud Mammeri de Tizi-Ouzou, Faculté des lettres et des langues, 2 décembre 2017

Sommersemester 2017
VL
36007
Kultur- und Sozialgeschichte Frankreichs, 17.-18. Jahrhundert
VL
36009
Gewalt, Aggression und Konflikt in den Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften und der Katholischen Theologie (Ringvorlesung)
Ablaufplan: hier
PS
36038
Boccaccio, Basile, Bilenchi - La vita e la morte nella novella italiana
OS
 36076
 Oberseminar

 


Wintersemester 2016/17
VL
36007
Trauma, Literatur und Kultur (Frz./Ital. Literaturwissenschaft)
VL
36009
Gewalt, Aggression und Konflikt in den Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften und der Katholischen Theologie (Ringvorlesung)
PS
36037
Wie kann Integration gelingen? Giorgio Bassanis Werk in literaturgeschichtlicher und kultureller Perspektive (Italienische Literaturwissenschaft)
HS
36048
Dialogue, monologue, silence - Textes littéraires de Verlaine à Apollinaire et Calembert
OS
36081
Oberseminar
FS
36089
Forschungsseminar Geschlechterverhalten und sexuelle Aggression zus. mit Herrn PD Dr. Steffen Landgraf

Sommersemester 2016
Ü
36020
Aktuelle italienische Filme
PS
36041
Der italienische Film - gendertheoretische Analysen (italienische Kulturwissenschaft)
HS
36050
Mitten im Krieg: Theater und Tagebuchtexte des Ersten Weltkriegs
OS
36075
Grundlagentexte der Kulturwissenschaft

Wintersemester 2015/16
VL
36006
Die Anfänge der italienischen Literatur und ihr Echo in der Moderne
VL
36012
Gewalt, Aggression und Konflikt in den Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften und der Katholischen Theologie (Ringvorlesung)
Ü
36019
Klassische Texte der italienischen Literatur (auch Begleitveranstaltung zur VL "Die Anfänge der italienischen Literatur)
HS
36049
Die Krise des Subjekts in Italien und Deutschland
OS
36087
Oberseminar
FS
36089
Forschungsseminar Gefangenschaft, zus. mit Prof. Dr. Thomas Steger und PD Dr. Steffen Landgraf

Sommersemester 2015
VL
36004
Gewalt, Trauma und kulturelles Gedächtnis
HS
36049
Mai 1945: Libération: Kriegsende und Befreiung aus deutscher und französischer Sicht
PS
36051
Fremd im eigenen Land - Straniero nel proprio paese (Italien und Deutschland im Vergleich)
OS
36075
Literatur und Gewalt, zus. mit Prof. Dr. Ursula Regener

Wintersemester 2014/15
VL
36003
Einführende Vorlesung in die Literaturwissenschaft
VL
36005
Deutschland-Frankreich: Ein Kulturvergleich - L'Allemagne et la France- Civilisation comparée
VL
36006
Ottocento - Zeitalter der Bürgerlichkeit: Individualität in Italien und Deutschland im Vergleich (Ital. Literatur- und Kulturwissenschaft), zus. mit Dr. Kai Nonnenmacher
VL
36010
Ringvorlesung Gewalt, Aggression und Konflikt
HS
36048
Comprendre le corps, le penser l'esprit - Les idées sur l'Homme au 18e siècle
HS
36050
Familie, Gesellschaft und Gesellschaftskonflikte in literarischen und filmischen Represäntationen
OS
36086
Forschungsseminar Ästhetische Theorien und Interdisziplinäre Forschung

Sommersemester 2014
VL
36005
Kulturanalysen - Geschlechtergeschichte und Gender-Theorien
Ü
36023
Lektüre theoretischer Texte zur Kulturwissenschaft
PS
36028
Ennio Flaiano
HS
36041
Flirt, Einvernehmen, Übergriff - Skripte, Texte und Filme
OS
36097
OS (für Abschlusskandidaten)

Wintersemester 2013/14
Ringvorlesung
36005


 

Sommersemester 2013
VL
36003
Kultur- und Zivilisationsgeschichte Frankreichs und Italiens - Barock und Aufklärung
HS
36061
L'art et la liberté: Le théâtre de la Ille République
PS
36040
Die Kunst des Erzählens: Boccaccio und die Tradition der Novelle
OS
36098
Doktorandenseminar des Promotionskollegs, zus. mit Prof. Dr. Bernhard Dotzler, Prof. Dr. Ulf Brunnbauer


Wintersemester 2012/13
VL
36005
Kultur- und Zivilisationsgeschichte Frankreichs und Italiens von der Renaissance bis ins 17./18. Jahrhundert
Ü
36030
Lektüre theoretischer Texte
HS
36062
L’Histoire et la littérature / Geschichte und Literatur - Roman, Erinnerungen und Dichtung zur Zeit 1930-1945
HS
36063
Ikonen der Vergangenheit: Jeanne d’Arc, Leonardo da Vinci, Henri IV
OS
36097
OS (für Abschlusskandidaten)

Sommersemester 2012
Ü
36029
Italienische Kultur in Deutschland: Oper, Literatur, Film
HS
36060
Glück/Bonheur – Französische Novellen/nouvelles françaises
HS
36063
Neorealismo: Film und Literatur
OS
36097
Interdisziplinäres OS „Gewalt, Aggression, Konflikt

Wintersemester 2011/12
VL
36003
Einführende Vorlesung in die Literaturwissenschaft
VL
36004
Sprache/n der Gewalt
VL
36005
Italienische Literaturgeschichte im europäischen Kontext – 19. Jh., mit Dr. Kai Nonnenmacher
Ü
36078
Ü zur VL Italienische Literaturgeschichte
PS
36040
Masculinité
HS
36053
Intellectuels et auteurs français au XXe siècle:Textes, positions, fonctions
Ü
36088
Schriftsteller = Intellektuelle des 20. Jahrhunderts – Möglichkeiten der Einbettung dieser Thematik im Französischunterricht am Gymnasium, zus. mit G. Pernul, Dr. E. Szlezák

Sommersemester 2011
VL
36005
Einführende Vorlesung in die Kulturwissenschaft
HS
36059
Réflexions sur la souffrance: Emmanuel Levinas et la littérature française
HS
36062
Europäische Gedenkkultur: Frankreich und Polen im Vergleich (Frz. Kulturwissenschaft/Osteuropa-Studien), zus. mit PD Dr. N. Stegmann
Ü
36076
Lektürekurs: Examensrelevante Texte (französisch und italienisch)
OS
36 081
Literatur- und kulturwissenschaftliches Oberseminar
Wintersemester 2010/11
VL
36005
Deutschland-Frankreich: Ein Kulturvergleich
VL
36006
Italienische Literatur im europäischen Kontext
HS
36055
Amok, Schulmassaker, Gewaltexzess, zus. mit Prof. Dr. Ralf Junkerjürgen, Blockseminar vom 4.-8.10.2010
HS
36058
Die Inseln: Grazia Deledda und Luigi Pirandello - Tradition und Innovation im Roman
OS
36 081
Literatur- und kulturwissenschaftliches Oberseminar
Sommersemester 2010
VL
36003
Italienische Literatur und Kultur im europäischen Kontext II
HS
36064
Diderot
HS
36065
Nuit et brouillard ... De la déportation à la guerre civile. Films et textes concernant la violence collective au 20e siècle
OS
36085
Literatur- und kulturwissenschaftliches Oberseminar
Wintersemester 2009/10
VL
36007
Deutschland-Frankreich: Ein Kulturvergleich
HS
36067
François Rabelais und die Literatur der Renaissance (Frz. Literaturwissenschaft; für Lehramtsstudenten zus. mit 36087= OK Fachdidaktik)
HS
36066
Weibliches Schreiben/Scrittura femminile (Literaturwissenschaft; für Lehramtsstudenten: zus. mit Ü 36088=Oberkurs Fachdidaktik)
Ü
36087
Renaissance-Literatur im Französischunterricht (= Oberkurs Fachdidaktik zus. mit HS 36067 nach LPO alt oder Aufbaukurs Fachdidaktik nach LPO neu) Schmid/ von Treskow
Ü
36088
Die scrittura femminile im Italienischunterricht (= Oberkurs Fachdidaktik zus. mit HS 36068 nach LPO alt oder Aufbaukurs Fachdidaktik nach LPO neu) Strenzl/ von Treskow
Sommersemester 2009
VL
36003
Italienische Literatur im europäischen Kontext I
PS
36041
Französische Kurzgeschichten und Novellen
HS
36065
Symbolismus und Fin de Siècle
HS
36066
Alessandro Manzoni: I promessi sposi


Prüfungen, Leitfaden für Hausarbeiten, Gutachten

Schriftliche Hausarbeiten

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben und Empfehlungen im
Leitfaden zur Anfertigung schriftlicher Arbeiten

Lesen Sie ggf. das Merkblatt zur Zulassungsarbeit (Lehramtsstudium)


Staatsexamensprüfung Literaturwissenschaft

Ab Herbst 2011 gilt sowohl für Studierende nach alter als auch nach neuer LPO der neue Literaturkanon für die schriftliche Staatsexamensklausur in Französisch, Italienisch und Spanisch

Ab dem Prüfungstermin Herbst 2013 ist dieser Prüfungskanon gültig

 

Gutachten und Empfehlungsschreiben

Informationen zur Beantragung von Gutachten und Empfehlungsschreiben finden sie hier:

Merkblatt Gutachten


Mündliche Prüfung

Bitte lesen Sie das Merkblatt zur mündlichen Prüfung

- Füllen Sie den Anmeldebogen aus 
(Anmeldebogen Literaturwissenschaft, Anmeldebogen Kulturwissenschaft) und geben Sie ihn mit Foto ca. 6 Monate vor der Prüfung ab

- kommen Sie rechtzeitig vorher in eine Sprechstunde

- geben Sie die Disposition (Stichworte zu einzelnen Prüfungsschwerpunkten und Listen
   konsultierter Sekundärliteratur) zwei Wochen vor der Prüfung ab.

Musterdisposition LA Gym

Musterdispositon LA RS Frz

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Romanistik

Prof. Dr.
Isabella von Treskow
Ivt3
Gebäude: PT, Zi. 3.3.18
TEl. 0941 943-3373
TElEfax 0941 943-3302
Isabella.von-treskow@ur.de
Sekretariat:
Carmen Dallmaier
TEl.  0941 943-3374
TElEfax 0941 943-3302