Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Rumänisch/Rumaenicum

AKTUELLES

en français - en español

 WINTERSEMESTER 2017/18

Das Kursangebot richtet sich sowohl an Studierende, die das Zertifikat der Zusatzausbildung (RUMAENICUM) erwerben wollen als auch an Studierende, die lediglich rumänische Sprachkurse besuchen wollen.

- Grammatik des Rumänischen I
   2st., Mo 8.30-10 in W 113 (Dozentin: Burlacu)

- Konversation des Rumänischen I
   2st., Mo 12.30-14 in Chemie 13.0.82 (Dozentin: Burlacu)

- Grammatik des Rumänischen II
   2st., Di 8.30-10 in Chemie 33.0.90 (Dozentin: Burlacu)

- Konversation des Rumänischen II
   2st., Do 8.30-10 in Chemie 33.1.89 (Dozentin: Burlacu)

- Rumänisch für Secondos
   2st., Mi 16.30-18 in VG 1.37 (Dozentin: Burlacu)

- Rumänisch Oberkurs (Konversation)
   2st., Mi 14.30-16 in Chemie 13.0.82 (Dozentin: Burlacu)

- Rumänisch Landeskunde I
   2st., Mi 8.30-10 in Chemie 33.0.87 (Dozentin: Burlacu)

Unterrichtsmaterialien werden von der Dozentin zur Verfügung gestellt (ggf. notwendige Raumänderungen werden per Aushang an der Bürotür (PT 3.3.53) bekanntgegeben).
Sprechstunde von Frau Dr. Burlacu im WS 17/18: Mo 10.30-11.30 Uhr in PT 3.3.53.

-----------------------------------------------------------------

Am 6. Dezember 2012 wurden anlässlich der interdisziplinären Tagung "Rumänien zwischen Einheitsvorstellung und Vielfalt" den ersten Absolventinnen des Rumaenicums die Zeugnisse verliehen.

Dsc01797

Anlässlich des rumänischen Nationalfeiertages waren die Leiterin des Rumaenicums, Prof. Dr. Ingrid Neumann-Holzschuh, und die Geschäftsführerin des Europaeums, Lisa Unger-Fischer zu einem Festakt in das rumänische Generalkonsulat in München eingeladen. In den Ansprachen sowohl des Vizekonsuls Fernbach als auch der Staatsministerin für Europaangelegenheiten Emilia Müller wurde das Rumaenicum als besonders hervorzuhebende Einrichtung gewürdigt, da sie bayernweit einzigartig ist und sowohl für die Studierenden der Universität Regensburg als auch für die Universität selbst ein Gewinn ist. Wir freuen uns über dieses Lob!

2012-12-03nationalfeiertag Romania-schwepfinger _199_

Neue Zusatzausbildung Rumaenicum

Scan0214 Scan0213

Was ist das "Rumaenicum"?

Das "Rumaenicum" ist ein Ausbildungspaket des Instituts für Romanistik, das Sie innerhalb eines Jahres intensiv mit der rumänischen Sprache, Kultur- und Landeskunde vertraut macht.

Bestandteile dieser Zusatzausbildung sind vier Module zur Sprach- und Landeskunde sowie die Teilnahme an einem achttägigen landeskundlichen Tandem mit Studierenden der Universität Cluj. Der Besuch einer zweiwöchigen Sommerschule in Rumänien während der vorlesungsfreien Zeit ist fakultativ.

Die Zusatzausbildung sieht vor, dass die vier Module innerhalb von zwei Semestern absolviert werden. Der zeitliche Umfang während des Semesters liegt dann bei acht Wochenstunden. Es ist aber möglich, die vorgesehenen Veranstaltungen auch auf mehr als zwei Semester zu verteilen. Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit ermöglichen eine zusätzliche Entzerrung des Lehrprogramms.
Insgesamt können 20 Leistungspunkte erworben werden. Für alle eingebrachten Leistungen erhalten Sie am Ende des Ausbildungsjahres ein Zertifikat.
Für Studierende mit einem sprachlichen und kulturellen Hintergrund zu Rumänien ("Secondos") werden eigene Kurse angeboten.
Der Einstieg in das Zusatzstudium ist im Winter- und im Sommersemester möglich.


Warum Rumänisch lernen?

Im Zuge der Zusammenarbeit der Universität mit Wirtschaftsunternehmen, Behörden und Einrichtungen aus den Bereichen Politik und Kultur wird immer wieder auf einen Mangel an deutschen Muttersprachlern mit Kenntnissen der rumänischen Sprache sowie der kulturellen Gegebenheiten dieses Landes hingewiesen. Zudem ist generell ein im Rahmen der Globalisierung stark ansteigendes Interesse an interkulturell geschulten Nachwuchskräften zu verzeichnen.

Durch die Teilnahme am "Rumaenicum" tragen Sie diesem Bedarf Rechnung, denn neben den Sprach- und Landeskundekursen können Sie insbesondere auch durch das landeskundliche Tandem und durch den Besuch der Sommerschule in Rumänien vertiefte Kenntnisse über dieses Land und vielfältige Erfahrungen im Umgang mit Land und Leuten nachweisen.


Sind Vorkenntnisse in Rumänisch Voraussetzung?

Nein, da ein Teil des Zusatzstudiums für Anfänger ohne Vorkenntnisse konzipiert ist. Fortgeschrittene können auf dem Niveau A2 (fortgeschrittene Anfänger) einsteigen.


Wer kann teilnehmen?

Das "Rumaenicum" ist offen für Studierende aller Fakultäten der Universität Regensburg (UR) und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH) sowie für Studierende mit Gasthörerstatus.

Die Anmeldung kann formlos per email an Frau Dr. Diana Burlacu (diana.burlacu@sprachlit.uni-regensburg.de) erfolgen oder per Fax an +49 941 943-3931.


Das Zusatzstudium im Überblick

Wintersemester:

Obligatorisch

  • Basismodul Rumänische Sprache I (5 LP) (Konversation und Grammatik)
  • Basismodul Rumänische Landeskunde I (5 LP) (Landeskundekurs und Exkursion/Projektorientierte Übung/Tandem) 

Fakultativ

  • Filmclub, Literaturabende und sonstige Kleinprojekte
  • fachspezifische Gastvorträge

Sommersemester:

Obligatorisch

  • Aufbaumodul Rumänische Sprache I (5 LP) (Konversation und Grammatik)
  • Aufbaumodul Rumänische Landeskunde II (5 LP) (Landeskundekurs oder eine fachwissenschaftliche Veranstaltung aus den Literatur-, Sprach- oder Gesellschaftswissenschaften bzw. den Wirtschaftswissenschaften mit Südosteuropabezug)

Fakultativ

  • zweiwöchige Sommerschule in Rumänien
  • Filmclub, Literaturabende und sonstige Kleinprojekte
  • fachspezifische Gastvorträge

 Das Rumaenicum an der Universität Regensburg wird vom Institut für Romanistik in Kooperation mit dem Europaeum organisiert.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Institut für Romanistik RUMAENICUM

Leitung

Prof. Dr. Ingrid Neumann-Holzschuh
E-Mail

Ansprechpartnerin

Dr. Diana Burlacu
PT 3.3.53
Tel. +49 941 943-5756
Fax +49 941 943-3931
E-Mail