Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Chemie M.Sc.

Dieser Studiengang ist akkredietiert.

Abschluss

Master of Science


Studienstruktur

Master of Science: Es wird grundsätzlich nur ein Studienfach studiert. Einzelne Studiengänge können allerdings stark interdisziplinär aufgebaut sein. D.h. die Inhalte des Studiengangs stammen möglicherweise aus verschiedenen Fachrichtungen.


Besonderheiten

Zu einem Auslandsaufenthalt während des vorausgehenden Bachelorstudiums wird ausdrücklich geraten, hierfür gibt es ein eigenes Mobiltätsfenster in einem vierten Studienjahr. In diesem Fall verkürzt sich das Masterstudium in Regensburg auf zwei Semester.


Kurzbeschreibung

Der allgemeine Masterstudiengang „Chemie“ umfasst drei Grundmodule, die frei aus allen angebotenen Teildisziplinen der Chemie kombiniert werden können. Auch Studienangebote aus den naturwissenschaftlichen Nachbardisziplinen Biologie und Physik können einbezogen und so individuell thematische Schwerpunkte gesetzt werden.
Die Grundmodule schließen jeweils mit einer mündlichen Modulabschlussprüfung ab. Zwei Teildisziplinen werden durch zwei Aufbaumodule I, eine davon durch ein weiteres Aufbaumodul II vertieft, in denen spezielle Kenntnisse und Arbeitstechniken vermittelt werden. Das Abschlussmodul umfasst die von Seminaren begleitete wissenschaftliche Masterarbeit, für die neun Monate vorgesehen sind und die auch im Ausland angefertigt werden kann. Die Gesamtnote des Masterabschlusses setzt sich aus den drei bewerteten mündlichen Modulabschlussprüfungen und der Benotung der Masterarbeit zusammen.

nach oben


Berufsprofil / Kompetenzen

Das Berufsbild des Chemikers ist sehr vielseitig. Viele Chemiker gehen nach der Promotion in die Chemische Industrie. Hier ergeben sich Einsatzmöglichkeiten in Forschung, Produktentwicklung, Produktion, Analytik, Umweltschutz, Marketing, Patentwesen, Öffentlichkeitsarbeit etc. Ebenso beschäftigen auch Bundes- und Landesbehörden sowie kommunale Ämter Chemiker. Hier werden sie hauptsächlich in den Bereichen Überwachung, Umweltschutz, Genehmigung und Versorgung eingesetzt. Auch Kliniken stellen Chemiker und Biochemiker ein. Daneben streben einige promovierte Chemiker aber auch eine akademische Karriere an der Universität an. Dazu werden während einer „Post-Doc“-Tätigkeit (ein bis zwei Jahre, meist im Ausland) Arbeitstechniken in neuen
Forschungsgebieten erlernt. Anschließend beginnt man mit der eigenen Forschung und baut sich eine Arbeitsgruppe auf. Wer zwar in der Forschung, aber nicht unbedingt an der Universität arbeiten will, findet dafür Möglichkeiten in einer reichhaltigen Landschaft von nationalen und internationalen Forschungsinstituten (z.B. Max-Planck-Institute, Fraunhofer-Institute etc.), in denen bei ganz unterschiedlichen Schwerpunkten die spezielle Expertise von Chemikern immer gefragt ist.

In Vorbereitung auf berufliche Tätigkeiten sollen fachspezifische Schlüsselqualifikationen und berufsrelevante Kompetenzen vermittelt werden. Das Studienprogramm ist so angelegt, dass neben dem Erwerb naturwissenschaftlicher Arbeitsmethoden und der genannten integrierten Gesamtschau des Fachs Chemie auch fachübergreifende Kompetenzen wie Selbstorganisation (insbesondere während der Bachelorarbeit), Erstellung von Präsentationen und Seminarvorträgen, Auswertung englischsprachiger Primärliteratur und interdisziplinäres Denken erlangt werden, die für das spätere Berufsleben relevant sind.

nach oben


Praktika

Alle notwendigen Praktika werden an der Universität angeboten.

nach oben


Beteiligte Fächer

Es sind keine weiteren Fächer beteiligt. 

nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem individuellen Studienverlauf. Die Regelstudienzeit, d.h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt 4 Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt ist.

nach oben


Umfang des Studiengangs

120 ECTS-Punkte

nach oben


Unterrichtssprache

Deutsch

nach oben


Studienbeginn

im Winter- und im Sommersemester

nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Wie bei allen Naturwissenschaften sind für den Studienerfolg vor allem Interesse für das Funktionieren der uns umgebenden Welt, Freude am Experimentieren sowie ein gewisses mathematisches Grundverständnis wichtig, außerdem sollten Sie die Wissenschaftssprache Englisch sicher beherrschen.

  • Fähigkeit zu wissenschaftlicher bzw. grundlagen- und methodenorientierter Arbeitsweise
  • vorhandene Fachkenntnisse aus dem Erststudium im Fach Chemie
  • Befähigung zur Lösung komplexer und schwieriger Probleme
  • Interesse an Anwendungsproblemen

nach oben


Zulassungsbeschränkt

Der Masterstudiengang "Chemie" ist nicht zulassungsbeschränkt; um sich einschreiben zu können, müssen Sie jedoch ein sogenanntes Eignungsverfahren bestehen.

nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

Um sich für den Masterstudiengang "Chemie" einschreiben zu können, müssen Sie an einem sogenannten Eignungsverfahren teilnehmen, das heißt, Sie müssen sich zunächst bei der Fakultät für Chemie und Pharmazie bewerben. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Studienfachs.

Die Qualifikation für den Masterstudiengang wird nachgewiesen durch einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Fach Chemie oder einen gleichwertigen in- oder ausländischen Abschluss im Umfang von mindestens 180 LP mit der Durchschnittsnote von mindestens „gut“ (2,5). Nähere Informationen finden Sie in der Prüfungsordnung.

nach oben


Bewerbungstermin(e)

Anträge auf Zulassung zum Masterstudiengang und zum Eignungsverfahren sind für das Sommersemester bis zum 1. Dezember und für das Wintersemester bis zum 1. Juni zu stellen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
Universität Regensburg
Dekanat der Fakultät für Chemie und Pharmazie
Dr. Monica A. Totir
93040 Regensburg

Informationen für ausländische Bewerber

nach oben


Einschreibetermine

Nach einer erfolgreichen Bewerbung (Eignungsverfahren) für das Fach Chemie können Sie sich in der Studentenkanzlei einschreiben. Informationen zur Einschreibung finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

Keine.

Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

Bewerbungsunterlagen:

  • Antrag auf Zulassung
  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • der Nachweis über Ihren Hochschulabschluss
  • Nachweise über alle bisherigen Studiengänge
  • Nachweise über zusätzliche praktische Tätigkeiten
  • Internationale Bewerber/innen müssen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen

Informationen zu den benötigten Einschreibeunterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

nach oben


Kontakt in der Fakultät

Dr. Monica A. Totir
Dr. Claudia Wanninger-Weiß
Gebäude Chemie, Raum CH 32.1.82
Telefon 0941 943-4573
E-Mail studienberatung.chemie@chemie.uni-regensburg.de

nach oben


Links

nach oben

  1. Studium

Studiengänge der Universität Regensburg

 

Illustration: Detailaufnahme des Studienangebot-Faltblattes

Ist ein Link in dieser Übersicht defekt? 

Wir freuen uns über Ihren Hinweis an die Mail-Adresse kontakt@ur.de.