Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Griechisch – Lehramt Gymnasium

Abschluss

Staatsexamen


Studienstruktur

Lehramt Gymnasium: Es werden zwei Unterrichtsfächer kombiniert. Darüber hinaus wird der Studiengang durch das Erziehungswissenschaftliche Studium ergänzt. Es ergibt sich demnach folgende Fächerkombination:

  • 2 Unterrichtsfächer
  • Erziehungswissenschaftliches Studium

Welche Fächerverbindungen Sie beim Studium des Lehramtes an Gymnasien wählen können, entnehmen Sie bitte der Liste mit Kombinationsmöglichkeiten (PDF/34 KB).


Besonderheiten

Empfohlen wird die Erweiterung durch ein drittes Unterrichtsfach.


Kurzbeschreibung

Das Studium des Altgriechischen zielt auf einen umfassenden Überblick über die griechische Literatur und ihren kulturellen Kontext von den Anfängen (Homer) bis zur Spätantike. Die Studienschwerpunkte liegen in folgenden Bereichen: Sprachliche Grundlagen (Grammatik, Wortschatz, Metrik), Schulung der Lesekompetenz im Original, vertiefte Kenntnis verschiedener Spezialautoren. Dabei soll die Kultur der Antike in ihrer historischen Dimension erfasst, aber auch in ihrem bis heute wirksamen Nachleben (z.B. Drama, Rhetorik, Mythologie, bildende Kunst, Musik) erschlossen werden.

nach oben


Berufsprofil / Kompetenzen

Neben dem Lehramt sind als weitere Beispielberufe zu nennen: Hochschule, Bibliotheks- u. Verlagswesen, Kulturmanagement, öffentl. Verwaltung, freie Wirtschaft, Presse, Politik und Diplomatie.
Durch das Studium erworbene Schlüsselqualifikationen: Analytisches und systematisches („logisches“) Denken; Aufstellen und Prüfen von Hypothesen beim Problemlösen und damit einhergehendes Beharrungsvermögen; interkulturelle, auf die geistesgeschichtliche Tradition Europas Bezug nehmende Kompetenz; Wissen um die ursprüngliche Zusammengehörigkeit von Geistes- und Naturwissenschaften; Gewinn einer präzisen und genauen Ausdrucksweise im Deutschen.

nach oben


Praktika

Laut Lehramtsprüfungsordnung I (=LPO I), §§ 34, 36 und 38 sind folgende Praktika abzuleisten: 

  • Betriebspraktikum
  • Orientierungspraktikum
  • pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum
  • studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum

nach oben


Beteiligte Fächer

Folgende Fächer stellen Lehrveranstaltungen (Pflicht oder Wahlpflicht) zur Verfügung: Klassische Archäologie, Alte Geschichte, Philosophie, Patristik, indogermanische Sprachwissenschaft; außerdem ergeben sich vielfältige Berührungen mit den anderen Geisteswissenschaften.

nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem individuellen Studienverlauf. Die Regelstudienzeit, d.h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt 9 Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt ist.

nach oben


Umfang des Studiengangs

Insgesamt 270 ECTS-Punkte; davon je 92 ECTS-Punkte pro Unterrichtsfach, je 10 ECTS-Punkte pro Fachdidaktik, 35 ECTS-Punkte EWS, 10 ECTS-Punkte Hausarbeit, 15 ECTS-Punkte Wahlbereich, 6 ECTS-Punkte Praktikum

nach oben


Unterrichtssprache

Deutsch

nach oben


Studienbeginn

im Winter- und im Sommersemester (Empfehlung: Wintersemester)

nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Interesse an antiker Literatur und Kultur sowie an Literatur und Sprache insgesamt; Feingefühl für Sprache; Fähigkeit zu systematischem und analytischem Denken; Bereitschaft zu eigenständigem, selbstmotiviertem Lesen und Lernen
- Grundlegende Kenntnisse des Altgriechischen mindestens auf dem Niveau des Graecums.

nach oben


Zulassungsbeschränkt

Nein, der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. 

nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder berufliche Qualifikation

nach oben


Bewerbungstermin(e)

Eine Bewerbung ist nicht notwendig, da der Studiengang nicht zulassungsbeschränkt ist.

Informationen für ausländische Bewerber

nach oben


Einschreibetermine

Bitte kommen Sie zur Einschreibung persönlich in die Studentenkanzlei der Universität Regensburg. Informationen zu den Terminen für die Einschreibung und zu den benötigten Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

Bei der Anmeldung zum Ersten Staatsexamen ist das Latinum nachzuweisen.

Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

Informationen zu den für die Einschreibung erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

nach oben


Kontakt in der Fakultät

Informationen zu den Sprechstunden und zur Studienberatung finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls für Griechische Philologie.

nach oben


Links

nach oben

  1. Studium

Studiengänge der Universität Regensburg

 

Illustration: Detailaufnahme des Studienangebot-Faltblattes

Ist ein Link in dieser Übersicht defekt? 

Wir freuen uns über Ihren Hinweis an die Mail-Adresse kontakt@ur.de.