Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Ost-West-Studien M.A.

Abschluss

Master of Arts


Studienstruktur

Master of Arts: Es wird grundsätzlich nur ein Studienfach studiert. Einzelne Studiengänge können allerdings stark interdisziplinär aufgebaut sein. D.h. die Inhalte des Studiengangs stammen möglicherweise aus verschiedenen Fachrichtungen.


Besonderheiten

Interdisziplinäres Studium mit gleichzeitigem fachlichen Schwerpunkt; intensive Betreuung; Studierende kommen jeweils zur Hälfte aus dem östlichen und westlichen Europa; praktische Ausrichtung durch Projektarbeit; obligatorischer Auslandsaufenthalt im östlichen Europa


Kurzbeschreibung

Grundlage des Studiums ist eine interdisziplinäre Einführung in verschiedene Europa-Konzeptionen, Modelle der europäischen Integration und des innereuropäischen Ost-West-Vergleichs. In zwei individuell wählbaren Disziplinen aus dem geistes-, gesellschafts-, rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Spektrum erfolgt unter der Perspektive des innereuropäischen Ost-West-Vergleichs eine fachliche Spezialisierung. Durch die Wahl weiterer Disziplinen wird eine breite Fundierung des Wissens über innereuropäische Zusammenhänge erreicht. Durch Kurse in Sprachen aus dem mittel-, ost- oder südosteuropäischen und dem westeuropäischen Sprachraum erwerben die Teilnehmer auf die berufliche Anwendung fokussierte Fremdsprachenkenntnisse. Innerhalb der international zusammengesetzten Gruppe werden Projekte konzipiert und umgesetzt. Neben Fähigkeiten im Projektmanagement werden Kreativität, Teamarbeit und interkulturelle Kommunikation trainiert. Ein Auslandsaufenthalt in Mittel-, Ost- oder Südosteuropa ist obligatorisch für die Studierenden, die nicht aus diesen Ländern kommen. Er kann in Form eines Sprachkurses, eines Auslandspraktikums oder eines Studienaufenthaltes im Ausland realisiert werden. Alle Studierenden können Praktika als Bestandteil des Studiums einbringen.


Berufsprofil / Kompetenzen

Qualifizierung für die Arbeit in EU-Behörden und anderen internationalen Institutionen sowie in grenzüberschreitend tätigen Einrichtungen und Unternehmen.

nach oben


Praktika

Praktika werden empfohlen; Alle Studierenden haben die Möglichkeit, ein qualifizierendes Berufspraktikum im In- oder Ausland in das Studium zu integrieren. Die Relevanz, die studienbegleitenden Praktika beigemessen wird, kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass die Koordinierungsstelle eine Angestellte beschäftigt, die sich explizit der Praktikumsberatung widmet.

nach oben


Beteiligte Fächer

Literaturwissenschaft*, Sprachwissenschaft*, Kulturwissenschaft*, Geschichte, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Evangelische Theologie, Katholische Theologie, Philosophie, Musikwissenschaft, Kunstgeschichte

*setzt sich zusammen aus Angeboten der Slavistik, Germanistik, Romanistik, Anglistik und Kulturwissenschaft

nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem individuellen Studienverlauf. Die Regelstudienzeit, d.h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt 4 Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt ist.

nach oben


Umfang des Studiengangs

120 ECTS-Punkte

nach oben


Unterrichtssprache

hauptsächlich Deutsch, sowie mindestens eine osteuropäische und eine westeuropäische Sprache

nach oben


Studienbeginn

nur im Wintersemester

nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Interesse an europaspezifischen Fragen; Interesse am Erlernen von Fremdsprachen; Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einer internationalen Gruppe; Bereitschaft, sich in verschiedene Themenbereiche und Disziplinen einzuarbeiten

nach oben


Zulassungsbeschränkt

Der Masterstudiengang ist nicht zulassungsbeschränkt; um sich einschreiben zu können, müssen Sie jedoch ein sogenanntes Eignungsverfahren bestehen.

nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

Um sich für den Masterstudiengang "Ost-West-Studien" einschreiben zu können, müssen Sie sich zunächst im Rahmen eines sogenannten Eignungsverfahrens bewerben.

Voraussetzungen:

  • BA-Abschluss oder ein gleichwertiger berufsqualifizierender Studienabschluss in einem gesellschafts-, kultur-, rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fach (mindestens drei Jahre)
  • Sprachkenntnisse (siehe erforderliche Sprachnachweise)

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Homepage des Europaeums.

nach oben


Bewerbungstermin(e)

Bewerbungsschluss für den Studienstart im Wintersemester ist jeweils der 15. Juni eines Jahres. Eine Auswahlkommission entscheidet ca. Mitte Juli über die Zulassung zum Studium.

Informationen zum Bewerbungsablauf

Informationen für ausländische Bewerber

nach oben


Einschreibetermine

Nach einer erfolgreichen Bewerbung (Eignungsverfahren) für den Studiengang "Ost-West-Studien" können Sie sich in der Studentenkanzlei einschreiben. Informationen zur Einschreibung finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

nachzuweisende Sprachkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung:

  • Studierende aus Ländern des östlichen Europas: Deutschkenntnisse auf DSH-Niveau und eine weitere Fremdsprache aus dem europäischen Sprachraum.
  • Studierende aus Ländern des westlichen Europas, deren Muttersprache nicht Deutsch ist: Deutschkenntnisse auf DSH-Niveau sowie eine Fremdsprache aus dem mittel-, ost- oder südosteuropäischen Raum.
  • Studierende, deren Muttersprache Deutsch ist: Nachweis von zwei Fremdsprachen, davon mindestens eine aus dem mittel-, ost- oder südosteuropäischen Raum

nähere Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

deutsche Bewerberinnen und Bewerber: 

  • Bewerbungsantrag „Ost-West-Studien“
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Hochschulabschlusszeugnis
  • tabellarische Fächer- und Notenübersicht über die bisherigen Studienleistungen (Transcript)
  • Nachweis über grundlegende Kenntnisse in zwei Fremdsprachen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • evtl. weitere Referenzen

ausländische Bewerber:

  • Bewerbungsantrag „Ost-West-Studien“
  • Antrag auf Zulassung zum Studium für ausländische Studienbewerber
  • Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigte Übersetzung & beglaubigte Kopie)
  • Hochschulabschlusszeugnis (beglaubigte Übersetzung & beglaubigte Kopie)
  • tabellarische Fächer- und Notenübersicht über die bisherigen Studienleistungen (Transcript)
  • Nachweis über Deutschkenntnisse auf DSH-Niveau
  • Nachweis über grundlegende Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • evtl. weitere Referenzen

Informationen zu den benötigten Einschreibeunterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nähere Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

nach oben


Akkreditierung

Der Studiengang "Ost-West-Studien M.A." ist akkreditiert.

nach oben


Kontakt in der Fakultät

Studiengangskoordinatorin

Kerstin Schicker
Gebäude  Philosophie/Theologie, Zi. PT 3.3.90
Telefon 0941 943-1510
Telefax 0941 943-3923
E-Mail ost.west@europaeum.uni-regensburg.de

nach oben


Links

nach oben

  1. Studium

Studiengänge der Universität Regensburg

 

Illustration: Detailaufnahme des Studienangebot-Faltblattes

Ist ein Link in dieser Übersicht defekt? 

Wir freuen uns über Ihren Hinweis an die Mail-Adresse kontakt@ur.de.