Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Wissenschaftsgeschichte B.A.

Abschluss

Bachelor of Arts – nur als Nebenfach


Studienstruktur

Bachelor of Arts: Es wird entweder ein Bachelorfach mit einem zweiten Hauptfach kombiniert, oder ein Bachelorfach mit zwei Nebenfächern kombiniert.
Zur Auswahl stehen (fast) alle Studienfächer der drei philosophischen Fakultäten. Als zweites Hauptfach oder Nebenfach stehen darüber hinaus die Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (nur zweites Hauptfach), sowie eventuell weitere Fächer auf Antrag zur Verfügung.

Es ergibt sich folgende Fächerkombination:

  • entweder: 1 Bachelorfach (Abschlussarbeit) + 1 zweites Hauptfach
  • oder: 1 Bachelorfach (Abschlussarbeit) + 2 Nebenfächer

Liste der beteiligten Fächer (PDF/34 KB)


Besonderheiten

Der Studiengang "Wissenschaftsgeschichte B.A." kann nur als Nebenfach studiert werden.


Kurzbeschreibung

Im Bachelor-Studium wird Wissenschaftsgeschichte primär als Reflexionsinstanz über Wissenschaft vermittelt. Die Studierenden eignen sich sowohl ein historisches Überblickswissen als auch die grundlegenden Methoden und Fragestellungen der Wissenschaftsgeschichte an und lernen, die Wissenschaft in ihren Wechselwirkungen mit Kultur und Gesellschaft als historischen Prozess zu begreifen. Auf diese Weise werden sie in die Lage versetzt, über Wissenschaft in historisch begründeter Weise zu reflektieren und zu kommunizieren. In den (naturwissenschaftlichen) Objektdisziplinen wird eine derartige Metaperspektive in der Regel nicht vermittelt. Ihr Fehlen wirkt sich gesamtgesellschaftlich als Kommunikationsdefizit zwischen den „Zwei Kulturen“ aus. Ein auch historisch fundiertes Wissen über Wissenschaft sowie die Fähigkeit, über Wissenschaft zu kommunizieren, gehört deshalb zu den Schlüsselqualifikationen der Moderne.

nach oben


Berufsprofil / Kompetenzen

Als ergänzendes Nebenfach vermittelt das Bachelor-Studienfach Wissenschaftsgeschichte Kenntnisse und Methoden, die zur historischen Reflexion über Wissenschaft sowie zur interdisziplinären Kommunikation über Wissenschaft befähigen. Wissenschaftshistoriker besitzen in besonderer Weise die Fähigkeit, traditionelle Grenzen zwischen den „Zwei Kulturen“ zu überschreiten - eine
Fähigkeit, die in ganz unterschiedlichen wissenschaftsbezogenen Berufsfeldern verlangt wird. Dies gilt auch für den Lehrerberuf.

nach oben


Praktika

keine Angaben

nach oben


Beteiligte Fächer

keine Angaben

nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem individuellen Studienverlauf. Die Regelstudienzeit, d.h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt 6 Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt ist.

nach oben


Umfang des Studiengangs

insgesamt 180 ECTS-Punkte;
davon 90 ECTS-Punkte im Bachelorfach, 60 ECTS-Punkte im zweiten Fach, je 30 ECTS-Punkte im Nebenfach

nach oben


Unterrichtssprache

Deutsch / Englisch

nach oben


Studienbeginn

im Winter- und im Sommersemester

nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Gute Lesefähigkeit in Englisch; Interesse an den Naturwissenschaften und am interdisziplinären Arbeiten

nach oben


Zulassungsbeschränkt

Nein, der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife, eine fachgebundene Hochschulreife oder eine berufliche Qualifikation.

nach oben


Bewerbungstermin(e)

Eine Bewerbung ist nicht notwendig, da der Studiengang nicht zulassungsbeschränkt ist.

Informationen für ausländische Bewerber

nach oben


Einschreibetermine

Informationen zu den Terminen für die Einschreibung und zu den benötigten Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

Es sind keine Sprachnachweise erforderlich.

Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

Informationen zu den für die Einschreibung erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

nach oben


Kontakt in der Fakultät

Dr. Christian Reiß,

Gebäude Philosophie/Theologie Zi. PT 4.3.16

Telefon 0941 943 3642

E-Mail christian.reiss@psk.uni-regensburg.de

nach oben


Links

nach oben

  1. Studium

Studiengänge der Universität Regensburg

 

Illustration: Detailaufnahme des Studienangebot-Faltblattes

Ist ein Link in dieser Übersicht defekt? 

Wir freuen uns über Ihren Hinweis an die Mail-Adresse kontakt@ur.de.