Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Förderpreise und Wettbewerbe

Wilhelm-Ostwald-Nachwuchspreis 2017

Der Preis wird für eine herausragende Dissertation oder gleichwertige Leistung verliehen, im Sinne Ostwalds.

Vorschlagsberechtigt sind Hochschullehrer/innen. Der Preis ist mit 2.500 € dotiert.

Bewerbungsschluss ist 31. Juli.2017.

Die Ausschreibung ist beschränkt auf Nachwuchswissenschaftler/innen, die nicht älter als 33 Jahre alt sind. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Angaben des Ausschreibenden.

Weiter Informationen finden Sie unter

www.wilhelm-ostwald.de/joomla/index.php/de/

BioPark Innovationspreis 2017

Die BioPark Regensburg GmbH und die im BioPark ansässige Patentanwaltskanzlei Dehmel und Bettenhausen fördert seit mehreren Jahren anwendungsorientierte Ideen der Life-Science Forschung an den Regensburger Hochschulen. Der Innovationspreis besteht aus zwei Preisen, die mit je 1.500 € dotiert sind.

Bewerben können sich alle Absolventen und aktiven Mitarbeiter/innen der Regensburger Hochschulen. Die einzureichende Publikation, Bachelor-, Master-, Promotions- oder Habilitationsarbeit sollte dringend auf dem Gebiet der "Life Sciences", Medizininformatik, Medizintechnik oder der "Gesundheitswissenschaften" liegen und muss einen hohen Anwendungsbezug aufweisen.

Einsendeschluss ist der 15.Oktober 2017.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren:

biopark-regensburg.de/de/innovationspreis.html


FoBiLe 2018 - Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft

Ab sofort können wieder Abschlussarbeiten (Bachelor, Master und Dissertation) eingereicht werden, die sich mit Bio-Lebensmitteln auseinandergesetzt und ein Thema rund um die Herstellung, Verarbeitung, Vermarktung oder zu Aspekten der Nachhaltigkeit wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit bearbeitet haben.

Die besten Arbeiten erhalten 5.000, 3.000 und 2.000 Euro.

Einsendeschluss ist der 15.Oktober 2017

Bitte informieren Sie sich unter

www.forschungspreis-bio-lebensmittel.de


Stiftungspreis "JUGEND BAUT EUROPA"

Der Stiftungspreis richtet sich an bilateral getragene Projekte, Ingenieurarbeiten und an von Hochschulen durchgeführte Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die einen Bezug zu unseren lebensnotwendigen Ressourcen Energie, Wasser und/oder Abwasser beinhalten.
Der Preis ist mit 10.000,-- Euro vergeben.

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2017.

Nähere Informationen finden Sie unter www.stiftung-prof-lenz.de


Hanna-Jursch-Preis und Hanna-Jursch-Nachwuchs-Preis

Die Preise dienen der Auszeichnung und Förderung herausragender wissenschaftlich-theologischer Arbeiten, in denen gender- bzw. geschlechtsspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen.

Der Hanna-Jursch-Preis ist mit 5.000,-- Euro dotiert.

Der Hanna-Jursch-Nachwuchs-Preis ist mit 1.000,-- Euro dotiert.

Bewerben können sich alle Personen, die sich wissenschaftlich mit evangelischer Theologie befassen. Die Arbeiten sind bis zum 15. Februar 2018 schriftlich bei der Geschäftsführung im Referat für Chanchengleichheit der Evangelischen Kirche in Deutchland (EKD) einzureichen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.ekd.de/archiv/chancengerechtigkeit/hannajursch/index.html


Förderpreis der Hanns Martin Schleyer-Stiftung

Das Thema des Wettbewerbs lautet: "Die Gestaltung der digitalen Revolution - Veränderungen in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft".

Drei Preise sind mit je 5.000,-- Euro dotiert.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2018.

Nähere Informationen finden Sie unter Friedwart Bruckhaus-Förderpreis 2017/2018


Studienstiftung des deutschen Volkes - Stipendienprogramm McCloy

Mit dem McCloy Programm fördert die Studienstiftung des deutschen Volkes zweijährige Masterabschlüsse an der Harvard Kennedy School.

Das Programm richtet sich an exzellente Absolventen aller Fächer, die mindestens über einen Bachelor-Abschluss verfügen.

Neben den Lebenserhaltungs- und Reisekosten werden die vollen Studiengebühren von mehr als 100.000 USD an der Harvard University übernommen.

Mit der Aufnahme in die Programme geht auch eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher.

Bewerbungsschluss ist der 1. November 2017.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.studienstiftung.de/mccloy/


Innovation Research Lab Exhibition (IRLE) 2017

Studenten aller Disziplinen, Repräsentanten der Institute und der Industrie sind dazu eingeladen, an der jährlichen Innovation Research Lab Exhibition teilzunehmen und ihre Ideen zur Verbesserung des Lebens der Menschen darzustellen.

Alle Finalisten sind eingeladen Ihre Projekte, Portfolios und Ideen bei interaktiven Ständen an der IRLE 2017 am 23. August 2017 in Erlangen zu präsentieren und erhalten hierfür ein Zertifikat.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.irl.zimt.fau.de/irle-2017/


Junges Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 2017

Voraussetzungen für die Aufnahme in das Kolleg sind

1. eine herausragende Promotion.

2. eine Bewerbung mit einem ebenso realisierbaren wie zukunftsweisenden Projekt, das zum fächerübergreifenden Austausch geeignet ist.

3. Sie sollten zum Zeitpunkt der Aufnahme das 35. Lebensjahr nicht überschritten haben.

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.badw.de/junges-kolleg/ausschreibung.html


Academics-Preis für den/die Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres 2017

Academics, das führende Online-Karriereportal für Wissenschaft und Forschung, zeichnet jährlich eine Person aus, die mit herausragenden und zukunftsweisenden Forschungsleistungen den jeweiligen Wissenschaftsbereich nachhaltig vorangebracht hat und sich darüber hinaus durch beispielhaftes Handeln und ehrenamtliches Engagement für die Wissenschaft auszeichnet.
Der academics-Nachwuchspreis wird an eine Einzelperson vergeben. Die Ausschreibung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen aller Forschungsrichtungen bis zu einem Alter von 35 Jahren zum Zeitpunkt der Bewerbung.

Der Preis ist mit 5.000,-- Euro dotiert und wird nicht zweckgebunden vergeben.

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017. Hierbei ist das Datum des Poststempels bzw. Datum der E-Mail ausschlaggebend.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.academics.de/wissenschaft/nachwuchspreis_11275.html?startReg=true


Zentrum Digitalisierung.Bayern Doktorandenprogramm Förderausschreibung 2017

Durch 10 ZD.B Fellowships für Doktorandinnen / Doktoranden sollen Promotionsvorhaben von besonders qualifizierten Doktorandinnen und Doktoranden gefördert werden, die einen für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus haben.

Die Förderung durch ein ZD.B Fellowship umfasst die Finanzierung einer Stelle nach TV-L E13 (100%) für die Dauer von i.d.R. drei Jahren zur Durchführung eines Promotionsvorhabens an einer staatlichen bayerischen Universität oder in Kooperation bzw. im Verbund einer staatlichen bayerischen Universität und einer staatlichen bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Beginn der Förderung ist voraussichtlich der 01.01.2018. Die Fördermaßnahme stellt auch eine Chance dar, mehr qualifizierte Frauen für Führungspositionen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu befähigen. Bewerberinnen werden daher nachdrücklich ermutigt, sich für eine Förderung durch ein ZD.B Fellowship bis zum 31.08.2017 zu bewerben.

Nähere Informationen finden Sie unter https://zentrum-digitalisierung.bayern/wp-content/uploads/zd-b-fellowships-ausschreibung.pdf


Kurzfilmwettbewerb "NawaRo ZOOM" 2017

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V. den Kurzfilmwettbewerb "NawaRo Zoom".

Der Kurzfilm muss sich um das Thema "Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe" drehen.

Für den 1. Platz sind 5.000,-- Euro dotiert.
Für den 2. Platz sind 2.000,-- Euro dotiert.
Für den 3. Platz sind 1.000,-- Euro dotiert.

Mit dem Hochladen des Filmes über das Teilnahmeformular auf der Wettbewerbsseite bis spätestens 24.09.2017 nimmt man am Wettbewerb teil.

Nähere Informationen finden Sie unter http://www.nawaro-zoom.de/teilnahme/

  1. Studium

Förderpreise und Wettbewerbe

 

Studentin mit Laptop auf den Treppen vor dem zentralen Hörsaalgebäude