Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Wertstoffentsorgung

Papier

In der Universität Regensburg werden etwa 150 Tonnen Altpapier / Jahr erfasst. Das entspricht etwa 35 % des jährlichen Gesamtabfallaufkommens. Zur Sammlung stehen in den Büros und Labors grüne Papiersammelbehälter bereit. Fallen größere Mengen Kartonagen an, so sollten diese in die auf dem Gelände aufgestellten Papiercontainer geworfen werden. Zum Altpapier gehören: Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Computerausdrucke, Schreib- und Kopierpapier, Kartonagen, Pappe, Packpapier, u.ä.

Datenschutzgerecht zu entsorgendes Papier darf nicht über die regulären Papiersammelbehälter entsorgt werden. Hierfür stehen Datenschutzbehälter zur Verfügung die bei Bedarf angefordert werden können.


Glas

Glas ist ein wertvoller Rohstoff, der leicht sortenrein erfasst werden kann.

Ein zentraler Glascontainer (weiß/braun/grün) befindet sich in der Nähe der Warenannahme (Bauteil 12 Chemie), ein weiterer Container beim Bauteil 5, Biologie, Ebene Tiefstraße.

In den Glascontainer gehören:

  • Flaschengläser, Trinkgläser, u. ä.
  • Chemikalienflaschen mit ehemals giftigen Inhalten, müssen gereinigt werden; ansonsten sind sie zusammen mit chemischem Sonderabfall (Feststoffe) zu entsorgen.


Styropor

Saubere weiße Styropor-Formteile können zu den Sammelstellen (2 m2- Säcke) neben den Papierpresscontainern gebracht werden. Verschmutzte Formteile sind dem Restabfall beizugeben. Styroporchips werden in den gelben Säcken des DSD entsorgt.


Duales System Deutschland (DSD)

Im DSD sind Verwerter- und Entsorgerbetriebe flächendeckend über Deutschland zusammengefaßt. Sie Übernehmen die Sammlung, Wiederverwertung und Entsorgung von Verpackungsabfällen, die mit dem Grünen Punkt gekennzeichnet sind. Auch verpackungsfremde Gegenstände wie Plastikbecher und Aluminiumfolien werden angenommen.

In den Fluren der Erdgeschosse sowie bei den Cafeterien des Studentenwerkes stehen Vierfach-Sammler bereit, in denen gebrauchsübliche Mengen an Verpackungsabfällen entsorgt werden können. Falls in bestimmten Bereichen abseits der Gänge größere Mengen derartiger Verpackungsabfälle anfallen, dann wenden Sie sich bitte an das Referat Umweltschutz.


Gelb - Kunststoffe

  • Milchproduktebecher (z.B. Joghurtbecher, Quarkbecher, Sahnebecher, Buttermilchbecher, u.ä.)
  • sonstige Kunststoffhohlkörper (z.B. Kunststoffflaschen und -gefäße ohne schädliche Verunreinigungen)
  • Haushaltsfolien (z.B. Schrumpffolien, Tragetaschen, Einschweißfolien, u.ä.)
  • sonstige Kunststoffe ohne Fremdanhaftungen (z.B. Kunststoffverpackungen, Einteilungen für Süßwaren, Strohhalme, Plastiklöffel, u.ä.)

Grün - Metalle und Verbunde

  • Konserven- und Getränkedosen aus Aluminium und Weißblech
  • Aluminium (z.B, Joghurtbecherdeckel, Folien, u.ä.)
  • Spraydosen (vollständig entleert)
  • Verschlüsse aus Metall (z.B. Kronenkorken, Schraubverschlüsse, u.ä.)
  • Alubeschichtete Verpackungen (z.B. Kaffeeverpackungen, Schokoladenverpackungen, u.ä.)
  • Verbundstoffe (z.B. Milchtüten, u.ä.)

Blau - Restabfall

  • stark verunreinigte Wertstoffe
  • Bioabfälle (z.B. Essensreste)
  • Hygienepapiere (z.B. Servietten, Papiertaschentücher, u.ä.)

Braun - Altpapier

  • Kopierpapier
  • kleine oder zerkleinerte Kartonagen
  • Zeitungen / Zeitschriften

Gelbe und grüne DSD-Säcke können zur sortenreinen Sammlung von Wertstoffen auch für Büros und Labors angefordert werden. Volle Säcke können in den Abfallräumen (neben Papierpressen) deponiert werden.


Kunststoffe

Alle an der Universität Regensburg anfallenden Kunststoffen, auch die, die nicht ausschließlich Verpackungszwecken dienen, können in gelben DSD-Säcken entsorgt werden. Grundsätzlich müssen alle Kunststoffe möglichst sauber sein, besonders an Folien sollten sich keine größeren Mengen Aufkleber und Klebebänder befinden. Keinesfalls dürfen Chemikalienreste oder infektiöse Stoffe daran anhaften.
 

PVC und Mischkunststoffe könne derzeit nicht sinnvoll einer stofflichen Verwertung zugeführt werden. Sie sind deshalb über den Restabfall zu entsorgen.


Aluminium

Bei der Herstellung von Aluminium werden große Mengen Energie aufgewendet. Die Wiederverwertung von Aluminium hilft Rohstoffe wie auch Energie zu sparen. Es kann nur sauberes Material gesammelt werden. Dieses muss in den grünen DSD-Säcken verpackt sein. Kleinere Aluminiummengen bitte zu den grünen DSD-Säcken in den Gängen bringen.


Sonstige Metalle

  1. Verwaltung

Referat V/5

Umwelt-tonne


Referat V/5 -
Umweltschutz/Logistik
Universitätsstraße 31
93040 Regensburg
Telefon: 0941 943-3897