Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prof. Dr. Sabine Demel

Inhaberin des Lehrstuhls  

Raum: PT 4.2.40
Tel.: 0941 943 37 - 38
Fax: 0941 943 49 - 66
E-Mail: sabine.demel@ur.de

Demel11aa


Kurzbiografie mit Forschungsprofil

Universitärer Lebenslauf 

  • 1982-1988: Studium der katholischen Theologie und klassischen Philologie;
    1992 Promotion und 1995 Habilitation 
  • 1988-1989: Pastoralassistentin in der Erzdiözese Bamberg
  • 1989-1995: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt
  • 1990-1996: nebenberufliche Ausbildung und Tätigkeit als Ehe-, Familien- und Lebensberaterin
  • 1996-1997: Lehrstuhlvertretung an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Bamberg
  • seit 1997: Inhaberin des Lehrstuhls für Kirchenrecht an der Fakultät für katholische Theologie der Universität Regensburg
  • 2001-2003: Dekanin der Fakultät für katholische Theologie der Universität Regensburg
  • 2007 – 2013: Mitglied des Senats der Universität Regensburg
  • seit 2013: Vertreterin des Deutschen Hochschulverbandes der Gruppe Regensburg
  • seit 2014: Studiendekanin der Fakultät für katholische Theologie der Universität Regensburg

Derzeitige außeruniversitäre Aktivitäten und Mitgliedschaften

  • Mitglied von AGENDA-Forum katholischer Theologinnen
  • Mitglied im Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB)
  • Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes DONUM VITAE in Bayern e.V. (Einen Eindruck über Selbstverständnis und Tätigkeit des Vereins DONUM VITAE in Bayern e.V. bekommen Sie über die Image-Filme: "Du bist ein Geschenk")
  • Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie Deutsche Sektion e.V.
  • Mitglied des "Theologischen Beirats der Arbeitsgemeinschaft PastoralreferentInnen Deutschland (AGPR)"
  • Mitglied bei der "Helen Straumann-Stiftung für Feministische Theologie"
  • Mitglied im Stiftungsrat und Vizepräsidentin der "Herbert Haag-Stiftung für Freiheit in der Kirche".

Selbstverständnis als Kirchenrechtlerin

legitime Freiheitsräume schützen, neue entdecken und entfalten.
Dabei sind mir folgende Grundsätze eine Maxime:

  • Auch Strukturen predigen! - Strukturen sind zwar sekundär zum Inhalt; aber wenn sie nicht zum Inhalt passen bzw. dem Inhalt widersprechen, verfälschen sie den Inhalt, ja drohen ihn sogar abzutöten
  • Sprache bildet Wirklichkeit ab und schafft Wirklichkeit
  • Wissen ist Macht - auch und gerade in rechtlichen Angelegenheiten
  • Recht ohne Barmherzigkeit ist Grausamkeit, wie auch umgekehrt Barmherzigkeit ohne Recht Willkür ist (Thomas v. Aquin)
  • Recht ist wie eine Laterne in der Nacht. Es weist den Weg. Nur Betrunkene halten sich daran fest
  • Eine große Gefahr von heute sehe ich in der Diskrepanz von einer praxisarmen universitären Theologie/Kirchenrecht einerseits und eines theologiearmen/kirchenrechtsarmen pastoralen Pragmatismus andererseits

Mein Anliegen ist es, heiße Themen der katholischen Kirche aufzugreifen, den Finger in die Wunden zu legen und umsetzbare Lösungswege vorzuschlagen.

Forschungsschwerpunkte

  • Verhältnis von Theologie und Recht
  • Beteiligungsstrukturen in Kirche und Gesellschaft
  • Ökumene
  • kirchliches Amt
  • Laien und Frauen in der katholischen Kirche


Portrait


Publikationen

Monographien - Kurzbeschreibungen

2014 350 1012703 U1

Einführung in das Recht der katholischen Kirche. Grundlagen - Quellen - Beispiele

"Gesetz oder Barmherzigkeit? Innere Überzeugung oder braver Gehorsam? Worauf kommt es in der katholischen Kirche an? Sabine Demel erläutert in dieser kompakten Einführung die theoretischen Grundlagen des Kirchenrechts, zeigt ihre Auswirkungen in der Praxis anhand konkreter Regelungen und geht auf die wichtigsten Quellen ein."

160 Seiten, WBG, ISBN 978-3-534-26434-6

2013

Handbuch 2.jpeg

Handbuch Kirchenrecht. Grundbegriffe für Studium und Praxis. Zweite, durchgesehene und aktualisierte Auflage (zugleich Lizenzausgabe WBG)

"Das erfolgreiche "Handbuch Kirchenrecht" in einer durchgesehenen und aktualisierten Fassung. Zu allen Themen des Kirchenrechts, die für die Praxis relevant sind, erläutert Sabine Demel zentrale Begriffe und Verfahren. Sie zeigt den jeweiligen theologischen Gesamtzusammenhang auf und führt in das kirchenrechtliche Denken ein.
Ein unverzichtbares Grundlagenwerk für Ausbildung und kirchliche Praxis!" (WBG Darmstadt)

696 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-34389-6

Dialogprozess

Kirche sind wir alle. Überlegungen zum Dialogprozess

"Vom Dialog ist derzeit in der Kirche viel die Rede. Forderungen nach Reformen wurden von den deutschen Bischöfen mit dem Angebot eines Dialogprozesses beantwortet.
Doch wie kann dieser Dialog gestaltet werden? Wer hat den Mut, sich offen in einen Prozess zu begeben, bei dem Tradition bewahrt und dennoch Wandel gewagt wird?
Dieses Buch ist ein dringliches Plädoyer für ein echtes, biblisch fundiertes Miteinander." (Vier-Türme-Verlag)

128 Seiten, Vier-Türme-Verlag, ISBN 978-3-89680-587-4

2012 Frauen Amt

Frauen und kirchliches Amt. Grundlagen - Grenzen - Möglichkeiten

"Die Stellung der Frauen in der katholischen Kirche hat sich gewandelt. Heute können Frauen Ordinariatsrätinnen, Seelsorgeamtsleiterinnen, Direktorinnen von katholischen Akademien sein. Nur Diakoninnen, Priesterinnen und Bischöfinnen können sie nicht werden! Warum? Wie wird das theologisch und rechtlich begründet? Welche Rechte, Pflichten und Möglichkeiten kommen Frauen nach dem Selbstverständnis der katholischen Kirche überhaupt zu?
Sabine Demel beantwortet diese Fragen aus biblischer, historischer, dogmatischer und rechtlicher Perspektive. Dabei geht Sie auch auf die aktuellen Fragen ein, ob die pastoralen Großstrukturen neue Spielräume für die Frauen als Seelsorgerinnen bieten oder welche Bedeutung die Änderung im Weiherecht von Papst Benedikt XVI. im Hinblick auf ein Frauendiakonat hat.
Ein grundlegendes Buch, das alle Fragen zur Stellung der Frauen in der Kirche behandelt." (Verlag Herder)

ca. 200 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-32562-5

2009 Spiritualit _t Kirchenrecht

Spiritualität des Kirchenrechts

"Viele Christen fragen sich, was die geistlosen Buchstaben eines Gesetzes mit einer lebendigen Spiritualität zu tun haben können. Sehr viel, sagt die Kirchenrechtlerin Sabine Demel. Denn wenn die Gesetze in der Kirche nicht lebensfern oder als Gegenteil von Liebe und Barmherzigkeit ausgelegt werden, tragen sie zu einer lebendigen Spiritualität und zum gelebten Glauben bei.
Sabine Demel gibt vielfältige Anregungen, wie Kirchenrecht im persönlichen Glauben gelebt werden kann. Ein umfassender Einblick in die theologischen Grundlegungen des Kirchenrechts und konkrete Anwendungsbeispiele zeigen, wie Christen heute Kirchenrecht immer wieder so interpretieren und anwenden können, dass es im Geist der Kirche zu Frieden und Freiheit beiträgt." (Vier-Türme-Verlag)

127 Seiten, Vier-Türme-Verlag, ISBN 978-3-89680-573-7

  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung
Nagelproben Laienapostolat

Zur Verantwortung berufen. Nagelproben des Laienapostolats (QD 230)

"Die Aufwertung der Laien in der Kirche ist kaum ein halbes Jahrhundert her, da wird schon die bange Frage gestellt, ob es in der Laienfrage wieder eine Bewegung hinter das Zweite Vatikanische Konzil zurück gibt.
Die prinzipiellen Überlegungen zu Stellung und Verantwortung der Laien in der Kirche münden in konkrete Nagelproben ihrer eigenständigen Verantwortung: Welche Stellung haben Laien in der Kirche tatsächlich? Sind sie nur Ausführende der Weisungen von oben oder tragen sie eigene Verantwortung für die Sendung der Kirche?
Das Buch fordert zur Stellungnahme heraus, zum Weiterdenken, es setzt Impulse, die für die gemeinsame Sendung aller Glieder der Kirche wegweisend sein können." (Verlag Herder)

400 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-02230-2

2005 L _scht Geist Nicht Aus

"Löscht den Geist nicht aus". Synodale Prozesse in deutschen Diözesen (zus. mit Hanspeter Heinz und Gerhard Pöpperl)

"Seit 1985 wurden in den meisten deutschen Bistümer synodale Prozesse durchgeführt, auf denen Bischöfe mit Vertretern und Vertreterinnen ihrer Diözesen drängende Fragen erörterten. In vorliegendem Buch werden alle diese Prozesse analysiert, verglichen und bewertet. Wer hat den Prozess in Gang gesetzt und warum? Wie transparent und verbindlich war der Prozess? Diente er nur der Meinungsbildung oder auch der Entscheidungsfindung? Was ist in den Diözesen wie und warum (nicht) beraten, (nicht) beschlossen und (nicht) umgesetzt worden? Was sind die wichtigsten Ergebnisse, welche Themen fehlen? Welche Kirchenbilder kommen direkt oder indirekt zum Tragen? Wie sind die verschiedenen Organisationsformen theologisch und rechtlich zu bewerten? Waren die synodalen Prozesse offen für das Wirken des Gottesgeistes? Haben sie in Treue zum Evangelium und der kirchlichen Tradition einer fragwürdigen Angleichung an den Zeitgeist widerstanden? Waren sie von freimütiger Rede ohne Menschenfurcht und von Bereitschaft zum Wagnis ohne ängstliches Festhalten an überkommenen Sicherheiten geprägt? Welche Lehren lassen sich ziehen, wie kann man künftige synodale Prozesse optimieren?" (Verlag Herder)

277 Seiten, Herder, ISBN 3-451-28517-7

  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung
2001 418wdcfmgbl.jpeg

Mitmachen - Mitreden - Mitbstimmen. Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen in der katholischen Kirche

"In der katholischen Kirche ist ständig von "Schwestern und Brüdern", von "kirchlicher Gemeinschaft" und von der "Teilhabe aller an der Sendung der Kirche" die Rede. In den entscheidenden Momenten des kirchlichen Lebens scheint aber doch alles einbahnig von oben nach unten zu verlaufen, vom Papst über die Bischöfe zu den Pfarrern hin zum Rest der kirchlichen Gemeinschaft. Warum ist das so? Muss das so sein? Kann es auch anders gehen? Welches Ausmaß an Mitwirkung, Mitsprache und Mitverantwortung kann, darf und muss es in der katholischen Kirche geben?" (Verlagsgemeinschaft Topos plus)

172 Seiten, Topos plus, ISBN 3-7867-8379-9

  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung
1995 Titel Abtreibung

Abtreibung zwischen Straffreiheit und Exkommunikation. Weltliches und kirchliches Strafrecht auf dem Prüfstand

"Die in Theologie, Philosophie und moderner Naturwissenschaft unterschiedlichen Bewertung des vorgeburtlichen Lebens eines Menschen und der Abtreibungstat werden aufgezeigt. Es wird gefragt, welche Kriterien für ein strafrechtliches Vorgehen festgelegt und welche Strafmaßnahmen von kirchlichen wie auch weltlichen Gesetzgebern ergriffen worden sind. Im Anschluß daran folgen Ausführungen über die modernen Strafrechtsreformen des § 218 aus dem deutschen Strafgesetzbuch, die Neufassung vom 29. Juni 1995 inbegriffen; ferner werden die prinzipiellen Möglichkeiten und Grenzen für die Regelung des Schwangerschaftsabbruchs im weltlichen Recht diskutiert. Schließlich werden die strafrechtlichen Bestimmungen über die Abtreibung in den kirchlichen Gesetzbüchern von 1917, 1983 und 1990 vorgestellt und in ihrem Zusammenspiel mit dem weltlichen Recht kritisch analysiert; dabei werden zugleich die Eigenarten des kirchlichen Strafrechts herausgearbeitet und Verbesserungsmöglichkeiten benannt." (Verlag Kohlhammer)

382 Seiten, Kohlhammer, ISBN 3-17-013909-6

  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung
1993 Kirchliche Trauung

Kirchliche Trauung - unerläßliche Pflicht für die Ehe des katholischen Christen?

"Erst standesamtliche Eheschließung, dann kirchliche Trauung, anschließend die weltlichen Festlichkeiten: so ist es für den praktizierenden Christen eine Selbstverständlichkeit, aber auch für "Weihnachts- und Taufscheinchristen" der "Normalfall". Doch was tun, wenn der eine katholisch, der andere evangelisch ist, der eine "katholisch", der andere "evangelisch" heiraten will, der eine kirchlich, der andere nur standesamtlich? Ist in solchen Fällen die evangelische Trauung ebenso "gut" wie die katholische? Reicht hier auch eine nur standesamtliche Trauung? Diese und viele andere Fragen zum Thema kirchliche Trauung sollen in dieser Arbeit beantwortet werden. Die geschichtlichen und theologischen Wurzeln der kirchlichen Trauung werden aufgedeckt, die Regelung der Eheschließungsform in den kirchlichen Gesetzbüchern von 1917 und 1983 beschrieben, die theologischen Grundlagen und Grenzen für die Verbindlichkeit der kanonischen Eheschließungsform aufgezeigt und ein Reformmodell der geltenden Rechtslage vorgestellt." (Verlag Kohlhammer)

350 Seiten, Kohlhammer, ISBN 3-17-012304-1

  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung

Monographien - Übersicht

2014 Einführung in das Recht der katholischen Kirche. Grundlagen - Quellen - Beispiele, Darmstadt 2014.
160 Seiten, WBG, ISBN 978-3-534-26434-6
2013

Kirche sind wir alle. Überlegungen zum Dialogprozess, Münsterschwarzach 2013.
128 Seiten, Vier-Türme-Verlag, ISBN 978-3-89680-587-4

Handbuch Kirchenrecht. Grundbegriffe für Studium und Praxis. 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage, Freiburg i. Br. 2013. (zugleich Lizenzausgabe WBG)
696 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-34389-6

2012 Frauen und kirchliches Amt. Grundlagen - Grenzen - Möglichkeiten, Freiburg i. Br. 2012.
ca. 200 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-32562-5
2010
Handbuch Kirchenrecht. Grundbegriffe für Studium und Praxis, Freiburg i. Br. 2010.
688 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-30389-0
2009

Spiritualität des Kirchenrechts (Münsterschwarzacher Kleinschriften; 173), Münsterschwarzach 2009.
127 Seiten, Vier-Türme-Verlag, ISBN 978-3-89680-573-7

Zur Verantwortung berufen. Nagelproben des Laienapostolats (Quaestiones disputatae; 230), Freiburg i. Br. 2009.
400 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-02230-2

2005 (zus. mit Hanspeter Heinz und Christian Pöpperl) "Löscht den Geist nicht aus". Synodale Prozesse in deutschen Diözesen, Freiburg i. Br. 2005.
277 Seiten, Herder, ISBN 978-3451285172
2004 Frauen und kirchliches Amt. Vom Ende eines Tabus in der katholischen Kirche, Freiburg i. Br. 2004.
152 Seiten, Herder, ISBN 978-3451285141
2002 Strukturen und Ämter der Kirche. Was aus theologisch-rechtlicher Sicht dazu zu sagen ist (Theologie im Fernkurs, Pastoraler Basiskurs, Lehrbrief 9), Würzburg 2002. [2. Auflage: 2006]
2001 Mitmachen - Mitreden - Mitbestimmen. Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen in der katholischen Kirche, Regensburg 2001.
172 Seiten, Topos Plus, ISBN 978-3786783794
1995 Abtreibung zwischen Straffreiheit und Exkommunikation. Weltliches und kirchliches Strafrecht auf dem Prüfstand, Stuttgart 1995.
382 Seiten, Kohlhammer, ISBN 978-3170139091
1993
Kirchliche Trauung - unerläßliche Pflicht für die Ehe des katholischen Christen?, Stuttgart 1993.
350 Seiten, Kohlhammer, ISBN 978-3170123045

Herausgeberschaft

2015 Di _zbi Cover Pfleger

Zwischen Vollmacht und Ohnmacht. Die Hirtengewalt des Diözesanbischofs und ihre Grenzen, hrsg. v. Demel, S., Lüdicke, K., Freiburg i.Br. 2015.

Vorwort

2013

Vergessene Amtstr _ger

Vergessene Amtsträger/innen? Die Zukunft der Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten, Freiburg i. Br. 2013.
264 Seiten, Herder, ISBN 978-3-451-32596-0

Vorwort

2008

Gender Religion

Gender - Religion (Regensburger Beiträge zur Gender-Forschung; 2), hrsg. v. Demel, S., Emig, R., Heidelberg 2008.
175 Seiten, Universitätsverlag Winter, ISBN 978-3825355210

Vorwort

2007

Kr _nung Oder Entwertung

Krönung oder Entwertung des Konzils? Das Verfassungsrecht der katholischen Kirche im Spiegel der Ekklesiologie des Zweiten Vatikanischen Konzils, hrsg. v. Demel, S., Müller, L., Trier 2007.
303 Seiten, Paulinus, ISBN 978-33790213195

Vorwort

Im Dienst Von Kirche Und Wissenschaft

Im Dienst von Kirche und Wissenschaft. Festschrift für Alfred E. Hierold, hrsg. v. Rees, W., Demel, S., Müller, L., Berlin 2007.
1175 Seiten, Duncker & Humblot, ISBN 978-3428124787

Vorwort

Recht Auf Mission Und Religionsfreiheit

Recht auf Mission contra Religionsfreiheit? Das christliche Europa auf dem Prüfstand, hrsg. v. Krämer, P., Demel, S., Gerosa, L., Hierold, A. E., Müller, L., Berlin 2007.
120 Seiten, LIT-Verlag, ISBN 978-3825894313

Vorwort

2006

Strafrecht In Einer Kirche Der Liebe

"Strafrecht" in einer Kirche der Liebe. Notwendigkeit oder Widerspruch? (Kirchenrechtliche Bibliothek; 9), hrsg. v. Müller, L., Hierold, A. E., Demel, S., Gerosa, L., Krämer, P., Münster 2006.
216 Seiten, LIT-Verlag, ISBN 978-3825892722

Vorwort

2002

Im Dienst Der Gemeinde

Im Dienst der Gemeinde. Wirklichkeit und Zukunftsgestalt der kirchlichen Ämter (Kirchenrechtliche Bibliothek; 5), hrsg. v. Demel, S., Gerosa, L., Krämer, P., Müller, L., Münster 2002.
304 Seiten,LIT-Verlag, ISBN 978-382589879

Vorwort

2001

Patriachale _ Synodale Strukturen

Patriarchale und synodale Strukturen in den katholischen Ostkirchen (Kirchenrechtliche Bibliothek; 3), hrsg. v. Gerosa, L., Demel, S., Krämer, P., Müller, L., Münster 2001.
288 Seiten, LIT-Verlag, ISBN 978-3825847050

Mehr als nur Nichtkleriker: Die Laien in der katholischen Kirche, hrsg. v. Demel, S., Regensburg 2001.
160 Seiten, Pustet, ISBN 978-3791717722

Vorwort

1999

Universales _ Partikulares Recht

Universales und partikulares Recht in der Kirche - konkurrierende oder integrierende Faktoren?, hrsg. v. Krämer, P., Demel, S., Gerosa, L., Müller, L., Paderborn 1999.
239 Seiten, Bonifatius, ISBN 978-3897101081

Vorwort

Beiträge

2015

Gott und die Liebe – die Kirche regelt´s! Die gottgewollte Ordnung der Liebe und die Regelungsmacht des kirchlichen Gesetzgebers, in: ThPQ 163 (2015) 361-367.

Die Träger der obersten Leitungsvollmacht, in: HdbKathKR 3. Auflage, 442-446.

Die Konvalidation der Ehe, in: HdbKathKR 3. Auflagle, 1378-1381.

Mangelnder Glaube und Ehenichtigkeit oder Ehesegen und Trauaufschub? Grundlegende Fragen zum Thema Scheidung und Wiederheirat in der katholischen Kirche, in: AnzSS 124 (2015), 5-9.

Spiritualität und Recht. Was hat mein Glaube mit den Gesetzen der Kirche zu tun?, in: GuL 88 (2015), 61–70. 

Im Spagat von Gleichwertigkeit und Nichtzulassung zur Weihe. Die Frauenfrage in der katholischen Kirche, in: Kirchen in Bewegung. Forschungsjournal Soziale Bewegungen März 2015 (Heft 1), 65-71. 

Der Diözesanbischof und die diözesanen Räte, in: Zwischen Vollmacht und Ohnmacht. Die Hirtengewalt des Diözesanbischofs und ihre Grenzen, hrsg. v. Demel, S., Lüdicke, K., Freiburg i.Br. 2015, 183-207.

Kirchenrecht im Dienst der christlichen Freiheitsordnung, in: Was fehlt? Leerstellen der katholischen Theologie in spätmodernen Zeiten: ein Experiment, hrsg. v. Bucher, R., Oxenknecht-Witzsch, R., Würzburg 2015, 235-251.

Recht leben in der Kirche. Voraussetzungen und Herausforderungen, in: Ius quia iustum. FS H. Pree, hrsg. v. Güthoff, E., Haering, St., Berlin 2015, 49-59.

2014

Beteiligungsrechte der Laien und Frauen in der katholischen Kirche: Grundlagen und Probleme/Grenzen im CIC/1983, in: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 55 (2014), 179-198.

Vertrauen in das Wirken des Geistes. Entfaltungsräume für den Glaubenssinn der Gläubigen, in: HerKorr 68 (2014), 524-529.

Zweites Vatikanisches Konzil und Kirchliches Gesetzbuch: Wer von beiden bestimmt die Auslegung des anderen?, in: Kirche - Idee und Wirklichkeit. Für eine Erneuerung aus dem Ursprung, hrsg. v. Heinzmann, R., im Auftrag der Eugen-Biser-Stiftung, Freiburg i. Br. 2014, 186-205.

(K)ein Widerspruch? Unauflöslichkeit der Ehe und Zulassung zu einer Zweitehe, in: HerKorr 68 (2014), 303-307.

Synoden - synodale Prozesse - Synodalität. Die nachkonziliare Entwicklung im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz, in: Unverbindliche Beratung oder kollegiale Steuerung? Kirchenrechtliche Überlegungen zu synodalen Vorgängen, hrsg. v. Rees, W., Schmiedl, J., Freiburg i. Br. 2014, 68-86.

Alle Getauften sind zum Priestertum geweiht, in: Rheinische Post, Wochenende 2./3. August 2014, C2. [vgl. online-Version: http://www.uni-regensburg.de/theologie/kirchenrecht/medien/interview-frauen_und_weihe_-rheinische_post_aug2014.pdf (16.04.2015)].

Die geistlichen Eltern. Was das Kirchenrecht von Paten erwartet und wo es in der Praxis hakt, in: neue gespräche 44 (2014), Heft 4, 9-10.

2013

Von der gehorsamen Herde zur eigenen Würde, Freiheit und Verantwortung der Laien! Was ist aus dieser kopernikanischen Wende geworden?, in: Ermutigung zum Aufbruch. Eine kritische Bilanz des Zweiten Vatikanischen Konzils, hrsg. v. Thull, Ph., Darmstadt 2013, 67-75.

Frauen gehen in Führung - jetzt auch an der Römischen Kurie!, in: Conc(D) 49 (2013), 582-590.

Wozu braucht Liebe (noch) Ehe?, in: Bund der Liebe - Bund der Ehe. Versuche zur Nachhaltigkeit partnerschaftlicher Lebensentwürfe, hrsg. v. Knieps-Port le Roi, Th., Sill, B., St. Ottilien 2013, 191-217.

Individuum und Kirche: Ohne Zutrauen und Vertrauen in die Menschen keine Anziehungskraft!, in: APuZ 63 (24/2013), 40-42.

Kirche als Volk Gottes und die Berufung der Laien zur eigenen Verantwortung. Die theologischen Grundlagen für die Berufe der Gemeinde- und PastoralreferentInnen, in: Vergessene Amtsträger/innen? Die Zukunft der Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten, hrsg. v. Demel, S., Freiburg i. Br. 2013, 12-29.

"Wahrt das Recht und sorgt für Gerechtigkeit ..." (Jes 56,1)! Ein Blick auf die Theologische Präambel der Rahmenstatuten aus kirchlicher Perspektive, in: Vergessene Amtsträger/innen? Die Zukunft der Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten, hrsg. v. Demel, S., Freiburg i. Br. 2013, 78-100.

Gewünscht wird: Ein Mann des Dialogs, in: Münchner Merkur Nr. 51 vom 01.03.2013, 2.

2012

Wer interpretiert wen? Der Codex als "Krönung" des Konzils, in: Herder Korrespondenz Spezial, Oktober 2012: Konzil im Konflikt. 50 Jahre Zweites Vatikanum, 13-18.

Charismenorientiert und vernetzt. Grundlagen, Grenzen und Möglichkeiten des Pfarreimodells in pastoralen Großräumen, in: Glaubwürdigkeit der Kirche. Würde der Glaubenden. FS Leo Karrer, hrsg. v. Felder, M., Schwaratzki, J., Freiburg i. Br. 2012, 123-135.

Nicht außerhalb der Kirche. Zur anhaltenden Diskussion um den Verein Donum Vitae zum Schutz des ungeborenen Lebens, in: HerKorr 66 (2012), 82-86.

Tradition wahren und Wandel wagen. Chancen des Dialogprozesses der katholischen Kirche in Deutschland, in: AnzSS 121 (1/2012), 14-18.

Frauen im kirchlichen Amt - eine Geschichte von Schuld und Verantwortung, in: Unser Pfarrer ist eine Frau. Erfahrungen und Konsequenzen. Eine ökumenische Standortbestimmung, hrsg. v. Ackermann, L., Unger, H., Freiburg i. Br. 2012, 227-261.

Weniger als Priester, aber mehr als Laien. Ein Argument für die Einführung eines Frauendiakonats?, in: StZ 137 (2012), 507-519.

Frauendiakonat als Endstation - Weiterdenken verboten?, in: ThGl 102 (2012), 275-286.

Vom Gesprächs- und Gottesdienstverbot mit Nichtkatholiken zur Förderung der ökumenischen Bewegung. Die kopernikanische Wende im Recht der katholischen Kirche, in: Lasst euch versöhnen mit Gott. Der Heilige Rock als Zeichen der ungeteilten Christenheit, hrsg. v. Thull, Ph., Scheidgen, H.-J., Nordhausen 2012, 135-145.

2011

Moral ohne Recht - Recht ohne Moral? Über die Freiheitsordnung in Staat und Kirche, in: Zukunftshorizonte kirchlicher Sexuallehre. Bausteine zu einer Antwort auf die Missbrauchsdiskussion, hrsg. v. Hilpert, K., Freiburg i. Br. 2011, 156-166.

Alle können mitwirken, niemand ist ausgeschlossen - nur eine schöne Theorie?, in: Kirche 2011: Ein notwendiger Aufbruch. Argumente zum Memorandum, hrsg. v. Heimbach-Steins, M., Kruip, G., Wendel, S., Freiburg i. Br. 2011, 156-166.

Mit Zumutungen verbunden. Die Pfarrei als Netzwerk von Personen, Aktionen und Strukturen, in: HerKorr spezial 1 (2011): Pastoral im Umbau. Neue Formen kirchlichen Lebens, 10-13.

Ein neues Miteinander von Klerikern und Laien. Erste Schritte von der Ankündigung zur Umsetzung, in: StZ 229 (2011), 147-158.

Demokratisch kontrolliert, transparent verwaltet. Ist das Kirchensteuersystem der Schweiz auch ein Modell für Deutschland?, in: HerKorr 65 (2011), 73-77.

Pastorale Neustrukturierung - die Chance für ein neues Miteinander von Laien und Klerikern, in: Impulse für die Pastoral 3 (2011), 11-15.

Zur Verantwortung berufen! Das Apostolat der Laien in der Kirche, in: AnzSS 120 (9/2011), 19-23.

Warum die Zulassung zu einer zweiten Ehe glaubwürdiger ist. Zum Problem der wiederverheirateten Geschiedenen, in: StZ 229 (2011), 363-376.

Wiederverheiratet nach Scheidung unmöglich möglich? Ein kirchenrechtlicher Reformvorschlag, in: AnzSS 120 (6/2011), 29-32.

2010

Glaubensfrage: Wird das Diakonat neu bewertet?, in: Engagiert. Die christliche Frau (Mitgliedszeitschrift des KDFB) Nr. 4/2010, 15.

Ein Stand zwischen Kleriker und Laien - nun auch für Frauen möglich? Der Diakonat in der geänderten Rechtsbestimmung des kirchlichen Gesetzbuches, in: imprimatur 43 (2010), 89-91.

Diverse Einzelbeiträge, in: Die wunderbare Welt der Christenheit. Von Abendmahl bis Zölibat - so glauben die Konfessionen, hrsg. v. Leitschuh, M. C., Vogt, F., Moers 2010. [EINZELBEITRÄGE: Bischof (S. 31f.), CIC (Katholisches Kirchenrecht) (41f.), Diözese (45f.), Ehenichtigkeitsverfahren (51-53), Exkommunikation (61f.), Frauenordination (69-71), Gehorsam (80-82), Gleichberechtigung (85-87), Hierarchie (97-99), Impotenz (104-106), Kirche (121-123), Kirchenaustritt (124f.), Laien (140f.), Priestertum (174f.), Sonntagspflicht (188f.), Tradition (201f.), Unfehlbarkeit (204-206), Zweites Vatikanisches Konzil (233f.)]

Jungfrau und Mutter. Maria und ihre Auswirkungen auf das Frauenbild der katholischen Kirche, in: Fragmentierte Familien. Brechungen einer sozialen Form in der Moderne, hrsg. v. Kroppenberg, I., Löhnig, M., Bielefeld 2010, 39-69.

2009

In eigener Verantwortung tätig? Das Laienapostolat in der Bewährungsprobe, in: Hirschberg 62 (2009), 540-545.

Wohin führt der Weg des ZdK?, in: StZ 227 (2009), 596-608. [vgl. online-Version: http://www.stimmen-der-zeit.de/zeitschrift/ausgabe/details?k_beitrag=2093919&k_produkt=2094460 (27.11.2014)]

Kirchenrecht sichert Freiräume. Interview, in: KirchenZeitung der Diözese Linz, Nr. 41 (12.10.2009), 10. [vgl. online-Version: http://www.dioezese-linz.at/index.php?id=28&tx_ttnews[tt_news]=66488&cHash=43909d0301a9db0ebb9c89e636cca52 (27.11.2014)]

Kein Herrschaftsinstrument der Mächtigen oder: Das Gegenteil der Rechtskirche ist nicht die Liebeskirche, sondern die Unrechtskirche (Interview), in: theologie aktuell. Die Zeitschrift der Theologischen Kurse 24 (2008/09), Heft 3, 5-14.

Die Liebe leitet alles Recht (Interview), in: Der Sonntag (Zeitung der Erzdiözese Wien) Nr. 8, 22.2.2009, Rubrik: Aus den Vikariaten, 1.

Rechtskultur ade? Die Apostolische Signatur und ihre Erläuterungen zur Unfähigkeit der Mitgliedschaft in kirchlichen Räten, in: Orientierung 73 (2009), 149-150.

Schweizer Religionsrecht - ein zukunftsweisendes Modell. Laudatio für Altbundesgerichtspräsident Giusep Nay, in: Orientierung 73 (2009), 94-96.

Krankensalbung und Letzte Ölung. Sakrament gegen die Isolation bei schwerer Krankheit, in: Diak. 40 (2009), 83-90.

Kirche als Gemeinschaft des Volkes Gottes. Eine fromme Utopie gegen die hierarchische Realität?, in: Wort und Antwort 50 (2009), 11-16. [vgl. Leseprobe: http://www.wort-und-antwort.de/inhalte.php?jahrgang=2009&ausgabe=1&artikel=4 (27.11.2014)]

Ehe light? Die Streichung des staatlichen Verbots einer kirchlichen Voraustrauung, in: StZ 227 (2009), 3-16.

Bischöfliches "Nihil obstat" für eine rein kirchliche Trauung. Die Regelung der Deutschen Bischofskonferenz für den Wandel von der vorgängigen zur einfachen Pflichtzivilehe, in: http://www.stimmen-der-zeit.de/zeitschrift/ausgabe/details?k_beitrag=1864866 (27.11.2014).

2008

Mit Leidenschaft für meine Überzeugung eintreten, in: Glaubenskunst. Vom Reichtum christlicher Spiritualität, hrsg. v. Spendel, A., Ostfildern 2008, 75-82.

Freiheitsräume und Freiheitsträume des Rechts, in: Mein Glaube in Bewegung. Stellungnahmen aus Religion, Kultur und Politik, hrsg. v. Röser, J., Freiburg i. Br. 2008, 66-68.

Theologie für die Gegenwart (Interview mit Prof. Demel), in: Bilder der Gegenwart (Beilage zu Christ in der Gegenwart) 60 (2008), 16.

Kulturkampf ade! Wir schreiben selbst die vorgängige Pflichtzivilehe vor! Die Reaktion der Deutschen Bischofskonferenz auf die aktuelle Reform des deutschen Personenstandsgesetzes (=PStG), in: INTAMS review 14 (2008), 251-255.

Die Pfarrei als Angebot von Lebensräumen zum Glauben und Glaubensräumen zum Leben. Kirchenrechtliche Aspekte, in: PThI 28 (1/2008), 38-56.

Gleichwertig, aber nicht gleichberechtigt? Kleriker - Laien - Frauen in der katholischen Kirche, in: Gender - Religion (Regensburger Beiträge zur Gender-Forschung; 2), hrsg. v. Demel, S., Emig, R., Heidelberg 2008, 27-45.

Laien-(Ohn-)Macht in der katholischen Kirche? Das deutschschweizerische Modell im Kontext kirchenrechtlicher Reformforderungen, in: Orientierung 72 (2008), 42-48.

Vom bevormundeten zum mündigen Volk Gottes - und wieder zurück? Über die Verantwortung der Laien in der katholischen Kirche, in: Rezeption des Zweiten Vatikanischen Konzils in Theologie und Kirchenrecht heute. FS Klaus Lüdicke, hrsg. v. Meier, D. M., Platen, P., Reinhardt, H. J. F., Sanders, F., Essen 2008, 99-120.

Ein Neuanfang auch in der Kirche? Kirchenrechtliche Perspektiven für gestrandete Ehepartner, in: AnzSS 117 (6/2008), 16-19.

Die endgültige Entscheidung nicht zu entscheiden. Was die Apostolische Signatur zur Aufhebung des Diözesanrates von Regensburg beschlossen hat, in: Orientierung 72 (2008), 104-108.

2007

Nicht ohne Kirchenrecht in den Religionsunterricht! Warum kirchenrechtliche Studieninhalte in die Lehramtsausbildung gehören, in: Kirchenrecht und Theologie im Leben der Kirche. FS H. J. F. Reinhardt, hrsg. v. Althaus, R., Lüdicke, K., Pulte, M., Essen 2007, 103-110.

Donum Vitae: Vereinigung außerhalb der Kirche? Eine Gegenrede, in: AnzSS 116 (9/2007), 29-35.

Wenn Recht Unrecht ist! Plädoyer für einen kreativen Umgang mit Rechtsvorschriften in Gesellschaft und Kirche, in: Im Dienst von Kirche und Wissenschaft. FS für Alfred E. Hierold, hrsg. v. Rees, W., Demel, S., Müller, L., Berlin 2007, 319-330.

Zwischen Seelsorge und Ökumene. Das neue Verständnis von Mission seit dem II. Vatikanischen Konzil und seine Umsetzung im CIC/1983, in: Recht auf Mission contra Religionsfreiheit? Das christliche Europa auf dem Prüfstand, hrsg. v. Krämer, P., Demel, S., Gerosa, L., Hierold, A. E., Müller, L., Berlin 2007, 89-112.

Roma locuta, causa infinita est! Rom hat gesprochen und die rechtliche Bewertung der Aufhebung des Diözesanrates von Regensburg ist nach wie vor offen gelassen. Anmerkungen zum Dekret der Apostolischen Signatur vom 28.02.2007, in: Orientierung 71 (2007), 90-93.

Zwischen Rechtspositivismus und Kirchenspiritismus. Eine theologische Grundlegung und Theologie des Kirchenrechts, in: Krönung oder Entwertung des Konzils? Das Verfassungsrecht der katholischen Kirche im Spiegel der Ekklesiologie des Zweiten Vatikanischen Konzils, hrsg. v. Demel, S., Müller, L., Trier 2007, 17-38.

Heiliger Geist und Widerstand (in) der Kirche: nur eine Fiktion? Charisma und geweihtes Amt in ekklesiologisch-rechtlicher Sicht, in: ThPQ 155 (2007), 141-152. [vgl. spanische Übersetzung: Espiritu santo y oposición (en) la iglesia: sólo una ficción?, in: selecciones de teología 48 (2009), 141-150; online-Version: http://www.seleccionesdeteologia.net/selecciones/llib/vol48/190/190_Demel_pag.pdf (21.11.2014)]

2006

Priester und Laien - Frauen in der Kirche, in: Kursbuch Pastoral. Leidenschaft für das Leben, hrsg. v. Ernstberger, B., Fischer, M., Fürst, W., Himmel, M., Rheinbach 2006, 174-177.

"Volk Gottes". theologische Idee, kirchliche Realität, rechtliches Entwicklungspotenzial, in: Hirschberg 59 (2006), 261-267.

Gleichwertig, aber ausgeschlossen vom Empfang des Weihesakraments. Frauen im Recht der katholischen Kirche, in: frau.macht.kirche (Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung), hrsg. v. Sohn-Kronthaler, M., Kaindl, H., Graz 2006, 123-130.

Dienste und Ämter im Volk Gottes, in: Das Zweite Vatikanische Konzil und die Zeichen der Zeit, hrsg. v. Hünermann, P., Freiburg i. Br. 2006, 340-347.

Von der Kulturmission zur Glaubensmission. Der Auftrag des Zweiten Vatikanischen Konzils, in: StZ 224 (2006), 435-449. [vgl. online-Versionen: deutsch: http://www.con-spiration.de/texte/2006/mission2.html; englisch: http://www.con-spiration.de/texte/english/2006/mission2-e.html (27.11.2014)]

"Das Abseits". Wie Regeln für Spannung im Leben sorgen können, in: Fußballgott. Elf Einwürfe, hrsg. v. Merkt, A., Köln 2006, 145-159.

Exkommunikation bei Abtreibung - eine frauenfeindliche Bestimmung? Zur Interpretation von c. 1398 CIC/1983, in: "Strafrecht" in einer Kirche der Liebe. Notwendigkeit oder Widerspruch?, hrsg. v. Müller, L., Hierold, A. E., Demel, S., Gerosa, L., Krämer, P., Münster 2006, 117-140.

2005

Gleichwertig, aber nicht gleichberechtigt? Kleriker - Laien - Frauen in der katholischen Kirche, in: Zeitschrift Erwachsenenbildung (=EB) 51 (2005), 168-172.

Frauen und kirchliches Amt: Zukunftshoffnung oder letztes Tabu? Silvia Becker im Gespräch mit der Kirchenrechtlerin Sabine Demel, in: Die Mitarbeiterin 1/2005, 4-9.

Vom Leitungsamt zum Ehrenvorsitz? Fakten, Wünsche und Chancen für einen Petrusdienst mit ökumenischer Zukunft, in: Quo vadis Kirche? Gestalt und Gestaltung von Kirche in den gegenwärtigen Transformationsprozessen. FS J. Track, hrsg. v. Munzert, P., Munzert, S., Stuttgart 2005, 238-248.

Die bischöfliche Vollmacht und der Diözesanrat. Kirchenrechtliche Hintergrunderläuterungen zu Vorgängen im Bistum Regensburg, in: StZ 223 (2005), 665-678.

2004

Frauen und kirchliches Amt: Heiliger Geist ersehnt. Interview in: KDFB Engagiert 12 (2004), 14f.

Eine nicht mehr zu diskutierende Frage? Warum uns das Thema "Frauen und kirchliches Amt" weiter beschäftigen muss, in: Gemeinde creativ 4 (2004), 2.

Mutig, entschlossen und mit Fingerspitzengefühl, in: Kirche träumen. Zwischen Vision und Wirklichkeit, hrsg. v. Beck, E., Miller, G., Kevelaer 2004, 70-75.

Kirchenrecht ist oft Auslegungssache. Können Amtsträger unabhängig von der Gemeinschaft entscheiden? Fragen an die katholische Kirchenrechtlerin Sabine Demel, in: Publik Forum 1 (2004), 28-30.

Dringender Handlungsbedarf. Der Glaubenssinn des Gottesvolkes und seine rechtliche Umsetzung, in: HerKorr 58 (2004), 618-623.

Warum Kirchenrecht für ReligionslehrerInnen? Plädoyer für eine ungeliebte, aber unentbehrliche Disziplin der Theologie, in: Religionspädagogische Beiträge 52 (2004), 41-48.

Die Aktion der "Priesterinnenweihe" und ihre rechtlichen Folgen, in: öarr 51 (2004), 1-23.

Alle sind begabt, niemand ist unbegabt. Das Ehrenamt in theologisch-rechtlicher Sicht, in: Kirche lebt. Mit uns. Ehrenamtliches Laienengagement, hrsg. v. Hunstig, H.-G., Bogner, M., Ebertz, M. N., Düsseldorf 2004, 110-124.

Herrenmahlsgemeinschaft als Ausdruck der Kirchengemeinschaft. Rechtliche Konsequenzen der ökumenischen Fortschritte im römisch-katholischen und evangelisch-lutherischen Dialog, in: ET Bulletin 15 (2004), 85-96.

Ungeliebte Kinder Gottes? Frauen in der katholischen Kirche, in: StZ 222 (2004), 157-170. [vgl. englische Übersetzung: Unloved children of God? Women in the Catholic Church, in: Theology Digest (=TD) 51:3 (Fall 2004), 225-233.]

2003

Gemeinsam zum Tisch des Herrn? Ein theologisch-rechtliches Plädoyer zur Konkretisierung der "anderen schweren Notwendigkeit" des c. 884 § 4 CIC, in: StZ 221 (2003), 663-676. [vgl. englische Übersetzung: Together at the Lord's table?, in: Theology Digest (=TD) 52:1 (Spring 2005), 12-18.]

Unmöglich möglich: Priesterinnen und Diakoninnen in der katholischen Kirche, in: Frauenrat. Informationsdienst des Deutschen Frauenrates 2 (2003), 12f.

Ein Glaube - eine Taufe - getrennt beim Abendmahl? Wohin wir gehen wollen. Ein Statement aus theologisch-rechtlicher Sicht, in: epd-Dokumentation Nr. 25, Frankfurt a. M. 2003, 52-55.

Kirche als Kommunikationsgemeinschaft - es könnte so einfach sein!, in: Im Aufbruch - Frauen erforschen die Zukunft der Theologie, hrsg. v. Eckholt, M., Heimbach-Steins, M., Ostfildern 2003, 129-142.

2002

Wie ein Bischof gewählt werden könnte. Nach dem katholischen Kirchenrecht darf schon jetzt das Kirchenvolk beteiligt werden, in: Süddeutsche Zeitung vom 26.11.2002, 10.

Zwischen Loyalität und Ungehorsam - Theologisch-kirchenrechtliche Hinweise zur christlichen Gehorsamspflicht (I. Teil), in: Christlicher Dienst in der pluralen Gesellschaft. Ortenburger Studientagung 2002, hrsg. v. DONUM VITAE in Bayern e. V., München 2002, 20-27.

Zwischen Loyalität und Ungehorsam - die christliche Gehorsamspflicht, dargestellt am Beispiel der Schwangerschaftskonfliktberatung (II. Teil), in: Christlicher Dienst in der pluralen Gesellschaft. Ortenburger Studientagung 2002, hrsg. v. DONUM VITAE in Bayern e. V., München 2002, 28-42.

Das kirchliche Amt in seiner sakramentalen Verankerung. Kirchenrechtliche Überlegungen, in: Im Dienst der Gemeinde. Wirklichkeit und Zukunftsgestalt der kirchlichen Ämter, hrsg. v. Demel, S., Gerosa, L., Krämer, P., Müller, L., Münster 2002, 29-48.

Gegen ein verengtes Amtsverständnis. Kirchenrechtliche Aspekte, in: StZ 220 (2002), 703-711.

Die Bischofskonferenz als eigenberechtigte Kirche. Verfassungsrechtliche Anregungen des CCEO/1990 für den CIC/1983, in: Iudicare Inter Fideles. FS K.-Th. Geringer, hrsg. v. Aymans, W., Haering, St., Schmitz, H., München 2002, 61-75.

2001

Niemand ist unbegabt. Die Rolle der Laien für die Zukunft der Kirche, in: Die lebendige Zelle 44 (2001), 22-24.

Schutzmantel der Freiheit oder Zwangsjacke der Mächtigen? Anspruch und Wirklichkeit, Chancen und Gefahren des kirchlichen Rechts, in: ThPQ 149 (2001), 361-374.

Die sakramentale Ehe als Gottesbund und Vollzugsgestalt kirchlicher Existenz. Ein Beitrag zur Diskussion über die Trennbarkeit von Ehevertrag und Ehesakrament, in: Communio in Ecclesiae Mysterio. FS Winfried Aymans, hrsg. v. Geringer, K.-Th., Schmitz, H., München 2001, 61-81.

Die eigenberechtigte Kirche als Modell für die Ökumene, in: Patriarchale und synodale Strukturen in den katholischen Ostkirchen, hrsg. v. Gerosa, L., Demel, S., Krämer, P., Müller, L., Münster 2001, 243-270.

Ökumene im Aufwind? Mögliche Fortschritte aus katholischer Sicht, in: StZ 219 (2001), 387-397.

Statisten oder Protagonisten? Die Rechtsstellung der Laien auf dem ekklesiologischen Prüfstand, in: Mehr als nur Nichtkleriker: Die Laien in der katholischen Kirche, hrsg. v. Demel, S., Regensburg 2001, 92-114.

(zusammen mit Heimbach-Steins, M.) Theologinnen - eine Perspektive für die Theologie? Warum sich Theologinnen zusammengeschlossen haben, in: HerKorr 55 (2001), 38-42.

Streiten kann verbinden! Grundlagen und Grenzen der christlichen Gehorsamspflicht, dargestellt am Streit um die kirchliche Schwangerschafts-Konfliktberatung, in: Gehorsam und Widerstand - Nachfragen bei Friedrich (von) Spee, hrsg. v. Katholische Ärztearbeit Deutschlands e. V., Ostfildern 2001, 25-37.

2000

Mißbraucht - belächelt - verpönt: Der Ablass, in: AnzSS 109 (2000), 446-454.

Stille Wasser sind tief. Zu Sinn und Zweck der Kirchenverwaltung, in : Die lebendige Zelle 43 (2000), 11-13.

Christen zweiter Klasse? Möglichkeiten, Rechte und Pflichten der Laien in der Kirche, in: StZ 218 (2000), 555-567.

Was ist glaubwürdig? Zur innerkirchlichen Diskussion um die Schwangerschaftskonfliktberatung, in: StZ 218 (2000), 160-166.

1999

Das Recht auf freie Meinungsäußerung unter dem Anspruch des christlichen Gehorsams - eine Quadratur des Kreises?, in: MThZ 50 (1999), 259-273. [vgl. spanische Übersetzung: Libertad de expresion y obediencia cristiana: la cuadratura del circulo?, in: selecciones de teologia 41 (2002), 59-68; online-Version: http://www.seleccionesdeteologia.net/selecciones/llib/vol41/161/161_demel.pdf (27.11.2014)]

Eine herrliche Frau, aber absolut normal - Gianna Beretta Molla, in: Gott im Sinn. Mit großen Frauen auf dem Weg des Glaubens, hrsg. v. Hintersberger, B., Spendel, St., München 1999, 163-168.

Die Lehre und das Engagement der Laien, in: RM 50 (1999), 23.

Ungleiche Rechte - ungleiche Pflichten. Es gibt keine kirchenrechtlichen Einwände gegen eine katholische Schwangeren-Konfliktberatung durch "Donum vitae", in: Süddeutsche Zeitung vom 21.01.2000, 14; auch abgedruckt in: AfkKR 168 (1999), 121-123.

Es muß nicht immer der Mann sein ..., in: Neue Impulse 2 (1999), 3f.

Der Empfang des Ehesakramentes - bewußter Glaubensakt oder automatische Folge der Taufe? Zum Konzept einer Stufung des Ehesakramentes, in: INTAMS review 5 (1999), 36-51.

Frauen in der Gemeinde. Wo bleibt die praktische Umsetzung der rechtlichen Möglichkeiten?, in: Gemeinde gestalten, hrsg. v. Baumgartner, K., Regensburg 1999, 68-85.

Gestufte Gemeinschaft der christlichen Kirchen - theologisch-rechtliche Aspekte für eine gelingende Ökumene auf gesamt- und teilkirchlicher Ebene, in: Universales und partikulares Recht in der Kirche - konkurrierende oder integrierende Faktoren?, hrsg. v. Gerosa, L., u. a., Paderborn 1999, 91-131.

Der Wandel in der kirchlichen Rechtsstellung der Frau vom CIC/1917 bis zum CIC/1983, in: Frauen in der Kirche: Eigensein und Mitverantwortung, hrsg. v. Müller, G. L., Würzburg 1999, 217-230.

Das innerkirchliche Recht auf freie Meinungsäußerung zwischen Konsens und Widerspruch, in: Gedenkschrift Winfried Schulz in memoriam, hrsg. v. Mirabelli, C., u. a., Frankfurt a. M., 1999, 191-207.

1998

Mutter aus Naim (Lukas 7,11-17), in: Reiß mich in deine Zukunft. Mit Frauen der Bibel beten, hrsg. v. Hintersberger, B., Spendel, St., München 1998, 180-186.

Die eine Kirche Jesu Christi in vielfältiger Ausgestaltung - ein ewiger Traum oder realisierbare Möglichkeit? Theologisch-rechtliche Betrachtungen der Ökumene, in: Cath(M) 52 (1998), 253-276.

Recht auf Streit oder Pflicht zum Gehorsam? Kirchenrechtliche Perspektiven, in: Wider das Verdrängen und Verschweigen. Für eine offene Streitkultur in Theologie und Kirche, hrsg. v. Kraus, G., Schmidt, H.-P., Frankfurt a. M. 1998, 125-141.

Kirchenrecht für Frieden und Freiheit der und in der kirchlichen Gemeinschaft, in: Theologie der Universität, Wissenschaft, Kirche, Gesellschaft. FS zum Jubiläum: 350 Jahre Theologie in Bamberg, hrsg. v. Kraus, G., Frankfurt a. M. 1998, 209-224.

Gegen die Nivellierung der kirchlichen Trauung und für ein Ernstnehmen der Ehe auch als Schöpfungswirklichkeit. Zum Anliegen der Stufung des Ehesakraments, in: Kraftfelder. Sakramente in er Lebenswirklichkeit von Frauen, hrsg. v. Spendel, St., Ammicht-Quinn, R., Regensburg 1998, 212-232.

1997

Eheannullierung - was ist das, wann und wie geht das? Erläuterungen zum kirchlichen Ehenichtigkeitsverfahren, in: Die lebendige Zelle 40 (1997), 23-25.

Frauenfeindliche Bevormundung oder Freigabeschein zum Töten? Die Schwangerschaftskonfliktberatung im Kreuzfeuer der Kritik, in: StZ 215 (1997), 87-103.

Plädoyer für das Modell eines gestuften Ehesakramentes, in: Iustitia in caritate. FS E. Rößler, hrsg v. Puza, R., Weiß, A., Frankfurt a. M. 1997, 215-229.

Zwischen Verdammung und Verherrlichung - das Ehebild der alten Kirche und seine theologische Vertiefung durch Augustinus, in: Bilderstreit um die Ehe. Theologische und Kanonistische Erblasten eines aktuellen Konflikts, hrsg. v. Puza, R., Kustermann, A., Freiburg/Schweiz 1997, 15-34.

1996

"Priesterlose" Gemeindeleitung? Zur Interpretation von c. 517 § 2 CIC/1983, in: MThZ 47 (1996), 65-76.

Tatstrafe contra Spruchstrafe? Ein Vergleich des CIC/1983 mit dem CCEO/1990, in: AfkKR 165 (1996), 95-115.

Ist die Exkommunikation ein unnötiges Hindernis für den Empfang des Bußsakramentes? Zum Verhältnis von kirchlichem Buß- und Strafrecht, in: KlBl 76 (1996), 263-265.

Kirchenaustritt wegen der Kirchensteuer - nur ein kleiner Fehltritt?, in: AnzSS 105 (1996), 471-476.

Die Kirchensteuer - ein überholtes Modell der Kirchenfinanzierung?, in: AnzSS 105 (1996), 112-116; 162-166.

1995

Das persönliche Heil und die Gesetze der Kirche. Wie wirkt der CIC/1983 auf das Glaubensleben des Einzelnen ein?, in: AfkKR 164 (1995), 3-16.

Abtreibung zwischen Straffreiheit und Exkommunikation, in: ThG 38 (1995), 242-255.

Was heißt straflose Abtreibung?, in: ZME 41 (1995), 29-42.

1994

Was für ein Wesen ist der Fötus?, in: ThPh 69 (1994), 224-237.

Drei Begriffe aus dem Eherecht: Nichtigkeit - Scheidung - Trennung der Ehe. in: KlBl 74 (1994), 134-136.

Ehescheidung auf katholisch? Erläuterungen zum kirchlichen Ehenichtigkeitsverfahren, in: AnzSS 103 (1994), 217-220; 284-289.

1993

Exkommunikation für Schwangerschaftskonfliktberatung? Zu einer These von Hans Reis, in: IKaZ 22 (1993), 570-573.

Beratungspflicht und Strafverzicht - eine Alternative zum strafrechtlichen Schutz des ungeborenen Kindes in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten?, in: StZ 211 (1993), 700-710.

Gegen das anachronistische Nebeneinander von ziviler und kirchlicher Trauung! Die Zusammenarbeit von Kirche und Staat im Konzept einer gestuften Sakramentalität der Ehe, in: MThZ 44 (1993), 337-348.

Kirchliche Trauung. Unerläßliche Pflicht für die Ehe des katholischen Christen?, in: ÖAKR 42 (1993), 437-448.

Standesamt - Ehe - Kirche. Die Neubewertung der Zivilehe als Versuch einer ökumenischen Annäherung, in: StZ 211 (1993), 131-140.

Was ist die Zivilehe für den Katholiken? Eine Erwiderung auf die Anfragen von Dr. iur. can. Adam Zirkel, in: KlBl 73 (1993), 14.

1992 Was ist die Zivilehe für den Katholiken?, in: KlBl 72 (1992), 229-231.
1991

Die kanonische Eheschließungsform im Recht der unierten Ostkirchen. Ein Vergleich des CCEO/1990 mit dem CIC/1983, in: AfkKR 160 (1991), 418-440.

Vom Atheismus zum Christentum. Glauben lernen mit Edith Stein, in: Berliner Theologische Zeitschrift 8 (1991), 259-274.

Jesu Umgang mit Frauen nach dem Lukasevangelium, in: BN 57 (1991), 41-95.

Lexikonartikel

2004

Lehrentscheidung, in: Lexikon Theologie. Hundert Grundbegriffe, hrsg. v. Christophersen, A., Jordan, St., Stuttgart 2004 (2. Auflage 2007), 197-199.

Tradition, in: Lexikon Theologie. Hundert Grundbegriffe, hrsg. v. Christophersen, A., Jordan, St., Stuttgart 2004 (2. Auflage 2007), 322-324.

2002 Schwangerschaftskonflikt. 3. Donum Vitae, in: Lexikon der Pastoral, Bd. 2, hrsg. v. Baumgartner, K., Scheuchenpflug, P., Freiburg i. Br. 2002, 1531-1533.
1999

Schwangerschaftsabbruch (historisch: von der Antike bis zur Gegenwart), in: TRE 30 (1999), 630-633.

Pfarrexamen, in: LThK 8 (1999), 171f.

Pfarrgemeinderat. I. Kirchenrechtlich, in: LThK 8 (1999), 173.

Pfarrhelfer/Pfarrhelferin, in: LThK 8 (1999), 175.

1997 Konvalidation, in: LThK 6 (1997), 335f.
1996 Hollweck, Josef, in: LThK 5 (1996), 239.
1995

Hergenröther, Philipp, in: LThK 4 (1995), 1438.

Ehescheidung historisch-theologisch und kirchenrechtlich, in: LThK 3 (1995), 501f.

Ehetrennung, in: LThK 3 (1995), 503.

Entführung, in: LThK 3 (1995), 680.

Rezensionen

2010 Berkmann, Burkhard J., Die Ehe von/mit Nichtkatholiken vor der lateinischen Kirche. Das neue Ehekollisionsrecht in Dignitas Connubii (Adnotationes in Ius Canonicum; 44), Frankfurt a. M. u. a., Peter Lang 2008, in: AfkKR 179 (2010), 665-667.
2009

Keul, Hildegund, Mechthild von Magdeburg. Poetin - Begine - Mystikerin, Freiburg i. Br. 2007, in: TThZ 118 (2009), 275.

Kranemann, Benedikt; Hake, Joachim (Hg.), Hochzeit - Rituale der Intimität, Stuttgart 2006, in: DPM, Band 15/16 (2008/2009), 803-806.

2008

Pock, Johann, Gemeinden zwischen Idealisierung und Planungszwang. Biblische Gemeindetheologien in ihrer Bedeutung für gegenwärtige Gemeindeentwicklungen. Eine kritische Analyse von Pastoralplänen und Leitlinien der Diözesen Deutschlands und Österreichs (Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik; 26), Wien 2006, in: TThZ 117 (2008), 352-354.

Ahlers, Reinhild; Laukemper-Isermann, Beatrix; Oehmen-Vieregge, Rosel (Hg.), Die Kirche von morgen. Kirchlicher Strukturwandel aus kanonistischer Perspektive. Professor Klaus Lüdicke zum 60. Geburtstag, Essen 2003, in: TThZ 117 (2008), 270.

2007

Sanders, Frank, AIDS als Herausforderung für die Theologie. Eine Problematik zwischen Medizin, Moral und Recht (Beihefte zum Münsterischen Kommentar; 43), Essen 2005, in: AfkKR 176 (2007), 641-645.

Ahlers, Stella, Gleichstellung der Frau in Staat und Kirche - ein problematisches Spannungsverhältnis, Münster 2006, in: AfkKR 176 (2007), 326-328.

Riedel-Spangenberger, Ilona (Hg.), Rechtskultur in der Diözese. Grundlagen und Perspektiven (QD 219), Freiburg i. Br. 2006, in: AfkKR 176 (2007), 631f.

2006

Egger, Monika; Meier, Livia; Wißmiller, Katja (Hg.), WoMan in Church. Kirche und Amt im Kontext der Geschlechterfrage (Theologische Frauenforschung in Europa; 20), Berlin 2006, in: AfkKR 175 (2006), 625-628.

Schmidt, Renate-Berenike, Lebensthema Sexualität. Sexuelle Einstellungen, Erfahrungen und Karrieren jüngerer Frauen, Opladen 2003, in: DPM 13 (2006), 564-567.

2005

Weß, Paul, Papstamt jenseits von Hierarchie und Demokratie. Ökumenische Suche nach einem bibelgemäßen Petrusdienst (Studien zur systematischen Theologie und Ethik; 35), Münster 2003, in: AfkKR 174 (2005), 324-326.

Ulonska, Heribert; Rainer, Michael J. (Hg.), Sexualisierte Gewalt im Schutz von Kirchenmauern. Anstöße zur differenzierten (Selbst-)Wahrnehmung (Theologie Forschung Wissenschaft; 6), Münster 2003, in: AfkKR 174 (2005), 319-321.

Beestermöller, Andrea; Beestermöller, Gerhard (Hg.), Hält Gott seine Hand über die Liebe? Ehe unter Individualisierungsdruck (Forum Religion & Sozialkultur, Abteilung B, Profile und Projekte; 12) Münster 2002, in: INTAMS review 11 (2005), 307f.

Althaus, Rüdiger, Die Rezeption des Codex Iuris Canonici von 1983 in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Voten der Gemeinsamen Synode der Bistümer in der Bundesrepublik Deutschland, Paderborn 2000, in TThZ 114 (2005), 342f.

Brantzen, Hubertus, Mehr als Worte und Gefühle. Liebe leben in Partnerschaft, Ehe, Familie, Freiburg i. Br. 2002, in: INTAMS review 11 (2005), 163f.

2004

Witsch, Norbert, Synodalität auf Ebene der Diözese. Die Bestimmungen des universalkirchlichen Rechts der Lateinischen Kirche, Paderborn 2004, in: AfkKR 173 (2004), 306-309.

Pulsfort, Ernst; Hanusch, Rolf (Hgg.), Von der "Gemeinsamen Erklärung" zum "Gemeinsamen Herrenmahl"? Perspektiven der Ökumene im 21. Jahrhundert, Regensburg 2002, in: AfkKR 173 (2004), 288-293.

2003

Zobel, Martin (Hg.), Wenn Eltern zu viel trinken. Risiken und Chancen für die Kinder, Bonn 2001 (Psychatrie-Verlag), in: DPM 10 (2003), 488-492.

Sanders, Frank, Die rein kirchliche Trauung ohne zivilrechtliche Wirkung. Eine kanonistische Reflexion zu einem langwährenden pastoralen Problem aufgrund von § 67 Personenstandsgesetz, Essen 2001, in: INTAMS review 9 (2003), 129f.

Stalb, Heidrun, Eheliche Machtverhältnisse. Ein Theorievergleich, Herbolzheim 2000, in: INTAMS review 9 (2003), 132-134.

2002

Belliger, Andréa, Die wiederverheirateten Geschiedenen. Eine ökumenische Studie im Blick auf die römisch-katholische und griechisch-orthodoxe (Rechts-)Tradition der Unauflöslichkeit der Ehe, Essen 2000, in: INTAMS review 8 (2002), 284-286.

Jean Le Camus, Väter. Die Bedeutung des Vaters für die psychische Entwicklung des Kindes. Aus dem Französischen von Landgrebe, Ch., Weinheim - Basel 2001, in: DPM 9 (2002), 547-548.

Kruse, Gunther; Krökel, Joachim; Schmalz, Ulla, Alkoholabhängigkeit erkennen und behandeln. Mit literarischen Beispielen, Bonn 2000, in: DPM 9 (2002), 543-547.

2001

Neuberth, Ralph, Demokratie im Volk Gottes? Untersuchungen zur Apostelgeschichte, Stuttgart 2001, in: AfkKR 170 (2001), 633-637.

Die Rechtsstellung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften, hrsg. v. Basedow, J.; Hopt, K.-J.; Kötz, H.; Dopffel, P., Tübingen 2000, in: INTAMS review 7 (2001), 263-266.

Duby, G., Eva und die Prediger. Frauen im zwölften Jahrhundert. Aus dem Französischen von Osterwald, G., Frankfurt a. M. 1998, in: DPM 8 (2/2001), 441-444.

2000

Kayßler, Marijon, Abtreibung und die Grenzen des Strafrechts (Strafrechtliche Abhandlungen. Neue Folge; 104), Berlin 1997, in: AfkKR 169 (2000), 655-659.

Höppler, Gerhard, Nichteheliche Lebensgemeinschaften als Problem für das staatliche und kirchliche Recht, Frankfurt a. M. 1999, in: INTAMS review 6 (2000), 259f.

Fuhrmann, Inken, Die Diskussion um die Einführung der fakultativen Zivilehe in Deutschland und Österreich seit Mitte des 19. Jahrhunderts, Frankfurt a. M. 1998, in: INTAMS review 6/2 (2002), 253f.

Stockmann, Peter, Außerordentliche Gemeindeleitung. Historischer Befund - Dogmatische Grundlegung - Kirchenrechtliche Analye - Offene Positionen, Frankfurt a. M. 1999, in: AnzSS 109 (2000), 578f.

1999

Knapp, Markus, Glaube - Liebe - Ehe. Ein theologischer Versuch in schwieriger Zeit, Würzburg 1999, in: AfkKR 168 (1999), 303-308.

Brill, Karl-Ernst, Psychisch Kranke im Recht. Ein Wegweiser, Bonn 1998, in: DPM 6 (1999), 261-264.

Duby, G., Die Frau ohne Stimme. Liebe und Ehe im Mittelalter. Aus dem Französischen von Ricke, G.; Voullie, R., Frankfurt a. M. 1995, in: DPM 6 (1999), 292-296.

1998

Weiß, Andreas, Der Ständige Diakon. Theologisch-kanonistische und soziologische Reflexionen anhand einer Umfrage (Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft; 10), 2. Auflage Würzburg 1992, in: AfkKR 166 (1998), 656-658.

Heßdörfer, Susanne, Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Ein Ausbildungskonzept, München 1995, in: DPM 5 (1998), 319-321.

1995

Sterben in Würde. Die Hospizbewegung zum Streit um die Euthanasiebewegung (Mainzer Perspektiven. Orientierungen; 1), Mainz 1995, in: AfkKR 164 (1995), 635-639.

Wiederverheiratete Geschiedene, 2. Heft, ThQ 175 (1995), 81-141, in: AfkKR 164 (1995), 296-300.

Janssen, Herwald, Die juridische Form der kanonischen Eheschließung (Deutsche Hochschulschriften; 473), Engelsbach 1993, in: MThZ 46 (1995), 263-265.

1994 Puza, Richard; Kustermann, Abraham P. (Hrsg.), Beginn und Ende der Ehe. Aktuelle Tendenzen in Kirchen- und Zivilrecht (Motive - Texte - Materialien; 66), Heidelberg 1994, in: AfkKR 163 (1994), 293-296.
1993 Alfs, Reiner, Die außerordentlichen Formen der kanonischen Eheschließung im Licht der Lehre von der Sakramentalität der Ehe. Eine Untersuchung zur ekklesiologischen Bedeutung der sakramentalen Eheschließung (Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft; 15), Würzburg 1993, in: MThZ 45 (1994), 359f. und in: AfkKR 162 (1993), 312-320.
1992 Weier, Joseph, Der Ständige Diakon im Recht der lateinischen Kirche unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in der Bundesrepublik Deutschland (Münsterischer Kommentar zum Codex Iuris Canonici; Beiheft 2), Essen 1989, in: MThZ 43 (1992), 367f.

Übersetzungsarbeit

2000 Codex Canonum Ecclesiarum Orientalium. Gesetzbuch der katholischen Ostkirchen. Lateinisch-deutsche Ausgabe (AMATECA-Repetoria 2), hrsg. von Gerosa. L., Krämer, P., übers. v. Ludwig, G., Budin, J., grundlegend bearb. v. Demel, S., Gerosa, L., Krämer, P., Müller, L., Paderborn 2000.
735 Seiten, Bonifatius, ISBN 3-89710-128-9


Medienbeiträge

Audio-/Video-Beiträge

Beiträge in Printmedien

  1. Fakultät für Katholische Theologie
  2. Systematische Theologie

Lehrstuhl für Kirchenrecht

Prof. Dr. Sabine Demel

E-Mail sabine.demel@ur.de

 
Illustration zum Thema Kirchenrecht
Sekretariat: Martina Brunner

Gebäude PT, Zi. 4.2.41
Mo - Mi (09.00 - 11.30 Uhr)
Do (13.30 - 15.30 Uhr)
Telefon 0941 943-3737
Telefax 0941 943-4966
E-Mail martina.brunner@ur.de