Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehrstuhl für Philosophische Grundfragen der Theologie


Philos


                                            SAPERE AUDE 
                                                                 Horaz, Ep. 1,2,40.


Sprechstunden

Herr Prof. Dr. Dr. Thomas Schärtl-Trendel, Lehrstuhlinhaber

  • während der Vorlesungszeit immer donnerstags
    von 16.00 bis 17.30 Uhr und nach vorheriger Absprache;
  • In der vorlesungsfreien Zeit finden die Sprechstunden nur nach vorheriger Absprache per E-Mail statt.

Frau Alena Tkatschenko, Wiss. Mitarbeiterin

  • Sprechstunden finden nur nach vorheriger Absprache per E-Mail statt.

 

                                    



Neuerscheinung von Herrn Prof. Dr. Dr. Thomas Schärtl-Trendel
als Mitautor




1s.image2017-06-28-141622-1.jpeg 2s.jpeg
Bild Buch Eigenschaften Gottes 1.1bmp.bmp Buch Eigenschaften Gottes R _ckseite.bmp


Neuerscheinung mit einem Artikel von

Herrn Prof. Dr. Dr. Thomas Schärtl-Trendel

Seite 1.image2017-09-26-141611-1 _3 .jpeg 2.image2017-09-26-141611-2.jpeg
1.image2017-09-26-141611-3.jpeg 2.image2017-09-26-141611-4.jpeg
1s.image2017-06-28-142040-1.jpeg 2s.image2017-06-30-101427-1.jpeg
1s.image2017-06-28-141853-1.jpeg Innenseite Kirchen.jpeg
1s.image2017-06-28-141714-1.jpeg 2s.image2017-06-28-141740-1.jpeg
1s.image2017-06-28-141807-1.jpeg 2s.image2017-06-28-141828-1.jpeg
Das Ewige Im Fluss Der Zeit R _ckseite Das Ewige Im Fluss Der Zeit
1s.mage2017-06-28-141937-1.jpeg Image2017-07-11-161209-1
Bild _5_ Bild _7_
Die Frage Nach Dem Unbedingten.jpeg Weiten Teilen der Gegenwartsphilosophie erscheint das Projekt einer philosophischen Gotteslehre als „vorkritisch“ oder „onto-theologisch“. Während die religiöse Erfahrung Gegenstand wertvoller deskriptiver bzw. interpretativer Arbeiten ist, wird die metaphysische Frage nach Existenz oder Essenz Gottes meist aus methodischen Gründen eingeklammert.
Damit liegt bedauerlicherweise ein genuines Feld der klassischen Philosophie brach, die die Wirklichkeit und deren Grund in begründeter Rede thematisiert. Der vorliegende Band versucht anhand verschiedenster Beiträge aufzuzeigen, dass Gott nicht erst in die Philosophie kommen muss, sondern als Absolutes bzw. Unbedingtes bereits integraler Bestandteil des philosophischen Fragehorizontes ist.

Plantinga S 1 U.jpeg

Alvin Plantinga`s Warranted Christian Belief  has very quickly become one
of the most influential books in philosophy of religion. In this collection
of essays, German philosophers, theologians and a mathematician deal
critically with several aspects of Plantinga`s seminal work. In a long essay,
Plantinga answers these critics.


Neuerscheinung von Herrn Prof. i. R. Dr. Dr. Ulrich G. Leinsle

Ver _ffentlichung Herr Prof.jpeg

Produktinformationen "Akademische Reden an der Universität Dillingen 1572-1582"

Prof. Dr. phil. Dr. theol. Ulrich G. Leinsle hatte von 1989 bis 2013 den Lehrstuhl für Philosophie an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg inne. Er ist u.a. Mitglied der Kommission zur Erforschung der Kultur des Spätmittelalters der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Präses der Historischen Kommission des Prämonstratenserordens und Träger der Josef-Dobrovsky-Medaille der Tschechischen Akademie der Wissenschaften. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Philosophie, Theologie und Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit.

                                          

  1. Fakultät für Katholische Theologie
  2. Philosophie

Lehrstuhl für Philosophische Grund-fragen der Theologie

Prof. Dr. Dr.
Thomas Schärtl-Trendel
 
 
Bildvorlage3rechte Seite
kontakt über das Sekretariat  

Gebäude PT, 4.1.61

Telefon 0941 943-3798
Telefax 0941 943-3287
PC-Fax 0941 943-813798

E-Mail