Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Ost-West-Schwerpunkt an der Universität Regensburg

Aufgrund ihrer geographischen Lage im Zentrum Europas und gemäß ihres Gründungsauftrages versteht sich die Universität Regensburg als Brücke zwischen Ost und West.

Ausdruck dieses Selbstverständnisses sind Einrichtungen wie das Europaeum sowie zahlreiche Partnerschaften mit mittel- und osteuropäischen Hochschulen. Darüber hinaus steht mit dem Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), einem An-Institut der Universität, ein wichtiger Partner vor Ort zu Verfügung. Im Januar 2017 wird das IOS als eigenständige Einrichtung in die in die Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen werden.

Am 15. Juni 2012 wurde der gemeinsame Antrag der Universität Regensburg und der LMU München auf Einrichtung einer Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien bewilligt. Sie sorgt für optimale Rahmenbedingungen für exzellente Promotionsprojekte über das östliche und südöstliche Europa. Eine Besonderheit wird dabei die Untersuchung der Beziehungen und Verflechtungen Ost- und Südosteuropas mit anderen Weltregionen sein.

Mit dem in Deutschland einmaligen Secondos-Programm bemüht sich die UR, jungen Menschen speziell mit osteuropäischem Migrationshintergrund die Vorteile ihrer besonderen Biographie bewusst zu machen und sie bei der Umsetzung der daraus erwachsenden Chancen zu unterstützen (http://www.uni-regensburg.de/secondos).

Weiterführende Links

  1. Universität

Ost-West-Schwerpunkt

 

Detaillansicht von Osteuropa auf einem Globus