Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

IREBS - International Real Estate Business School


EUROPAS GRÖSSTES ZENTRUM FÜR IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Die IREBS International Real Estate Business School an der Universität Regensburg umfasst zehn rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle und Professuren sowie 15 Honorar- und Gastprofessuren. Die IREBS widmet sich an den Standorten Frankfurt, Eltville, Berlin, München und Hamburg der Weiterbildung von Führungsnachwuchs- und Fachkräften. Mit ihrem breiten Leistungsangebot gehört die IREBS International Real Estate Business School zur internationalen Spitze im universitären Bereich der Immobilienwirtschaft. 

   


11. Regensburger Immobilienrechtstag: "Aktuelle Probleme bei Immobiliengeschäften"

Prof. Dr. Wolfgang Servatius veranstaltet am Freitag, den 14. Oktober 2016 gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. Herbert Grziwotz und in Kooperation mit der ZfIR den 11. Regensburger Immobilienrechtstag mit dem diesjährigen Thema "Aktuelle Probleme bei Immobiliengeschäften". Namhafte Experten referieren und stellen die vorgetragenen Thematiken zur Diskussion.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung und im Flyer.

2. Auflage von "Understanding German Real Estate Markets" erschienen                      

Im Springer Verlag ist die zweite Auflage des Buches "Understanding German Real Estate Markets", herausgegeben von Prof. Dr. Tobias Just und Prof. Dr. Wolfgang Maennig, erschienen.

Was ist neu? Alle Daten des Buchs wurden aufwendig aktualisiert. Zusätzlich wurden drei Kapitel ergänzt: Regionen in Deutschland (Autoren: Philipp Schäfer und Prof. Dr. Tobias Just), Industrieimmobilien (Autor: Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel) und Wohnungsmietrecht (Autor: Jürgen Michael Schick). Ein Geleitwort von ZIA-Präsident Andreas Mattner rundet die 490-seitige Neuauflage ab.

Die Publikation ist sowohl im stationären wie auch im Online-Buchhandel erhältlich. Bestellungen sind ebenfalls über den Verlag direkt möglich.

11. DVFA Immobilien Forum:
Immobilienmärkte am Scheideweg?
- Boomende Pan-Europäische Investments vs. Revival der Nationalstaatlichkeit

Die DVFA, ihre Kommission Immobilien und die IRE|BS laden Sie herzlich zum 11. DVFA Immobilien Forum am Dienstag, 15. November 2016 nach Frankfurt am Main ein.

Die Topics im Überblick:
- Status quo der Europäisierung der Immobilienkapitalmärkte
- Relevanz des Revivals der Nationalstaatlichkeit für Märkte
- Brexit & Co. - Auswirkungen auf den europäischen Immobilienmarkt?
- Auswirkungen der EZB Politik auf Immobilien
- Zinsausblick und Perspektiven der Immobilienmärkte
- u.a.

Vor diesem Hintergrund widmen sich auf dem 11. DVFA Immobilien Forum renommierte Referenten und führende Wirtschaftsvertreter den skizzierten Themenblöcken und freuen sich auf eine spannende Diskussion mit Ihnen.

>> zum Flyer

>> zur Website                                 

IRE|BS Standpunkt Nr. 57: Wohnungsmärkte in OECD-Ländern: Deutsche Verhältnisse

Die OECD warnte zum Jahreswechsel vor einer Überhitzung der Wohnungsmärkte vor allem in Kanada, Schweden und Großbritannien. Doch wie sieht die Situation in Deutschland aus?

Lesen Sie hierzu im IREBS Standpunkt Nr. 57 eine ausführliche Analyse von Prof. Dr. Tobias Just.

Den ausführlichen IREBS Standpunkt finden Sie hier.

 ... zur gesamten Newsübersicht


  1. Startseite Universität Regensburg
  2. IRE|BS - International Real Estate Business School


 

 

Irebs-right-2
 

EUROPAS GRÖSSTES ZENTRUM FÜR IMMOBILIENWIRTSCHAFT