Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Makroökonomik

Makroökonomik

Eine Einführung in die Theorie der Güter-, Arbeits- und Finanzmärkte

5. Auflage

Lutz Arnold

"Wer sich mit einer oberflächlichen Makro-Einführung nicht zufrieden gibt, sondern anspruchsvollere Lektüre sucht, liegt mit diesem Buch genau richtig" (Studium 2016/17, Ausgabe 99, S. 20).

Die 5. Auflage ist überarbeitet und durchweg aktualisiert, u.a. mit Blick auf die Finanz- und Wirtschaftskrise 2007-09 sowie die aktuelle EWU-Staatschuldenkrise.

Seit der 1. Auflage aus dem Jahr 2003 liegt ein wesentlicher Fokus des Buchs auf Finanzmärkten. In der aktuellen 5. Auflage machen drei Kapitel hierzu rund ein Drittel des Texts aus. Damit grenzt sich das Buch von der Standard-Makroökonomik-Literatur ab, über die der Economist  vom 31. März 2010 schreibt:

"Greg Mankiw, a Harvard economist and the author of a bestselling textbook, points out that students can hardly be expected to make sense of the crisis if they know virtually nothing about things like the role of financial institutions. Yet if there is a 'financial system' in most introductory texts, Mr Blinder observes, it usually focuses on the demand and supply functions for money. 'The current curriculum fails to give students even imperfect answers' to their legitimate questions about recent economic events, he says."

Die Folien sind ebenfalls komplett überarbeitet und aktualisiert. Hier ist der komplette Foliensatz zum Buch im PDF:

Folien zu Kapitel I
Folien zu Kapitel II
Folien zu Kapitel III
Folien zu Kapitel IV
Folien zu Kapitel V 
Folien zu Kapitel VI
Folien zu Kapitel VII
Folien zu Kapitel VIII
Folien zu Kapitel IX

Auf den Seiten zu meinen Lehrveranstaltungen Makroökonomie 1 und Makroökonomie 2 findet sich eine Anzahl alter Klausuren mit Aufgaben zu den Kapiteln I-VI, auf der Seite zur Kapitalmarkttheorie zu den Kapiteln VII-IX.

  1. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  2. Institut für Volkswirtschafslehre und Ökonometrie

Makroökonomik

 

Buch-Cover Makroökonomik