Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Startseite Dr. Sabine Klinger

Lehrbeauftragte am Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie

Dr. Sabine Klinger ist Senior Researcher am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, der Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Der Schwerpunkt ihrer Forschungsarbeit liegt auf der empirischen makroökonomischen Arbeitsmarktanalyse: Mit Hilfe modernster zeitreihenökonometrischer Verfahren werden auf Basis der Search & Matching-Theorie Erkenntnisse über das Arbeitsmarktgeschehen im Konjunkturverlauf sowie über den Einfluss von Arbeitsmarktreformen auf konjunkturelle Muster und strukturelle Entwicklungen gewonnen. Zu diesen Themen habilitiert sich Frau Dr. Klinger an der Universität Regensburg.

Als Lehrbeauftragte des Instituts für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie bietet sie im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiengangs VWL Lehrveranstaltungen im Bereich der Quantitativen Wirtschaftsforschung an. Der Fokus liegt dabei klar auf angewandter Zeitreihenökonometrie.


Lehre

Im Wintersemester wird die Bachelor-Veranstaltung „Quantitative Wirtschaftsforschung I" mit Grundlagen der Zeitreihenökonometrie für stationäre und nichtstationäre Ein- und Mehrgleichungsmodelle angeboten.

Im Sommersemester findet die Master-Veranstaltung „Quantitative Wirtschaftsforschung II" mit einem fortgeschrittenen Programm zu Identifikation und Schätzung in Vektor-Autoregressiven Modellen und Vektor-Fehlerkorrekturmodellen statt.

Wintersemester 2017/18: Vorlesung QWF I bei Dr. Sabine Klinger, Übungen bei Alexander Lauf (VVZ-Nr. 22200 und 22201). Nähere Infos im Vorlesungsverzeichnis.

Sommersemester 2017: Vorlesung QWF II bei Dr. Sabine Klinger, Übungen bei Christoph Rust (VVZ-Nr. 22462 und 22463). Nähere Infos im Vorlesungsverzeichnis.

  1. STARTSEITE UR

Dr. Sabine Klinger

Lehrbeauftragte am Institut für Volkswirtschaftlehre und Ökonometrie

Online2img 6924 2