Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

DaF - Aktuelles

Aktuellesbanner


13.09.2016

145 Austauschstudierende in den Intensivsprachkursen zum Wintersemester 2016/17

In enger Kooperation mit dem International Office führt das Lehrgebiet DaF in der vorlesungsfreien Zeit Intensivsprachkurse für Programmstudierende zur Vorbereitung auf ihren Studienaufenthalt in Regensburg, das sogenannte ILC-Programm, durch. Es ist nicht zuletzt der Ausbau des Angebots an vorbereitenden Deutschkursen, durch den die Attraktivität der Universität Regensburg für Austauschstudierende gewonnen hat. Seit der Einführung vor ca. 11 Jahren entwickelte sich das Kursprogramm zu einem Erfolgsmodell: Immer mehr Studierende nehmen die Möglichkeit wahr, vor Beginn des Studienaufenthalts in Regensburg ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Gab es im Sommersemester 2009 weniger als 30 Teilnehmende, waren es im Sommersemester 2015 erstmals mehr als 160 Studierende, die dieses Angebot genutzt haben. In den Kursen zum Wintersemester 2016/17, die vom 12. September bis zum 11. Oktober 2016 laufen und auf den Niveaustufen A1 bis C1 angeboten werden, konnten insgesamt 145 Studierende begrüßt werden. Derzeit nimmt mehr als jeder zweite Austauschstudierende mindestens einmal während seines Aufenthalts in Regensburg am ILC-Programm teil. Im akademischen Jahr 2011/12 lag diese Quote noch bei 44%, 2007/2008 nur bei 22%.

Neben dem eigentlichen Kursprogramm aus Sprachkursen und Intensivierungskursen zum Sprechen und Schreiben gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm, das vom International Office organisiert wird. Außerdem begleiten und beraten Tutorinnen und Tutoren die Studierenden während der gesamten Kursdauer und helfen ihnen bei der Orientierung in Regensburg und beim Erledigen aller Formalitäten.


07.09.2016

Ergebnisse der schriftlichen DSH vom 01.09.2016

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 01.09.2016 liegen vor. 38 % der 39 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-1 erreicht, 38 % das Ergebnis DSH-2 und 3 % das Ergebnis DSH-3. 21 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Prüfung findet am 08.09.2016 statt. Bitte kommen Sie pünktlich zum angegebenen Termin zum Raum S 0.20 (Sammelgebäude, Erdgeschoss).


29.08.2016

Semesterprogramm der Murray State University gestartet

eit mehr als 25 Jahren entsendet die Murray State University in Kentucky/USA eine Gruppe Studierender an die Universität Regensburg. In diesem Jahr kamen 20 Studierende an die UR, wo sie von Ende August bis Ende November - also ein amerikanisches Semester lang - ein auf sie zugeschnittenes Kursprogramm zur Verfügung gestellt bekommen. Das Lehrpersonal aus Kentucky wird dabei unterstützt vom Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache, das vor allem die Deutschkurse, aber auch Landeskunde- und Kulturseminare im Rahmen des Programms übernimmt.


29.08.2016

Studienvorbereitendes Ferienkursprogramm gestartet

Die studienvorbereitenden Ferienkurse dienen als Brückenkurse auf verschiedenen Niveaustufen. In diesem Semester umfassen sie insgesamt 30 Semesterwochenstunden und sind damit so umfangreich wie nie zuvor. 58 Studienbewerber/-innen der Regensburger Hochschulen nehmen am Kursprogramm teil, darunter 42 Flüchtlinge. Deren Teilnahme wird durch die Katholische Hochschulgemeinde sowie aus Mitteln des DAAD-Programms „Integra“ zur Integration von studierfähigen Flüchtlingen ins Studium gefördert.


28.07.2016

Ergebnisse der schriftlichen DSH vom 20.07.2016

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 20.07.2016 liegen vor. 30% der 66 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-1 erreicht, 23 % das Ergebnis DSH-2. 47 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Prüfung findet am 29.07.2016 statt. Bitte kommen Sie pünktlich zum angegebenen Termin zum Raum S 0.20 (Sammelgebäude, Erdgeschoss).

Die Einsichtnahme in Prüfungsaufgaben und Prüfungsprotokolle findet am 04.08.2016 von 13.00-14.00 Uhr im Raum S 0.14 statt. 


07.07.2016

Studienvorbereitende Maßnahmen für studierfähige Flüchtlinge am Lehrgebiet DaF

„Unser Ziel ist es, studieninteressierten Flüchtlingen den Einstieg in ein Studium zu erleichtern“, so der Präsident der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel, in einer Pressemitteilung vom 13.10.2015. Seit dem Wintersemester 2015/16 hat die Universität Regensburg ihre Maßnahmen und Angebote zur Unterstützung von Flüchtlingen mit akademischem Hintergrund deutlich ausgeweitet. So werden studieninteressierte Flüchtlinge im International Office umfassend beraten. Außerdem können sie an propädeutischen Sprachkursen teilnehmen. Denn um ein Studium in Deutschland aufzunehmen oder fortzusetzen, braucht es entsprechende Sprachkenntnisse, die in speziellen Kursprogrammen am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache (DaF) des ZSK vermittelt werden. Diese werden für studieninteressierte Flüchtlinge seit Wintersemester 2015/16 mit Unterstützung des StMWFK und der Katholischen Hochschulgemeinde sowie seit 2016 insbesondere aus Mitteln des DAAD-Programms „Integra“ zur Integration von studierfähigen Flüchtlingen ins Studium, die das International Office zusammen mit dem Lehrgebiet DaF eingeworben hat, angeboten.

Den Auftakt bildete im Wintersemester 2015/16 ein Sprachkursprogramm ausschließlich für Flüchtlinge mit akademischem Hintergrund, das in enger Kooperation mit dem International Office durchgeführt wurde. Nach einer kurzen Bewerbungsphase konnten 40 Bewerberinnen und Bewerber, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, aber keine oder nur geringe Deutschkenntnisse hatten, zugelassen werden. Mit diesem umfangreichen Programm, das neben allgemeinen Sprachkursen auch Konversationskurse oder Kurse zur landeskundlichen Orientierung bot, aber auch E-Learning-Elemente beinhaltete, wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Sprachniveau A2 geführt, um im Sommersemester 2016 in die regulären studienvorbereitenden Deutschkurse des ZSK integriert zu werden.

Ziel der studienvorbereitenden Deutschkurse ist das Erreichen der sprachlichen Studierfähigkeit, nachgewiesen durch die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ (DSH). In den verschiedenen Teilkursen erweitern die Teilnehmenden ihre allgemeinsprachlichen Kompetenzen und erwerben wissenschafts- und fachsprachliche Fertigkeiten sowie Lern- und Arbeitsstrategien für ein zukünftiges Studium. Die im Zentrum stehenden Sprachkurse auf den Niveaustufen B1 bis C1 werden durch weitere propädeutische Lernangebote ergänzt. Dazu zählen Fachsprachenkurse, Kurse zum wissenschaftlichen Arbeiten, Studierstrategieworkshops und Kurse zur landeskundlichen Orientierung sowie eine so genannte Ausspracheberatung, bei der Aussprachetrainer in Einzeltrainings gezielt an den individuellen Ausspracheschwierigkeiten der Studierenden arbeiten. 43 Studierende mit Fluchthintergrund besuchen im Sommersemester die studienvorbereitenden Deutschkurse am ZSK. Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus Syrien (36), drei aus dem Irak, zwei aus der Ukraine und jeweils einer von ihnen aus Palästina und Afghanistan.

Informationen zum Programm findet man im Integra-Steckbrief der Universität Regensburg beim DAAD.


05.07.2016

"Ein hinreißend komischer, englisch-internationaler Theaterabend"

Die Mittelbayerische Zeitung berichtet in einer Besprechung vom 5. Juli 2015 über die diesjährige Aufführung der Theatergruppe Babylon.


21.06.2016

Theater Babylon spielt Erich Frieds groteskes Schauspiel "... und alle seine Mörder ..."

Die gemeinsame Lust am Theaterspielen verbindet die interkulturelle Theatergruppe Babylon des Lehrgebiets Deutsch als Fremdsprache. Der Babylon-Jahrgang 2015/16, bestehend aus Studierenden aus insgesamt 16 Ländern – aus Bosnien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kolumbien, Kroatien, Polen, Rumänien, Spanien, aus der Tschechischen Republik, der Türkei, den USA und Venezuela – bringt nun Erich Frieds groteskes Schauspiel „… und alle seine Mörder …“ auf die Bühne. Nachdem im letzten Oktober – wie in jedem Jahr mit einer fast neu zusammengestellten Gruppe – unter der Regie von Christine Kramel und Andreas Legner mit der Probenarbeit begonnen worden war, präsentieren die Schauspieler und ihre Crew im Hintergrund das Ergebnis bei insgesamt fünf Aufführungen vom 3. bis zum 7. Juli (jeweils 19.30 Uhr) im Theater an der Uni, unterstützt vom Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Mensa, über karten@theaterbabylon.de und an der Abendkasse für 5,- €/ 8,- €. Mehr zu Babylon und zum Stück findet man auf der Homepage der Theatergruppe Babylon oder in der Pressemitteilung der Universität Regensburg vom 28.06.2016.


09.06.2016

DaF für lerngewohnte Erwachsene - Fortbildungsworkshop am 07.09.2016

1Am 7. September 2016 von 14 bis 17 Uhr findet am Lehrgebiet DaF ein Fortbildungsworkshop für DaF-Lehrkärfte zum Lehrwerk „Motive“ statt. Dieses Lehrwerk will lerngewohnte junge Erwachsene, die in kürzester Zeit konzentriert und effektiv Deutsch erlernen wollen, zum B1-Niveau führen. Geleitet wird der Workshop von Frau Daniela Niebisch. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit im Bereich DaF/DaZ am Goethe-Institut München ist sie Lehrbeauftragte am Institut für Deutsch als Fremdsprache der LMU München. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind hier insbesondere Phonetik, Lernen mit allen Sinnen, handlungsorientierter Grammatikunterricht und Möglichkeiten der Binnendifferenzierung. Außerdem war Frau Niebisch Redakteurin und Autorin beim Hueber-Verlag sowie für die Zeitschrift „Deutsch perfekt“.

Anmeldungen zum Workshop sind per E-Mail an sekretariat.daf@ur.de möglich bis zum 28.7.2016.


20.06.2016

Erste Gruppenprüfung "telc Deutsch C1 Hochschule" am Lehrgebiet DaF

Am 17. Juni 2016 fand am Lehrgebiet DaF die erste Gruppenprüfung für „telc Deutsch C1 Hochschule“ mit insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Diese Prüfung der telc gGmbH prüft hochschulbezogene Deutschkenntnisse auf weit fortgeschrittenem Niveau und richtet sich an Erwachsene, die an einer deutschsprachigen Hochschule ein Studium aufnehmen möchten, die bereits studieren oder in einem akademischen Beruf arbeiten und ihre Deutschkenntnisse nachweisen möchten. Seit diesem Jahr erkennen die Hochschulrektoren- und die Kultusministerkonferenz das Zertifikat „telc Deutsch C1 Hochschule“ als Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit ausländischer Studienbewerber in Deutschland an. Laut „Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen“ sind "Inhaber eines Zeugnisses über die bestandene Prüfung „telc Deutsch C1 Hochschule“ von einem weiteren Nachweis ihrer sprachlichen Studierfähigkeit befreit. Das Lehrgebiet DaF ist seit 2013 lizenziertes telc-Prüfungszentrum und bietet die Prüfung „telc Deutsch C1 Hochschule“ ab sofort mehrmals jährlich an. Weitere Informationen zur Prüfung sowie alle Prüfungstermine finden Sie auf unserer telc-Seite.


14.06.2016

Abschlussklausuren für vhb-Kurse der Hochschule Nürnberg

Für die vhb-Kurse "Fachsprache Wirtschaft", "Deutsch für Techniker" und "Schreiben im Studium", die von der Technischen Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm angeboten werden, führt das Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache die Abschlussklausuren vor Ort in Regensburg durch. Studierende, die einen der genannten Kurse belegt und alle notwendigen Leistungen erbracht haben, können die jeweilige Abschlussklausur am 18.06.2016 ab 14.00 Uhr schreiben. Die Klausuren finden im Sammelgebäude im Raum S 0.14 statt.


09.06.2016

Ergebnisse der schriftlichen DSH vom 03.06.2016

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 03.06.2016 liegen vor. 5 % der 40 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 60 % das Ergebnis DSH-2 und 25 % das Ergebnis DSH-1. 10 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Prüfung findet statt am 10.06.2016. Bitte kommen Sie pünktlich zum angegebenen Termin zum Raum S 0.20 (Sammelgebäude, Erdgeschoss).


06.05.2016

Landeskundlich-literarischer Blockkurs zum Thema "Migration"

Seit 2014 veranstaltet das Lehrgebiet DaF Anfang Mai einen landeskundlich-literarischen Blockkurs für internationale Studierende der Universität Regensburg und Studierende der Pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität Brno (Tschechien). In diesem Jahr konnten 9 Studierende aus Brno zum Blockkurs, der vom 6. bis zum 7. Mai stattfand, begrüßt werden. Im Zentrum der insgesamt fünf verschiedenen Workshops stand diesmal das Thema "Migration". Geleitet wurden die Workshops von Lehrkräften des Lehrgebiets DaF.


18.04.2016

Rekordteilnehmerzahl in den studienvorbereitenden Deutschkursen im Sommersemester 2016

Am 13. April 2016 haben die neuen Kurse des studienvorbereitenden Ausbildungsprogramms am Lehrgebiet DaF begonnen. 181 Studienbewerber/-innen der Regensburger Hochschulen aus insgesamt 55 Ländern bereiten sich im Wintersemester 2015/16 in den verschiedenen Kursen auf ihr Fachstudium und auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vor - mehr als jemals zuvor. 16 % der Teilnehmer/-innen sind in diesem Semester Studienbewerber/-innen der OTH Regensburg.


04.02.2016

Ergebnisse der schriftlichen DSH vom 22.3.2016

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 22.03.2016 liegen vor. 4 % der 117 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 31 % das Ergebnis DSH-2 und 32 % das Ergebnis DSH-1. 32 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Prüfung findet statt am 31.03.2016. Bitte kommen Sie zum angegebenen Termin zum Raum S 0.20 (Sammelgebäude, Erdgeschoss).


10.03.2016

162 Programmstudierende in den Intensivsprachkursen zum Sommersemester 2016

In enger Kooperation mit dem International Office führt das Lehrgebiet DaF in der vorlesungsfreien Zeit Intensivsprachkurse für Programmstudierende zur Vorbereitung auf ihren Studienaufenthalt in Regensburg, das sogenannte ILC-Programm, durch. Es ist nicht zuletzt der Ausbau des Angebots an vorbereitenden Deutschkursen, durch den die Attraktivität der Universität Regensburg für Austauschstudierende gewonnen hat. Seit der Einführung vor ca. 10 Jahren entwickelte sich das Kursprogramm zu einem Erfolgsmodell: Immer mehr Studierende nehmen die Möglichkeit wahr, vor Beginn des Studienaufenthalts in Regensburg ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Gab es im Sommersemester 2009 weniger als 30 Teilnehmende, waren es im Sommersemester 2015 erstmals mehr als 160 Studierende, die dieses Angebot genutzt haben. In den Kursen zum Sommersemester 2016, die vom 7. März bis zum 6. April 2016 laufen und auf den Niveaustufen A1 bis C1 angeboten werden, konnten insgesamt 162 Studierende begrüßt werden. Derzeit nimmt mehr als jeder zweite Austauschstudierende mindestens einmal während seines Aufenthalts in Regensburg am ILC-Programm teil. Im akademischen Jahr 2011/12 lag diese Quote noch bei 44%, 2007/2008 nur bei 22%.

Neben dem eigentlichen Kursprogramm aus Sprachkursen und Intensivierungskursen zum Sprechen und Schreiben gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm, das vom International Office organisiert wird. Außerdem begleiten und beraten Tutorinnen und Tutoren die Studierenden während der gesamten Kursdauer und helfen ihnen bei der Orientierung in Regensburg und beim Erledigen aller Formalitäten.


04.02.2016

Ergebnisse der schriftlichen DSH vom 29.1.2016

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 29.01.2016 liegen vor. 3 % der 95 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 41 % das Ergebnis DSH-2 und 33 % das Ergebnis DSH-1. 21 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.


Archiv

Im Archiv finden Sie Nachrichten und Meldungen der vergangenen Jahre seit 2012:

  1. Universität Regensburg

DaF - Aktuelles

Zentrum für Sprache und Kommunikation

Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache

Aktuelles

E-Mail: info.daf@ur.de

Tel.:

+49 941 943-2425

+49 941 943-2496

Fax.:

+49  941 943-2410