Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Fortbildungen für Sprachlehrende

Liebe ZSK-Dozentinnen und Dozenten,

auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über allgemeine Fortbildungsangebote der Universität Regensburg für Mitarbeitende sowie Angebote des ZSK und weiterer deutschsprachiger Universitäten, die konkret auf Sprachlehrende zugeschnitten sind.

Hierbei ist das neu gestaltete AKS-FOBIcert® hervorzuheben, das auf verschiedenen Stufen die Fortbildungsteilnahme von Sprachdozenten dokumentiert. Genaue Informationen hierzu finden Sie unter "AKS-FOBIcert® - Fortbildungszertifikat Hochschulsprachlehre".

Die Veranstaltungen können bei freien Kapazitäten auch von Mitarbeitenden anderer Einrichtungen und Fakultäten der Universität Regensburg sowie von externen Interessierten besucht werden.

Für Ihre kommenden Fortbildungen wünschen wir Ihnen viel Erfolg!


Fortbildungen für ZSK-Lehrende (offen auch für Externe)

SMART Board Schulung

Termin und Ort: 12. Oktober 2016, 12.30 – 14.30 Uhr, S 0.14A, Uni Regensburg

Referenten: Dominik Döllwanger, Udo Peuker

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Inhalt: Ein SMART Board vereint die Vorteile von Tafel, (Overhead-)Projektor und Touchscreen. Durch die Bedienung mit Finger(n) oder speziellen Digitalstiften kann vielseitiger und lebendiger präsentiert werden, als mit herkömmlichen Lösungen. Neben der Möglichkeit des digitalen Speicherns und des Teilens der Inhalte, entfällt auch lästiges Tafelwischen.
 
In der Schulung wird zunächst die technische Inbetriebnahme des SMART Board und der Anschluss eigener Geräte vermittelt.
In einem ausführlicheren, praktischen Teil wird der Umgang mit Software im Unterricht und speziell die Software SMART Notebook gezeigt. Die Teilnehmer sollen dabei aktiv den Umgang mit dem SMART Board erlernen.


ARCHIV

2016

  • La enseñanza de ELE en el ámbito universitario: retos y posibles respuestas.
    Termin: 23.09.2016
    Referentin: Nuri Xicota Tort (Mitautorin von Universo.ele)

  • Wege zu mehr Lernerautonomie im Sprachunterricht
    Termin: 24.06.2016
    Referentin: Dr. Bettina Raaf
    (LMU München; Geschäftsführerin Sprachenzentrum)

  • SMART Board Schulung
    Termin: 10.06.2016
    Referenten: Dominik Döllwanger, Udo Peuker

  • Projektmanagement
    Termin: 01.04.2016
    Referentin: Elisabeth Frieben


2015

  • Hörverständnis in der Praxis
    Termin: 23.09.2015
    Referentin: Dr. Anna Barbierato-Kuppler

  • Selbstregulation in sprachlichen Lernprozessen
    Termin: 10.07.2015
    Referentin: Prof. Dr. Anita Schilcher (Universität Regensburg)

  • DSH: Schriftliche Leistungen bewerten
    Termin: 04. und 11.07.2015
    Referent: Dr. Thomas Stahl  (Universität Regensburg, ZSK)

  • Flipped Classroom und Erklärvideos
    Termin: 26.06.2015
    Referent: Jan Ullmann (LMU München, Sprachenzentrum)

  • Technischer Umgang mit dem digitalen Whiteboard
    (Anfänger und Fortgeschrittene)

    Termin: 12.06.2015
    Referent: Dominik Döllwanger (Universität Regensburg, ZSK)

  • Interkulturalität - Erstellen interkultureller Übungen
    Termin: 20.03.2015
    Referentin: Johanna Abraham (Universität Regensburg, ZSK)

  • Interkulturalität - Analyse kritischer Interaktionssituationen
    Termin: 06.03.2015
    Referentin: Johanna Abraham (Universität Regensburg,ZSK)
  • Blended Learning für Einsteiger
    Termin: 27.02.2015
    Referent: Franz Steinberger (LMU München)
  • Aktuelle Entwicklungen in der Vermittlung rezeptiver Fertigkeiten im Fremdsprachenunterricht
    Termin: 12.01.2015
    Referentin: Prof. Dr. Petra Kirchhoff (Universität Regensburg)

2014

  • E-Prüfungen mit ILIAS
    Termin: 06.12.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 28.11.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Einsteiger
    Termin: 21.11.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Interkulturalität - Kulturstandards im Sprachunterricht
    Termin: 26.09.2014
    Referentin: Johanna Abraham (ZSK)
  • Testaktivität in Moodle
    Termin: 04.07.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Wie können wir unsere Studierenden motivieren?
    Termin: 27.06.2014
    Referentin: Christine Reitzer (Autorin; OTH Regensburg)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 06.06.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • "Lernen - Sprachenlernen - Gehirn" (Teil 2)
    Termin: 16.05.2014
    Referentin: PD Dr. habil. Marion Grein (Universität Mainz)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 09.05.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 21.02.2014
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Handlungsorientiert Prüfen im Rahmen von UNIcert®
    Termin: 17. u. 18.01.2014
    Referentin: Nicole Kruczek (Universität Göttingen)

2013

  • "Lehrwerk als Netzwerk"
    Termin: 05.12.2013
    Referent: Paul Rusch (Universität Innsbruck)
  • telc-Prüfer-Qualifizierung C1/C2
    Termin: 05.10.2013
    Referentin: Dorothea Schumann (telc)
  • Fließend-falsch-Sprechende fördern
    Termin: 20.04.2013
    Referentin: Ursula Becky (telc)
  • Handlungsorientierte und lernerzentrierte Aktivitäten für den Sprachunterricht (Teil 4)
    Termin: 15. u. 16.03.2013
    Referentin: Gabriella De Rossi Herrmann (Universität Würzburg)
  • "Lernen - Sprachenlernen - Gehirn" (Teil 1)
    Termin: 14.03.2013
    Referentin: PD Dr. habil. Marion Grein (Universität Mainz)

2012

  • E-Prüfungen mit ILIAS
    Termin: 07.12.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Einsteiger
    Termin: 30.11.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 23.11.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Das Europäische Sprachenportfolio
    Termin: 25.09.2012
    Referent: Dr. Anna Barbierato-Kuppler (Universität Bamberg)
  • Handlungsorientierte und lernerzentrierte Aktivitäten für den Sprachunterricht (Teil 3)
    Termin: 21. u. 22.09.2012
    Referentin: Gabriella De Rossi Herrmann (Universität Würzburg)
  • Was Sie schon immer über Interpunktion wissen wollten...
    Termin: 25.07.2012
    Referent: Christian Stang (ZSK)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 29.06.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Einsteiger
    Termin: 22.06.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Technischer Umgang mit dem digitalen Whiteboard
    Termin: 06.06.2012
    Referenten: Dominik Döllwanger, Michael Diem (ZSK)
  • Ilias für Einsteiger
    Termin: 01.06.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Handlungsorientierte Prüfungen
    Termin: 14.04.2012
    Referentin: María Suárez Lasierra (Universität Bremen)
  • Was Sie schon immer über Rechtschreibung wissen wollten...
    Termin: 30.03.2012
    Referent: Christian Stang (ZSK)
  • Neuere Ansätze der Schreibdidaktik
    Termin: 09. u. 10.03.2012
    Referentin: Sandra Ballweg (TU Darmstadt)
  • Handlungsorientierte und lernerzentrierte Aktivitäten für den Sprachunterricht (Teil 2)
    Termin: 03.03.2012
    Referentin: Gabriella De Rossi Herrmann (Universität Würzburg)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 24.02.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Moodle für Einsteiger
    Termin: 17.02.2012
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Digitales Whiteboard für Fortgeschrittene
    Termin: 16.01.2012
    Referent: Dominik Doellwanger (ZSK)

2011

  • Digitales Whiteboard für Einsteiger
    Termin: 12.12.2011
    Referent: Dominik Doellwanger (ZSK)
  • ILIAS für Einsteiger
    Termin: 18.11.2011
    Referent: Udo Peuker (ZSK)
  • Handlungsorientierte und lernerzentrierte Aktivitäten für den Sprachunterricht (Teil 1)
    Termin: 23. u. 24.09.2011
    Referentin: Gabriella De Rossi Herrmann (Universität Würzburg)
  • Technischer Umgang mit dem digitalen Whiteboard
    Termin: 09.06.2011
    Referent: Dominik Döllwanger (ZSK)

2010

  • Moodle für Einsteiger
    Termin: 07.05.2010
    Referent: Thomas Penzkofer (ZSK)
  • Moodle für Fortgeschrittene
    Termin: 18.06.2010
    Referent: Thomas Penzkofer (ZSK)


Anmeldeformular für ZSK-Fortbildungen

Bitte melden Sie sich an, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Sollte die Anmeldung nicht funktionieren, kann es helfen, einen anderen Browser zu nutzen oder die Anmeldung an einem anderen Computer durchzuführen.

Die Anmeldung ist verbindlich!


 


AKS-FOBIcert® - Fortbildungszertifikat Hochschulsprachlehre

Der Arbeitskreis der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute (AKS) hat ein Zertifikat für Sprachlehrkräfte an Hochschulen geschaffen. Das AKS-FOBIcert® dokumentiert die Teilnahme an relevanten und qualitativ hochwertigen Fortbildungen.

Die Schulungsangebote werden fünf Themenbereichen zugeordnet:

A. Theoretische Grundlagen: Fremdsprachendidaktik und sprachbezogene Hochschuldidaktik
B. Lernerorientierung: Lernfaktoren - Lernkontexte - Lernformen
C. Prüfen, Testen, Zertifizieren
D. Medientechnik und -didaktik für den Fremdsprachenunterricht
E. Unterrichtspraxis: Planung - Methodik - Techniken


Das Zertifikat umfasst drei Stufen, für die eine unterschiedliche Zahl an Arbeitseinheiten (1 AE = 45 Minuten) definiert sind. Die Ausstellung der Zertifikate ist jeweils kostenpflichtig:

Stufe 1
"Basis"
Fortbildungen im Umfang von 30 AE aus mindestens 3 Themenbereichen Zertifikatsgebühr: 
20 €
Stufe 2 "Professional" Fortbildungen im Umfang von insgesamt 70 AE aus mindestens 4 Themenbereichen Zertifikatsgebühr: 
35 €
Stufe 3
"Expert"
Fortbildungen im Umfang von insgesamt 120 AE aus allen 5 Themenbereichen Zertifikatsgebühr: 
50 €

Alle aktuell angebotenen Veranstaltungen finden Sie unter www.aks-fobicert.de -> Veranstaltungssuche.

Die Informationsbroschüre zum AKS-FOBIcert® ist im Sekretariat der Geschäftsführung (Frau Heimrath, Sammelgebäude, 1.15) erhältlich.


Fortbildungen für AKS-FOBIcert® an deutschen Hochschulen

Der AKS hat nun ein Portal freigeschaltet, über das die Fortbidlungsangebote akkreditierter Sprachenzentren im gesamten deutschsprachigen Raum eingesehen werden können. Diese Veranstaltungen können zum Erwerb des AKS-FOBIcert® (s. AKS-FOBIcert® - Fortbildungszertifikat Hochschulsprachlehre) angerechnet werden.

Da sich das Portal noch im Aufbau befindet, wird das Angebot - auch insbesondere für den bayerischen Raum - stetig steigen.


 


Ausgewählte Tagungen für Sprachlehrende

English for Specific Academic Purposes (ESAP)  

We invite you to attend the English for Specific Academic Purposes (ESAP) conference at the Language Centre (ZFA) of the Ruhr-Universität Bochum on Saturday 13 May 2017.  

The topic of the conference is: Writing for Specific Academic Purposes with a particular focus on the importance of the practitioner in the writing process.

The provisional conference programme is:  

- Keynote speakers

- Presentations & Workshops

- Networking

- Panel discussion  

(There will be a conference dinner for early arrivals on Friday 12 May).  

Further information and registration will be available soon on this webpage: http://www4.rz.ruhr-uni-bochum.de:8424/sprachen/englisch/ESAPTagung_Englischlehrkraefte.html.de

We hope to see you in Bochum in May!


Symposium "Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte"

Am 19. November 2016 veranstaltet das Sprachenzentrum der Technischen Universität Darmstadt in Zusammenarbeit mit der Zentrale Koordination für Flüchtlingsintegration ein eintägiges Symposium zum Thema „Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte“.

Seit letztem Sommer steht Deutschland vor der großen Herausforderung, hunderttausende Flüchtlinge aus Kriegs- und kriegsgefährdeten Gebieten aufzunehmen und in die Gesellschaft einzugliedern. Die Regierung reagierte schnell, und die Hochschulen und Universitäten öffneten dank zahlreicher großzügiger Spenden den Flüchtlingen ihre Türen.
Die Idee, geeignete Personen schnellstmöglich in das deutsche Hochschulsystem zu integrieren, mit der Absicht, die Fachfähigkeiten der geflüchteten Studieninteressierten zu fördern, verläuft oft sehr erfolgreich, aber natürlich nicht immer reibungslos. Seit Anfang Januar führen wir am Sprachenzentrum der TU Darmstadt Kurse für diese Zielgruppe durch. Wir haben Schwierigkeiten überwunden, Fragen gelöst, uns den besonderen Anforderungen angepasst, die Lernenden und ihre teilweise dramatisch verlaufenden Biographien kennen gelernt und auch gelernt damit umzugehen, haben einfach menschliche und pädagogische Erfahrungen gesammelt. Über diese neuen Erfahrungen möchten wir uns sehr gerne mit Ihnen austauschen. Falls Sie einen ähnlichen Kurs anbieten und/oder mit der Problematik der raschen Integration von Flüchtlingen in das deutsche Hochschulsystem beschäftigt sind, könnten Sie mit uns über Ihre Ziele, Erfolge und Schwierigkeiten diskutieren.

Programmschwerpunkte
  • Konstellation in der Gruppe: Herkunft, Alter, Geschlecht, Herkunftssprachen, Kultur und Religion, Kriegs-und Gewalttraumata
  • Unterrichtsgestaltung: Pädagogik, Binnendifferenzierung, Lehrmittel, Lehrbücher, Tutorien, Projekte
  • Finanzierung, Verwaltung der Gruppe, Auswahl der TeilnehmerInnen
Tagesprogramm
  • 09:00: Eröffnung und Begrüßung: Dr. Chris Merkelbach, Geschäftsleitung Sprachenzentrums
  • 09:15: Grußwort: Lars Hollmann M. A., Leiter des Referats „Willkommen und Wohnen“
  • 09:30: Kaffeepause
  • 09:45: Vorstellung der verschiedenen laufenden Projekte und offene Diskussion
  • 12:00: Gemeinsames Mittagessen in dem traditionsreichen Darmstädter Restaurant „Sitte“
  • 14:00: Arbeitsgruppen zum inhaltlichen Austausch:
  1. die interkulturelle Problematik
  2. das Gestalten des Unterrichts
  3. der Umgang mit vom Krieg traumatisierten Teilnehmern
  4. die Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den Behörden
  • 15:00: Kaffeepause
  • 15:30: Arbeitsgruppen: Austausch von Ideen, mögliche Lösungen, mögliches Vernetzen der Teilnehmer
  • 16:00: Bilanz und Koordination der Ergebnisse
  • 17:00: Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns auf einen kollegialen Gedankenaustausch und gemeinsame Überlegungen über die neuentstandene, anspruchsvolle und interessante Aufgabe, geflüchtete Studieninteressierte in das deutsche Hochschulsystem schnell, gut und effektiv zu integrieren.
Kommen Sie mit Ihren Ideen, Projekterfahrungen und Gedanken zu uns. So werden die Diskussionen zu interessanten und fruchtbaren Debatten!
 
Möchten Sie Ihren Blick auf das Thema mit einem Kurzbeitrag präsentieren? Wir freuen uns darauf und bitten Sie, Ihren Beitrag in Form eines Posters bis 15.10.2016 einzureichen: Frau Dr. Nathalie Geers
Fragen und Ideen, die Sie gerne in die Diskussion einbringen möchten, können Sie gerne vorab mitteilen: Frau Dr. Nathalie Geers
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2016 per E-Mail verbindlich zum Symposium an: Stephanie Lentner
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer

Vom 31. Juli bis 4. August 2017 findet in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Diese weltweit grösste Tagung im Bereich Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache steht unter dem Motto „Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden“.

Im Anhang erhalten Sie den Call for Abstracts. Die Einreichung von Beiträgen ist vom 1. April bis 30. September 2016 möglich. Alle Informationen zu Themen, Beitragsformen und Terminen finden Sie auf der

Tagungswebsite www.idt-2017.ch

Call for Abstracts


"Mehrsprachigkeit in Gesellschaft, Politik und Bildung" - Konferenz

Das Sprachlehrinstitut der Universität Freiburg lädt vom 16. bis 18. März 2017 zur internationalen Konferenz zum Thema "Mehrsprachigkeit in Gesellschaft, Politik und Bildung" ein. 

Bestätigte Plenarvorträge:
Prof. Dr. Elizabeth Lanza, Universität Oslo, Norwegen
Prof. Dr. Rosemarie Tracy, Universität Mannheim, Deutschland
PD Dr. Natalia Gagarina, Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), Berlin, Deutschland

Ziel der Konferenz ist es, Lehrende und Forschende aus den Bereichen Sprachunterricht und Spracherwerb (sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern), LeiterInnen von Sprachenzentren an Hochschulen und Universitäten sowie FachbereichsleiterInnen für Sprachen an Schulen und anderen relevanten Institutionen mit EntscheidungsträgerInnen aus den Bereichen Politik und Soziales zusammenzubringen. Die Verbindung der Bereiche „Bildung“ und „Politik und Gesellschaft“ soll zu einer anregenden Diskussion und idealerweise zu neuen Herangehensweisen und Lösungsansätzen führen.

Wir möchten Sie einladen, uns Ihre Beiträge zu folgenden Sektionen zu schicken:
Sektion 1: Mehrsprachigkeit und lebenslanges Lernen
Sektion 2: Mehrsprachigkeitspolitik als Integrationspolitik
Sektion 3: Mehrsprachigkeitsdidaktik in Schule und Hochschule
Sektion 4: Englischsprachige Hochschullehre (EMI): Förderung multikultureller Interaktion?

Abstracts müssen bis spätestens 15. November 2016 eingereicht werden.
Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.sli-konferenz-mehrsprachigkeit.de


17. UNIcert®-Workshop 2016: "Prüfen als Teil der hochschulspezifischen Fremdsprachenausbildung"

Der diesjährige Workshop findet am 18./19. November an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster unter Leitung von Dr. Andrea Schilling statt.
 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer! Die Anmeldung ist bereits gestartet. Nutzen Sie den Frühbucherrabatt bis zum 16. September 2016! Sie können sich einfach und schnell über das Formular auf der Webseite des Workshops http://spz.uni-muenster.de/unicert-workshop anmelden.

Details zum Programm und neueste Informationen finden Sie immer aktuell auf der Tagungshomepage. Aber auch auf der UNIcert®-Seite halten wir Sie stets auf dem neuesten Stand.

 UNIcert-Konferenz "Potenziale von Herkunftssprachen: Sprachliche und außersprachliche Einflussfaktoren"

Termin und Ort: 9. bis 10. September 2016, Universität Leipzig
Weitere Informationen hier

Anmeldung: bis 1. September hier


LAIRDIL international symposium: Regards pluridisciplinaires sur la créativité et l‘innovation en langues étrangères

Termin und Ort: 11.-12.12.2015, Universität Toulouse (F)

Anmeldung und weiter Informationen hier


Kontaktstudium "Sprachandragogik" (KSSA) - Weiterbildung für Sprachkursleitende

Im Rahmen des Kontaktstudiums Sprachandragogik werden regelmäßig offene Module angeboten. Sie dienen dem Ausbau der erwachsenenpädagogischen Qualifikation für den Sprachunterricht begleitend zur eigenen Unterrichtspraxis. Diese Weiterbildung bietet Möglichkeiten

  • zum Kennenlernen und zur Erprobung neuer fachlicher, didaktischer und methodischer Kenntnisse
  • zur Eigenbeurteilung (der eigenen Unterrichtspraxis, der angewendeten Methoden und Gewohnheiten, der angenommenen Lerngrundlagen etc.)
  • zur Reflexion der Unterrichtspraxis zusammen mit Kolleginnen und Kollegen

Weiter Informationen hier

Anmeldung hier


Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik (UR)

Am Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik der Universität Regensburg finden Sie ein breites Angebot an hochschuldidaktischen Workshops, die allen Lehrenden der Universität offen stehen. Ziel der hochschuldidaktischen Personalentwicklung ist die Steigerung der Lehrkompetenz. Inhaltlich konzentrieren sich die Fortbildungen auf Themenschwerpunkte, die unmittelbar das Tätigkeitsprofil von Hochschullehrenden betreffen:

A. Lehr-Lern-Konzepte
B. Präsentation und Kommunikation
C. Prüfen
D. Lehre als Profession
E. Beraten und Begleiten.

Die Workshops können Sie im Rahmen des Zertifikats Hochschullehre Bayern einbringen. Zum Erwerb dieses Zertifikats müssen Sie den Besuch von insgesamt 120 Arbeitseinheiten aus den vorgegebenen Bereichen nachweisen, für die Vertiefungsstufe zusätzliche 80 Arbeitseinheiten.

Anmeldung: Die Anmeldung zu den einzelnen Workshops erfolgt über den Kursbereich des ZHWs auf der Lernplattform G.R.I.P.S.:

Offenes Angebot für Lehrende aller Fakultäten 
Fachspezifische Angebote 

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des ZHW.

Die Fortbildung kann mit dem Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten abgeschlossen werden. 

Ansprechpartnerin bei Fragen:

Dr. Stephanie Hiltmann
Landshuter Straße 4
93047 Regensburg
Telefon 0941 943-5346
E-Mail stephanie.hiltmann@ur.de


IT-Fortbildungen für Bedienstete am Rechenzentrum (UR)

Das Rechenzentrum der Universität Regensburg bietet zahlreiche Fortbildungen für Bedienstete an. Einen Überblick über die aktuellen Angebote im Wintersemester 2016/17 bietet das Kursprogramm. Für alle Kurse ist eine Anmeldung über GRIPS erforderlich.

Ansprechpartnerin bei Fragen:

Sonja Lemberger
RZ 0.09
Telefon 0941 943-4933 (vormittags)
sonja.lemberger@rz.uni-regensburg.de

  1. Universität Regensburg

Leitung

Fortbildungen am ZSK

Fortbildung Rs