Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

E-Medien Zuhause


Wie kann ich von zuhause aus E-Books nutzen?


Wie kann ich auf lizenzierte E-Medien über das Uninetz zugreifen?

Angehörige der Universität Regensburg können sich mit Ihrem RZ-Account über VPN (FortiClient) in das Uninetz einloggen. So stehen Ihnen alle von der Bibliothek lizenzierten E-Books zur Verfügung.

Über die Webseite des Rechenzentrums zum VPN können Sie den dafür benötigten FortiClient herunterladen. Es werden Installationsmöglichkeiten für verschiedene Betriebssysteme bereitgestellt. Bitte achten Sie besonders auf den "Hinweis zur Nutzung von Bibliotheksdiensten": Um E-Books im Fernzugriff aufrufen zu können, müssen Sie als Profil "VPN UR home" oder "VPN UR public" auswählen.

Anleitung (PDF)

Informationen des Rechenzentrums zu VPN

Die Nutzung von E-Books und anderen E-Medien ist bei einigen Anbietern nicht nur über die Anmeldung im Uninetz via VPN (siehe oben),sondern ebenfalls über die Anmeldung mit dem eigenen RZ-Account möglich. Die Anmeldung via RZ-Account funktioniert über Shibboleth. Shibboleth ist ein Verfahren zur verteilten Authentifizierung (Wer bist du?) und Autorisierung (Was darfst du?) für Webanwendungen. Anleitung und Übersicht der Anbieter, bei denen der Shibboleth-Zugang bereits aktiviert ist.


Wie finde ich die E-Books im Katalog?

Suchen Sie anschließend im Regensburger Katalog plus www.regensburger-katalog.de in der freien Suche nach Ihrem Thema. Bei der Trefferliste können Sie links die Filter nutzen. Filtern Sie die Erscheinungsform "E-Book". Mit einem Klick auf den Volltext-Button können Sie das E-Book herunterladen.


Welche elektronischen Lehrbücher gibt es in meinem Fach?

Viele der Lehrbücher, die Sie in der Lehrbuchsammlung finden, stellen wir auch als E-Books für Sie bereit. Suchen Sie dazu einfach im Regensburger Katalog plus nach dem gewünschten Lehrbuch und filtern Sie links nach "E-Book". Mit einem Klick auf den Volltext-Button können Sie das E-Book herunterladen. Bitte beachten Sie, dass Sie dazu via VPN (PDF) im Netz der Universität eingeloggt sein müssen.

Wenn Sie nicht fündig werden, können Sie uns gerne einen Anschaffungsvorschlag schicken. Wir werden dann umgehend prüfen, ob wir das Lehrbuch in elektronischer Form für Sie bereitstellen können.


Kann ich E-Books zitieren?

E-Books werden überwiegend im PDF-Format angeboten und stimmen mit der Print-Version des Buches überein, so dass Sie problemlos daraus zitieren können.

Sollten Sie über VPN im Netzwerk "VPN UR home" oder "VPN UR public" zugreifen und Probleme bei einzelnen bestimmten E-Books haben, können Sie sich informieren, ob wir bei diesem Anbieter bereits den Shibboleth-Zugang aktiviert haben und sich hierüber einloggen.

Sollten Sie jedoch weiterhin keinen Zugriff auf das E-Book haben, kontaktieren Sie bitte unser E-Book Team: ebooks@ur.de.


Das E-Book, das ich brauche, ist nicht vorhanden

Ist ein Buch nur gedruckt vorhanden, senden Sie uns einen Anschaffungsvorschlag. Bitte geben Sie einen E-Book-Wunsch im Bemerkungsfeld an. Wir werden prüfen, ob wir das E-Book schnellstmöglich lizenzieren können.


Tipp für Schüler und Gäste

Da Sie keinen RZ-Account haben, können Sie sich nicht in das Uninetz einloggen. Eine Recherche im Regensburger Katalog plus und ein Klick auf den Volltext-Button bei E-Books kann sich aber trotzdem lohnen: Manche E-Books werden kostenfrei zur Verfügung gestellt! Beachten Sie auch die Infos zu BASE und Google Scholar.


Nutzung ausgewählter Nationallizenzprodukte durch Privatpersonen

Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich für den kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Nationallizenzprodukte registrieren lassen.
Nähere Angaben zur Registrierung


Ich kann auf ein bestimmtes E-Book nicht zugreifen

Sollten Sie über VPN im Netzwerk "VPN UR home" oder "VPN UR public" zugreifen und Probleme bei einzelnen bestimmten E-Books haben, können Sie sich informieren, ob wir bei diesem Anbieter bereits den Shibboleth-Zugang aktiviert haben und sich hierüber einloggen.

Falls Sie jedoch weiterhin auf ein bestimmtes E-Book nicht zugreifen können, kontaktieren Sie bitte Ihre/n Fachreferenten/in.



Wie finde ich Online-Zeitschriften zu meinem Thema?


Was ist die EZB und wie funktioniert sie?

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek EZB ist ein Service zur effektiven Nutzung wissenschaftlicher Volltextzeitschriften im Internet. Sie finden alle elektronischen Zeitschriften, die die UB lizenziert hat, aber auch eine Vielzahl an wissenschaftlichen Zeitschriften, die frei im Netz verfügbar sind.

Über das Ampelsystem sehen Sie sofort, ob Sie die Zeitschrift kostenfrei online nutzen können (grün), ob Sie die Zeitschrift kostenfrei nutzen können, wenn Sie über VPN/Shibboleth nutzbar ist (gelb) oder ob kein Zugriff auf die Zeitschrift besteht (rot).

EZB Ampel


Welche elektronischen Zeitschriften gibt es in meinem Fach?

Die Zeitschriften werden in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek nach Fächern geordnet angeboten. Klicken Sie auf Ihr Fach und entfernen Sie den Haken bei der Roten Ampel, um alle freien und lizenzierten Zeitschriften zu Ihrem Fach zu sehen. Entfernen Sie auch den Haken bei der gelben Ampel, wenn Sie keinen Zugriff auf das Campusnetz und damit auf die lizenzierten Zeitschriften haben.


Wie finde ich einen bestimmten Zeitschriftenaufsatz in der EZB?

Wenn Sie sich für einen bestimmten Zeitschriftenaufsatz interessieren, können Sie in der EZB nach dem Titel der Zeitschrift suchen. Eine Suche nach dem Zeitschriftenaufsatz selbst ist nicht möglich!

In diesem Video sehen Sie die Suche nach dem Zeitschriftenaufsatz
 Irsch, Wilhelm. „Gewinner und Verlierer des Klimawandels.“ Biologie in unserer Zeit 49, Nr. 5 (2019): 316–319.

Der gesuchte Aufsatz steht in der Zeitschrift „Biologie in unserer Zeit“. Die Zeitschrift findet man in der EZB. Sie ist gelb markiert, also für das Uninetz freigeschaltet. Mit Klick auf den richtigen Lizenzzeitraum (unser Aufsatz ist 2019 erschienen) gelangt man zur Homepage der Zeitschrift. Dort wählt man den Jahrgang und das Heft aus, in dem der Aufsatz erschienen ist und kann ihn anschließend herunterladen.


Wie kann ich auf lizenzierte E-Medien über das Uninetz zugreifen?

Angehörige der Universität Regensburg können sich mit Ihrem RZ-Account über VPN (FortiClient) in das Uninetz einloggen. So stehen Ihnen alle von der Bibliothek lizenzierten E-Books zur Verfügung.

Über die Webseite des Rechenzentrums zum VPN können Sie den dafür benötigten FortiClient herunterladen. Es werden Installationsmöglichkeiten für verschiedene Betriebssysteme bereitgestellt. Bitte achten Sie besonders auf den "Hinweis zur Nutzung von Bibliotheksdiensten": Um E-Books im Fernzugriff aufrufen zu können, müssen Sie als Profil "VPN UR home" oder "VPN UR public" auswählen.

Anleitung (PDF)

Informationen des Rechenzentrums zu VPN

Die Nutzung von E-Books und anderen E-Medien ist bei einigen Anbietern nicht nur über die Anmeldung im Uninetz via VPN (siehe oben),sondern ebenfalls über die Anmeldung mit dem eigenen RZ-Account möglich. Die Anmeldung via RZ-Account funktioniert über Shibboleth. Shibboleth ist ein Verfahren zur verteilten Authentifizierung (Wer bist du?) und Autorisierung (Was darfst du?) für Webanwendungen. Anleitung und Übersicht der Anbieter, bei denen der Shibboleth-Zugang bereits aktiviert ist.


Tipp für Schüler und Gäste

Da Sie keinen RZ-Account haben, können Sie sich nicht in das Uninetz einloggen. Nutzen Sie die grün gekennzeichneten Zeitschriften!


Vereinfachte Zulassung zum E-Medienangebot der BSB München

Bitte beachten Sie, dass derzeit ein vereinfachtes Online-Zulassungsverfahren an der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) möglich ist. Dadurch erhalten Sie während der Dauer der Schließung der BSB Zugriff auf die von der BSB lizenzierten digitalen Services und elektronischen Medien (E-Books, E-Journals, Datenbanken).


Nutzung ausgewählter Nationallizenzprodukte durch Privatpersonen

Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich für den kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Nationallizenzprodukte registrieren lassen.
Nähere Angaben zur Registrierung



Wie finde ich die passende Online-Datenbank zu meinem Thema?


Was sind Datenbanken? Datenbanken - kurz erklärt

Datenbanken sammeln umfassend Informationen zu einem bestimmten Thema oder Fach. Je nach Datenbank finden Sie Bücher aus internationalen Beständen, wissenschaftliche Zeitschriftenaufsätze, Statistiken, Gesetzestexte uvm. Oft ist die Literatur direkt im Volltext zugänglich. Manche Datenbanken werden von Bibliotheken und Forschungseinrichtungen erstellt und sind frei im Netz verfügbar. Andere werden von Firmen produziert und sind kostenpflichtig. Die Universitätsbibliothek Regensburg hat über 500 Datenbanken für Sie lizenziert.

In einem Tutorial der UB Würzburg erfahren Sie, wie Sie geeignete Datenbanken finden, welche Medien Sie in Datenbanken finden, wie Sie in Datenbanken suchen und die Treffer exportieren können.

In vielen Datenbanken erhalten Sie zu den gefundenen Treffern gleich die Volltexte als PDF und können diese herunterladen.


Was ist das Datenbank-Infosystem DBIS und wie ist es aufgebaut?

Über das Datenbank-Infosystem DBIS finden Sie alle an der UB Regensburg verfügbaren Datenbanken.

Die Datenbanken sind nach Fächern geordnet.

Wenn Sie auf eine in DBIS nachgewiesene Datenbank klicken, erhalten Sie weiterführende Informationen zum Inhalt und zu Besonderheiten der Benutzung der jeweiligen Datenbank.

Grün gekennzeichnete Datenbanken sind frei im Netz verfügbar – Sie müssen zur Nutzung dieser Datenbanken also nicht im Uninetz eingeloggt sein.

Wählen Sie in DBIS eine Datenbank aus, die zu Ihrem Thema passt. In der Datenbank recherchieren Sie dann nach Ihrem Thema. In DBIS selbst können Sie nicht nach Ihrem Thema recherchieren.

Wie Sie in Datenbanken suchen erfahren Sie bei „Datenbanken- kurz erklärt“.


Wie kann ich auf lizenzierte E-Medien über das Uninetz zugreifen?

Angehörige der Universität Regensburg können sich mit Ihrem RZ-Account über VPN (FortiClient) in das Uninetz einloggen. So stehen Ihnen alle von der Bibliothek lizenzierten E-Books zur Verfügung.

Über die Webseite des Rechenzentrums zum VPN können Sie den dafür benötigten FortiClient herunterladen. Es werden Installationsmöglichkeiten für verschiedene Betriebssysteme bereitgestellt. Bitte achten Sie besonders auf den "Hinweis zur Nutzung von Bibliotheksdiensten": Um E-Books im Fernzugriff aufrufen zu können, müssen Sie als Profil "VPN UR home" oder "VPN UR public" auswählen.

Anleitung (PDF)

Informationen des Rechenzentrums zu VPN

Die Nutzung von E-Books und anderen E-Medien ist bei einigen Anbietern nicht nur über die Anmeldung im Uninetz via VPN (siehe oben),sondern ebenfalls über die Anmeldung mit dem eigenen RZ-Account möglich. Die Anmeldung via RZ-Account funktioniert über Shibboleth. Shibboleth ist ein Verfahren zur verteilten Authentifizierung (Wer bist du?) und Autorisierung (Was darfst du?) für Webanwendungen. Anleitung und Übersicht der Anbieter, bei denen der Shibboleth-Zugang bereits aktiviert ist.


Tipp für Schüler und Gäste

Da Sie keinen RZ-Account haben, können Sie sich nicht in das Uninetz einloggen. Nutzen Sie die grün gekennzeichneten Datenbanken!

In der Fächerliste finden Sie die UBR Datenbanksammlung für Schülerinnen und Schüler.

Diese Sammlung besteht aus überwiegend deutschsprachigen und lizenzfreien Datenbanken.


Nutzung ausgewählter Nationallizenzprodukte durch Privatpersonen

Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich für den kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Nationallizenzprodukte registrieren lassen.
Nähere Angaben zur Registrierung



SFX – der schnelle Weg zum Volltext


Tutorial

In diesem Tutorial der UB Würzburg erfahren Sie, wie Sie mit dem Linkservice SFX an die Texte der Treffer kommen, die Sie in Datenbanken gefunden haben.

Wie finde ich zu meinem Thema Bücher und Zeitschriftenartikel?


Tutorial

Das Tutorial „Wie finde ich zu meinem Thema Bücher und Zeitschriftenartikel?“ finden Sie in der Mediathek der UR.
Sie erfahren, in welchem Reiter im Regensburger Katalog plus Sie welche Medien finden, wie Sie Schlagwörter für Ihre Thematische Recherche nutzen können und wie Sie die Artikel in „Artikel & mehr“ nutzen können.



Wie bewerte ich wissenschaftliche Informationen aus dem Internet?


Kriterien zum Zitieren von Quellen und alternative Suchmaschinen

In Google finden Sie zu Ihrem Thema Millionen von Suchergebnissen. Nur sehr wenige dieser Suchergebnisse entsprechen wissenschaftlichen Standards. Jeder Treffer in Google sollte daher auf seine Glaubwürdigkeit hin überprüft werden. Zitieren Sie Quellen nur, wenn diese Kriterien zutreffen:

  • Currency: Die Information ist aktuell  
  • Reliability: Autorin/ Autor belegt Aussagen mit Zitaten (eindeutigen Quellenangaben).  
  • Authority / Audience: Autorin / Autor stammt aus der Wissenschaft und adressiert die Wissenschaft.  
  • Purpose / Point of View: Autorin / Autor ist am wissenschaftlichen Ergebnis und nicht überwiegend an Klickzahlen oder Werbeeinnahmen interessiert. Text, Überschriften und Bilder sind sachlich und dienen ausschließlich Informationszwecken.  

Probieren Sie den CRAP-Test von EconBiz zur Bewertung von Literatur aus.

Eine gute Alternative sind Suchmaschinen, die ausschließlich wissenschaftliche Quellen durchsuchen, z.B. BASE  und Google Scholar.



BASE


Suchmaschine für wissenschaftliche Web-Dokumente

BASE (Bielefeld Academic Search Engine) ist eine der weltweit größten Suchmaschinen für wissenschaftliche Web-Dokumente – Zeitschriften, Repositorien, Digitale Sammlungen etc.   

Die Quellen wurden individuell durch fachliches Personal der Universitätsbibliothek Bielefeld auf ihre Wissenschaftlichkeit geprüft.Bei etwa 60% der in BASE indexierten Dokumente sind die Volltexte frei zugänglich.

Nähere Informationen zur Benutzung von BASE finden Sie in den Hilfeseiten von Base.



Google Scholar


Akademische Suchmaschine

Google Scholar verzeichnet im Vergleich zum „normalen“ Google nur wissenschaftliche Publikationen und ist die derzeit weltweit größte akademische Suchmaschine.

Es werden Webseiten von wissenschaftlichen Verlagen und Fachgesellschaften, Universitäten sowie PowerPoint-Präsentationen, für Google Books digitalisierte Bücher und Ausschnitte aus Büchern ausgewertet.

Es werden sowohl kostenlose, im Internet frei verfügbare Dokumente, als auch kostenpflichtige Angebote angezeigt. Wenn Sie neben den Treffern in Google Scholar direkt angezeigt bekommen wollen, ob die UB Regensburg für kostenpflichtige Inhalte einen Zugang bietet, können Sie Google Scholar mit der UB Regensburg verknüpfen. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung lizenzpflichtiger Inhalte im Netz der Universität Regensburg eingeloggt sein müssen.

Dieses Video erklärt, wie Sie Google Scholar und die UBR verknüpfen können.



Zusammenfassung – Welche Onlinemedien finde ich wo?


E-Books

E-Books finden Sie im Regensburger Katalog plus im ersten Tab „Regensburger Katalog“. Sie können nach E- Books filtern und diese über den Volltext-Button aufrufen.

Auch in Google Scholar, BASE und vielen Datenbanken finden Sie E-Books.

Manche E-Books sind frei im Netz verfügbar, andere kann man nur herunterladen, wenn man sich über VPN (PDF) im Uninetz befindet.


Artikel aus Onlinezeitschriften

Artikel aus Onlinezeitschriften finden Sie im Regensburger Katalog plus im zweiten Tab „Artikel & mehr“. Bei vielen Artikeln kann direkt der Volltext heruntergeladen werden.

Auch in Google Scholar, BASE und vielen Datenbanken finden Sie Onlinezeitschriftenartikel.

Manche Artikel sind frei im Netz verfügbar, andere kann man nur herunterladen, wenn man sich über VPN (PDF) im Uninetz befindet.


Onlinezeitschriften

Onlinezeitschriften (die Zeitschrift als Ganzes, nicht die Artikel darin) finden Sie in der EZB und im Regensburger Katalog plus im ersten Tab „Regensburger Katalog“.

Über das Ampelsystem der EZB sehen Sie auf einen Blick, ob eine Onlinezeitschrift frei im Netz aufrufbar ist (grün), oder ob Sie für das Uninetz lizenziert wurde und über VPN nutzbar ist (gelb).



Tutorial: Wie kann ich die Bibliothek von zuhause aus nutzen?



  1. Universität

Universitätsbibliothek

Online-Auskunft fragen

Telefon: 0941 943-3990

Chatauskunft