Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Veranstaltungskalender

Reisen. Entdecken. Sammeln. – Vortrag und Führung mit Hans-Peter Riese

Dienstag 17. März 2020, 18:15 Uhr - Dienstag 17. März 2020, 19:30 Uhr
Plakat Reisen.Entdecken.Sammeln

Der Termin am 17.03.2020 um 18:15 Uhr entfällt leider!


Sprache und Bilder – Medien des Widerstands

Erfahrungen eines Journalisten, Sammlers und Autors mit den Diktaturen in Mitteleuropa.

Vortrag und Führung mit Hans-Peter Riese

Seit den 60er Jahren bereiste Hans-Peter Riese vor allem die Kulturszene in Warschau, Prag, Bratislava und Budapest. Später lebte er für längere Zeit in Prag und Moskau. Die Kulturszene erwies sich dabei stets als verlässlicher Seismograph für die politische und gesellschaftliche Situation in diesen Ländern. Die Oppositionsbewegungen, die beispielsweise in Warschau und Prag zum Zusammenbruch der Diktatur geführt haben, entstanden in der Kulturszene. Zahlreiche persönliche Freundschaften, die sich in diesen nahezu dreißig Jahren entwickelt haben, gewährten Hans-Peter Riese faszinierende Einblicke in die politischen und gesellschaftlichen Vorgänge während einer historischen Periode Europas.


Vernissage am Freitag, 21. Februar 2020, 11:00 Uhr

Ausstellung von 22. Februar bis 2. Mai 2020

https://go.uni-regensburg.de/ausstellung-riese

Pressemitteilung UR

reisen.entdecken.sammeln

Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische
Abgrenzung, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen hatte. Hans-Peter Riese,
damals als westdeutscher Journalist im Osten unterwegs, gehörte zu den Botschaftern zwischen den beiden Welten. Auf seinen Reisen begegnete er zahlreichen KünstlerInnen. So entstand auch eine beeindruckende Sammlung, die er zusammen
mit seiner Frau, der Journalistin Michaela Riese (1943–2000), aufbaute.

Plakat Reisen.Entdecken.Sammeln

Die Bücher der „Bibliothek der Michaela Riese Stiftung“ sind im Lesesaal des Gebäudetrakts für die geisteswissenschaftlichen Fächer (PT: Philosophie/Theologie)
am Regal zugänglich (Ausnahme sind Rara). Der Bestand kann über den Regensburger Katalog plus unter dem Menüpunkt „Signatur“ durch die Eingabe „79/*“
recherchiert werden.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog der Michaela Riese Stiftung.


Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass bei der Veranstaltung Fotos gefertigt werden. Die Aufnahmen finden im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Verwendung. Wenn Sie nicht fotografiert werden möchten, sprechen Sie bitte vor der Veranstaltung den anwesenden Fotografen an, damit Ihr Wunsch berücksichtigt werden kann. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Informationen/Kontakt

E-Mail: ub.veranstaltung@ur.de

  1. Universität

Universitätsbibliothek Regensburg

Online-Auskunft fragen

Telefon: 0941 943-3990

Chatauskunft

Feierabendmusik