Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Martin Leipold

Doktorand




Forschungsinteressen

  • Abstand 15pixelGenbanken als Artenschutzmaßnahme
  • Wiederherstellungsmaßnahmen im Naturschutz
  • Verbreitung und Gefährdung von Pflanzenarten
  • Populationsgenetik, Phylogeographie
  • Samenqualitätskontrolle
  • GIS, GPS

Publikationen

Artikel | Buchkapitel

Tausch S, Leipold M, Reisch C, Poschlod P (2012) Genbank Bayern Arche. Berichte der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften 6: 77-80.

Leipold M, Reisch C, Poschlod P (2010) Aufbau einer Genbank für seltene und gefährdete Wildpflanzenarten und solche, für die Bayern aufgrund seiner naturräumlichen Ausstattung innerhalb Deutschlands besondere Verantwortung trägt. Berichte der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften 5: 131-133.




Tagungsbeiträge und Vorträge

Leipold M, Tausch S, Reisch C, Poschlod P (2012) Genbank Bayern Arche. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Saatgut und Sortenwesen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften und der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung. Osnabrück. Poster.

Tausch S, Leipold M, Reisch C, Poschlod P (2012) Qualitäts- und Lebensfähigkeitskontrolle von Samen. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Saatgut und Sortenwesen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften und der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung. Osnabrück. Poster.

Tausch S, Leipold M, Poschlod P (2011) Keimung und Lebensfähigkeit von Samen. Symposium: Genbanken für Wildpflanzen - Perspektiven für den Naturschutz. Regensburg. Poster.

Leipold M (2011) GIS unterstützte Samensammlung für Genbanken. Symposium: Genbanken für Wildpflanzen - Perspektiven für den Naturschutz. Regensburg. Vortrag.

Leipold M, Reisch C, Poschlod P (2010) Einrichtung einer Samenbank für wild lebende Pflanzenarten. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Saatgut und Sortenwesen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften und der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung. Gatersleben. Poster.




Diplomarbeit

Leipold M (2009) Vegetationsökologische und populationsgenetische Untersuchungen zur Wiederherstellung aufgeforsteter Magerrasen nach Rodung. Diplomarbeit am Lehrstuhl für Botanik der Universität Regensburg.


Werdegang



Persönliche Daten

Seit 10/2009 Wissenschaftliche Mitarbeiter an der Universität Regensburg, Fachbereich Biologie und Vorklinische Medizin, Lehrstuhl für Botanik
Seit 02/2010 Dissertation: „Priority and threatened plant species in Bavaria - seed dormancy, germination, seed storage and landscape genetics“
2002-2009    Studium der Biologie an der Universität Regensburg
2001 Abitur am Gymnasium Neutraubling

Projekte

Lehre



Lehrveranstaltungen an der Universität Regensburg

Detailierte Informationen zu meinen aktuellen Lehrveranstaltungen an der Universität Regensburg finden Sie unter https://www.uni-regensburg.de/biologie-vorklinische-medizin/oekologie-naturschutz/lehre/index.html

  • Mehrfache Betreuung der Übungen zur Formenkenntnis und Systematik der Pflanzen mit Einführung in Bau und Lebensweise der Blütenpflanzen (D, GY, RS, HS, GS)
  • Mehrfache Durchführung der botanischen Anfänger-Exkursionen (D, GY, RS, HS, GS)
  • Mehrfache Mitbetreuung Praktikum Molekulare Ökologie und Naturschutzgenetik
  • Mehrfache Betreuung von Laborpraktika
  • Betreuung von studentischen Hilfskräften im Rahmen der Genbank Bayern Arche


  1. Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin
  2. Ökologie und Naturschutzbiologie

Martin Leipold

Ökologie und Naturschutz

Raum BIO E4_2.313
Tel 0941 943-3137
Fax 0941 943-3106
martin.leipold@ur.de

Martin Leipold

Institut für Botanik
Universität Regensburg
93040 Regensburg

Haus- und Paketanschrift
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg