Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Forschungsschwerpunkte

 


Grammatik und Pragmatik

  • Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.): Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch.  Tübingen: Julius Groos, 2013. (= IDS-Reihe, Deutsch im Kontrast 28)
  • Rezension: Magdalena Kolbusz, in: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 55 (2015), 114-116.
  • Nekula, Marek: Zum Verhältnis von Kontrastiver Linguistik und Sprachtypologie: Präpositionen im Vergleich. - In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos/Stauffenburg, 2013, 15-46. (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 28) (mit Ekkerhard König) 
  • Nekula, Marek: Diminution im Deutschen und Tschechischen aus typologischer Sicht. - In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos/Stauffenburg, 2013, 47-70. (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 28) 
  • Nekula, Marek: Deminutiva a augmentativa v češtině z typologického hlediska. - In: Aleš Bičan, Jan Klaška, Petra Macurová, Jana Zmrzlíková (eds.), Karlík a továrna na lingvistiku. Brno: Host 2011, 304-316.
  • Nekula, Marek: Nová konstrukce „Karla Gotta nemusím“ v češtině a slovenštině: případ lexikalizace, pragmatikalizace nebo začínající degramatikalizace? - In: Slovo a slovesnost 72 (2011), 243-267 (mit Björn Hansen & Monika Banášová). 
  • Nekula, Marek: Grammatikalisierung und Marginalisierung „enklitischer Partikeln“ im Tsche­chi­schen. - In: Linguistik online 44, 4/2010 (www.linguistik-online.org)
  • Nekula, Marek: Navazování a udržování kontaktu a oslovení. - In: S. Čmejrková, J. Hoffmannova, E. Havlová (eds.), Užívání a prožívání jazyka. K 90. narozeninám Františka Daneše. Praha: Karolinum 2010, 239-244.
  • Nekula, Marek: Systém a úzus. K výuce české deklinace se zřetelem k substantivům. - In: Sborník Asociace učitelů češtiny jako cizího jazyka (AUČCJ) 2006-2007, ed. by Barbora Štindlová, Jana Čemusová. Praha: Akropolis 2007, 23-47.
  • Nekula, Marek: Möglichkeiten der lexikographischen Beschreibung von Partikeln. – In: M. Vachková (ed.), Zur bilingualen Lexikographie. Praha: Karolinum 2008, 105-116.
  •  Höhne, Steffen/Nekula, Marek/Tvrdík, Milan/Cvrkal, Ivan (Hgg.) (2002, 2003, 2004, 2005, 2007, 2008): brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei 2001/2002, 2003 (Themenheft „Kontrastive Linguistik“), 2004, 2005, 2006, 2007, N.F. 9-10, 11, 12, 13, 14, 15. Bonn/Praha: DAAD/Nakladatelství Lidové noviny. 
  • Rezensionen: Václav MAIDL, in: Česká literatura 52, 2004, 409-416; Michel REFFET, in: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, 2004, 285-295, 289.
  • Nekula, Marek: Deminutiva a zdvořilost. – In: Z. Hladká, P. Karlík (eds.), Čeština – univerzália a specifika 5, Praha: NLN 2004, 110-119.
  • Nekula, Marek (Hg.): Prager Strukturalismus: Methodologische Grundlagen. / Prague Structuralism. Methodological Fundamentals. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2003. (= Slavica 3).
  • Rezensionen: -, in: Geschichte der Germanistik, 25/26, 2004, 113; -, in: Folia Linguistica 37/3-4, 2003, 424-425; Dobromir GRIGOROV, in: Homo bohemicus 1 (Sofia), 2004, 103-105; Barbora BŘEZOVSKÁ, in: Estetika 40/1-2, 2004, 127-130; Petr SGALL, in: Slovo a slovesnost 67, 2006, 146-149.
  • Nekula, Marek: System und Funktionen der Diminutive. Kontrastiver Vergleich des Deutschen und Tschechischen. – In: brücken NF 11, 2003, 145-188.
  • Karlík, Petr - Nekula, Marek - Pleskalová, Jana (Hgg.): Encyklopedický slovník češtiny. Praha: Nakladatelství Lidové noviny, 2002. (2. Aufl. 2008) (als Autor u.a. mit Beiträgen zu Partikeln, Textlinguistik und Pragmatik dabei)
  • Rezensionen: Stefan M. NEWERKLA – Josef VINTR, in: Wiener Slawistisches Jahrbuch 49, 2003, 271-275; AC, in: Slavic Review. American Quaterly of Russian, Euroasian, and East European Studies, 2004, 692 (reference); Zdeněk SALZMANN, in: Language 80, 2004, 349 (reference); Eva MINÁŘOVÁ, in: Český jazyk a literatura 54/1, 2003-2004, 49-50; Pavel ŠARADÍN, in: Literární noviny, 10.6.2002, IV; -, in: U-Mail, 2002/4, 12; Jiří ZEMAN, in: Češtinář 13, 2002-2003, č. 1, 15-16.
  • Nekula, Marek: Vilém Mathesius. – In: J. Verschueren, J.-O. Östman, J. Blommaert & Ch. Bulcaen (eds.): Handbook of Pragmatics. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins Publishing Company, 1999, 1–14.
  • Nekula, Marek: Über ten und on bei W. J. Rosa. Ein Beitrag zur Referenz und Koreferenz. – In: G. Zand, J. Holý (eds.), Tschechisches Barock. Sprache, Literatur, Kultur. Frankfurt/M. et al.: Lang 1999, 43–48.
  • Nekula, Marek: Status tzv. postfixů. – In: E. Hansack, W. Koschmal, N. Nübler, R. Večerka (eds.): Festschrift für Klaus Trost zum 65. Geburtstag. Regensburg: Sagner 1999, 205–209.
  • Nekula, Marek: Diminutive bei Franz Kafka. – In: Th. Harden, E. Hentschel (eds.), Particula particularum. Zum 60. Geburtstag von Harald Weydt. Tübingen: Stauffenburg Verlag 1998, 245–249.
  • Nekula, Marek: Text und Kontext am Beispiel der Konjunktionen. Brno: FF MU, 1997, 297 S.
  • Auszüge in: System und Funktionen der Diminutive. Kontrastiver Vergleich des Deutschen und Tschechischen. – In:brücken NF 11, 2003, 145-188; Textuelle Funktionen des deutschen Artikels und des tschechischen Aspekts. – In: W. Gladrow, S. Heyl (Hgg.), Slawische und deutsche Sprachwelt. Frankfurt/M. et al.: Lang 1996, 161–172. (= Berliner Slawistische Arbeiten 1); Textové funkce německého členu a českého vidu. – In: P. Karlík, J. Pleskalová, Z. Rusínová (Hgg.), Pocta Dušanu Šlosarovi. Boskovice: Albert 1995, 213–222.
  •  Nekula, Marek: System der Partikeln im Deutschen und Tschechischen. Unter besonderer Berücksichtigung der Abtönungspartikeln. Tübingen: Niemeyer, 1996. (= Linguistische Arbeiten 355). 
  • Rezensionen: Attila PÉTERI, in: Deutschunterricht für Ungarn 1, 1997, 98–100; Gary H. TOOPS, in: Journal of Slavic Linguistics 5, 1997/1, 175–182; František ŠTÍCHA, in: Slovo a slovesnost 58, 1997, 312–314; René MÉTRICH, in:Nouveaux Cahiers d´Allemand 16, 1998/3, 349; Jana HOFFMANNOVÁ, in: Linguistica Pragensia 8, 1998, 102–108; Józef WIKTOROWICZ, in: Studia Niemcoznawcze = Studien zur Deutschkunde 17, 1999, 333-335.
  • Nekula, Marek: Textové funkce německého členu a českého vidu. – In: P. Karlík, J. Pleskalová, Z. Rusínová (eds.), Pocta Dušanu Šlosarovi. Boskovice: Albert 1995, 213–222.
  • Nekula, Marek: Jedna zdvořilostní strategie a její výrazové prostředky. – In: Přednášky a besedy z XXVIII. běhu LŠSS, 1995, 65–70.
  • Karlík, Petr - Nekula, Marek - Rusínová, Zdeňka (Hgg.): Příruční mluvnice češtiny. Praha: Nakladatelství Lidové noviny, 1995, 1996, 1997 ...2007, 2008, 2012. (darin als Autor folgende Teile: Partikeln, Wortfolge, Aktuelle Satzgliederung, Text)
  • Rezensionen: Josef VINTR, in: Wiener Slavistisches Jahrbuch 42, 1996, 260–266; Norbert NÜBLER, in: Anzeiger für Slavische Philologie 24, 1996, 147–160; Peter KOSTA – Annette MUSCHNER, in: Zeitschrift für Slawistik 42, 1997/2, 234–245; Snjezana KORDIŠ, in: Strani jezici 27, 1998/3-4, 240–242; Galina Pamfilovna NEŠČIMENKO, in: Voprosy jazykoznanija 2000/1, 121–134; Ján HORECKÝ, in: Jazykovedný časopis 47, 1996/2, 128–131; Ludmila UHLÍŘOVÁ, in:Slavia 65, 1996, 495–504; Jan BALHAR, in: Universitas, 1996/2, 67–68; František ŠTÍCHA, in: Naše řeč 79, 1996/5, 252–265; Jarmila PANEVOVÁ, in: Jazykovědné aktuality 33, 1996/3-4, 20–33; Stanislav ŽAŽA, in: SPFFBU, A 44, 1996, 151–157; Jitka CVEJNOVÁ, in: Metodické listy 2, 1996, 38–41; Jan HORÁK, Svatopluk PASTYŘÍK, Miroslav VONDRÁČEK, Jiří ZEMAN, in: Češtinář 5, 1996/7, 133–149.
  • Nekula, Marek: Některé zdvořilostní strategie a jejich výrazové prostředky v češtině. – In: Přednášky a besedy z XXVII. běhu LŠSS, 1994, 54–58.
  • Nekula, Marek: Mal und seine funktionalen Äquivalente im Tschechischen. Ein Beitrag zur Aspektualität. – In: Germanistica Pragensia 12, 1994 (vročení 1994, vyšlo 1995), 99–108.
  • Nekula, Marek: Searlovo znovunalézání mysli. – In: J. R. Searle, Mozek, mysl a věda. Übers. v. Marek Nekula. Praha: Mladá fronta 1994, 119–129. (=Váhy)
  • Nekula, Marek: Sind die Abtönungspartikeln dialogisch? – In: Slovo a slovesnost 54, 1993, 202–205.
  • Nekula, Marek: O autorovi. – In: L. Wittgenstein, Rozličné poznámky. Übers. v. Marek Nekula. Praha: Mladá fronta 1993, 133–155. (=Váhy)
  • Nekula, Marek: Signalizování ironie. – In: Slovo a slovesnost 52, 1991, 10–20.
  • Nekula, Marek: Promluva a komentář. – In: Jazykovědné aktuality 27, 1990, 69–70.
  • Nekula, Marek: Pragmalingvistická interpretace ironie. – In: Slovo a slovesnost 51, 1990, 95–110.
  • Nekula, Marek: Výrazové prostředky ironie z hlediska pragmalingvistického. Brno: FF UJEP, 1988 (heute MU). 109 S.
  • Auszüge in: Pragmalingvistická interpretace ironie, in: Slovo a slovesnost 51, 1990, 95–115; Signalizování ironie, in: Slovo a slovesnost 52, 1991, 10–20. 

Typologie und Sprachvergleich

  • Marek Nekula – Kateřina Šichová – Jana Valdrová (Hgg.): Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch.  Tübingen: Julius Groos 2013. (= IDS-Reihe, Deutsch im Kontrast 28) 
  • Rezension: Magdalena Kolbusz, in: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 55 (2015), 114-116.
  • Marek Nekula – Kateřina Šichová – Jana Valdrová: Bilingualer Sprachvergleich und Typologie? - In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos/Stauffenburg, 2013, 7-14. 
  • Ekkerhard König – Marek Nekula: Zum Verhältnis von Kontrastiver Linguistik und Sprachtypologie: Präpositionen im Vergleich. - In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos/Stauffenburg, 2013, 15-46. 
  • Marek Nekula: Diminution im Deutschen und Tschechischen aus typologischer Sicht. - In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos/Stauffenburg, 2013, 47-70. 
  • Kateřina Šichová: Mit Händen und Füßen reden. Verbale Phraseme im deutsch-tschechischen Vergleich. Tübingen: Julius Groos Verlag/Stauffenburg, 2013 (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 27) (Dissertation bei Albrecht Greule und Marek Nekula)
  • Marek Nekula: Deminutiva a augmentativa v češtině z typologického hlediska. - In: Aleš Bičan, Jan Klaška, Petra Macurová, Jana Zmrzlíková (eds.), Karlík a továrna na lingvistiku. Brno: Host 2011, 304-316. 
  • Marek Nekula: Möglichkeiten der lexikographischen Beschreibung von Partikeln. – In: M. Vachková (ed.), Zur bilingualen Lexikographie. Praha: Karolinum 2008, 105-116.
  • Steffen Höhne – Marek Nekula – Milan Tvrdík – Ivan Cvrkal (Hgg.): brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei für das Jahr  2003 (Themenheft „Kontrastive Linguistik), N.F. 11. Bonn/Praha: DAAD/Nakladatelství Lidové noviny 2004.
  • Marek Nekula: System und Funktionen der Diminutive. Kontrastiver Vergleich des Deutschen und Tschechischen. – In: brücken NF 11, 2003, 145-188.
  • Marek Nekula: Text und Kontext am Beispiel der Konjunktionen. Brno: FF MU 1997.
  • Marek Nekula: System der Partikeln im Deutschen und Tschechischen. Unter besonderer Berücksichtigung der Abtönungspartikeln. Tübingen: Niemeyer 1996. (= Linguistische Arbeiten 355) 
  • Rezensionen: Attila PÉTERI, in: Deutschunterricht für Ungarn 1, 1997, 98–100; Gary H. TOOPS, in: Journal of Slavic Linguistics 5, 1997/1, 175–182; František ŠTÍCHA, in: Slovo a slovesnost 58, 1997, 312–314; René MÉTRICH, in:Nouveaux Cahiers d´Allemand 16, 1998/3, 349; Jana HOFFMANNOVÁ, in: Linguistica Pragensia 8, 1998, 102–108; Józef WIKTOROWICZ, in: Studia Niemcoznawcze = Studien zur Deutschkunde 17, 1999, 333-335.
  • Marek Nekula: Textuelle Funktionen des deutschen Artikels und des tschechischen Aspekts. – In: W. Gladrow, S. Heyl (eds.), Slawische und deutsche Sprachwelt. Frankfurt/M. et al.: Lang 1996, 161–172. (= Berliner Slawistische Arbeiten 1)
  • Marek Nekula: Textové funkce německého členu a českého vidu. – In: P. Karlík, J. Pleskalová, Z. Rusínová (eds.), Pocta Dušanu Šlosarovi. Boskovice: Albert 1995, 213–222.
  • Marek Nekula: Mal und seine funktionalen Äquivalente im Tschechischen. Ein Beitrag zur Aspektualität. – In: Germanistica Pragensia 12, 1994, 99–108.

Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit

  • Verständigung in Organisationen in der bayerisch-böhmischen Grenzregion. Sprachmana­ge­ment von komplexen Sprechereignissen (CH. Marx/M. Nekula) im Rahmen des Verbundprojektes Komplexitätsmanagement durch geisteswissenschaft­liche Expertise - Übersetzungszwänge und -praxen von Organisationen in der bayerisch-böhmischen Grenzregion (zusammen mit den Instituten für Soziologie und Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg), 2009-2012, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
  • Friedrich Smetana´s Czech and German (M. Nekula). In context of the project by Olga Mojžišová & Milan Pospíšil (Museum of Bedřich Smetana / National Museum, Prague); "Personalities of the Czech Science and Culture", 2007-2009 and 2009-2012, supported by the Ministery of Culture of the Czech Republic (MK 00002327201); Friedrich Smetana´s Czech with Lucie Rychnovská (Masaryk University, Brno).
  • Sprache und Identität. Franz Kafka im mitteleuropäischen sprachlichen und kulturellen Kontext (Fritz Thyssen Stiftung).
  • Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration (FOROST). 
  • Slaven in Nordbayern ("Bavaria Slavica") (Deutsche Forschungsgemeinschaft). 
  • Interkulturelle Kommunikation im Bereich der Wirtschaft (Czech Science Foundation).

Publikationen in Auswahl

  • Nekula, Marek - Rychnovská, Lucie: Jazyk Smetanových dopisů v dobovém kontextu. In: Bedřich Smetana, Korespondence I (1840-1874). Kritická edice. Vyd. Olga Mojžíšová a Milan Pospíšil. Praha: Národní muzeum – Koniasch Latin Press 2016 (v tisku)
  • Blahak, Boris: Franz Kafkas Literatursprache: Deutsch im Kontext des Prager Multilingualismus. Weimar: Böhlau, 2015 (Intellektuelles Prag 7)
  • Nekula, Marek: Franz Kafka and His Prague Contexts: Studies on Language and Literature. Praha: Karolinum, 2015. 
  • Ehlers, Klaas-Hinrich - Nekula, Marek - Niedhammer, Martina - Scheuringer, Herrmann (Hgg.): Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2014. 
  • Engel, Nicolas - Göhlich, Michael - Höhne, Thomas - Klemm, Matthias - Kraetsch, Clemens - Marx, Christoph - Nekula, Marek - Renn, Joachim: Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014.
  • Marx, Christoph - Nekula, Marek: Verständigung und Sprachmanagement in deutsch-tschechischen Grenzorganisationen. - In: Engel, Nicolas et al. (Hgg.), Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014, 45-122.
  • Feldmeier, Beate: Anrede im Sprachkontakt. Reflexion und Gebrauch von Anredestrategien durch tschechische Migranten im deutschsprachigen Umfeld. München/Berlin/Washington: Verlag Otto Sagner, 2014 (Slavistische Beiträge 498)
  • Nekula, Marek - Rychnovská, Lucie: Jazyková biografie Bedřicha Smetany a jazyk jeho korespondence se zřetelem ke gramatickým jevům. - In: Hladká, Zdeňka a kolektiv, Soukromá korespondence jako lingvistický pramen. Brno: Masarykova univerzita, 2013, 99-136.
  • Nekula, Marek - Rychnovská, Lucie: Jakou čestinu užíval Bedřich Smetana? / Bedřich Smetana’s Use of the Czech Language. – In: Musicalia. Časopis Českého muzea hudby / Journal of the Czech Museum of Music. Praha: Narodní muzeum 1–2 (2012), 6-38.
  • Stöhr, Ingrid: Franz Kafkas deutsch-tschechische Zweisprachigkeit im Prager schulischen Kontext. In: Peter Becher – Steffen Höhne – Marek Nekula (eds.), Kafka und Prag. Literatur-, kultur-, sozial- und sprachwissenschaftliche Kontexte. Weimar, Cologne, Vienna: Böhlau 2012, 207-229.
  • Švingrová, Simona: Die Rolle der sprachlichen Qualifikation bei der Karriere eines (k.k.) Beamten: Franz Kafka und seine Kollegen bei der AUVA. In: Peter Becher – Steffen Höhne – Marek Nekula (eds.), Kafka und Prag. Literatur-, kultur-, sozial- und sprachwissenschaftliche Kontexte. Weimar, Cologne, Vienna: Böhlau 2012, 185-205.
  • Nekula, Marek - Rychnovská, Lucie: Smetanova čeština v dobovém kontextu - In: Hudební věda 47, 2010/1, 43-76.
  • Švingrová, Simona - Nekula, Marek: Die Sprachenfrage in Böhmen nach 1900. Der tatsächliche Gebrauch der deutschen und tschechischen Amtssprache am Beispiel der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt in Prag. - In: S. Höhne & L. Udolph (eds.), Deutsche - Tschechen - Böhmen: Kulturelle Integration und Desintegration im 20. Jahrhundert. Weimar etc.: Böhlau 2010, 73-90. 
  • Blahak, Boris: ‘Deutsch, das wir von unsern undeutschen Müttern noch im Ohre haben’. Sedimente des Westjiddischen in Franz Kafkas Literatursprache’. In: brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei NF 18 (2010),  293-321.
  • Stöhr, Ingrid: Zweisprachigkeit in Böhmen - Deutsche Volksschulen und Gymnasien im Prag der Kafka-Zeit. Weimar: Böhlau 2010. Bausteine zur slavischen Philologie und Kulturgeschichte 70. 
  • Rezensionen: Christian Jacques, in: Revue de l´institute français de l´histoire allemande 2011; Nicole Eller, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 60 (2011), 1; Bohumil Vykypěl, in: Linguistica Brunensia 60 (2012), iss. 1-2, 328-329; Ines Koeltzsch, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas2013, 4, 11-12.
  • Švingrová, Simona: „Tschechisch oder Deutsch? Auf dem Weg von Konkurrenz zu Dominanz. Zum Einsatz von innerer und äußerer Amtssprache in der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt im Prag der Kafka-Zet (1908-1922)“. Karlsuniversität Prag 2010.
  • Nekula, Marek - Šichová, Kateřina - Marx, Christoph: Sprachsituation in Unternehmen mit ausländischer Beteiligung in der Tschechischen Republik. - In: Sociolinguistica 23 (Sprachwahl in Europäischen Unternehmen / Language choice in European companies / Choix linguistiques dans les entreprises en Europe; hg. v. Claude Truchot), Berlin, New York: de Gruyter, 2009, 53-85. 
  • Hämmerle, Verena: Soziolinguistischer Kontext des Zweitspracherwerbs bei Migranten: das Tschechische in Bayern. In: brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei. Neue Folge 17 (2009), 305-344.
  • Nekula, Marek - Bauer, Verena - Greule, Albrecht (Hgg.): Deutsch in multilingualen Stadtzentren Mittel- und Osteuropas. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Wien: Praesens Verlag, 2008.
  • Rezensionen: Giovanni GOBBER, in: L´Analisi Linguistica e Letteraria, XVI, 2008, 985-992; Rudolph Steffens, in:Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 76.2 (2009), 229-231.
  • Nekula, Marek: Franz Kafka's Languages. Monolingualism, bilingualism, or multilingualism of a Prague Jew? – In: M. Nekula, V. Bauer, A. Greule (eds.), Deutsch in multilingualen Stadtzentren Mittel- und Osteuropas. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Wien: Praesens 2008, 15-44.
  • Blahak, Boris: Zum Erscheinungsbild von Franz Kafkas gesprochenem Deutsch. Die Autokorrekturen in den Manuskripten der literarischen Werke liefern Indizien für ‚austrophone‘ Mündlichkeit. In: Marek Nekula – Verena Bauer – Albrecht Greule (eds.), Deutsch in multilingualen Stadtzentren Mittel- und Osteuropas. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Wien: Praesens 2008, 79-98.
  • Bauer, Verena: Regionalismen in Franz Kafkas Deutsch – reflektiert vor dem Hintergrund des städtischen Kontextes Prags. In: Marek Nekula – Verena Bauer – Albrecht Greule (eds), Deutsch in multilingualen Stadtzentren Mittel- und Osteuropas: Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Vienna: Praesens 2008, 45–78.
  • Nekvapil, Jiří - Nekula, Marek: On Language Management in Multinational Companies in the Czech Republic. – In: Anthony J. Liddicoat & Richard B. Baldauf (eds.), Language Planning in Local Contexts (Language Planning & Policy), Clevedon, Buffalo, Toronto: Multilingual Matters 2008, 268-287.
  • Bauer, Verena: ‘Schwimmen zwischen Sprachen’ – Franz Kafka und Prag. Sprachliche Variabilität im Kontext städtisch geprägter Identitätsangebote und institutioneller Zwänge. In: Katarzyna Lasatowicz (ed.), Städtische Räume als kulturelle Identitätsstrukturen: Schlesien und andere Vergleichsregionen. Berlin: trafo 2007,  155-172.
  • Fleischmann (= Stöhr), Ingrid: Sprachen an deutschen Prager Volksschulen. In: Marek Nekula – Ingrid Fleischmann – Albrecht Greule (eds.), Franz Kafka im sprachnationalen Kontext seiner Zeit. Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der böhmischen Länder . Cologne, Weimar: Böhlau 2007, 183-212.
  • Nekula, Marek: Franz Kafkas Sprachen und Sprachlosigkeit. – In: brücken, N.F. 15, 2007, 99-130.
  • Nekula, Marek: Jazyky Franze Kafky. Monolinguismus, bilinguismus nebo multilinguismus? – In: Kafka a Čechy. Kafka und Böhmen. Praha: Nakladatelství Franze Kafky 2007, 67-95.
  • Bauer, Verena: Regionalismen in Franz Kafkas Deutsch (Amtliche Schriften, Tagebücher, Briefe). Ein Projektbericht. In: brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei. NF. 14 (2006), 341-372.
  • Nekula, Marek: Sprachsituation in multinationalen Unternehmen mit deutscher Beteiligung in Mittel- und Osteuropa am Beispiel der Tschechischen Republik. – In: M. Clyne, G. Leitner (eds.), Braucht Deutschland eine bewusstere Sprachpolitik? E-book, 2006.
  • Nekvapil, Jiří - Nekula, Marek: On Language Management in Multinational Companies in the Czech Republic. – In: Current Issues in Language Planning7, 2006, 307-327.
  • Nekvapil, Jiří - Nekula, Marek: K jazykové situaci v nadnárodních podnicích působících v České republice. – In: Slovo a slovesnost 67, Nr. 2, 2006, 83-95.
  • Nekula, Marek: Sprachen in deutsch-tschechischen, österreichisch-tschechischen und schweizerisch-tschechischen Unternehmen: Ein Beitrag zur Wirtschaftskommunikation in der Tschechischen Republik. – In: Sociolinguistica 19, 2005, 128-143. (mit J. Nekvapil, K. Šichová)
  • Marek Nekula – Jiří Nekvapil – Kateřina Šichová: Sprachen in multinationalen Unternehmen auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. München: FOROST-Arbeitspapier 2005.
  • Rezensionen: Klaas-Hinrich EHLERS, in: Bohemia 46/1, 2005, 286–290; Oliver ENGELHARDT, in: Linguistica Pragensia 16, 2006, 48-51.
  • Nekula,Marek: Franz Kafkas Sprachen: „...in einem Stockwerk des innern babylonischen Turmes...“.Tübingen: Niemeyer 2003.
  • Nekula, Marek: „...v jednom poschodí vnitřní babylonské věže...“ Jazyky Franze Kafky. Praha: Nakladatelství Franze Kafky 2003.
  • Rezensionen: Josef ČERMÁK, in: Česká literatura 54, 2006, 56-81; Andreas HÄRTER, in: Monatshefte für deutschsprachige Literatur und Kultur (Wisconsin), vol. 98, 2006, no. 1, 120-121; Ritchie ROBERTSON, in: The Modern Language Review, 2006, vol. 101, no. 1, 291-292; Jaromír POVEJŠIL, in: Časopis pro moderní filologii 88, 2006, 107-108; Roman KOPŘIVA, in: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik 20, 2006, 214-217; Jana HOFFMANNOVÁ, in: Slovo a slovesnost 66, 2005/3, 216-219; Jana HOFFMANNOVÁ, in: WebHumanita.cz; Franz R. KEMPF, in: Shofar. An Interdisciplinary Journal of Jewish Studies 23, 2005/4, 159-160; Hartmut BINDER, in: Neue Zürcher Zeitung, 25.06.2005 (NZZ Online); Peter ZUSI, in: The German Quarterly 78.3, 2005, 402-403; Ulrike LANDFESTER, in: Germanistik 46, 2005, Hf. 1/2, 410-411; Peter DEMETZ, in: IWM Newsletter 86, 2004/4, 23-24; Klaas-Hinrich EHLERS, in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 24, Berlin/New York, 2005, 137-138; Steffen HÖHNE, in: Bohemia 45, München, 2004, 260-263; Benno WAGNER, in: IASLonline (9.2.2004), 7 S.; Malte KLEINWORT, in: Literaturkritik, Nr. 11 (November 2004), 2 S.; Hans GEERTS, in: Kafka Katern 12, Utrecht, 2004, 17; Louise WITH, in: Jyllands-Posten, 30.11.2004; Jaromír SLOMEK, in:Lidové noviny, 25.3.2004, 9 (= interview); Pavel KOSATÍK, in: Hospodářské noviny, 23.3.2004, 10 (+ interview); J. Schmid, J. Lukeš, in: Třistatřicettři, Česká televize, 20.4.2004, 23.05 hod. (= interview); Jiří PEŠEK, in: Český časopis historický, 2005/2, 414-418; Ladislav SOLDÁN, in: Host 21, 05/2005, 66-67.
  • Greule, Albrecht - Nekula, Marek (Hgg.): Deutsche und tschechische Dialekte im Kontakt. Wien: Praesens, 2003.
  • Rezension: Kateřina ČERNÁ, in: Cizí jazyky. Časopis pro teorii a praxi 46, 2002/2003, 29.
  • Nekula, Marek: Franz Kafkas Deutsch. – In: Linguistik online 13, 1 (particulae collectae). Festschrift für / in honor of Harald Weydt, 2003.
  • Nekula, Marek: Sprachbund und Sprachtyp. – In: M. Nekula (ed.), Prager Strukturalismus: Methodologische Grundlagen. / Prague Structuralism. Methodological Fundamentals. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2003, 79–103.
  • Nekula, Marek: Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Firmen. – In: J. Möller, M. Nekula (eds.), Wirtschaft und Kommunikation. Beiträge zu deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen. München: Iudicium 2002, 65–83.
  • Nekula, Marek: Deutsch und Tschechisch in der Familie Kafka. – In: D. Cherubim, K. Jakob, A. Linke (eds.), Neue deutsche Sprachgeschichte. Mentalitäts-, kultur- und sozialgeschichtliche Zusammenhänge. Berlin/New York: de Gruyter, 2002, 379–415. (= Studia Linguistica Germanica)
  • Nekula, Marek: Der tschechisch-deutsche Bilinguismus. – In: W. Koschmal, M. Nekula, J. Rogall (eds.), Deutsche und Tschechen. Geschichte – Kultur – Politik. München: Beck 2001, 22003, 208–217.
  • Nekula, Marek: Česko-německý bilingvismus. – In: W. Koschmal, M. Nekula, J. Rogall (eds.), Češi a Němci. Dějiny – kultura – politika.Praha/Litomyšl: Paseka 2001, 22002, 152–158.
  • Nekula, Marek: Franz Kafka als Beamter der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt für Böhmen in Prag. – In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, 2001, 107–134.
  • Nekula, Marek: Deutsch und Tschechisch in der Familie Kafka. Ein Beitrag zum deutsch-tschechischen Bilingualismus. – In: Wiener Slawistisches Jahrbuch 46, 2000, 185–194.
  • Nekula, Marek: Diminutive bei Franz Kafka. – In: Th. Harden, E. Hentschel (eds.), Particula particularum. Zum 60. Geburtstag von Harald Weydt. Tübingen: Stauffenburg Verlag 1998, 245–249.
  • Nekula, Marek: Kafkova čeština. – In: P. Karlík, M. Krčmová (eds.), Jazyk a kultura. Brno: Masarykova univerzita 1998, 69–77.
  • Nekula, Marek: Jakub Deml zwischen ,Österreichisch‘, ,Tschechisch‘, ,Deutsch‘. Mit einem Anhang: Einige ungedruckte und/oder weniger bekannte deutsche Texte von Jakub Deml. – In: brücken NF 6, 1998, 3–31.
  • Höhne, Steffen - Nekula, Marek (Hgg.): Sprache, Wirtschaft, Kultur. Deutsche und Tschechen in Interaktion. München: Iudicium, 1997.
  • Rezensionen: Michael IMHOFF, in: Bohemia 39/1, 1998, 233–235; Claudia BRASS, in: Zeitschrift für Kulturaustausch 1, 1998, 132n.; Lothar HUMS, in: Muttersprache, 1999/2, 182–184; -, in: Wirtschaftsdeutsch international 1, 1999; Jiřina van LEEUWEN-TURNOVCOVÁ, in: Specimina phil. Slav. 125 (München), 1999, 271–276; Jana HOFFMANNOVÁ, in: Slovo a slovesnost 59, 1998, 296–300; Alena ŠIMEČKOVÁ, in: Časopis pro moderní filologii 81, 1998/1, 51–53.
  • Nekula, Marek: System der Partikeln im Deutschen und Tschechischen. Unter besonderer Berücksichtigung der Abtönungspartikeln. Tübingen: Niemeyer, 1996 (= Linguistische Arbeiten 355).
  • Rezensionen: Attila PÉTERI, in: Deutschunterricht für Ungarn 1, 1997, 98–100; Gary H. TOOPS, in: Journal of Slavic Linguistics 5, 1997/1, 175–182; František ŠTÍCHA, in: Slovo a slovesnost 58, 1997, 312–314; René MÉTRICH, in:Nouveaux Cahiers d´Allemand 16, 1998/3, 349; Jana HOFFMANNOVÁ, in: Linguistica Pragensia 8, 1998, 102–108; Józef WIKTOROWICZ, in: Studia Niemcoznawcze = Studien zur Deutschkunde 17, 1999, 333-335.
  • Nekula, Marek: Sprachbund. Zur Geschichte eines Begriffs. – In: Germanistica Pragensia 11, 1993, 113–124.


Sprachplanung und Sprachmanagement

Spach- und Kulturwissenschaft

Neben dem Projekt "Sprache und Identität: Franz Kafka im mitteleuropäischen sprachlichen und kulturellen Kontext", zu dem u.a. auch einige Dissertationen entstanden sind, wurden am Bohemicum einige Projekte zur Kommunikation in multinationalen Unternehmen und Organisationen durchgeführt, die methodologisch von der Theorie des sprachlichen Managements ausgehen, so u.a.:

Publikationen in Auswahl:

  • Marek Nekula: Jazyková loajalita a jazyková realita: Jazyky Bedřicha Smetany. In: Pavla Machalíková, Taťána Petrasová, Václav Petrbok (ed.), Neviditelná loajalita? Rakušané, Němci a Češi v české kultuře 19. století. Praha. (im Druck)
  • Christoph Marx – Marek Nekula: Constructing a cross-border space through semiotic landscapes: A case study of a German-Czech organization. - In: Mikko Laitinen, Anastassia Zabrodskaja (eds.), Dimensions of Sociolinguistic Landscapes in Europe: Materials and Methodological Solutions. Berlin: Lang, 2015, 149-168 (= Language Competence and Language Awareness in Europe 7).
  • Nicolas Engel, Michael Göhlich, Thomas Höhne, Matthias Klemm, Clemens Kraetsch, Christoph Marx, Marek Nekula, Joachim Renn: Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014. 
  • Michael Göhlich – Marek Nekula – Joachim Renn: Übersetzungszwänge grenzüberschreitender Organisationen und die Relevanz geisteswissenschaftlicher Expertise. - In: Nicolas Engel et al., Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014, 9-18.
  • Christoph Marx – Marek Nekula: Verständigung und Sprachmanagement in deutsch-tschechischen Grenzorganisationen. - In: Nicolas Engel et al., Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014, 45-122. 
  • Michael Göhlich – Marek Nekula – Joachim Renn: Grenzen der Grenzüberschreitung. Interdisziplinäre Bezüge und Erkenntnisse. - In: Nicolas Engel et al., Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014, 305-324. 
  • Klaas-Hinrich Ehlers - Marek Nekula - Martina Niedhammer - Hermann Scheuringer (Hgg.): Herrmann (Hgg.): Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2014. 
  • Klaas-Hinrich Ehlers - Marek Nekula - Martina Niedhammer - Hermann Scheuringer: Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa - zur Einführung. - In: Klaas-Hinrich Ehlers, Marek Nekula, Martina Niedhammer, Hermann Scheuringer (Hgg.), Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2014, 1-12. (Herausgeber)
  • Marek Nekula: Sprachideologie, Sprachplanung und Sprachpraxis im Schriftstellerverein Svatobor. - In: Klaas-Hinrich Ehlers, Marek Nekula, Martina Niedhammer, Hermann Scheuringer (Hgg.), Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2014, 13-32.
  • Christoph Marx – Marek Nekula: Konceptualizace hranice v německo-českých organizacích. - In: Bohemica Olomucensia 5 (2013), Nr. 3, 218-231. 
  • Christoph Marx – Marek Nekula: Konzeptualisierungen der Grenze in deutsch-tschechischen Organisationen. - In: Markus Meinke (Hrsg.), Die tschechisch-bayerische Grenze im Kalten Krieg in vergleichender Perspektive. Politische, ökonomische und soziokulturelle Dimensionen. Regensburg: Archiv der Stadt Regensburg 2011, 193-200. (= Regensburger Studien 17)
  • Švingrová Simona: „Tschechisch oder Deutsch? Auf dem Weg von Konkurrenz zu Dominanz. Zum Einsatz von innerer und äußerer Amtssprache in der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt im Prag der Kafka-Zet (1908-1922)“. Karlsuniversität Prag 2010.
  • Simona Švingrová - Marek Nekula: Die Sprachenfrage in Böhmen nach 1900. Der tatsächliche Gebrauch der deutschen und tschechischen Amtssprache am Beispiel der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt in Prag. - In: S. Höhne & L. Udolph (eds.), Deutsche - Tschechen - Böhmen: Kulturelle Integration und Desintegration im 20. Jahrhundert. Weimar etc.: Böhlau, 2010, 73-90. 
  • Marek Nekula – Kateřina Šichová – Christoph Marx: Sprachsituation in Unternehmen mit ausländischer Beteiligung in der Tschechischen Republik. - In: Sociolinguistica 23, 2009, 53-85.
  • Jiří Nekvapil – Marek Nekula: On Language Management in Multinational Companies in the Czech Republic. – In: Anthony J. Liddicoat & Richard B. Baldauf (eds.), Language Planning in Local Contexts (Language Planning & Policy), Clevedon, Buffalo, Toronto: Multilingual Matters 2008, 268-287.
  • Marek Nekula: Sprachsituation in multinationalen Unternehmen mit deutscher Beteiligung in Mittel- und Osteuropa am Beispiel der Tschechischen Republik. – In: M. Clyne, G. Leitner (eds.), Braucht Deutschland eine bewusstere Sprachpolitik? E-book, 2006.
  • Jiří Nekvapil – Marek Nekula: On Language Management in Multinational Companies in the Czech Republic. – In: Current Issues in Language Planning 7, 2006, 307-327.
  • Christoph Marx – Marek Nekula: Unternehmenskommunikation als tragende Säule des Managementsystems am Beispiel multinationaler Unternehmen in der Tschechischen Republik. – In: brücken N.F. 14, 2006, 373-383. 
  • Marek Nekula – Jiří Nekvapil: K jazykové situaci v nadnárodních podnicích působících v České republice. – In: Slovo a slovesnost 67, Nr. 2, 2006, 83-95. (mit Jiří Nekvapil)
  • Marek Nekula – Jiří Nekvapil – Kateřina Šichová: Sprachen in multinationalen Unternehmen auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. München: FOROST-Arbeitspapier 2005.
  • Rezensionen: Klaas-Hinrich EHLERS, in: Bohemia 46/1, 2005, 286–290; Oliver ENGELHARDT, in: Linguistica Pragensia 16, 2006, 48-51.
  • Marek Nekula – Jiří Nekvapil – Kateřina Šichová: Sprachen in deutsch-tschechischen, österreichisch-tschechischen und schweizerisch-tschechischen Unternehmen: Ein Beitrag zur Wirtschaftskommunikation in der Tschechischen Republik. – In: Sociolinguistica 19, 2005, 128-143.
  • Marek Nekula: Die Aktualisierung und Überwindung ethnischer Stereotypen in der interkulturellen Wirtschaftskommunikation. – In: P. Haslinger, N. Janich (Hgg.), Die Sprache der Politik – Politik mit Sprache. München: FOROST-Arbeitspapier 2005, 31-40.
  • Marek Nekula – Kateřina Šichová: Sprache als Faktor der wirtschaftlichen Integration. – In: brücken 12, 2004, 317-335 
  • Marek Nekula – Kateřina Šichová: Was sind die Fremdsprachen wert? / Jakou hodnotu mají cizí jazyky? (mit K. Šichová) – In: B. Schneider, S Fröhlich, I. Nový (eds.), Unternehmenskultur mit tschechischen Nachbarn erfolgreich gestalten. Bd 3. Praha: Bundesverband deutscher Unternehmer in der Tschechischen Republik, Goethe-Institut, Vysoká škola ekonomická 2004, 238-267.
  • Marek Nekula: Deutsch als Europasprache aus tschechischer Sicht. - In: Ch. Lohse (Hg.), Die deutsche Sprache in der Europäischen Union. Rolle und Chancen aus rechts- und sprachwissenschaftlicher Sicht. Baden-Baden: NOMOS Verlagsgesellschaft 2004, 129-144.
  • Marek Nekula - Uhlířová, Ludmila: Tschechisch. – In: N. Janich, A. Greule (eds.), Sprachkulturen in Europa. Ein internationales Handbuch. Tübingen: Narr Verlag 2002, 302–310.
  • Joachim Möller – Marek Nekula (Hgg.): Wirtschaft und Kommunikation. Beiträge zu den deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen. München: Iudicium 2002.
  • Marek Nekula: Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Firmen. – In: J. Möller, M. Nekula (Hgg.), Wirtschaft und Kommunikation. Beiträge zu deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen. München: Iudicium 2002, 65–83.
  • Steffen Höhne – Marek Nekula (Hgg.): Sprache, Wirtschaft, Kultur. Deutsche und Tschechen in Interaktion. München: Iudicium 1997.
  • Rezensionen: Michael IMHOFF, in: Bohemia 39/1, 1998, 233–235; Claudia BRASS, in: Zeitschrift für Kulturaustausch 1, 1998, 132n.; Lothar HUMS, in: Muttersprache, 1999/2, 182–184; -, in: Wirtschaftsdeutsch international 1, 1999; Jiřina van LEEUWEN-TURNOVCOVÁ, in: Specimina phil. Slav. 125 (München), 1999, 271–276; Jana HOFFMANNOVÁ, in: Slovo a slovesnost 59, 1998, 296–300; Alena ŠIMEČKOVÁ, in: Časopis pro moderní filologii 81, 1998/1, 51–53.
  • Marek Nekula: Germanismen in der tschechischen Presse und Werbung. Die Einstellung gegenüber dem Deutschen. – In: S. Höhne, M. Nekula, (eds.), Sprache, Wirtschaft, Kultur. Deutsche und Tschechen in Interaktion. München: Iudicium 1997, 147–159.
  • Marek Nekula: Stereotypy v lexikalizovaných etnických označeních. – In: A. Macurová/I. Nebeská (eds.), Jazyk a jeho užívání. Praha: FF UK 1996, 87–92.

Sprachmanagement - Vorträge in Auswahl:

Marek Nekula
  • "Tschechisch in Bayern und seine Netzwerke: Unvollständiger Spracherwerb". Workshop "Tschechen im Exil - in Vergangenheit und heute". Humboldt Universität, 4.-5.12.2015
  • "Crossing borders by constructing them: Language management in contact situations". The 4th International Language Management Symposium: Rethinking the "process". Tokyo, Sophia University. 26.-27. September 2015.
  • "Diglosie v mezinárodních firmách?"- 24.4.2015, Gastvortrag an der FF MU Brno.
  • "Teorie jazykového managementu a historická sociolingvistika" - 23.4.2015, Gastvortrag an der FF MU Brno.
  • "Jazyková loajalita a jazyková realita: Jazyky Bedřicha Smetany", im Rahmen von Neviditelná loajalita? Rakušané,Němci, Češi v české kultuře 19. století / Unsichtbare Loyalität? Österreicher, Deutsche und Tschechen in der Kultur der böhmischen Länder des 19. Jahrhunderts. 35. Pilsener Symposium, 26.-28.2.2015
  • "Management der Mehrsprachigkeit in Unternehmen". Vorlesungsreihe zur Mehrsprachigkeit. Universität Regensburg, 3.12.2014
  • "Sprachbiographien und Sprachmanagement: Methoden der historischen Soziolinguistik?" Gastvortrag am Institut für Slavistik der Universität Wien, 15.10.2014
  • “Sprachideologie und Sprachplanung im Verein Svatobor (1862)”. Konferenz "Sprache, Gesellschaft und Nation“. Jahrestagung des Collegium Carolinum, Bad Wiessee, 8.-11.11.2012
  • "Sprachliche und visuelle Konstruktion der Grenze in Grenzorganisationen". Workshop "Grenzen der Grenzüberschreitung: Praktiken und Strategien in und von Grenzorganisationen"; 21.-22.Oktober 2011, Institut für Soziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
  • "Pojem „překladu“ v projektu „Übersetzungszwänge und Übersetzungspraxen in tschechisch-bayerischen Grenzorganisationen“ a jeho konceptualizace aktéry interakce ". Workshop "Teorie jazykového managementu a komunikace v nadnárodních společnostech a organizacích. Regensburg, 16.6.2010
  • "Navazování a udržování kontaktu a oslovení". Konferenz "Užívání a prožívání jazyka". Institut für tschechische Sprache. Akademie der Wissenschaften in Prag. 15.-17. April 2009
  • "Sprachmanagement in multinationalen Unternehmen am Beispiel der Tschechischen Republik". Wien, Competence Day 2007, 14. 6. 2007
  • "Sprachsituation in multinationalen Unternehmen mit deutscher Beteiligung in Mittel- und Osteuropa am Beispiel der Tschechischen Republik". Panel „Sprache und Wirtschaft“ Expertengespräch „Braucht Deutschland eine bewusstere Sprachpolitik?“, veranstaltet von M. Clyne u. Alexander von Humboldt Stiftung, September 2006
  • "Kommunikation in multinationalen Unternehmen". „Honors“-Akademie 2005, Universität Regensburg, 12.10.2005
  • Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration; 13.5.2004, Osteuropakompetenztage der Wirtschaftsuniversität Wien
  • Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Unternehmen; 12.5.2004, Linguistikzirekl der Wirtschaftsuniversität Wien
  • Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Unternehmen; 7.5.2004, symposium „Perspektiven nach dem Beitritt der Visegrad-Länder“, Regensburg 6.-8.5.2004
  • Was sind die Fremdsprachen wert?; konference „Humankapital – des Unternehmens Wert“, 19.-21.4.2004, Goethe-Institut Prag
  • Aktualisierung und Überwindung ethnischer Stereotypen in der interkulturellen Wirtschaftskommunikation, konference „Sprache der Politik – Politik der Sprache“, 16.-17.4.2004, Universität Regensburg/Universität München
  • Mutter- und Fremdsprache in der interkulturellen Kommunikation; EU-Programm „Interkulturelles Kommunikationsforum“, 28.11.2003, Pirna
  • „Unternehmensidentität und -kultur“ (moderace bloku); symposium „Unternehmensidentität und Unternehmenskultur im Spannungsfeld von externer und interner Unternehmenskommunikation, von Landeskultur und Globalisierung“, 6.-8.11.2003, Universität Regensburg
  • Deutsch als Europasprache aus tschechischer Sicht; konference „Deutsch als Europasprache“, 20.09.2003, Universität Regensburg
  • Etnické stereotypy v pracovních vztazích; Vorlesungsreihe „Obraz Němce v české kultuře a společnosti“; Mládež pro mezikulturní dorozumění, 15.5.2003, Brno
  • Zur Effektivität des Tschechischunterrichts in Deutschland; kolokvium k jazykovědné, literárněvědné a kulturologické bohemistice, 25.-27.2.2003, Universität München
  • Muttersprache, Fremdsprache und Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Firmen; konference „Unternehmungsführung im vereinten Europa“, 19.-21.9.2002, Prag (pořadatel spolu s VŠE Praha a Goethe-Institut Prag)
  • Kommunikationsrollen und Stereotypen; 20.6.2002, TU Chemnitz
  • Kommunikation in deutsch-tschechischen Firmen; 8.10.2001, VHS Weiden
  • „Kommunikationsführung in deutsch-tschechischen Firmen; konference „Perspektiven der deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen“, 29.-31.3.2001, Regensburg (Universität Regensburg) (pořadatel, spolu s J. Möllerem, národní hospodářství)

Organisation von Tagungen

Marek Nekula
  • Sprache, Gesellschaft und Nation: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Jahrestagung des Collegium Carolinum München gemeinsam mit dem Bohemicum/Institut für Slavistik und Institut für Germanistik. Bad Wiessee, 8.–11. Nov. 2012. Konferenzflyer 
  • Symposium Grenzen der Grenzüberschreitung. Münster, 21.-22. Oktober 2011. Im Rahmen des BMBF-Projektes. Zusammen mit dem Institut fúr Soziologie 8U Múnster) und Institut für Sozialpädagogik (U Erlangen).
  • Workshop Teorie jazykového managementu a komunikace v nadnárodních společnostech a organizacích(Regensburg, 16.6. 2010, Programm)
  • Worshop "Jazykový management: komunikace v mezinárodních firmách a institucích" (Regensburg, Mai 2008,Programm)
  • Symposium „Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der Kafka-Zeit“ (Regensburg, September 2005)
  • Tagung „Perspektiven der deutsch-tschechischen Wirschaftsbeziehungen“ (Regensburg, März 2001)


Sprache im Raum - Raum in Literatur

  • Nekula, Marek: Der referentielle und fiktive Prager Raum in der modernen tschechischen Literatur: Julius Zeyer, Jiří Karásek ze Lvovic, Miloš Marten. - In: Manfred Weinberg, Irina Wutsdorff, Štěpán Zbytovský (Hgg.), Prager Moderne(n): Transkulturelle Perspektiven. Bielefeld: transcript Verlag (Reihe "Interkulturalität - Studien zur Sprache, Literatur und Gesellschaft) (angenommen)
  • Nekula, Marek: Ein Romantiker außerhalb Prags? Franz Zacharias Römischs Felsen-Pantheon in Kleinskal. - In: brücken - Germanistisches Jahrbuch Tschechien - Slowakei für das Jahr 2014 (Romantik in Böhmen) N.F. 26 (2015), 297-313.
  • Marx, Christoph - Nekula, Marek: Constructing a cross-border space through semiotic landscapes: A case study of a German-Czech organization. - In: Mikko Laitinen, Anastassia Zabrodskaja (eds.), Dimensions of Sociolinguistic Landscapes in Europe: Materials and Methodological Solutions. Berlin: Lang, 2015, 149-168 (= Language Competence and Language Awareness in Europe 7)
  • Nekula, Marek: Jiří Kolář a literatura - od slova k obrazu. - In: Literární archiv 46 (2014), 145-160.
  • Nekula, Marek: Kamenné a literární panteony (Architektonische und literarische Pantheons). – In: Dějiny a současnost 36 (1/2014), 10-13.
  • Marx, Christoph - Nekula, Marek: Verständigung und Sprachmanagement in deutsch-tschechischen Grenzorganisationen. - In: Engel, Nicolas et al. (Hgg.), Grenzen der Grenzüberschreitung: Zur »Übersetzungsleistung« deutsch-tschechischer Grenzorganisationen. Bielefeld: Transcript, 2014, 45-122.
  • Nekula, Marek: Jiří Kolář und die Literatur: vom Augenzeugen zum Augenzeugen.- In: Tieze, Agnes (Hg.), Jiří Kolář 1914-2002: Collagen. Katalog der Ausstellung. Köln: Wienand, 2013, 111-123.
  • Nekula, Marek: Prague Funerals: How Czech National Symbols Conquered and Defended Public Space. - In: Buckler, Julie/Johnson, Emily D. (eds.), Rites of Place: Public Commemoration in Russia and Eastern Europe. Evanston/Illinois: Northwestern UP, 2013, 35-57.
  • Nekula, Marek - Marx, Christoph: Konceptualizace hranice v německo-českých organizacích. - In: Bohemica Olomucensia 5 (2013), Nr. 3, 218-231.
  • Nekula, Marek: Sémantická proměna označení Pantheon/pantheon a Slavín/slavín. - In: Björn Hansen (ed.), Diachrone Aspekte slavischer Sprachen. Für Ernst Hansack zum 65. Geburtstag. (= Slavolinguistica 16) München/Berlin/Washington: Sagner 2012 , 35-57.
  • Nekula, Marek: Der dritte Leser in Maxim Billers Prosa. - In: Aussiger Beiträge 6 (2012), 205-217.
  • Fischerová, Andrea - Nekula, Marek: Der dritte Raum des Traums. - In: A. Fischerová, M. Nekula (Hgg.), Ich träume von Prag: Deutsch-tschechische literarische Grenzgänge. Passau: Stutz 2012, 3-21.
  • Nekula, Marek - Toman, Jindřich (eds.): Prague as Represented Space. Themenheft der Zeitschrift Bohemia, 52/1 (2012), 3-122. 
  • Nekula, Marek: Constructing Slavic Prague: The “Green Mountain Manuscript” and Public Space in Discourse. - In: Bohemia 52 (2012), 1 (Themenheft "Prague as Represented Space"), 22–36. 
  • Nekula, Marek: Obraz Židů v Nerudových Povídkách malostranských a protižidovský diskurz. - In: Frankl, Michael/Toman, Jindřich (eds.), Jan Neruda a Židé: Texty a kontexty. Praha: Akropolis, 2012, 57-84.
  • Nekula, Marek: Kanonizace monolingvalismu. Kanonizace multilingvalismu? – In: Česká literatura 59/6, 2011, 791-811. 
  • Nekula, Marek: Pražská německá literatura jako středoevropský fenomén. Anketa „Fenomén střední Evropy z literárněvědné perspektivy“. – In: Česká literatura 59/6, 2011, 879-883. 
  • Nekula, Marek: Jews in Jan Neruda´s Lesser Town Stories and Anti-Jewish discourse. – In: Judaica Bohemiae 46/2, 2011, Themenheft zu Jan Neruda und die Juden, 51-75.
  • Marx, Christoph - Nekula, Marek: Konzeptualisierungen der Grenze in deutsch-tschechischen Organisationen. - In: Markus Meinke (Hrsg.), Die tschechisch-bayerische Grenze im Kalten Krieg in vergleichender Perspektive. Politische, ökonomische und soziokulturelle Dimensionen. Regensburg: Archiv der Stadt Regensburg 2011, 193-200. (= Regensburger Studien 17)
  • Nekula, Marek: „Praha“ v pražských románech a Sedmikostelí Miloše Urbana. - In: Lenka Jungmannová (ed.), Česká literatura rozhraní a okraje, Ústav pro českou literaturu AV ČR,v.v.i., Praha: Nakladatelství Akropolis 2010, 489-500.
  • Nekula, Marek: Die nationale Kodierung des öffentlichen Raums in Prag. - In: P. Becher & A. Knechtel (eds.), Praha-Prag 1900-1945. Literaturstadt zweier Sprachen. Passau: Stutz Verlag 2010, 63-88.
  • Nekula, Marek: Národní symbolika ve veřejném prostoru. In: Ročenka textů zahraničních profesorů / The Annual of Texts by Foreign Guest Professors 3, 2009, 357-384.
  • Nekula, Marek: Hankův pohřeb a idea českého Slavína: Přebírání a dominance veřejného prostoru českými národními symboly. - In:Pražský historický sborník 37, 2009, 149-193. 
  • Nekula, Marek: Hus – Husova, Žižka – Žižkov...: Toponyma a ideologie [Hus – Husova, Žižka – Žižkov...: Toponymy and Ideology], in:Jazyk a jeho proměny. Prof. Janě Pleskalové k životnímu jubileu, ed. by M. Čornejová & P. Kosek. Brno: Host 2008, 178-194. 
  • Nekula, Marek: Language and Territory in Modern Czech Literature. In: P. A. Bílek & T. Dimter (eds.), Literatura a Střední Evropa /Landschaft ohne Eigenschaften: Literatur und Mitteleuropa. Praha: Gutenberg 2007, 134-168.
  • Nekula, Marek: The Divided City: Prague’s Public Space and Franz Kafka’s Readings of Prague. – In: M. Nekula, I. Fleischmann, A. Greule (eds.), Franz Kafka im sprachnationalen Kontext seiner Zeit. Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der böhmischen Länder. Weimar, Köln: Böhlau 2007, 85-106.
  • Nekula, Marek: Pražské mosty a národní diskurs. – In: D. Tureček, Z. Urválková (eds.), Mezi texty a metodami. Národní a univerzální v české literatuře 19. století. Olomouc: Periplum 2006, 323-344.
  • Nekula, Marek: Prager Brücken und der nationale Diskurs in Böhmen. – In: brücken 12, 2004, 163-186.
  • Nekula, Marek: Die deutsche Walhalla und der tschechische Slavín. – In: brücken NF 9-10, 2003, 87-106.

Erinnerungskulturen

Tagung ''Lokalisierung Europas in ostmitteleuropäischen Erinnerungskulturen''

23.- 25. Juni 2016, Universität Regensburg

Erinnerungskulturen - Projekt

Ad02a1cdba

Tod und Auferstehung einer Nation: Pantheon (Slavín) in der tschechischen Literatur und Kultur

2011-2013, Deutsche Forschungsgemeinschaft

SoS 2012, visiting fellow am Davis Center for Russian and Eurasian Studies, Harvard University

WS 2011, Forschungsstipendium am Ústav pro českou literaturu AV ČR

Nekula, Marek: Tod und Auferstehung einer Nation: Der Traum vom Pantheon in der tschechischen Literatur und Kultur. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2017. (= Grundsteine der slavischen Philologie).

Smrt a zmrtvýchvstání národa: Sen o Slavíně v české literatuře a kultuře. Praha: Karolinum 2017.


Erinnerungskulturen - Weitere Publikationen

68598f9dae

Karel Sabina in Max Brods Vermittlung: Subjektebenen in Narration alias Hinterfragung von Täter- und Verschränkung von Opfernarrativen. In: Max Brod (1884-1968). Die Erfindung des Prager Kreises. Hrsg. von Steffen Höhne, Anna-Dorothea Ludwig, Julius H. Schoeps in Verbindung mit Hans Gerd Koch und Hans Dieter Zimmermann. Köln u.a.: Böhlau. (im Druck)

  • Ein Romantiker außerhalb Prags? Franz Zacharias Römischs Felsen-Pantheon in Kleinskal. - In: brücken - Germanistisches Jahrbuch Tschechien - Slowakei für das Jahr 2014 (Romantik in Böhmen) N.F. 26 (2015), 297-313.
  • Česká místa slávy: Češi a jejich panteony (Tschechische Ruhmesorte: Tschechen und ihre Pantheons). – In: Dějiny a současnost 36 (1/2014), 8-24. (Gastherausgeber)
  • Kamenné a literární panteony (Architektonische und literarische Pantheons). – In: Dějiny a současnost 36 (1/2014), 10-13.
  • Sprachideologie, Sprachplanung und Sprachpraxis im Schriftstellerverein Svatobor. - In: Ehlers, Klaas-Hinrich/Nekula, Marek/Niedhammer, Martina/Scheuringer, Herrmann (Hgg.), Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2014, 13-32.
  • Einblendung und Ausblendung: Tschechoslowakische Kafka-Rezeption und Erstveröf­fentlichungen von Kafkas tschechischen Texten. – In: Höhne, Steffen/Udolph, Ludger (Hgg.), Franz Kafka – Wirkung, Wirkungsverhinderung, Nicht-Wirkung. Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2014, 61-91.
  • Prague Funerals: How Czech National Symbols Conquered and Defended Public Space. - In: Buckler, Julie/Johnson, Emily D. (eds.), Rites of Place: Public Commemoration in Russia and Eastern Europe. Evanston/Illinois: Northwestern UP, 2013, 35-57.
  • Constructing Slavic Prague: The “Green Mountain Manuscript” and Public Space in Discourse. - In: Bohemia 52 (2012), 1 (Themenheft "Prague as Represented Space"), 22–36. 
  • Nekula, Marek/Toman, Jindřich (eds.): Prague as Represented Space. Themenheft der Zeitschrift Bohemia, 52/1 (2012), 3-122. 
  • Ich träume von Prag: Deutsch-tschechische literarische Grenzgänge. Herausgegeben von Andrea Fischerová und Marek Nekula. Passau: Verlag Karl Stutz, 2012.
  • Sémantická proměna označení Pantheon/pantheon a Slavín/slavín. - In: Björn Hansen (ed.), Diachrone Aspekte slavischer Sprachen. Für Ernst Hansack zum 65. Geburtstag. (= Slavolinguistica 16) München/Berlin/Washington: Sagner 2012 , 35-57.
  • Die nationale Kodierung des öffentlichen Raums in Prag. - In: P. Becher & A. Knechtel (eds.), Praha-Prag 1900-1945. Literaturstadt zweier Sprachen. Passau: Stutz Verlag 2010, 63-88.
  • Národní symbolika ve veřejném prostoru. In: Ročenka textů zahraničních profesorů / The Annual of Texts by Foreign Guest Professors 3, 2009, 357-384.
  • Hankův pohřeb a idea českého Slavína: Přebírání a dominance veřejného prostoru českými národními symboly. - In:Pražský historický sborník 37, 2009, 149-193.
  •  Tschechische Pantheons im europäischen Kontext. - In: Jahrbuch für Europäische Ethnologie 4, 2009, 29-52.
  • Hus – Husova, Žižka – Žižkov...: Toponyma a ideologie [Hus – Husova, Žižka – Žižkov...: Toponymy and Ideology], in:Jazyk a jeho proměny. Prof. Janě Pleskalové k životnímu jubileu, ed. by M. Čornejová & P. Kosek. Brno: Host 2008, 178-194.
  • The Divided City: Prague’s Public Space and Franz Kafka’s Readings of Prague. – In: M. Nekula, I. Fleischmann, A. Greule (eds.), Franz Kafka im sprachnationalen Kontext seiner Zeit. Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der böhmischen Länder. Weimar, Köln: Böhlau 2007, 85-106.
  • Pražské mosty a národní diskurs. – In: D. Tureček, Z. Urválková (eds.), Mezi texty a metodami. Národní a univerzální v české literatuře 19. století. Olomouc: Periplum 2006, 323-344.
  • Prager Brücken und der nationale Diskurs in Böhmen. – In: brücken 12, 2004, 163-186.
  • Die deutsche Walhalla und der tschechische Slavín. – In: brücken NF 9-10, 2003, 87-106.
  • Koschmal, Walter/Nekula, Marek/Rogall, Joachim (Hgg.) (2001, 2003): Deutsche und Tschechen. Geschichte – Kultur – Politik. München: Beck. (3. Aufl. in Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, Band 512); Koschmal, Walter/Nekula, Marek/Rogall, Joachim (Hgg.) (2001, 2002): Češi a Němci. Dějiny – kultura – politika. Praha/Litomyšl: Paseka.

Erinnerungskulturen - Vorträge in Auswahl

  • "Mauerfall als erfundene Tradition?" Internationaler Workshop zu 25 Jahre
    seit der deutschen Wiedervereinigung. Karlsuniversität Prag. 29.-31. Oktober 2015
  • A5bf56ac4d
  • "Jiří Weils intertextuelle Bezüge zu Franz Kafkas Textwelten". Gastvortrag bei der Eröffnung der Kurt Krolop Forschungsstelle für böhmisch-deutschen Literatur. Deutsche Botschaft & Philosophische Fakultät der Karlsuniversität Prag. 29.5.2015.
  • "Max Brod und Karel Sabina: Vermittler des Vermittlers." Konferenz "Max Brod: Die "Erfindung" des Prager Kreises". Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien (Potsdam) - Institut für germanische Studien der Karls-Universität Prag - Institut für Musikwissenschaft (Weimar-Jena), 26.-29.5.2014
  • "Demlovy podivné šlépěje" (Demls merkwürdige Spuren). Konferenz "Rozpad židovského života: 167 dní druhé republiky (Zweite Republik)". Prague Centre for Jewish Studies, Karlsuniversität Prag, 17.10.2013
  • “Slawische Narrationen von Prag”. Eröffnungsvortrag der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Universität Regensburg / LMU München, 6.12.2012.
  • “Německý vpád a Máchův druhý pohřeb jako estetické obnovení vlasti”. Kolokvium “Reprezentace traumatu v literatuře a umění,” Ústav pro českou literature FF MU Brno, Dům umění 21.11.2012. Der Vortrag 
  • “Sprachideologie und Sprachplanung im Verein Svatobor (1862)”. Konferenz "Sprache, Gesellschaft und Nation“. Jahrestagung des Collegium Carolinum, Bad Wiessee, 8.-11.11.2012
  • Panel bei der Tagung „Romantiker in Prag: Kulturelle Entwicklungen zwischen Austerlitz und Restauration (1800–1820). Prag, Goethe-Institut Prag, 5.-7.11.2012
  • “Franz Kafka´s Reading of Prague,” Department of Slavic Languages and Literatures, Harvard Summer School, Prague 29.6.2012.
  • “Illustrious Men, Great Men, and Leaders: Collective Biography, Pantheons, and Literary Historiography”. Department of Slavic and Eurasian Studies, The University of Texas at Austin, 26.4.2012.
  • "Einblendung und Ausblendung: Erstveröffentlichungen von Kafkas tschechischen Texten im Kontext". Symposium "Franz Kafka - Wirkung, Wirkungsgeschichte, Nicht-Wirkung", Goethe-Institut - TU Dresden - Karlsuniversität Prag - HfM Weimar, 24.-26.11.2011.
  • "Smrt a zmrtvýchvstání národa: Slavín v české literatuře a kultuře". Round table presentation. Ústav pro českou literaturu AV ČR, Praha. 8. November 2011.
  • "Narrative Konstruktion des slawischen Prags". Soziale/Kulturelle (Stadt-)Räume und Transkulturalität in Prag. 15.-17. Juli 2011, Universität Konstanz.
  • "Constructing Slavic Prague through Funeral Festivities". Prague as Represented Space. May 27-28, 2011, Universität Regensburg.
  • „Samtene Revolution und friedliche Wende in der Literatur und Kunst”. Blockveranstaltung im Rahmen einer Frühjahrsschule der Deutsch-Tschechischen Studien. Burg Hohenberg 2011. 
  • "Pražská topografie v díle Franze Kafky: Kafka a Praha?" Institut für Germanistik, Masaryk Universität Brno / Moravská zemská knihovna Brno. 2.12.2010. 
  • Franz Kafka im Kontext. Konferenz in Prag. 27.5.-29.5.2010. Goethe-Institut Prag, Masarykovo nábřeží 32, Praha. Zusammen mit der Karlsuniversität Prag, dem Adalbert Stifter Verein, dem Goethe-Institut Prag, der Společnost Franze Kafky v Praze und der Hochschule für Musik in Weimar. Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung.
  • "Národní symboly ve veřejném prostoru". 10. 12. 2009, Ústav českých dějin FF UK Praha.
  • "Institutions of Memory: Prague Pantheons since 1848". AAASS, National Convention 2009, Panel: "Place of Memory: Prague" November 12-15, 2009.
  • "Národní kódování pražského veřejného prostoru". UJEP Ústí nad Labem, Collegium Bohemicum. 14. Mai 2009, im Rahmen der Sitzung des Collegium Bohemicum
  • "Nationale Kodierung und Rekodierung des öffentlichen Raumes in Prag". Konferenz "Praha-Prag 1900-1945 - Literaturstadt zweier Sprachen, vieler Mittler". Prag 25.-27. März 2009
  • "Tschechische Erinnerungskultur im öffentlichen Raum". Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft. Block "Tschechien im 20. Jahrhundert - Konfiguration nationaler Identität und Prozesse der Transformation". Universität Würzburg, 30. September 2008
  • "National discourse in Prague’s public space". School of Slavonic and East European Studies. University College London, 12 March 2008
  • "Nationale Erinnerungsorte in Bayern und Böhmen". Vorträge im Rahmen der Ringvorlesung „Bayern und Böhmen: Entdeckung der Gemeinsamkeiten“ im SS 2007. 5.7.2007
  • "Divided City: Prague Public Space and Franz Kafka’s Readings of Prague". Literature & Culture Seminar. Harvard University, 17.5.2006
  • "The German Walhalla and the Czech Slavin". Harvard University Summer School 2005. June 27 – July 12, 2005. Study Abroad in the Czech Republic. Czech Culture I – Contemporary History (Prof. J. Bolton)
  • "Divided City: Franz Kafka’s Readings of Prague". Invited speaker. Brown University, 17.3.2005.
  • "The Semiotics of a Divided City: Bridges and National Discourse in Prague." Invited Speaker. Harvard University, 15.3.2005.
  • "Franz Kafka im mitteleuropäischen sprachlichen und kulturellen Kontext"; Konferenz "Kultur als Vehikel und als Opponent politischer Absichten". Deutsch-tschechisch-slowakische Kulturkontakte (Deutsch-tschechische Historikerkommission). Praha, 25.-29.09.04
  • "Pražské mosty a národní diskurs – možnosti kulturní sémiotiky"; Konferenz "Národní a univerzální principy v české literatuře 19. století". České Budějovice, 22.-24.9.2004
  • "Prager Brücken – das Trennende und das Verbindende". Festival „Europäische Wochen“, in Zusammenarbeit mit der Universität Passau, 19.7.2004, Passau
  • Prague Bridges and Czech National Discourse; Czech Cultural Studies, The Fifth Michigan Czech Workshop 2004, 26.–28.3.2004, Ann Arbor (University of Michigan)
  • Vertreibung aus der Sicht der diskursiven Ethik; Česko-německá podzimní akademie „Geschichte, Recht und Moral“, 14.-19.9.2003, Kloster Rohr i. NB, pořadatel spolu s Ackermann-Gemeinde
  • Mythen über Kafkas Tschechisch; konference „Kafka in Prag und anderswo“, 12.-14.10.2001, Rothenburg (Evangelische Akademie Tutzing)


Kultursemiotik und New Historicism

  • Nekula, Marek: Franz Kafka and His Prague Contexts: Studies on Language and Literature. Praha: Karolinum, 2015. 
  • Nekula, Marek: Der referentielle und fiktive Prager Raum in der modernen tschechischen Literatur: Julius Zeyer, Jiří Karásek ze Lvovic, Miloš Marten. - In: Manfred Weinberg, Irina Wutsdorff, Štěpán Zbytovský (Hgg.), Prager Moderne(n): Transkulturelle Perspektiven. Bielefeld: transcript Verlag (Reihe "Interkulturalität - Studien zur Sprache, Literatur und Gesellschaft) (angenommen)
  • Nekula, Marek: Karel Sabina in Max Brods Vermittlung: Subjektebenen in Narration alias Hinterfragung von Täter- und Verschränkung von Opfernarrativen. In: Max Brod (1884-1968). Die Erfindung des Prager Kreises. Hrsg. von Steffen Höhne, Anna-Dorothea Ludwig, Julius H. Schoeps in Verbindung mit Hans Gerd Koch und Hans Dieter Zimmermann. Köln u.a.: Böhlau. (im Druck)
  • Nekula, Marek: Einblendung und Ausblendung: Tschechoslowakische Kafka-Rezeption und Erstveröf­fentlichungen von Kafkas tschechischen Texten. – In: Höhne, Steffen/Udolph, Ludger (Hgg.), Franz Kafka – Wirkung, Wirkungsverhinderung, Nicht-Wirkung. Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2014, 61-91. (= Intellektuelles Prag 4)
  • Nekula, Marek: "Za vlasy přitažený..." Diskuse ke sborníku Jan Neruda a Židé. - In: Česká literatura 62 (2014), 463-469.
  • Nekula, Marek: Constructing Slavic Prague: The “Green Mountain Manuscript” and Public Space in Discourse. - In: Bohemia 52 (2012), 1 (Themenheft "Prague as Represented Space"), 22–36. 
  • Nekula, Marek: Kafkas »organische« Sprache: Sprachdiskurs als Kampfdiskurs. – In: Manfred Engel, Ritchie Robertson (eds.), Kafka, Prague, and the First World War (= Kafka Oxford Studies 2), Würzburg: Königshausen & Neumann 2012, 237-256. 
  • Nekula, Marek: Obraz Židů v Nerudových Povídkách malostranských a protižidovský diskurz. - In: Frankl, Michael/Toman, Jindřich (eds.), Jan Neruda a Židé: Texty a kontexty. Praha: Akropolis, 2012, 57-84.
  • Nekula, Marek: Jews in Jan Neruda´s Lesser Town Stories and Anti-Jewish discourse. – In: Judaica Bohemiae 46/2, 2011, Themenheft zu Jan Neruda und die Juden, 51-75.
  • Nekula, Marek: „Praha“ v pražských románech a Sedmikostelí Miloše Urbana. - In: Lenka Jungmannová (ed.), Česká literatura rozhraní a okraje, Ústav pro českou literaturu AV ČR,v.v.i., Praha: Nakladatelství Akropolis 2010, 489-500.
  • Nekula, Marek: The Divided City: Prague’s Public Space and Franz Kafka’s Readings of Prague. – In: M. Nekula, I. Fleischmann, A. Greule (eds.), Franz Kafka im sprachnationalen Kontext seiner Zeit. Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der böhmischen Länder. Weimar, Köln: Böhlau 2007, 85-106.
  • Nekula, Marek: Traum vom Tod und Reich des Schönen. – In: Fin de siècle. Hg. v. P. Demetz, Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt 2004 (= Tschechische Bibliothek), 241-257.
  • Brůchová, Tereza - Nekula, Marek: Die bildliche Darstellung der Juden in der Zeitung Der neue Tag (1939–1945). – In: brücken NF 9-10, 2003, 241-255.
  • Nekula, Marek: Jakub Deml zwischen ,Österreichisch‘, ,Tschechisch‘, ,Deutsch‘. Mit einem Anhang: Einige ungedruckte und/oder weniger bekannte deutsche Texte von Jakub Deml. – In: brücken NF 6, 1998, 3–31.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing und Max Brod. Eine mißlungene Begegnung. – In: brücken NF 5, 1997, 115–122.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing und Lou Andreas-Salomé. Eine Begegnung im Jahre 1906. – In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik 11, 1997, 79–96.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing a Československo. – In: Proglas 7, 1996, 35–42.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing und seine Rezeption in der Tschechoslowakei. Mit einem Anhang: Korrespondenz zwischen T. Lessing, J. Deml und Pavla Kytlicová. – In: brücken NF 4, 1996, 57–103.
  • Nekula, Marek: Interpretace Kratochvilova románu Uprostřed nocí zpěv. – In: J. Holý a kol., Český parnas. Literatura 1970–1990. Interpretace vybraných děl 60 autorů. Praha: Galaxie 1993, 370–376.
  • Nekula, Marek: Interpretace Uhdeovy rozhlasové hry Velice tiché Ave. – In: J. Holý a kol., Český parnas. Literatura 1970–1990.Interpretace vybraných děl 60 autorů. Praha: Galaxie 1993, 321–326.
  • Nekula, Marek: Koncept ironie u tzv. ironické generace 90. let. – In: M. Ottlová (ed.): Smích v umění. Proudy české umělecké tvorby 19. st. Praha: UTDU 1991, 211–214. 
  • Nekula, Marek: Typizace v Zapletalových Půlnočních běžcích. – In: Slovo a slovesnost 52, 1991, 285–290.

''Prager deutsche Literatur''

Bd0d732a63

Nekula beteiligte sich 1995 bis 2007 an der tschechischen Ausgabe der Schriften
Franz Kafkas als Herausgeber, Übersetzer und Editor, für die deutsche Kritische Kafka-Ausgabe übersetzte und kommentierte er die tschechischen Texte und Textfragmente Franz Kafkas und dessen Umfelds. 2003 veröffentlichte er seine Monographie Franz Kafkas Sprachen: „...in einem Stockwerk des inneren babylonischen Turms...“, an die 2004 bis 2007 das von der Fritz Thyssen Stiftung finanzierte Projekt Sprache und Identität: Franz Kafka im mitteleuropäischen sprachlichen und kulturellen Kontext anschloss. Hervorgegangen sind daraus u.a. Dissertationen Zweisprachigkeit in Böhmen – Deutsche Volksschulen und Gymnasien im Prag der Kafka-Zeit von Ingrid Stöhr, „Tschechisch oder Deutsch? Auf dem Weg von Konkurrenz zu Dominanz. Zum Einsatz von innerer und äußerer Amtssprache in der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt im Prag der Kafka-Zeit (1908-1922) von Simona Švingrová und Franz Kafkas Literatursprache: Deutsch im Kontext des Prager  Multilingualismus von Boris Blahak. Darin sowie in weiteren Publikationen und Sammelbänden wird Franz Kafka in einem weiteren sprachlichen, literarischen und kulturellen Kontext gesehen. Nekula, der 2000 bis 2010 Mitherausgeber des Germanistischen Jahrbuchs brücken war, behält dabei neben Franz Kafka und seiner tschechischen Rezeption auch weitere deutschsprachige Autoren im Blick – vor allem die mit Bezug auf Böhmen, wie Max Brod oder Theodor Lessing. Aber auch der Gesamtkontext dieser Literatur sowie der Raum in der Literatur sind sein Forschungsanliegen. Dies schließt auch den dritten Raum der Literatur an der deutsch-tschechischen sprachlichen und kulturellen Grenze, zu der er eine Anthologie Ich träume von Prag mit herausgab.

Seit 2015 im wissenschaftlichen Beirat der Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur.


Deutschsprachige Literatur aus/in Böhmen und Prag: Publikationen in Auswahl

  • Nekula, Marek: Karel Sabina in Max Brods Vermittlung: Subjektebenen in Narration und Verschränkung von Narrativen. In: Steffen Höhne et al. (Hgg.), Max Brod: Die „Erfindung“ des Prager Kreises. Weimar: Böhlau 2016, im Druck
  • Nekula, Marek: Franz Kafka and His Prague Contexts: Studies in Language and Literature. Praha: Karolinum, 2016. 
  • Nekula, Marek: Franz Zacharias Römischs Felsen-Pantheon in Kleinskal. - In: brücken - Germanistisches Jahrbuch Tschechien - Slowakei für das Jahr 2014 (Romantik in Böhmen) N.F. 26 (2015), 297-313
  • Nekula, Marek: Einblendung und Ausblendung: Tschechoslowakische Kafka-Rezeption und Erstveröf­fentlichungen von Kafkas tschechischen Texten. – In: S. Höhne, L. Udolph (Hgg.), Franz Kafka – Wirkung, Wirkungsverhinderung, Nicht-Wirkung. Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2014, 61-91.
  • Ehlers, Klaas-Hinrich – Nekula, Marek – Niedhammer, Martina – Scheuringer, Herrmann (Hgg.): Sprache, Gesellschaft und Nation in Ostmitteleuropa: Institutionalisierung und Alltagspraxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2014.
  • Becher, Peter – Höhne, Steffen – Nekula, Marek (Hgg.): Kafka und Prag: Literatur-, kultur-, sozial- und sprachhistorische Kontexte. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2012. (= Intellektuelles Prag 3)
  • Nekula, Marek: Kafkas »organische« Sprache: Sprachdiskurs als Kampfdiskurs. – In: Manfred Engel, Ritchie Robertson (Hgg.),Kafka, Prague, and the First World War (= Kafka Oxford Studies 2), Würzburg: Königshausen & Neumann 2012, 237-256
  • Nekula, Marek: Der dritte Leser in Maxim Billers Prosa. – In: Aussiger Beiträge 6, 2012, 205-217.
  • Fischerová, Andrea – Nekula, Marek (Hgg.): Ich träume von Prag. Deutsch-tschechische literarische Grenzgänge.Passau: Stutz Verlag, 2012.
  • Fischerová, Andrea – Nekula, Marek: Der dritte Raum des Traums. – In: A. Fischerová, M. Nekula (Hgg.), Ich träume von Prag: Deutsch-tschechische literarische Grenzgänge. Passau: Stutz, 2012, 3-21.
  • Nekula, Marek: Kanonizace monolingvalismu. Kanonizace multilingvalismu? – In: Česká literatura 59/6, 2011, 791-811.
  • Nekula, Marek: Pražská německá literatura jako středoevropský fenomén. Anketa „Fenomén střední Evropy z literárněvědné perspektivy“. – In: Česká literatura 59/6, 2011, 879-883.
  • Nekula, Marek: Jews in Jan Neruda´s Lesser Town Stories and Anti-Jewish discourse. – In: Judaica Bohemiae 46/2, 2011, 51-75.
  • Nekula, Marek: Le lingue di Kafka e il suo restare senza parole (per an). - In: Giovanni Sampaolo (ed.), Kafka: ibridismi: Multilinguismo, transposizioni, transgressioni. Dipartimento di Letterature Comparate dell´Universita degli Studi Roma Tre. Macerata: Quodlibet Studio 2010, 23-60.
  • Nekula, Marek: Kommentar zu Gustav Janouchs Gespräche mit Kafka. - In: G. Janouch, Hovory s Kafkou. Übersetzung von E. Kolářová, ed. von M. Nekula, Nachwort von V. Tuckerová. Praha: Torst 2009, 223-252.
  • Nekula, Marek – Bauer, Verena – Greule, Albrecht (Hgg.): Deutsch in Stadtzentren Mittel- und Osteuropas. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Wien: Praesens, 2008.
  • Nekula, Marek: Franz Kafka's Languages. Monolingualism, bilingualism, or multilingualism of a Prague Jew? – In: M. Nekula, V. Bauer, A. Greule (Hgg.), Deutsch in multilingualen Stadtzentren Mittel- und Osteuropas. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Wien: Praesens 2008, 15-44.
  • Nekula, Marek: Franz Kafkas Sprachen und Sprachlosigkeit.  – In: brücken, N.F. 15, 2007, 99-130.
  • Nekula, Marek – Fleischmann, Ingrid – Greule, Albrecht (Hgg.): Franz Kafka im sprachnationalen Kontext seiner Zeit. Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der böhmischen Länder. Köln: Böhlau, 2007.
  • Nekula, Marek: The Divided City: Prague’s Public Space and Franz Kafka’s Readings of Prague. – In: M. Nekula, I. Fleischmann, A. Greule (Hgg.), Franz Kafka im sprachnationalen Kontext seiner Zeit. Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der böhmischen Länder. Weimar, Köln: Böhlau 2007, 85-106
  • Nekula, Marek – Koschmal, Walter (Hgg.): Juden zwischen Deutschen und Tschechen. Sprachliche, literarische und kulturelle Identitäten in Böhmen, 1800-1945. München: Oldenbourg, 2006.
  • Nekula, Marek: Franz Kafkas Sprachen und Identitäten. – In: M. Nekula, W. Koschmal (Hgg.), Juden zwischen Deutschen und Tschechen. Sprachliche und kulturelle Identitäten 1800-1945. München: Oldenbourg 2006, 129-149.
  • Nekula, Marek: Traum vom Tod und Reich des Schönen. – In: Fin de siècle. Hg. v. P. Demetz, Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt 2004, 241-257.  (= Tschechische Bibliothek)
  • Nekula, Marek: „...v jednom poschodí vnitřní babylonské věže...“ Jazyky Franze Kafky. Praha: Nakladatelství Franze Kafky, 2003.
  • Nekula, Marek: Franz Kafkas Sprachen: „...in einem Stockwerk des innern babylonischen Turmes...“.Tübingen: Niemeyer, 2003.
  • Nekula, Marek: Franz Kafkas tschechische Lektüre im Kontext. – In: Bohemia 43, 2002, 346–380.
  • Nekula, Marek: Die Juden in den böhmischen Ländern im 19. und 20. Jahrhundert und die Familie Kafka. – In: brücken NF 8, 2002, 89–128.
  • Nekula, Marek: Deutsch und Tschechisch in der Familie Kafka. – In: D. Cherubim, K. Jakob, A. Linke (Hgg.), Neue deutsche Sprachgeschichte. Mentalitäts-, kultur- und sozialgeschichtliche Zusammenhänge. Berlin/New York: de Gruyter, 2002, 379–415.
  • Franz Kafka als Beamter der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt für Böhmen in Prag. – In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, 2001, 107–134.
  • Koschmal, Walter – Nekula, Marek – Rogall, Joachim (Hgg.): Deutsche und Tschechen. Geschichte – Kultur – Politik. München: Beck, 2001, 2. Aufl. 2003, 3. Aufl. in Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. / Koschmal, Walter – Nekula, Marek – Rogall, Joachim (Hgg.):Češi a Němci. Dějiny – kultura – politika. Praha/Litomyšl: Paseka, 2001, 2. Aufl. 2002.
  • Nekula, Marek: Der tschechisch-deutsche Bilinguismus. – In: W. Koschmal, M. Nekula, J. Rogall (eds.), Deutsche und Tschechen. Geschichte – Kultur – Politik. München: Beck 2001, 208–217.
  • Ehlers, Klaas-Hinrich – Höhne, Steffen – Maidl, Václav – Nekula, Marek (Hgg.): Brücken nach Prag. Deutschsprachige Literatur im kulturellen Kontext der Habsburgermonarchie und der Tschechoslowakei.Frankfurt/M. et al.: Lang 2000, 2. Aufl. 2001.
  • Nekula, Marek: Franz Kafka und die tschechische Sprache. Zum Stil seiner tschechisch geschriebenen Texte. – In: Stylistyka 9, 2000, 217–225.
  • Nekula, Marek: Franz Kafka ve škole. Výuka a znalosti češtiny. – In: Kafkova zpráva o světě. Sborník ze semináře Společnosti Franze Kafky 20.–21. října 1999. Praha: Nakladatelství Franze Kafky 2000, 59–78.
  • Nekula, Marek: Franz Kafka und der Kreis um die Zeitschrift Moderní revue nebst einiger Bemerkungen zu Franz Kafka und Josef Florians Dobré dílo. – In: brücken NF 7, 1999, 153–166.
  • Nekula, Marek: Kafkova čeština. – In: P. Karlík, M. Krčmová (eds.), Jazyk a kultura. Brno: Masarykova univerzita 1998, 69–77.
  • Nekula, Marek: Diminutive bei Franz Kafka. – In: Th. Harden, E. Hentschel (eds.), Particula particularum. Zum 60. Geburtstag von Harald Weydt. Tübingen: Stauffenburg Verlag 1998, 245–249.
  • Nekula, Marek: Jakub Deml zwischen ,Österreichisch‘, ,Tschechisch‘, ,Deutsch‘. Mit einem Anhang: Einige ungedruckte und/oder weniger bekannte deutsche Texte von Jakub Deml. – In: brücken NF 6, 1998, 3–31.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing und Max Brod. Eine mißlungene Begegnung. – In: brücken NF 5, 1997, 115–122.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing und Lou Andreas-Salomé. Eine Begegnung im Jahre 1906. – In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik 11, 1997, 79–96.
  • Nekula, Marek: Theodor Lessing und seine Rezeption in der Tschechoslowakei. Mit einem Anhang: Korrespondenz zwischen T. Lessing, J. Deml und Pavla Kytlicová. – In: brücken NF 4, 1996, 57–103.

''Prager deutsche Literatur'' - Vorträge in Auswahl

1a1b71c116

  • "Kdo nebo co je Odradek?/ Wer oder was ist Odradek?" Ústav pro českou literaturu AV ČR, 2. Juni 2016
  • "Jiří Weils intertextuelle Bezüge zu Franz Kafkas Textwelten". Gastvortrag bei der Eröffnung der Kurt Krolop Forschungsstelle für böhmisch-deutschen Literatur. Deutsche Botschaft & Philosophische Fakultät der Karlsuniversität Prag. 29.5.2015.
  • "Max Brod und Karel Sabina: Vermittler des Vermittlers." Konferenz "Max Brod: Die "Erfindung" des Prager Kreises". Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien (Potsdam) - Institut für germanische Studien der Karls-Universität Prag - Institut für Musikwissenschaft (Weimar-Jena), 26.-29.5.2014
  • “Franz Kafka´s Reading of Prague,” Department of Slavic Languages and Literatures, Harvard Summer School, Prague 29.6.2012.
  • "Einblendung und Ausblendung: Erstveröffentlichungen von Kafkas tschechischen Texten im Kontext". Symposium "Franz Kafka - Wirkung, Wirkungsgeschichte, Nicht-Wirkung", Goethe-Institut - TU Dresden - Karlsuniversität Prag - HfM Weimar, 24.-26.11.2011.
  • "Pražská topografie v díle Franze Kafky: Kafka a Praha?" Institut für Germanistik, Masaryk Universität Brno / Moravská zemská knihovna Brno. 2.12.2010. 
  • "Kafkas "organische" Sprache – Umgang mit Sprachen und nationaler Verortung in den Jahren 1914 bis 1918". International symposium, St. John's College, Oxford, 13-15 September 2010. Convenors: Carolin Duttlinger, Manfred Engel, Katrin Kohl, Ritchie Robertson.
  • Franz Kafka im Kontext. Konferenz in Prag. 27.5.-29.5.2010. Goethe-Institut Prag, Masarykovo nábřeží 32, Praha. Zusammen mit der Karlsuniversität Prag, dem Adalbert Stifter Verein, dem Goethe-Institut Prag, der Společnost Franze Kafky v Praze und der Hochschule für Musik in Weimar. Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung.
  • "Kafkas Sprachen und Sprachlosigkeit". Vortrag im Rahmen der Konferenz „Kafka. Multilinguismo – Transposizioni – Transgressioni“. Roma Tre, 14.-16. November 2007
  • "Zdvořilost a mluvený korpus" (Höflichkeit und Korpus gesprochener Sprache) im Rahmen der Konferenz „Čeština v mluveném korpusu“, Praha, 12.-14. September 2007
  • Symposiums „Central European, National, Modern? Constructing Middle European Literature and Culture” Regensburg, July 6-8 2007 (Organization)
  • "Franz Kafkas Sprachen. Monolinguismus, Bilinguismus oder Multilinguismus?" Gastvortrag, Wien 13.6.2007
  • "Jazyky Franze Kafky. Monolingvismus, bilingvismus nebo multilingvismus?" Gastvortrag, Olomouc 23.11.2006
  • "Jazyky Franze Kafky. Monolingvismus, bilingvismus nebo multilingvismus?" Konferenz „Kafka a Čechy“ Společnost Franze Kafky, Praha 2.10.2006
  • ""Divided City: Prague Public Space and Franz Kafka’s Readings of Prague". Literature & Culture Seminar. Harvard University, 17.5.2006
  • "The German Walhalla and the Czech Slavin". Harvard University Summer School 2005. June 27 – July 12, 2005. Study Abroad in the Czech Republic. Czech Culture I – Contemporary History (Prof. J. Bolton)
  • "Divided City: Franz Kafka’s Readings of Prague". Invited speaker. Brown University, 17.3.2005.
  • "Kafkas Verwendung der deutschen Sprache"; Symposium "Begegnungen, ontmoetingen: Franz Kafka & Paul Celan", Universiteit Utrecht, 12.11.2004
  • "Franz Kafka im mitteleuropäischen sprachlichen und kulturellen Kontext"; Konferenz "Kultur als Vehikel und als Opponent politischer Absichten". Deutsch-tschechisch-slowakische Kulturkontakte (Deutsch-tschechische Historikerkommission). Praha, 25.-29.09.04
  • Jazyky Franze Kafky a jeho identita; cyklus přednášek „Evropská kulturní studia“, 13.11.2003, Kabinet estetiky FF MU Brno
  • Zionismus, Nationalität und Sprache; Juli 2003, Universität Kiel
  • Franz Kafkas sprachliche Identität; konference „Juden zwischen Deutschen und Tschechen“, 3.-5.4.2003, Universität Regensburg (pořadatel spolu W. Koschmalem, slavistika)
  • Franz Kafka a čeština; Vorlesungsreihe „Pět setkání s Kafkou“; Společnost Franze Kafky, 18.3.2003, Praha
  • Franz Kafka a česká literatura; Mahenův památník, 3.6.2002, Brno
  • Cyklus „Jazyky Franze Kafky“ na FF UK v Praze; březen 2002; Franz Kafkas Sprache und die nationale Literatur, Franz Kafkas Lektüre, Mehrsprachigkeit von Kafkas Prag, Kafkas Tschechisch und die Sprachmischun
  • Mythen über Kafkas Tschechisch; konference „Kafka in Prag und anderswo“, 12.-14.10.2001, Rothenburg (Evangelische Akademie Tutzing)
  • Franz Kafka im Kontext; 15.3.2001, Berlin (České velvyslanectví v Berlíně)
  • Deutsch und Tschechisch in der Familie Kafka um 1900; kolokvium „Minderheitensprachen“, prosinec 2000, Universität Frankfurt/Oder
  • Deutsch-tschechischer Bilingualismus im 19. Jahrhundert; konference „Sprachgeschichte – Mentalitätsgeschichte“, listopad 2000, Dresden (Technische Universitäts Dresden, DFG)
  • Franz Kafka und der deutsch-tschechische Bilingualismus, Symposium „225 Jahre der Bohemistik an der Universität Wien“, říjen 2000, Wien (Universität Wien)
  • Franz Kafka a kruh kolem časopisu Moderní revue; kongres „2. sjezd literárněvědné bohemistiky“, Praha, červen 2000
  • Die Zeitschrift Moderní revue als Schnittstelle der Kulturen; cyklus přednášek "Tschechische Kultur um die Jahrhundertwende“, květen 2000, Passau (Universität Passau) (pořadatel cyklu, s A. Woldanem, slavistika)
  • Franz Kafka und die tschechische Kultur; únor 2000, inaugurační přednáška, Universität Regensburg
  • Tschechischunterricht in Prag um die Jahrhundertwende; leden 2000, München (Collegium Carolinum)
  • Franz Kafka ve škole. Výuka a znalosti češtiny; konference „Kafkova zpráva o světě“, říjen 1999, Praha (Společnost Franze Kafky)
  • Kafkova čeština; září 1999, FF MU Brno, LŠSS
  • Poznámky ke Kafkově češtině; 19.4.1999, Praha (Pražský lingvistický kroužek)


''Prager deutsche Literatur'' - Organisation von Tagungen

F2814d1cb0

  • Franz Kafka im Kontext. Konferenz in Prag. 27.5.-29.5.2010. Goethe-Institut Prag, Masarykovo nábřeží 32, Praha. Zusammen mit der Karlsuniversität Prag, dem Adalbert Stifter Verein, dem Goethe-Institut Prag, der Společnost Franze Kafky v Praze und der Hochschule für Musik in Weimar. Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung.
  • Symposiums „Central European, National, Modern? Constructing Middle European Literature and Culture” Regensburg, July 6-8 2007
  • „Deutsch in multilingualen Stadtzentren Mittel- und Osteuropas“, Universität Regensburg, Februar 2006
  • „Sprache und nationale Identität in öffentlichen Institutionen der Kafka-Zeit“, Universität Regensburg, September 2005
  • Konferenz „Juden zwischen Deutschen und Tschechen“, 3.-5.4.2003, Universität Regensburg (mit W. Koschmal)

  1. STARTSEITE UR

Marek Nekula

 

Bohemicum Wirbel

PT 3.1.18

Telefon 0941 943-3526

Telefax 0941 943-1861
E-Mail