Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Willkommen beim CITAS

Citas-logo-rgb



Schreiben Sie sich hier für die CITAS-Mailing-Liste ein.

Den ersten Newsletter (Feb. 2019) können Sie hier lesen. Falls Sie regelmäßig die Nachrichten von CITAS bekommen möchten, tragen Sie sich für die Mailing-Liste ein oder schicken Sie uns eine Email.


Ur-logo-bildmarke-grau
Millionenförderung für Regensburger Regionalwissenschaften

Leibniz-WissenschaftsCampus „Europa und Amerika in der modernen Welt“ bewilligt

Ios De

Die regionalwissenschaftliche Forschung in Regensburg wird weiter gestärkt: Ab Mai entsteht der neue Leibniz-WissenschaftsCampus „Europa und Amerika in der modernen Welt. Transformationen und Friktionen der Globalisierung in Vergangenheit und Gegenwart“. Die damit verbundene Förderung in Höhe von 1,14 Millionen Euro bewilligte nun der Senat der Leibniz-Gemeinschaft. Der WissenschaftsCampus, der für zunächst vier Jahre bestehen wird, ist eine gemeinschaftliche Einrichtung des Regensburger Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) und der Universität Regensburg. Ziel des Forschungsvorhabens ist ein besseres Verständnis der transatlantischen Welt.

Die volle Pressemitteilung der UR und IOS können Sie hier lesen.

CITAS freut sich, an den Antrag beteiligt gewesen zu sein und schaut erfreut auf die Zukunft der Regensburger Regionalwissenschaften hin.


Nächste CITAS Veranstaltungen

12. April 2019 - Altes Finanzamt/IOS, Landshuter Str. 4, 18.00-Midnight

Nacht.Schafft.Wissen

Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von IOS - dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, wird CITAS zum Programm der transnationalen Regensburger Area Studies beitragen.  Mehr Informationen finden Sie bei der Webseite von Nacht.Schafft. Wissen oder im Programmtext.


25. APRIL 2019 - CITAS Dialog 2019 - Altes Finanzamt, Raum 319, Landshuter str. 4, 18:00 Uhr

Aggressor oder Friedensstifter? Russland, das Völkerrecht und seine Nachbarn

In Kooperation mit IOS und die GSOSES findet die erste Veranstaltung der CITAS Dialog Reihe statt. Lauri Mälksoo (Tartu) und Gesine Dornblüth (Berlin) werden im Gespräch mit Cindy Wittke (Regensburg) die internationale und regionale Bedeutung der russischen Konzepte und Praxen des Völkerrechts diskutieren.

Diese öffentliche Veranstaltung wird von der Regensburger Universitätsstiftung Hans Vielberth gefördert.


2.-4. Mai 2019 - CITAS konferenz

Obsolete, Resilient, Resurgent - The Nation-State in a Globalized World

Bei der Konferenz wird es am 2. Mai um 18:00 Uhr einen Keynote-Vortrag von Matthias Middell (Leipzig) und am 3. Mai um 18.00 Uhr einen weiteren Keynote-Vortrag von Joanna Bockman (George Mason University) geben. Das vorläufige Programm finden Sie hier.

Die Konferenz wird von der Regensburger Universitätsstiftung Hans Vielberth gefördert.


13. Juni 2019 - CITAS Dialog 2019 - Europa zwischen Krise und Aufbruch AM ölberg 2, 19.00

Europa - quo vadis?! Wie geht es weiter nach der Europawahl und dem Brexit?

Diese Diskussion findet in Kooperation mit dem Evangelischem Bildungswerk Regensburg statt und ist von der Hans-Vielberth-Stiftung gefördert. Carsten Lenk moderiert ein Gespräch mit Rainer Liedtke, Jochen Mecke und Joanna Rostek.



Bevorstehende Area Studies Veranstaltungen in Regensburg


Weitere Informationen über die Veranstaltungen finden Sie hier.


1-5 März 2019, FILMGALERIE IM LEEREN BEUTEL, BERTOLDSTR. 9

Mittel Punkt Europa - Filmfest

Es werden in Regensburg filme aus Ungarn, Polen, Tschechien, der Slowakei und der Ukraine gezeigt. Das Programm finden Sie hier.

11-15 März 2019, IOS, Altes Finanzamt, Landshuter Str. 4

IOS Winterschule Ukraine

Unsere Kolleginnen und Kollegen von IOS laden herzlich zur Teilnahme an der Winterschule in der Ukraine ein. Vom 11. bis 14. März wird es auch eine Reihe öffentlicher Veranstaltungen geben. Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Es gibt auch ein öffentliches Begleitprogramm.


CITAS: Aktuelles und Veranstaltungen


Citas Dialog Logo Js
CITAS Dialog - Sommersemester 2019

Europa zwischen Krise und Aufbruch.

In der CITAS-Dialogreihe soll der heutige Zustand Europas untersucht werden, der sich zwischen Krise und Aufbruch wie Brexit, Spannungen mit Russland und dem Aufkommen des Populismus in Europa und über den Atlantik befindet. Dies wirkt sich auf die europäische Integration und die internationale Position Europas aus.

Am 25. April finUnistiftung-vielberthdet eine Diskussion zum russischen Völkerrecht statt und am 13. Juni werden die Folgen von den Europawahlen und Brexit debattiert. Die Reihe findet mit der Unterstützung der Regensburg Universitätsstiftung Hans Vielberth Statt.


Citas Conference Square
CITAS Konferenz, 2-4. Mai 2019. Obsolte, Resilient, Resurgent. The Nation-State in a Globalized World

Turbo Talks von Promovierenden und Postdocs.

Promovierende und Postdocs sind dazu eingeladen, Kurzvorträge bei der CITAS Konferenz zu präsentieren. Hier können Sie Ihre Forschungsergebnisse kurz vorstellen, bevor Sie informelle und vertiefende Diskussionen mit den Experten aus allen an der Konferenz teilnehmenden Disziplinen führen. Eine Ausschreibung finden Sie hier. BUnistiftung-vielberthitte ihre Abstracts bis 24. März einreichen.

Vom 2. bis 4. Mai 2019 wird CITAS seine erste Konferenz ausrichten. Die Veranstaltung wird von der Hans-Vielberth-Stiftung unterstützt. Ein vorläufiges Programm finden Sie hier.


Hochschultag
Freitag, 15. Feb. 2019, 09.00-15.00 Stand 13, neben Audimax

Regensburger Hochschultag - Internationale und regionalwissenschaftliche Studiengänge

CITAS war am 15. Februar mit einem Stand am  Regensburger Hochschultag vertreten und präsentierte anhand des neuen Flyers einen Überblick über die Studiengänge mit Doppelabschluss der Philosophischen Fakultäten, die in Zusammenarbeit mit europäischen Partneruniversitäten geführt werden.

Img 9422

Doopelabschluss Bild


Citas Ringvorlesung 18-19
Wintersemester 2018-19, montags, 18-20 c.t., Zentrales Hörsalgebäude H4

CITAS Ringvorlesung: Jenseits der Nation? Internationale und transnationale Ordnungen und Identitäten

Im Wintersemester 2018-19 hat CITAS die Ringvorlesung: "Jenseits der Nation? Internationale und transnationale Ordnungen und Identitäten" koordiniert.

Die Ringvorlesung ist multidisziplinär, mit Beiträgen aus den Kultur-, Geschichts-, Sprach-, Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, die Nord- und Lateinamerika, Süd-, Südost-, Ost- und Westeuropa betrachten, sowie auch globale Probleme.

Hier finden Sie einen Citas Rv Infoscreen JpegÜberblick über die vergangenen Vorträge der CITAS Ringvorlesung und die jeweiligen Referentinnen und Referenten. CITAS möchte sich recht herzlich bei den Vortragenden für Ihre Teilnhahme und spanndende Präsentationen bedanken.


Infoscreen Stegmann 12.jpeg
CITAS RINGVORLESUNG

12. Klasse der Pindl Schule besucht Vortrag

CITAS freut sich ganz besonders über den Besuch einer Gruppe Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Pindl-Schule, die gemeinsam mit ihrem Lehrer Werner Schottenloher den Vortrag von Natali Stegmann am 12. November besuchte. Die Klasse befasst sich momentan mit internationalen Beziehungen und konnte anhand des Vortrags Einblicke in die Frage erhalten, wie das Fach historisch und transnational an der Universität untersucht werden kann. Des Weiteren stellte Paul Vickers den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen internationalen und binationalen Studienprogramme in Regensburg vor, um ihnen Inspiration für ihre akademische Zukunft zu geben.

  1. STARTSEITE UR

CITAS

 
 
 
Logo: Holger John, http://www.trickfilmerei.de/

Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Tel.+49 (0)941 943-5964

Email: citas@ur.de

Sammelgebäude, 214