Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Sonstige Studien

Antragstellung sonstige Studien

Für alle Studien, die nicht unter das Arzneimittelgesetz oder das Medizinproduktegesetz in deren aktueller Fassung fallen, verwenden Sie bitte unser Antragsportal.

HINWEIS: "Antrag auf berufsrechtliche Beratung" ist die richtige Kategorie für alle Anträge, die nicht unter das AMG oder das MPG fallen, auch für Nichtmediziner.


Formalia

Die Ethikkommission an der Universität Regensburg als Erstvotierende Ethikkommission (wenn noch keine andere Ethikkommission anderenorts in der Bundesrepublik Deutschland über die selbe Studie entschieden hat) ist zuständig für alle Mitglieder der Universität Regensburg.

Es sind keine schriftlichen Antragsunterlagen und Fotokopien mehr erforderlich.

Das Erstvotum ergeht durch das Plenum der Kommissionssitzung, der Antragssteller wird in der Regel zum persönlichen Erscheinen in der Sitzung geladen. Dort wird er sein Projekt nochmals mündlich vorstellen und offene Fragen der Kommission erörtern.

Ist die Ethikkommission an der Universität Regensburg Zweitvotierende Ethikkommission, entscheidet über den Antrag in der Regel nur der Vorsitzende ohne mündliche Verhandlung in der Kommissionssitzung.

Besondere Konstellationen einzelner Anträge können Abweichungen von diesem Schema indizieren.

Vor jedem Antrag ist die Antragsberechtigung zu überprüfen.


Hinweis zu Versuchspersonenstunden

Sofern in einer psychologischen Studie Versuchspersonenstunden für teilnehmende Studenten in Aussicht gestellt werden, müssen diese auch dann vollständig vergeben werden, wenn der Proband seine Teilnahme vorzeitig abbricht. Darüber muss vorab informiert werden, beispielweise mit folgendem Text:

"Nach einem ernsthaften Teilnahmeversuch erhalten Studenten die volle Punktzahl an Versuchspersonenstunden auch dann, wenn sie die Versuchsteilnahme vorzeitig abbrechen."


  1. Universität

Antragsportal

Anträge sonstige Studien

Ethikkommission Universität Regensburg

direkt zum Antragsportal