Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Armin Bachmann

Dr. phil. Armin R. Bachmann M. A.

Geboren 1960 in Bronn, Altlkr. Pegnitz, 1980 Abitur am Gymnasium Pegnitz. Studium der Afrikanistik, Phonetik, Geschichte an der Universität Hamburg. 1988 Magisterarbeit: „Doppelreflexe von Proto-Bantu *p in den Sprachen der Zone C“. 1999 Promotion zum Dr. phil. durch die Universität Hamburg im Fach Phonetik; Thema der Dissertation: „Phonologie und Morphologie der Mundart von Eslarn in der Oberpfalz“.
September 1989 bis Dezember 1996 Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Bayreuth im Projekt „Sprachatlas von Nordost-Bayern“. 1997 bis 2001 Erhebungen westböhmischer deutscher Mundarten, finanziert durch den Freistaat Bayern. Seit März 2001 Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Regensburg, Koordinator des Projekts „Atlas der historischen deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik (ADT)“. Seit Januar 2010 Mitarbeiter am Projekt „Deutsche Dialekte in der Slowakei (DDS)“ an der Pavol-Jozef-Šafárik-Universität in Kaschau/Košice.
Seit 1988 Lehre an den Universitäten Hamburg, Bayreuth und Regensburg, v. a. in den Bereichen Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft, Phonetik, Phonologie, Typologie und deutsche Dialektologie. Seit 1989 linguistische Feldforschung an deutschen Mundarten und Varianten in bzw. für über 200 Orte in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Tschechien, Polen und in der Slowakei.
Forschungs-, Lehr- und Interessensschwerpunkte: Phonetik, Phonologie, Morphologie und vergleichende Sprachwissenschaft, Sprachsoziologie. Sprachräume: Ostmitteldeutsche und oberdeutsche Mundarten, v. a. in Deutschland, in Tschechien, in der Slowakei und in Polen. Varianten des Standarddeutschen, europäische Sprachen, Niger-Kongo- und Afroasiatische Sprachen.

a) Selbständige Publikation:
 
Die Mundart von Eslarn in der Oberpfalz. Phonologie – Morphologie – Glossar. Stuttgart 2000. (=Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beihefte. Heft 112.) 
 
b) Aufsätze:
 
1. Zum „fortis/lenis-Kontrast“ in den nordwestlichen Bantu-Sprachen. in: Afrikanistische Arbeitspapiere Nr. 19. Köln 1989.
 
2.(Zusammen mit Franz Xaver Scheuerer:) Zur Verbalflexion im Bairischen. in: R. Harnisch, L. M. Eichinger, A. Rowley (Hrsg.): „ . . . im Gefüge der Sprachen“. Festschrift für R. Hinderling. Stuttgart 1995.
 
3. Feldforschung und erste Ergebnisse des „Sprachatlasses von Nordostbayern“ aus der Oberpfalz. in: Oberpfälzer Kulturbund (Hrsg.): Amberger Tagungen 1991-1994 der Oberpfälzer Heimatpfleger, Heimatforscher und Heimatinteressierten (Band 7). Kallmünz, Michael Laßleben, [1996].
 
4. Arbeitsbericht über das Projekt „Sprachatlas von Nordost-Bayern“. in: Hutterer, Claus Jürgen und Gertrude Pauritsch (Hrsg.): Beiträge zur Dialektologie des ostoberdeutschen Raumes. Referate der 6. Arbeitstagung für bayerisch-österreichische Dialektologie, 20. – 24. 9. 1995 in Graz. Göppingen 1998.
 
5. (Zusammen mit Pavla Tišerová:) Der „Atlas der historischen deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik (ADT)“. In: ZDL, LXVII. Jahrgang, Heft 3 (2000), S. 337-339.
 
6. Der Atlas der deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik. In: U-Mail – Regensburger Universitätszeitung 4/2001
 
7. Diphthongphonemvielfalt im Ascher Ländchen und seiner nordbairischen Umgebung. In: Scherm, Ilona (Hg.): Miscellanea Schmelleriana. Bayreuth 2001.
 
8. Atlas historických německých nářečí v České republice (ANČ) / Der Atlas der historischen Deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik (ADT). In: Časopis pro moderní filologii 84, 2002, č. 2
 
9. Der „Atlas der historischen deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik (ADT)“ In: Bairisch in Bayern, Österreich, Tschechien. Michael-Kollmer-Gedächtnis-Symposium 2002. Regensburg 2002. (=Regensburger Dialektforum 1)
 
10. Erste Erfahrungen aus dem „Atlas der deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik“ und ein möglicher Atlas der deutschen Mundarten in der Slowakei. In: Greule, Albrecht und Jörg Meier (Hrsg.): Deutsche Sprache in der Slowakei – Bilanz und Perspektiven ihrer Erforschung. [Wien] 2003.
 
11. Sprache und Geschichte im oberen Vogtland und im Ascher Ländchen. In: Unterm Kapellenberg – Heimatschrift für Bad Brambach und Umgebung. Heft 9 (August 2003).
 
12. Aufbau und Methodik des Forschungsprojektes „Atlas der historischen deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik (ADT)“ In: Greule, Albrecht und Marek Nekula (Hg.): Deutsche und tschechische Dialekte im Kontakt. [Wien] 2003.
 
13. Sprachraumformung durch Politik? – Einflüsse politischer Gegebenheiten auf Mundartgrenzen zwischen Bayern und Böhmen. In: Lasatowicz, Maria Katarzyna (Hg.): Kulturraumformung – Sprachpolitische, kulturpolitische, ästhetische Dimensionen. Berlin 2004. (= SILESIA. Schlesien im europäischen Bezugsfeld. Quellen und Forschungen. Hrsg. v. Maria Katarzyna Lasatowicz und Andrea Rudolph. Band 1)
 
14. Die nordbairisch-ostfränkische Mundart von Spielberg im Fichtelgebirge. In: Greule, Albrecht, Rupert Hochholzer und Alfred Wildfeuer (Hg.): Die bairische Sprache. Studien zu ihrer Geographie, Grammatik, Lexik und Pragmatik. Festschrift Ludwig Zehetner. Regensburg 2004. (= Regensburger Dialektforum 5)
15. Kasusunterscheidung beim Reflexivpronomen im Nordbairischen und Oberostfränkischen. In: Gaisbauer, Stephan und Hermann Scheuringer (Hg.): Linzerschnitten. Beiträge zur 8. Bayerisch-österreichischen Dialektologentagung, zugleich 3. Arbeitstagung zu Sprache und Dialekt in Oberösterreich, in Linz, September 2001. Linz 2004. (= Schriften zur Literatur und Sprache in Oberösterreich. Folge 8)
16. (Zusammen mit Renée Christine Fürst:) Atlas der historischen deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik. In: Gaisbauer, Stephan und Hermann Scheuringer (Hg.): Linzerschnitten. Beiträge zur 8. Bayerisch-österreichischen Dialektologentagung, zugleich 3. Arbeitstagung zu Sprache und Dialekt in Oberösterreich, in Linz, September 2001. Linz 2004. (= Schriften zur Literatur und Sprache in Oberösterreich. Folge 8)
17. Die Eslarner Mundart. In: Festschrift Eslarner Heimatfest 2005. [Eslarn 2005.]
18. Beginn und erste Ergebnisse des Atlas der historischen deutschen Mundarten in der Tschechischen Republik. In: Krämer-Neubert, Sabine und Norbert Richard Wolf (Hg.): Bayerische Dialektologie. Akten der Internationalen Dialektologischen Konferenz 26.-28. Februar 2002. Heidelberg 2005.
19. Nordbairisches in den deutschen Mundarten Tschechiens. In: Kanz, Ulrich und Alfred Wildfeuer (Hg.): Kreuther Kräuterbuschen. Beiträge zur 9. Bayerisch-österreichischen Dialektologentagung in Wildbad Keuth September 2004. Regensburg 2005. (= Regensburger Dialektforum 9)
20. Selbständige und klitische Personalpronomen in den deutschen Mundarten Tschechiens. In: brücken. Neue Folge 13. Germanistisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei 2005.
21. Zu den Personalpronomen in den deutschen Mundarten Tschechiens. In:Kozmová, Ružena (Hg.): Sprache und Sprachen im mitteleuropäischen Raum. Vorträge der internationalen Linguistik-Tage, Trnava 2005. Trnava 2006. S. 401-412.
22. Die Mundart der ostfränkischen Sprachinsel Maxdorf in Südmähren. In: Phonetik und Nordistik. Festschrift für Magnús Pétursson zum 65. Geburtstag. Frankfurt am Main 2006 (= Forum Phoneticum 73)
23. Die Mundart von Zaboř/Záboří bei Budweis/České Budějovice. In: Muzikant, Mojmír (ed.): Deutsche Dialekte in Tschechien, ihre Gemeinsamkeiten und Besonderheiten im Vergleich zum Mutterboden. Beiträge zu einem internationalen Symposium an der Masaryk-Universität, 26. bis 27. Januar 2006. Brno 2007.
24. Die archaisierende Mundart von Maxdorf in Südmähren. In: Greule, Albrecht und Jörg Meier: Die ländliche Gemeinde in der Neuzeit. Deidesheimer Gespräche zur Sprach- und Kulturgeschichte II. (= Germanistische Arbeiten zur Sprachgeschichte. Herausgegeben von Jörg Meier und Arne Ziegler. Band 6.) S. 137-153.
 
c) Rezensionen:
 
1. Buchbesprechung: Vogler, Pierre: Le Parler Vata (Côte d’Ivoire). (Travaux de l’Institut d’Ethnologie 3.) Strassbourg 1988. in: Anthropos, Band 84, 1989.
 
2. Buchbesprechung: Elugbe, Ben Ohiomamhe: Comparative Edoid: Phonology and Lexicon. (Delta Series No. 6.) Port Harcourt 1989. in: Afrika und Übersee, Band 74, 1991.
 
3. Buchbesprechung: Motingéa, Mangulu: Parlers riverains de l’entre Ubangi-Zaire. (Etudes Aequatoria 8.) Bamanya 1990. in: Afrika und Übersee, Band 75, 1992.
 
4. Buchbesprechung: Fürniß, Susanne: Die Jodeltechnik der Aka-Pygmäen in Zentralafrika. (Sprache und Oralität in Afrika, 9. Band.) Berlin 1992. in: Afrika und Übersee, Band 77, 1994.
 
5. Buchbesprechung: König, Christa: Aspekt im Maa. (Afrikanistische Monographien 3) Köln 1993. in: Afrika und Übersee, Band 78, 1995
  1. UNIVERSITÄT

Kontakt: Dr. Armin Bachmann

Bachmann

Fax.: +49 941 943-2927

Postadresse
Projekt ADT
Landshuter Straße 4
93047 Regensburg

 zum ADT