Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

UR Fellows Wintersemester 2019/2020

Donnerstag 28. Februar 2019
Ur

Die UR hat das Programm „UR Fellows“ eingerichtet, um damit interdisziplinäre Forschungskooperationen und multidisziplinäre Vernetzungen innerhalb der Universität zu fördern. Durch das Programm wird insbesondere die Anbahnung von Drittmittelantragstellung mit interdisziplinärer Ausrichtung unterstützt. Das Programm
Antragsberechtigt sind Professorinnen und Professoren sowie Postdoktorandinnen und Postdoktoranden der Universität Regensburg,

  • die eine Projektgruppe von maximal vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus mindestens zwei disziplinär unterschiedlichen Fachgebieten und unter Mitwirkung mindestens einer Postdoktorandin oder eines Postdoktoranden bilden,
  • und die anstreben, ein gemeinsames interdisziplinäres Forschungsprojekt im zeitlichen Rahmen der Förderung zu einem DFG-/EU-/BMBF-Antrag zu führen.

Eine international-kooperative Komponente und die Kooperation mit außeruniversitären Forschungsinstitutionen sind erwünscht.
Die Laufzeit der Förderung beträgt sechs Monate für das jeweils beantragte Wintersemester.
Förderumfang:

  • jedes erfolgreiche Projekt erhält 10.000 bis max. 15.000 €
  • jedes Gruppenmitglied erhält eine Deputatsreduktion von 3 SWS
  • zur Kompensation der Lehre werden Mittel für Lehraufträge bereitgestellt.

Die Mittel werden in einem kompetitiven universitätsinternen Verfahren vergeben. Pro Ausschreibungsrunde werden zwei bis drei Projekte gefördert.


Auswahlkriterien:
Die Auswahl der geförderten Anträge erfolgt durch den Präsidenten und den Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung auf Empfehlung des Forschungsrates anhand folgender Kriterien:

  • Zeitliche Umsetzbarkeit: Wie gut sind die durch das Programm UR Fellows geförderten Arbeiten im zeitlichen Rahmen von sechs Monaten zu realisieren?
  • International-kooperative Ausrichtung: Wie ist das geplante Forschungsprojekt in Bezug auf die internationale Komponente und Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen aufgestellt?
  • Interdisziplinarität: Wie interdisziplinär ist das geplante Forschungsprojekt aufgestellt?
  • Förderchancen: Wie sind die Förderchancen des geplanten Forschungsprojekts einzuschätzen?

Bewerbungen sind bis zum 28. Februar 2019 (für eine Förderung im Wintersemester 2019/20) möglich.
Die Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • Projektskizze im Umfang von maximal 4 Seiten, inklusive eines Arbeitsprogramms und der Angabe der geplanten Förderinstitution
  • Darstellung der geplanten Mittelverwendung
  • Stellungnahme der Dekane und Forschungsdekane der beteiligten Fakultäten

Die Bewerbungsunterlagen sind von dem Sprecher oder der Sprecherin der Projektgruppe über das Referat IV/5 an den Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung zu richten. Die Auswahl erfolgt auf Empfehlung des Forschungsrats durch den Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung und den Präsidenten.

  1. UR Startseite

Förderkalender

 

Illustration: Kalenderblatt mit Einträgen zur Forschungsförderung