Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Aktuelle Ausschreibung "Joint Call Bayern -Tschechien 2019 – 2021“

Freitag 22. März 2019
Ur

Das gemeinsame bayerisch-tschechische Förderprogramm hat zum Ziel, wissenschaftliche Kooperationen zwischen der Tschechischen Republik und dem Freistaat Bayern zu fördern, grenzüberschreitende Zusammenarbeit insbesondere junger Forschenden aus Bayern und Tschechien zu unterstützen und gleichzeitig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus beiden Ländern zu ermutigen, gemeinsame Bewerbungen für bilaterale Projekte einzureichen.
Das Förderprogramm ist offen für alle Fachbereiche, besonders begrüßt werden Projekte aus den Bereichen Medizin und Gesundheitswissenschaften und Materialwissenschaften.

Die Antragstellung erfolgt parallel in Bayern und in Tschechien durch jeweils einen Antrag einer bayerischen Hochschule sowie einen Antrag einer tschechischen Hochschule bzw. Forschungseinrichtung. Die Anträge sind auf bayerischer Seite an die BTHA, auf tschechischer Seite an das MŠMT zu richten.
Informationen und Antragsformular für bayerische Antragsteller siehe Webseiten der BTHA.


Informationen und Formblätter für tschechische Antragsteller siehe Webseiten des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik.

Es wird zudem auf die Rubrik Good Practice auf der Website hingewiesen, wo mit Kurzberichten einige bayerisch-tschechische Projekte in Forschung und Hochschullehre vorgestellt werden.

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektmanagerin der Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur Frau Radka Bonacková gerne zur Verfügung.

  1. UR Startseite

Förderkalender

 

Illustration: Kalenderblatt mit Einträgen zur Forschungsförderung