Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Kurswahl

Zusammenstellen des Stundenplans / Learning Agreement

Wenn Sie Ihren Aufenthalt planen, möchten Sie selbstverständlich wissen, welche Kurse Sie in Regensburg besuchen können und wie Ihr Stundenplan aussehen wird. Wenn Sie mit dem ERASMUS-Programm nach Regensburg kommen, müssen Sie außerdem bereits kurz nach ihrer Nominierung ein sogenanntes Learning Agreement abgeben. Mit diesem Learning Agreement planen Sie Ihr Studium in Regensburg und sichern sich die spätere Anerkennung Ihrer Kurswahl an Ihrer Heimatuniversität.

Imgp2162Unser Vorlesungsverzeichnis wird Ende Juni bis Mitte Juli für das kommende Wintersemester veröffentlicht und Ende Januar bis Mitte Februar für das kommende Sommersemester. Das ist normalerweise zu spät, um das Learning Agreement zu erstellen.

Deswegen arbeiten Sie am besten mit dem Vorlesungsverzeichnis der vorherigen Semester. In vielen Fächern (Wirtschaft, Jura, Naturwissenschaften) ähnelt sich das Kursangebot. In Fächern, bei denen es kein standartisiertes Kursangebot gibt (Sprach- und Literaturwissenschaften, Geschichte, Politik usw.), d.h. bei denen die Themen der Seminare und Vorlesungen jedes Semester wechseln, empfehlen wir sich zunächst nur Kurstypen auszusuchen, z.B. „Proseminar in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft“ oder „Vorlesung und Übung in Marketing“. Präzisieren Sie Ihre Kursplanung erst nach der Ankunft in Regensburg!

Die neuen und alten Vorlesungsverzeichnisse werden veröffentlicht unter: http://www.lsf.uni-regensburg.de

Im Abschnitt "Vorlesungsverzeichnis" finden Sie weitere Informationen.

Informationen zu ECTS-Punkten finden Sie hier.


So können Sie sich bereits vor Ankunft vorbereiten

  • Sprechen Sie mit dem Programmbeauftragten Ihrer Heimatuni über die Anzahl und Art (z.B. Vorlesung, Übung etc.) der Kurse, die Sie in Regensburg belegen sollten sowie über die Anzahl der Prüfungen, die Sie in Regensburg ablegen sollten.
  • Für Fächer, die häufig von unseren Austauschstudierenden belegt werden, haben wir auf unserer Homepage konkrete Informationen über das Kursangebot und die Kreditpunkte pro Kurs bereitgestellt bzw. geben Ihnen die notwendigen Links. Lesen Sie hierzu die Rubrik ECTS.
  • Auch die Homepages der einzelnen Fakultäten bieten teilweise eine gute Übersicht über angebotene Lehrveranstaltungen und Sie können sich bereits hier einen Eindruck über die Fakultät verschaffen.

Es gibt keine zentrale Anmeldung für Kurse. Daher ist es wichtig, rechtzeitig in Regensburg zu sein. Halten Sie sich deswegen an unsere Ankunftstage!

Pressestelle Imgp8126


Welche Kurse können Sie wählen?

Grundsätzlich haben Sie freie Kurswahl in allen Fakultäten, vorausgesetzt Sie haben das nötige Vorwissen (Ausnahme: Medizin, Zahnmedizin, Biochemie, Pharmazie und Anglistik/Amerikanistik). Studierende der Medizin, Chemie und Pharmazie sollten vorher Kontakt mit den Austauschkoordinatoren der jeweiligen Fakultät aufnehmen („Departmental Coordinator“), um die Kurswahl abzustimmen, besonders, wenn sie praktische Kurse (Laborkurse) belegen wollen.

Id-schulung 096Die normale Kursbelegung pro Semester beträgt 30 ECTS credits. Zusätzlich zu Ihren Fachkursen können Sie während des Semesters Deutschkurse belegen oder auch andere Fremdsprachen lernen.


Studienbetrieb

Im deutschen Hochschulstudium wird von den Studierenden ein gewisses Maß an Eigenverantwortung erwartet. Es gibt z.B. keinen festen Stundenplan, sondern es ist die Aufgabe der Studierenden, sich ihr Kursprogramm selbst zusammenzustellen. Verschiedene Einrichtungen können Sie aber dabei unterstützen, sich an der Universität zurechtzufinden.


Lehrangebot

Über das Lehrangebot in einem Semester informiert das Vorlesungsverzeichnis. Die dort gemachten Angaben sind mit den aktuelleren Anschlägen an den Schwarzen Brettern der Institute und Fakultäten zu vergleichen.


Besonderheit: Kursangebot in Medizin / Zahnmedizin

Im klinischen Studienabschnitt der Medizin und Zahnmedizin, absolvieren die Studierenden häufig Blockkurse, die sich nicht unbedingt an die regulären Vorlesungszeiten halten.

Informationen zum Stundenplan für Humanmedizin finden Sie unter folgendem Link:

https://www.uni-regensburg.de/medizin/imed/studieninformationen/wahlpflichtfaecher/index.html

Das Vorlesungsverzeichnis gibt auch schon die wichtigsten Informationen über das Angebot der einzelnen klinischen Semester.


Wichtige Information für Zahnmediziner: Sie können keine Kurse besuchen, in denen Sie direkt am Patienten arbeiten.


Stundenplan

Aus diesen Angaben stellen sich die Studierenden ihr Programm für das Semester selbst zusammen. Hilfe und Ratschläge bei dieser Aufgabe geben die Programmbeauftragten. Das sind Dozenten und Dozentinnen der einzelnen Fächer, die speziell die Aufgabe haben, Austauschstudierende bei der Auswahl ihres Programms zu helfen. Alle ausländischen Studierenden sollten sich in ihrem Fach dem Programmbeauftragten vorstellen! Zusätzliche Hilfestellung geben die Einführungsveranstaltungen der einzelnen Institute. Die Termine dieser Einführungsveranstaltungen erfahren Sie vor Studienbeginn im International Office.


Leistungsnachweise ("Scheine")

Es gibt zwar ein zentrales Computersystem, das die Kursbelegung und die Noten der meisten deutschen Studierenden erfasst, zu diesem System haben die Austauschstudierenden aber leider keinen Zugang.  Austauschstudierende erhalten deswegen am Ende des Semesters von den Lehrern eine Bescheinigung über die Kurse, die sie belegt haben. Diese Bescheinigung nennt man im Universitätssystem „Schein".

Scheine des Lehrgebiets "Deutsch als Fremdsprache" und die meisten Scheine in den Wirtschaftswissenschaften werden automatisch  direkt ans International Office gesendet. Für alle anderen Scheine gilt: Wenn der Schein erst ausgestellt wird, nachdem sie bereits nach Hause abgereist sind, dann müssen die Austauschstudierenden bei den Dozenten veranlassen, dass diese Scheine ins International Office gesendet werden. Scheine, die bereits vor Abreise fertig sind, müssen die Studierenden  selbst bei den Dozenten (bzw. den Lehrstuhl-Sekretariaten) abholen und Kopien davon im International Office abgeben. Nur so bekommen Sie Ihr Transcript of Records.

  1. Internationales

Austausch- und Programmstudierende

Christine Betzner

 

Betznerquadrat.jpeg