Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

"Ein Jude und ein Jesuit - im Gespräch über Religion in turbulenter Zeit"

Donnerstag 14. November 2019, 18:30 Uhr

Das Zweite Vatikanische Konzil hat vor 50 Jahren das Verhältnis der katholischen Kirche zum Judentum theologisch neu bestimmt: Dialog ist nötig, um den Anderen und im Anderen sich selber zu verstehen.

Michel Bollag und Christian Rutishauser nehmen als Jude und als Christ diesen Auftrag zum Dialog ernst. In ihrem intensiven Gespräch geht es einerseits um klassische, bis heute wirkende Fragen wie Alter Bund und Neuer Bund, Gottesverständnis und Offenbarung. Andererseits greifen sie aktuelle, politisch höchst brisante Probleme auf wie Evangelisierung und Judenmission, Landverheißung und Staat Israel, Dialog mit dem Islam und mit der postsäkularen Gesellschaft.

Ein spannender, inspirierender und orientierender Gegenpol zu einer unübersichtlichen und auseinanderdriftenden Welt.

Referent:
Dr. Christian Rutishauser, SJ ist Provinzial der Schweizer Jesuiten. Bis vor kurzem leitete er die Bildungsarbeit im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn, wo er auch weiterhin als Referent und Kursleiter aktiv ist.

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort

Universität Regensburg, Gebäudeteil Rechts- und Wirtschaftsw. Hörsaalgebäude, RWHG , OG1, Hörsaal H 13

Informationen/Kontakt

KEB (Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e.V.)

in Kooperation mit der
Fakultät für Katholische Theologie
der Universität Regensburg:
Lehrstühle für

Biblische Theologie (Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments) - Prof. Dr. Christoph Dohmen, sowie Systematische Theologie (Dogmatik und Dogmengeschichte) - Prof. Dr. Erwin Dirscherl

- dem Mentorat für Theologiestudierende,
- der KHG
- und Bayern liest e.V.

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/69 KB)