Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Ringvorlesung „Entfernte Verwandte – Mensch und Tier“

Mittwoch 4. November 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 11. November 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 18. November 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 25. November 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 2. Dezember 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 9. Dezember 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 16. Dezember 2020, 18:15 Uhr
Mittwoch 13. Januar 2021, 18:15 Uhr
Mittwoch 20. Januar 2021, 18:15 Uhr
Mittwoch 27. Januar 2021, 18:15 Uhr
Mittwoch 3. Februar 2021, 18:15 Uhr

Das Zentrum für Klassikstudien veranstaltet auch in diesem Wintersemester wieder eine Ringvorlesung, den durch die Pandemie geprägten Umständen entsprechend im virtuellen Raum.

Seit der Antike kommt kaum eine Definition ‚des Menschen‘ oder des ‚Menschseins‘ ohne eine Auseinandersetzung mit der Relation zum Tier aus. Daraus hervorgegangen ist beispielsweise das von in der antiken Philosophie entwickelte, aber danach immer wieder aufgegriffene Konzept der scala naturae, einer Rangordnung der unterschiedlichen Formen von Lebewesen und unbelebter Natur. Das Verhältnis von Mensch und Tier spielt aber nicht nur in Philosophie und Religion eine große Rolle. Es berührt ganz aktuell Fragen des rechtlichen Rahmens, der Ethik und Praxis von Jagd, Tierhaltung und Fleischkonsum, Probleme der Verwendung von Tieren zur Schaustellung in Zoo und Zirkus oder als Versuchsobjekte wissenschaftlicher Forschung. Nicht zuletzt sind ‚vermenschlichte Tiere‘ und Mischwesen aus Mensch und Tier ein Dauerthema von Literatur und Bildkunst – Vorstellungen und Motive, mit denen zugleich oft Ängste und Widerstände assoziiert sind. Verschiedene Aspekte dieses vielfältigen Themas werden in den einzelnen Beiträgen zur Ringvorlesung präsentiert.

Programm

  • 4.11.2020          
    Prof. Dr. Dirk Steuernagel (Klassische Archäologie, Uni Regensburg)
    Wer für wen? Menschenopfer und Tieropfer in antiken Kulturen
  • 11.11.2020
    Dr. Sergiusz Kazmierski (Gräzistik, Uni Regensburg)
    Der Mensch als Lebewesen. Zum zoologischen Denken des Aristoteles
  • 18.11.2020
    Prof. Dr. Erwin Dirscherl (Katholische Theologie, Uni Regensburg)
    Der Bund Gottes mit Menschen und Tieren. Nachdenken über die spürbare Beziehung zwischen allen Geschöpfen
  • 25.11.2020
    Prof. Dr. Jochen Petzold (Anglistik, Uni Regensburg)
    'Wie ähnlich ist uns der Affe, dies äußerst scheußliche Tier!' Darwins Affentheorie im Spiegel der viktorianischen Kinderliteratur
  • 02.12.2020
    PD Dr. Robin Rehm (Kunstgeschichte, Uni Regensburg)
    'Affe der Natur'. Diego Velázquez’ Aesop und Menipp
  • 09.12.2020
    Prof. Dr. Anne Zwierlein (Anglistik, Uni Regensburg)
    Unheimliche Nähe: Parasiten in viktorianischer Literatur und Psychologie
  • 16.12.2020
    Prof. Dr. Martin Löhnig (Rechtswissenschaft, Uni Regensburg)
    Menschen züchten?
  • 13.01.2021
    Prof. Dr. Friedhelm Hoffmann (Ägyptologie, LMU München)
    Sprechende Tiere im Alten Ägypten
  • 20.01.2021
    Dr. Silke Förschler (Kunstgeschichte, Berlin)
    Die scala naturae und ihre Bildprägungen frühneuzeitlicher Naturgeschichte
  • 27.01.2021
    Prof. Dr. Thorsten Fögen (Classics, Durham University, GB)

    Zur Darstellung von Löwen in der antiken Literatur
  • 03.02.2021
    Dr. Christian Reiß (Wissenschaftsgeschichte, Uni Regensburg)
    Von Menschen und Mäusen: Die Wissenschaftsgeschichte des Labors als Beziehungsgeschichte

Aktuelle Informationen und den Zoom-Link zur Teilnahme für Studierende und alle anderen Interessierten findet man unter
www.uni-regensburg.de/forschung/klassikstudien/klassikzentrum/aktuelles/

Rvl Klassikzentrum 2020

Veranstaltungsort

Zoom

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Zentrum für Klassikstudien
Prof. Dr. Dirk Steuernagel

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/69 KB)