Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Internationales Symposium

Donnerstag 25. September 2014 – Samstag 27. September 2014

"Hearing Colors"

Wurde die Synästhesie in der medizinischen und psychologischen Forschung des 19. Jahrhunderts noch als Verwirrung der Sinne und somit als Abnormität der Wahrnehmung gewertet, sieht das 20. Jahrhundert in diesem Wahrnehmungsphänomen eine universale Größe menschlicher Erfahrung. Das internationale Symposium Hearing Colors, das vom 25. bis 27. September 2014 in Regensburg stattfinden wird, nähert sich in vier Sektionen dieser mitunter prekären Einheit der Sinne. Denn nicht weniger als das Prinzip der Wahrnehmung ist mit der „Synästhesie“ gemeint.

Werden in der ersten Sektion die neurokognitiven Grundlagen des Phänomens Synästhesie beleuchtet, rückt die Sektion zur Multisensorik den Leib in den Fokus: Wie werden kognitive und emotionale Prozesse verkörpert, wie wird räumlich Kognition durch motorische Aktivität beeinflusst? Verhandelt die dritte Sektion das ästhetische Feld, geht es um den Rezipienten und seine spezifischen Erlebnisqualitäten: Versteht es Kunst, den Betrachter zu adressieren, wird dieser zum multisensorisch Begabten – eine Grundvoraussetzung, um dem rezenten Umgang mit interaktiven Medien gerecht zu werden, wie die vierte Sektion zur Multimodalität zeigen wird.

Programm (PDF / 4,9 MB)

Veranstaltungsort

Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, 93047 Regensburg

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Lehrstuhl für Kunstgeschichte
Prof. Dr. Christoph Wagner
E-Mail christoph.wagner@ur.de
www.zentrum-bildwissenschaft.de

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/66 KB)