Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Filmisches Philosophieren

Mittwoch 10. Dezember 2014, 19:30 Uhr

"Der Stein der Geduld"

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro


Beschreibung des Films

Mitten im Krieg, von der Familie längst verlassen, ist eine junge Frau mit der Versorgung ihrer zwei Töchter und ihrem Ehemann völlig auf sich allein gestellt. Ihr Mann befindet sich seit Wochen in einem komatösen Zustand, nachdem er in einem eskalierten Streit von einer Kugel getroffen wurde. Während sie ihn pflegt, beginnt die Frau unwillkürlich, ihrem Mann von ihrem Leben zu erzählen, ihren Erinnerungen, Träumen, und Ängsten und macht ihn somit zu ihrem ‚seng-e-sabur‘, ihrem ‚Stein der Geduld‘. Anfangs zögerlich sprechend, werden ihre Reflektionen zu einer wütenden Anklage und befreienden Offenbarung, im Zuge derer sie schließlich ihre innersten Geheimnisse offenbart.

Obwohl der Film weder seine Protagonisten noch den Ort des Geschehens namentlich benennt und somit Aspekte einer Parabel aufweist, lässt sich das Geschehen im Afghanistan der späten 1990er Jahren lokalisieren. „Der Stein der Geduld“ kreist dabei um das zentrale Thema Krieg – nicht nur zwischen den rivalisierenden ‚Gotteskriegern‘, sondern auch zwischen den Geschlechtern. Eine ungewöhnliche Emanzipationsgeschichte erzählend, beleuchtet der Film eindrucksvoll die Rolle der Frauen, die in den überkommenden gesellschaftlichen Strukturen die größte Last zu tragen haben.


Filmreihe Filmisches Philosophieren

Der Film ist Teil der Reihe „Filmisches Philosophieren“, die der AK Film zusammen mit dem Institut für Philosophie der Universität Regensburg veranstaltet. Die Reihe bietet ein Forum, Film als Medium der Reflexion und Diskussion philosophischer und gesellschaftlicher Fragen zu begreifen. An den Film schließt daher ein Kurzvortrag der Politikwissenschaftlerin Sarah Schmidt M.A. sowie eine offene Diskussionsrunde mit dem Publikum in entspannter Atmosphäre an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Veranstaltungsort

Filmgalerie im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Institut für Philosophie
Andrea Klonschinski
Telefon 0941 943-3650
E-Mail andrea.klonschinski@ur.de

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/66 KB)