Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

"Dieses prüfe mein Sohn, aber chemisch ...": Die romantische Generation und die Chemie

Mittwoch 22. April 2015, 18:15 Uhr

Gastvortrag von Carolina Malagon (Princeton University)

Romantik und Chemie — heutzutage selten miteinander verbunden — stehen jedoch keineswegs in einem Widerspruch zueinander. Entdeckungen wie ultraviolettes Licht oder umfangreiche Abhandlungen über Geschichte und Zweck der Chemie entstehen zusammen mit dem poetischen und philosophischen Corpus der Romantik. Im Spannungsfeld der chemischen Revolution und der aufkommenden Elektrochemie offenbart sich eine besondere romantische Auseinandersetzung mit chemischen Fragen und Verfahren, welche poetische, philosophische und wissenschaftliche Konsequenzen nach sich zieht. Der Vortrag skizziert dies konkret anhand der Analyse exemplarischer Texte.

Carolina Malagon ist seit 2011 Doktorandin an der Princeton University und forscht über Romantik und Chemie. Sie studierte zuvor deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Yale University. Momentan verbringt sie mit Hilfe eines DAAD-Stipendiums ein Forschungsjahr in Deutschland.


Zum Gastvortrag ergeht herzliche Einladung.

Mehr Informationen...

Eintritt frei.

Veranstaltungsort

Universität Regensburg
Vielberth-Gebäude

Raum VG 2.45

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswisenschaften
Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte
Prof. Dr. Jürgen Daiber
Prof. Dr. Christoph Meinel

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/66 KB)